Lost Dreams

Was tut man, wenn man als Experiment aus einem Labor flieht? Richtig! Man tut sich als Clan zusammen und kämpft ums Überleben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 4 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Dunkelseele, Kupfertupfen, Mondzauber, Todesengel

Der Rekord liegt bei 51 Benutzern am Do Jan 04, 2018 11:41 am
Neueste Themen
Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Todesengel
 
Kupfertupfen
 
Dunkelseele
 
Mondzauber
 
Fledermauspfote
 
Timothy
 
Wolkenpfote
 
Echojunges
 
Schleiernacht
 
Kat
 
Schwesternforum
Partner










Teilen | 
 

 „This is war~“

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Phönixstern
Anführer
Phönixstern

Anzahl der Beiträge : 3230
Pfotenspuren : 835
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: „This is war~“   Di Aug 14, 2018 11:10 pm

das Eingangsposting lautete :

Teilnehmer: Glitzersee & Phönixstern

Steckbrief:
 


Charaktername: Calamity
Geschlecht: weiblich
Alter: unbekannt - äußerlich 25 Jahre
Gruppe: Gestaltwandler
Rang: Anführerin

Aussehen: Calamity ist sehr schlank und groß, besitzt aber gut trainierte Bauch- und Armmuskeln. Ihre blonden Haare sind meistens zu einem hohen Zopf gebunden, der ihr dann bis knapp unter die Schultern fällt und nochmal geflochten wurde.
Auf ihrem Kopf hängt ein filigranes, silbernes Band, das auch auf ihre Stirn reicht - dort hängt ein grüner Totenkopf, dem silberne Flügel aus der Seite wachsen.
Calamitys Haut ist sehr hell und sie hat fast schon ein zierliches Gesicht mit langen Wimpern und einem wohlgeformten Mund. Ihre Augen haben einen verwaschenen, grünen Farbton, der manchen hässlich, manchen schön und manchen verrückt vorkommt.
Meistens trägt sie eine silberne Rüstung mit schwarzen Musterungen und einem langen, schwarzen Shirt darunter. Ihre Hose ist ganz schwarz, die Schienbeine sind wiederum mit Metall geschützt. Auf ihren Rücken hat sie ihr Schwert geschnallt.
Wenn sie sich in einen Vampir verwandelt, schießen aus ihren Schulterblättern zwei weitspannige, weiße Flügel aus Federn, mit denen sie auch fliegen kann.

Charakter: Calamity ist sehr sarkastisch und leicht reizbar. Ebenso ist sie sehr ungeduldig, erledigt ihre Aufgaben schnell und kann manchmal in eine tiefe Aggression fallen, wo man flüchten sollte, bevor sie alles und jeden ermordet hat.
Ansonsten wirkt sie manchmal ziemlich verrückt, lacht über eigene Witze oder an unpassenden Stellen und ist zu ihren Opfern immer betont freundlich und lieb, bevor sie sie umbringt.

Fähigkeiten: Kann sich sehr leicht in einen Vampir verwandeln. Vom Aussehen verändert sich nichts, ihre Schneidezähne werden nur spitzer und sie kann andere hypnotisieren, beeinflussen und in Gestaltwandler verwandeln. Noch dazu ist sie eine Meisterin im Schwertkampf.

Erwähnenswertes zu Vergangenheit/Familie: Calamitys Vergangenheit ist und bleibt unbekannt. Sie hat ihren wahren Namen abgelegt und man munkelt, ihr Vater hätte sie verwandelt und daraufhin hätte sie ihn, ihre Mutter und ihren jüngeren Brüder getötet.

________________________________________________________________________
Ist es Liebe?
So kann man es nennen
Aber sie hat nicht die Macht,
Engel und Dämon zu trennen.
~Angel & Demon~



08.01.2019 - husband ist zurück


Zuletzt von Phönixstern am Mi Dez 05, 2018 3:16 pm bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Schimmertod
Mentor
Schimmertod

Anzahl der Beiträge : 1874
Pfotenspuren : 705
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   Sa Sep 15, 2018 12:21 pm

Luna

Beim Klimpern von Calamitys Rüstung zuckte sie zusammen. Ich muss es einfach ohne Blut zu vergießen schaffen! Ich will niemanden in Gefahr bringen und vielleicht ist es ja sogar gut wenn der Krieg so beendet wird! Sie blickte zu Boden. Was passiert mit den Menschen wenn du den Krieg gewinnst?, fragte sie ängstlich.
Sie dachte über ihre nächste Frage nach. Ob ihr Vater sie liebte… Natürlich liebt er mich! Das hat man doch gesehen als er mich befreien wollte und jetzt wird er auch versuchen mich zu retten! Sie antwortete einfach gar nichts.
Sie schüttelte dann jedoch leicht den Kopf. Ich hoffe mal der Krieg geht nicht so lang, das die Kinder zu Krieger werden, murmelte sie.
Dann stand sie auf. Ich werde es jedenfalls machen. Ich werde meinen Vater dazu bringen mir den Bunker zu zeigen und werde dafür sorgen, dass niemand verletzt wird!

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
Phönixstern

Anzahl der Beiträge : 3230
Pfotenspuren : 835
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   So Sep 16, 2018 11:27 am

C A L A M I T Y

"Diejenigen, die sich nicht gegen mich wehren?" Schulterzuckend tat Calamity die Frage der Kleinen mit einer Handbewegung ab. "Das entscheide ich spontan."
Eigentlich wollte sie Luna nur nicht verstören, indem sie die Wahrheit sagte: Kaum ein Mensch würde ihrer tödlichen Klinge entkommen können.
"Schön, dass du mitspielst. Wir müssen nochmal kurz ins Lager und alle Vorkehrungen treffen, dann kannst du schon zurück."
Calamity schritt bereits zur Treppe zurück und befahl Luna mit einem Schnippen, ihr zu folgen. Als sie vorm Eingang der Höhle ankamen, drehte sich die Kriegerin um, wartete auf ihre Geisel und meinte dann: "Halt dich an mir fest."
Die Gestaltwandlerin verwandelte sich, breitete ihre Flügel aus und hielt Luna ihre Hand hin.

________________________________________________________________________
Ist es Liebe?
So kann man es nennen
Aber sie hat nicht die Macht,
Engel und Dämon zu trennen.
~Angel & Demon~



08.01.2019 - husband ist zurück
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
Schimmertod

Anzahl der Beiträge : 1874
Pfotenspuren : 705
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   So Okt 07, 2018 1:08 pm

Luna

Sie stand auf. Irgendwie glaubte sie der Gestaltwandlerin nicht. Ich hoffe sie können fliehen! Ich muss versuchen ihnen Zeit genug geben damit sie fliehen können! Ich muss meinen Vater irgendwie warnen, das bin ich ihnen schuldig!
Sie lief der Gestaltwandlerin nach. Es geht also gleich los… Ich glaube es wäre gut wenn du den Zauber lösen lässt. Es wäre sehr auffällig wenn du und ich die ganze Zeit zusammen rumlaufen, sagte sie leise. Sie würden merken wer sie ist und würden sie töten, oder es zumindest versuchen und ich wäre noch an sie gebunden!
Luna beobachtete die Verwandlung. Schnell griff sie nach der Hand. Sie wollte zwar nicht schon wieder fliegen, aber sie musste es und es war besser sich selbst festzuhalten, als gepackt zu werden. Wird schon schiefgehen!

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
Phönixstern

Anzahl der Beiträge : 3230
Pfotenspuren : 835
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   So Okt 14, 2018 12:53 pm

C A L A M I T Y

"Ich lösche den Zauber, wann ich will"
, gab die Kriegerin verbissen zurück. Von so einer kleinen Mi-... einem kleinem Mädchen würde sie sich nichts vorschreiben lassen, niemals.
Nach etwa zehn Minuten Flug durch die Kälte -mitten in der Nacht- landete Calamity im Dorf. Alles war verwüstet, Häuser waren abgebrannt und eingestürzt, hier und da lagen undefinierbare Leichen - man wusste nicht, ob es nun die eigenen Soldaten oder die Feinde waren.
Calamity verwandelte sich zurück, änderte aber ihre feinen Gesichtszüge und massierte sich eine handvoll Asche in die Haare, sodass sie einen dunklen Schimmer bekamen - Lunas Vater würde sie nicht wiedererkennen.
"Hör zu, wenn du einen falschen Schritt machst und unser Zauber auffällt oder du ein falsches Wort sagst, bring ich dich und deinen Daddy um. Versuch erst nicht, mich zu betrügen. Du bringst mich in den Bunker und ich verletze keinen einzigen Menschen." Calamity stieß Luna voran und zischte noch: "Vergiss nicht, ich habe dich vor Calamity gerettet und werde dich ab nun beschützen."

________________________________________________________________________
Ist es Liebe?
So kann man es nennen
Aber sie hat nicht die Macht,
Engel und Dämon zu trennen.
~Angel & Demon~



08.01.2019 - husband ist zurück
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
Schimmertod

Anzahl der Beiträge : 1874
Pfotenspuren : 705
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   Di Dez 04, 2018 7:57 pm

Luna

Sie sah unruhig zu Boden. Dem Mädchen gefiel die ganze Sache nicht. Sie war ein paar Mal nur knapp dem Tod entronnen und sollte nun auch noch ihre eigenen Leute betrügen. *Ich muss einfach auf sie hören! Dad wird sie schon in Sicherheit bringen. Er ist nicht dumm. Er wird merken, dass etwas nicht stimmt und die Unschuldigen unauffällig wegbringen. Wie viele Mütter und Kinder leben da nochmal? Es waren nicht viele. Vielleicht sind sie ja auch schon in eines der gesicherten Dörfer gebracht worden.*
Calamity fuhr sie nach der Frage wegen dem Zauber ziemlich an. Erschrocken zuckte Luna zusammen und richtete den Blick zu Boden. “Entschuldigung Meisterin. Ich wollte dir nichts vorschreiben, aber ich dachte einfach es wäre nicht so auffällig auch mal getrennt sein zu können und nicht nur zusammen.“
Sie flogen los. Mal wieder war der Flug nicht unbedingt Lunas beste Erfahrung. Sie blieb ruhig und wartete darauf endlich wieder festen Boden unter den Füßen zu haben und nicht mehr wehrlos in der Luft zu baumeln. *Ich wünschte das ginge anders!*
Nach einer, für Luna gefühlt unendlichen, Zeit landeten sie im Dorf. Kurz schloss Luna die Augen. Sie wünschte sich es wäre nicht echt was sei sah und sie würde einfach aufwachen und alles wäre okay, aber sie wusste, dass sie nicht träumte. Sie öffnete ihre Augen wieder und versuchte ruhig zu atmen und nicht allzu zittrig zu wirken. Kurz glitt ihr Blick herum, aber sie bereute diesen Gedanken wieder und sah Calamity an. Sie wollte diese ganzen Leichen nicht sehen. Sie wollte nicht wissen ob dort bekannte Gesichter waren. Sie hatte Angst vor dem Schmerz den ihr Verlust in ihr auslösen würde. So einen Schmerz konnte sie sich gerade in diesem Moment einfach nicht leisten. Sie könnte ihn bei ihrem Vater haben. Er würde ihr sagen wer lebte und wer nicht und sie würde ihn umarmen und ihn nie wieder loslassen. Ihr ganzes Leben hatte sie gedacht ihr Vater wäre der Böse und sie die Gute. So war immer die Aufteilung in ihrem Kopf gewesen. Ihr Vater war der der kämpfte und der sie mitnahm auch wenn sie nicht wollte, aber jetzt verstand sie, dass er sie nur beschützen wollte. Ihr Vater war nicht der Böse. Ihr Vater war die Person zu der sie jetzt wollte. Sie wollte ihn in die Arme schließen und für einen Moment alles vergessen.
Jedoch schob sie diese Gedanken wieder beiseite. Sie war gerade noch nicht bei ihrem Vater sondern bei einer brutalen Gestaltwandlerin, die so einige Menschen umbringen würde wenn Luna nur einen Fehler machte.
Sie hörte zu als Calamity ihren Befehl sagte und nickte anschließend. Der Gedanke, dass durch einen Fehler von ihr ihr Vater umgebracht werden konnte schnürte ihr die Kehle ab. Luna wollte nicht ihren Vater umbringen. Er war bereit gewesen mit Calamity zu gehen, wenn sie sie nur da ließ. Zwar war das der Gestaltwandlerin egal gewesen, aber Luna nicht. *Ich muss ihn einfach beschützen!*
Sie stolperte leicht vor, als sie geschubst wurde und lief in Richtung Wald. “Ich weiß nicht genau wo der Bunker ist, aber wenn wir in den Wald gehen werden wir sicher bald von einer Wache gefunden die uns dann den Weg zeigt, wenn ich sage ich will zu meinem Vater“, gab sie leise zu. Sie war sich sicher es würde nicht lange dauern. Nach einem Angriff würde ihr Vater den Bunker bewachen lassen und überall im Wald Späher postieren. Es wäre schon schwer sich dort zu verstecken und wenn sie es gar nicht versuchten würden sie schnell gefunden werden und die Tochter des Offiziers würden sie nicht einfach stehen lassen!
Sie sah sich kurz um. “Wie soll ich dich nennen wenn wir da sind? Es wäre schließlich irgendwie unnatürlich jemanden Meister zu nennen der einen gerettet hat. Finde ich zumindest.“ Kurz sah sie sich den Körper von der Frau an. “Und sagen wir, dass du eine Gestaltwandlerin bist oder sollen wir so tun als wärst du ein Mensch und eben irgendwie bei Calamity eingebrochen um mich zu befreien?“ Sie wollte so etwas lieber gleich wissen um nicht am Ende in eine Situation zu kommen die verriet was passiert war.
Sie lief ein Stück weiter in den Wald und wartete auf die Antwort der Frau.

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
Phönixstern

Anzahl der Beiträge : 3230
Pfotenspuren : 835
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   Sa Dez 08, 2018 6:27 pm

C A L A M I T Y

Nachdenklich starrte die Kriegerin nach vorne, während die unfassbar nervige Kleine, unfassbar nervige Fragen stellte.
"Ich hoffe das alles lohnt sich", knurrte Calamity leise, ehe sie seufzte und ihre Schritte verlangsamte. Sie vermutete ebenfalls, das in jedem Moment ein Mensch kommen und sie entdecken würde.
"Mein Name ist... Caroline. Caroline, genau." Mit zusammengekniffenen Augen erinnerte sich Calamity an die Zeit zurück, in der sie ein kleines Kind war. Die Zeit zusammen mit ihren Eltern, die Zeit in der sie wirklich noch Caroline war.
Was war aus ihr geworden? Die Zerstörung in Person. Calamity.
"Natürlich verschweigen wir, dass ich eine Gestaltwandlerin bin." Um ihre Worte zu unterdrücken, verwandelte sich Calamity zurück und stand in der Gestalt eines Bauernmädchens vor ihr. Die blonden Haare zu einem Dutt gebunden und in ein hellblaues Kleid gesteckt, ihr Schwert als ein sanftes Armband getarnt.
"Es ist immer besser den Feind in Unwissen zu lassen - noch besser ist es, wenn dich der Feind unterschätzt. Deswegen behaupten wir, die tollpatschige Calamity hätte es nicht geschafft, dich wegfliegen zu können und hat dich aus Versehen nahe eines Dorfes fallen lassen. Dort hat dich Caroline aufgesammelt und hierher gebracht." Grinsend beugte sich Calamity vor und beschleunigte ihre Schritte dann wieder. "Und du bist Caroline so dankbar, dass sie dich nun überall beschützen wird. Sie ist nämlich eine tolle Kämpferin. Ah, sieh mal wer da kommt!"
Calamity -oder nun Caroline- setzte ihr schönstes Lächeln auf und deutete auf einen Soldaten, der mit wachsamen Blick auf sie zukam.
"Deine Chance, Luna. Zeig mir, wie gut du lügen kannst. Und wenn du es auch nur wagst, mich zu verraten, lösche ich das ganze Dorf inklusive deines Vaters aus und du wirst für immer in meinen Diensten stehen."

________________________________________________________________________
Ist es Liebe?
So kann man es nennen
Aber sie hat nicht die Macht,
Engel und Dämon zu trennen.
~Angel & Demon~



08.01.2019 - husband ist zurück
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: „This is war~“   

Nach oben Nach unten
 
„This is war~“
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost Dreams :: N-RPG - The Story of our past :: Playbereich-
Gehe zu: