Lost Dreams

Was tut man, wenn man als Experiment aus einem Labor flieht? Richtig! Man tut sich als Clan zusammen und kämpft ums Überleben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Loki, Schleiernacht

Der Rekord liegt bei 51 Benutzern am Do Jan 04, 2018 11:41 am
Neueste Themen
» Schleier hoch hinaus
Heute um 7:14 am von Dämmertau

» Glitzers LD Tagebuch
Gestern um 9:32 pm von Glitzersee

» Die dritte Umbenennungszeremonie kommt!
Gestern um 7:43 pm von Phönixstern

» Straßen und Gebäude
Gestern um 7:32 pm von Phönixstern

» Alter Marktplatz
Gestern um 7:14 pm von Phönixstern

» Grafische Ergüsse
Gestern um 7:11 pm von Schwefeltanz

» Das Lager
Gestern um 6:03 pm von Phönixstern

» Welches Buch lest ihr gerade?
Gestern um 5:35 pm von Onyxstern

» Kralle hat zwar Zeichenpad, aber kein Programm ._. (oder Skill)
Gestern um 5:25 pm von Onyxstern

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Onyxstern
 
Priapus
 
Phönixstern
 
Donnerherz
 
Nachttau
 
Glitzersee
 
Schwefeltanz
 
Luzifer
 
Glücksherz
 
Mondzauber
 
Schwesternforum
Partner








Teilen | 
 

 Der AbendClan - Playbereich

Nach unten 
AutorNachricht
Krallenfrost
Wächter
avatar

Anzahl der Beiträge : 1297
Pfotenspuren : 294
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 17
Ort : Hier und da und nirgendwo

BeitragThema: Der AbendClan - Playbereich   Sa Sep 08, 2018 11:15 am

~Seit vielen Monden schon hat sich der AbendClan dem Gesetz der Krieger abgewand und angefangen, sein eigenes Imperium zu bauen.
Mit dem Wandel kam auch die Abschaffung der Gesetze und so geschah es, dass sich immer mehr Kätzinnen den Kater beugen mussten.
Es wurde ihnen verboten, eine Ausbildung abzulegen und einen hohen Rang auszuführen, geschweige denn über ihr Leben zu entscheiden.
Unterteilt in verschiedene Hierarische Kategorien leben sie so in Angst und versuchen, den Herrschenden Kater das Leben recht zu machen.~


[Clannamen/Streunernamen sind erlaubt]
[Die Hierarchie folgt im Spiel]
[Charaktere aus dem HauptRP können hier gespielt werden]
[Bei Fragen: fragen.]

Teilnehmer: @Glitzersee; @Krallenfrost; @Phönixstern; @Schleierpfote; @Onyxstern; @Loki
Charaktere: folgt

Hierarchie:

Anführer

Krallenstern || Männlich || 32 Monde @Krallenfrost:
 

Zweiter Anführer

Rudra || Männlich || 18 Monde ||| @Phönixstern:
 
Heiler
Memories || Männlich || 22 Monde @Onyxstern:
 
Kämpfer
Schneesturm || Männlich || 30 Monde @Glitzersee:
 
Marderbiss || Männlich || 16 Monde @Schleierpfote:
 
Topasmond || Männlich || 20 Monde @Schleierpfote:
 

Schüler
Splitterpfote || Männlich ||9 Monde @Krallenfrost:
 

Königinnen
Silber || Weiblich || 17 Monde @Krallenfrost:
 

Nora || Weiblich || 28 Monde @Schleierpfote:
 


Jungkätzinnen

Phönixfeuer || Weiblich || 21 Monde @Phönixstern:
 
Onyxträne || Weiblich || 14 Monde @Onyxstern:
 
Hasensprung || Weiblich || 18 Monde @Glitzersee:
 
Evelyn || Weiblich || 19 Monde @Schleierpfote:
 
Valkyrja || Weiblich || 12 Monde @Loki:
 

Junge
Kokoro || Männlich || 5 1/2 Monde @Onyxstern:
 

_________________________________________________________________________________



Gesucht wird...

Ein Mentor für Splitterpfote

Gefährtenlisten

     ♂                 ♀
Krallenstern - Phönixfeuer
Rudra - Silber
Memories - Evelyn
Schneesturm - Nora
Marderbiss - Onyxträne
Topasmond - Hasensprung

Splitterpfote - _________
Kokoro - _________
__________ - Valkyrja


Aufkommende Fragen können via PN an Krallenfrost gehen :)


________________________________________________________________________
#Daddy Squad #Lucifer:
 


#Venom:
 


2ter September, 2018
[17:02:38] * Phönixstern verneigt sich vor Krallenfrost.


Zuletzt von Krallenfrost am Sa Sep 08, 2018 7:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krallenfrost
Wächter
avatar

Anzahl der Beiträge : 1297
Pfotenspuren : 294
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 17
Ort : Hier und da und nirgendwo

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   Sa Sep 08, 2018 11:55 am

Krallenstern
Mit düsterem Blick schaute der Anführer in den Himmel und ignorierte die dicken Tropfen, welche seinen silbernen Pelz zu durchnässen drohten.
Keine Katze mochte dieses Wetter, aber was war schon ein kleines Gewitter gegenüber einer Ernennung in seinem Clan?
Leicht schüttelte er das Fell und schritt aus dem Anführerbau in Richtung Klippenstein, ehe Krallenstern mit Leichtigkeit auf den Felsvorsprung kletterte und hinunter in das ausgiebige Lager blickte.
Seit er Streuner erlaubt hatte, sich anzuschließen war der AbendClan gewachsen.
Und zwar nicht nur ein wenig...
"Ich rufe alle Kater und Kätzinnen auf, sich unter dem Klippenstein zu einer Zeremonie zu versammeln!"
Das laute Krachen eines Donners unterstrichen nur seine Worte und auch der folgende, gleisend helle Blitz hob die große Shilloutte des Anführers vom dunklen Himmel ab.
"Marderbiss! Tritt vor. Heute hast du mir erneut bewiesen, welch ein loyaler und guter Kämpfer du bist, weswegen ich und mein Stellvertreter uns entschlossen haben, dir eine Gefährtin zu geben."

Splitterpfote
Mit zuckenden Ohren erhob sich der einsame Schüler und blickte sich im leeren Bau um -seit das Kriegeralter gehoben wrude hatte der weiße Kater jegliche Freunde aus der Höhle verloren und war als einzigster zurückgeblieben.
Sei es drum.
Als dann auch noch Krallenstern zur Versammlung des Clans rief, bei diesem Mistwetter, zuckten die schwarzen Schnurrhaare Splitterpfotes genervt.
Nichtsdesdotrotz schob er sich aus dem Schülerareal und tappte durch den Regen in Richtung Klippenstein, wo er sich niederließ und den prasselnden Regen über sich ergehen ließ -ungewollt und launisch, versteht sich.
Das ist jetzt schon das vierte Gewitter während einer Versammlung...
Ein leises Knurren grollte in der kehle des neun Monde alten Katers, als er seine Mutter einige Meter entfernt entdeckte.. alleine die Art, wie sie saß, ließen Splitterpfote innerlich brodeln.
Wo bitte war sein... Vater?
Er war dankbar Rudra gegenüber, dass er ihn als Sohn angenommen hatte.
So hasste Splitterpfote sich selbst zumindest um einiges weniger.

________________________________________________________________________
#Daddy Squad #Lucifer:
 


#Venom:
 


2ter September, 2018
[17:02:38] * Phönixstern verneigt sich vor Krallenfrost.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2547
Pfotenspuren : 388
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   Sa Sep 08, 2018 12:33 pm

Phönixfeuer | Jungkätzin

Die braungetigerte Kätzin hatte den Kopf auf die weißen Pfoten gelegt und dem Donnern und Rauschen des Regens draußen gelauscht, ehe Krallenstern aufgestanden war und aus dem Bau tappte.
Ihr silberngetigerter Gefährte, der Anführer des Clans wohlbemerkt, rief den Clan zusammen. Auch wenn es stürmte und ihre Clangefährten schlecht gelaunt sein würden.
Geschmeidig richtete sich Phönixfeuer auf, strich leise schnurrend an Krallenstern vorbei, als sie hinaustrat, setzte sich aber zu den anderen Kätzinnen. Sie wollte ihre Vorzüge als seine Gefährtin nicht ausnutzen.
Vorallem da sie den edlen Kater wirklich liebte, nicht nur, weil er Anführer war - das war sicher die Meinung von vielen Kriegern und Kätzinnen.
Phönixfeuer blinzelte die Wassertropfen in ihren Augen weg und schüttelte ihren Pelz, aber das Wasser saugte sich immer weiter in ihr weiches Fell. Die Jungkätzin klappte die Ohren ein, um zumindest die Geräusche des Donners zu dämmen, aber viel half es nicht und so sah sie seufzend zu, wie Marderbiss seine Gefährtin bekam.


Rudra | Stellvertreter

Der dunkelrote Kater hatte gerade mit zusammengekniffenen Augen in den Himmel gestarrt, als Krallenstern zu einer Versammlung rief und auf den Klippenstein sprang.
Rudra streckte noch kurz seinen Rücken, ehe er gewohnt lässig unter den Felsvorsprung tappte, sich hinsetzte, den Schweif um die Pfoten ringelte und den Clan beobachtete.
Wie von selbst glitt sein blauer Blick zu Silber und er musterte die hübsche Kätzin warm, ehe er zu Splitterpfote sah und seinem.. nun ja, Adoptivsohn zunickte.
Krallenstern erhob das Wort und rief Marderbiss auf, zu ihnen zu treten um seine Gefährtin zu empfangen und Rudra forderte den Kater noch mit seinem Blick auf, nach vorne zu kommen, sollte ihm das Wort des Anführers nicht genügen.
Das Gewitter ließ die Stimmung des zweiten Anführers drastisch sinken und er wollte diese Versammlung schnell hinter sich bringen. Verstimmt schüttelte er seinen Pelz und zog die Schultern hoch.

________________________________________________________________________


Avatar by @Neyva | Signatur by @Saphirflügel; bearbeitet von @Kos
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1732
Pfotenspuren : 538
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   Sa Sep 08, 2018 1:15 pm

Hasensprung

Die Kätzin lag im Jungkätzinnenbau. Es war kalt und Topasmond war nicht da. Deshalb blieb sie lieber dort wo es trocken war und versuchte sich halbwegs warm zu halten. Wieso habe ich nur so dünnes Fell?! Mir ist so kalt!
Plötzlich ertönte die Stimme ihres Anführers. Wir sollen uns jetzt versammeln? Na ganz toll! Trotzdem stand sie auf und lief ohne Wiederworte in den Regen und zu dem Versammlungsort des Clans. Ihr Fell sog sich mit dem Wasser voll und wurde schwer. Jetzt ist mir nicht nur kalt sondern ich bin auch noch nass!
Höflich setzte sie sich hin. Sie saß etwas an der Seite und weiter hinten um nicht aufzufallen, niemandem im Weg zu sein und den Katern Platz zu lassen. Sie war schließlich ‚nur‘ eine Kätzin.
In dem Moment kam auch Schneesturm. Kurz nickte sie ihm respektvoll zu, aber sah dann zu ihrem Anführer auf.
Er verkündete gerade, dass Marderbiss eine Gefährtin bekommen würde. Wer es wohl sein wird? Hoffentlich tut er ihr nichts schlimmes an!

Erwähnt: Topasmond, Schneesturm, Krallenstern

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen):
 


Guckt mal! Ich habe was gewonnen!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schleiernacht
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 123
Pfotenspuren : 109
Anmeldedatum : 11.08.18

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   Sa Sep 08, 2018 4:36 pm

    Marderbiss|Kämpfer
    Der große Kater hatte am Rand des Baues der Kämpfer gelegen, als er sah wie Krallenstern aus seinem Bau trat und zu einer Versammlung rief. Ihm dicht auf den Fersen war seine Gefährtin Phönixfeuer, welche sich zu den anderen Kätzinnen setzte, welche sich unter dem Klippenstein zusammenfanden. Genervt kniff der Kater die Augen zusammen. Eine Versammlung bei diesem abscheulichen Wetter? Genervt erhob er sich und ging zu den anderen Katzen. Wie immer verhielt er sich ruhig, kühl und wirkte bedrohlich wie eh und jeh. ich bin Mal gespannt, welche tolle Idee Krallenstern Mal wieder zu einer Versammlung bei diesem Wetter motiviert..., dachte er sich mürrisch und bemerkte, dass man in den Gesichtern der meisten anderen Katzen ebenfalls erkannte, wie sehr es ihnen missfiel, dass er ausgerechnet jetzt eine Versammlung wollte.
    Als sich die meisten zusammengefunden hatten erhob Krallenstern wieder das Wort und meinte, dass er, Marderbiss, nun seine Gefährtin zugeteilt bekäme. Innerlich war er nur noch genervter. Er konnte im Moment alles andere als eine Gefährtin gebrauchen! Jedoch ließ er es sich nicht zweimal sagen, sprang mit schnellen, eleganten Sprüngen zu ihm ehrauf und nahm den Platz ein, welcher für solche Zeremonien bestimmt war. Alles nur keine aufmüpfige Klette!, hoffte er innerlich. Den Blick seines Vertreters hatte er dabei natürlich nicht vergessen. Als ob ich freiwillig die Zeremonie verzögern würde! Er hoffte, dass Krallenstern sich nicht allzu viel Zeit ließ um seine zukünftige Gefährtin zu nennen. Sonst würde er jeden letzten Nerven verlieren. Während er wartete glitt sein kühler, ruhiger, türkis-grüner Blick über die Katzen des Clans.

    Erwähnt: Krallenstern (@Krallenfrost), Phönixfeuer (@Phönixstern), Rudra (@Phönixstern)

    Topasmond|Kämpfer
    Der schwarze Kater hatte sich in den trockenen Bau zurückgezogen. Ich hasse dieses Wasser! Allgemein, wer kann denn bitteschön diese Nässe ertragen?!, murrte er innerlich. Er lag in seinem Nest, hatte sich zusammengerollt, die Augen geschlossen und döste. Was seine Gefährtin in dem Augenblick machte war ihm egal, hauptsache sein Fell wurde nicht nass. Auch wenn er zugeben musste, dass sein Fell mit Wasser auch schön anzusehen war. Ich mag Wasser trotzdem nicht..., grummelte er daraufhin innerlich. Er war beinahe eingeschlafen als er die laute Stimme seines Anführers vernahm, welcher eine Versammlung einberuf. Topasmond stockte. Er sollte ernsthaft aus dem Bau heraus und in dieses eklige Zeug?! Doch da er keinen Ärger wollte erhob er sich genervt und leise fluchend. Er trat aus dem Bau heraus und starrte hinaus. Beobachtete die einzelnen Regentropfen und verzog angewidert das Gesicht. Er setzte eine Pfote hinaus, doch als ein Regentropfen diese traf zog er sie hektisch zurück. Du schaffst das!, versuchte er sich selbst zu motivieren, biss sich auf die Zunge, kniff die Augen leicht zusammen und maschierte oder eher rannte durch den Regen zu den anderen katzen und ließ sich nieder. Er musste sich echt anstrengen um nicht jeden Augenblick panisch loßzuschreien und umherzuspringen, versuchend den Regentropfen auszuweichen. Er kniff die Augen noch etwas mehr zusammen und versuchte seine Atmung zu beruhigen. es war echt eine Qual für ihn im Moment außerhalb des Baus zu sein. Hoffentlich beeilt sich Krallenstern... und hoffentlich kann Hasensprung mich wieder aufmuntern..., hoffte er innerlich. Der Anführer verkündete das Maderbiss nun eine Gefährtin bekam. Es interessierte den Kämpfer eigentlich wenig. Ihn interessierte es nur, wie er schnell wieder hier weg konnte, bevor er explodierte. Deshalb ignorierte er vollkommen wie besagter Kater seinen Platz bei Krallenstern einnahm und auf seine Auswahl wartete.

    Erwähnt: Marderbiss, Krallenstern (@Krallenfrost), Hasensprung (@Glitzersee)

    Evelyn|Jungkätzin
    Evelyn lag im Bau für die Jungkätzinnen und schlief. Sie war nicht gerade scharf darauf sich außerhalb des Baus aufzuhalten oder mit irgendwelchen Katzen zu interagieren. Vorallem hatte sie gerade nicht die Nerven dazu ihrem Gefährten Memories zu begegnen. Sie wollte einfach einen Moment, eine Zeit lang nicht mehr in diese Augen sehen. Sehend, dass er traurig wirkte. Sie war zwar aufmüpfig und schwierig, aber es verletzte sie schon, dass sie ihn nicht glücklich machen konnte. Sie hatte einfach das Gefühl nicht genug zu sein. Also hatte sie sich in den Bau und ihr Nest zurückgezogen und war eingeschlafen. Bisher hatte sie alles auch sehr gut verdrängen können, bis sie von einer anderen Kätzin geweckt wurde. Müde blinzelte sie und öffnete die Augen. Die Kätzin verriet ihr, dass Krallenstern eine Versammlung einberuf. Sie nickte nur stumm, weshalb die andere Jungkätzin aus dem Bau tapste. Evelyn streckte sich und putzte sich kurz. Anschließend verließ sie den Bau und stellte genervt fest, dass es immer noch regnete. Dabei hatte sie doch schon lange geschlafen. Frustriert setzte sie sich zu den anderen Kätzinnen und direkt neben Hasensprung, welche ein wenig nervös auf sie wirkte. Evelyn hob den Blick und sah zu ihrem Anführer und dessen Stellvertreter hinauf und als sie hörte, dass nun wieder eine Kätzin unter ihrem System leiden musste, seufzte sie traurig. Jedoch war sie schon etwas neugierig wer es sein würde und ob Marderbiss und die Kätzin sich verstehen würden. Hoffentlich haben die beiden wenigstens eine gute Beziehung... Eine besser als Memories und ich... Als die Kätzin wieder an den Kater dachte bildete sich ein Kloß in ihrem Hals und sie konnte egrade noch so die Tränen unterdrücken. Sie schluckte und wartete auf Krallensterns nächste Worte.

    Erwähnt: Memories (@Onyxstern), Krallenstern (@Krallenfrost), Hasensprung (@Glitzersee), Rudra (@Phönixstern), Marderbiss, NPC

    Nora|Königin
    Sie stand mit Schneesturm im Regen, etwas abseits vom Zentrum und den ganzen Bauen und stritt sich mal wieder mit ihm über etwas. Das kam in letzter Zeit immer häufiger vor und Nora fragte sich wie lang es dauern würde, bis der Kater ihre Agressivität noch duldete. Sie traute ihm wirklich zu, dass er sie schlug oder in irgendeiner anderen Art verletzte. Sie glaubte, dass er vor nichts zurückschrecken würde. Doch das einzige Problem dabei war, dass Nora seine Art auch nicht duldete. Sie selbst glaubte nicht, dass sie sich irgendwann verstehen würden. Seitdem sie Gefährten waren wurde es einfach immer schlimmer. Einen schönen Moment hatte es noch nie gegeben. Den würde es wahrscheinlich auch nie geben, wenn Schneesturm sich nicht änderte. Die beiden wurden immer wütender, doch gerade bevor die Situation zu eskalieren drohte, hörte die Braune die Stimme ihres Anführers. Er rief alle zu einer Versammlung. Sie funkelte Schneesturm noch einmal wütend an und ging dann zum Klippenstein. Er folgte ihr, rempelte sie etwas an während er ihren Weg schnitt und meinte, dass das noch Folgen haben würde. Jedoch war Nora noch zu wütend, weshalb sie nur genervt die Augen verdrehte und sich zu Phönixfeuer setzte. Sie beugte sich etwas zu ihr herüber. "Ich weiß nicht wie du das aushälst... Ich meine, du hast mit Krallenstern bestimmt einen super Treffer gelandet, Phönixfeuer..." murrte sie, aber so leise das nur die Kätzin neben ihr es verstand. Sie wirkte keineswegs genervt von dem Wetter oder ihrem Gefährten, sondern eher glücklich. Die hats gut..., dachte sich die Ältere. Sie schüttelte sich, jedoch brachte es nichts, da ihr Pelz direkt wieder mit Wasser überladen wurde. Sie richtete ihren angespannten und zornigen Blick zu Krallenstern und wartete darauf, dass er sagte was so wichtig war. Er erzählte, dass Marderbiss nun seine Gefährtin erhalten würde. Nora spannte sich noch mehr an, soweit dies überhaupt möglich war. Zerstört eifnach das nächste Katzenleben ihr Spatzenhirne!, dachte sie sich und biss sich auf die Zunge, da sie es beinahe laut gesagt hätte. Der große Kater nahm seinen Platz ein und es würde hoffentlich nicht mehr lange dauern bis gesagt wurde, welche Kätzin nun das Pech hatte.

    Erwähnt: Schneesturm (@Glitzersee), Krallenstern (@Krallenfrost), Phönixfeuer (@Phönixstern), Marderbiss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2547
Pfotenspuren : 388
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   Sa Sep 08, 2018 6:15 pm

Phönixfeuer | Jungkätzin
Angesprochen: Nora | @Schleierpfote

Gerade, als sie es sich im Regen gemütlich gemacht hatte, setzte sich Nora neben sie und fing sogleich an zu sprechen.
Ich weiß nicht wie du das aushältst...
Das Ohr der braunen Kätzin zuckte kurz. "Es ist leicht auszuhalten, wenn man sich nicht wehrt und es akzeptiert." Phönixfeuer sah erneut zu Krallenstern hinauf und bemerkte, dass sich Marderbiss gerade zu ihm aufmachte. Wen würde es wohl als Gefährtin bekommen?
Ich meine, du hast mit Krallenstern bestimmt einen super Treffer gelandet, Phönixfeuer..."
Wärme legte sich in ihren goldenen Blick und sie nickte kurz. "Wahrscheinlich, ja. Er behandelt mich nicht schlecht."
Erinnerungen an den Tag, als sie als Gefährtin des Anführers ausgewählt wurde, kamen in ihr hoch und sie seufzte leise. Sie hatte viel Glück in ihrem Leben gehabt, niemals würde sie es wagen, sich zu wehren oder zu beschweren.
"Und, Nora, du wirst dich vermutlich nicht für Marderbiss und seine Gefährtin freuen, habe ich Recht?", miaute Phönixfeuer schließlich an die andere gewandt, die sich gegenüber Krallenstern deutlich aggressiv verhielt.

________________________________________________________________________


Avatar by @Neyva | Signatur by @Saphirflügel; bearbeitet von @Kos
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krallenfrost
Wächter
avatar

Anzahl der Beiträge : 1297
Pfotenspuren : 294
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 17
Ort : Hier und da und nirgendwo

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   Sa Sep 08, 2018 7:02 pm

Krallenstern
Zufrieden beobachtete der hübsche Kater wie sich die Katzen versammelten, zwar recht zögerlich, doch mehrte sich die Anzahl an Kämpfern, Jungkätzinnen und Königinnen auf der Lichtung.
Etwas abgelegen konnte er den momentan einzigen Schüler entdecken, worauf er den kühlen Blick über die Katzen gleiten ließ, ehe er stoppte und  die dunkel wirkenden Augen am Jungenbau verweilten.
Bald wird auch Kokoro sein Training beginnen können...
Ein heller Blitz riss den Anführer aus seinen Gedanken, ehe er einen kleinen Moment lang auf Phönixfeuer hinab blickte und zufrieden mit den Schnurrhaaren zuckte.
Seine Gefährtin war ein Beispiel für alle übrigen Kätzinnen im Clan.
Phönixfeuer hatte sich angepasst, befolgte Befehle und lernte ihn zu lieben in kürzester Zeit... anders als die Katze -Nora, wie er bemerkte-, welche sich nun neben die hübsch Getigerte setzte.
Leicht seufzte er, hob die Stimme und ignorierte den prasselnden Regen so gut es ging, auch wenn der laute Donner immer noch in seinen silbernen Ohren dröhnte.
"Marderbiss! Als ein guter Krieger meines Clan soll dir heute, vor den Anwesenden Kriegern als auch dem SternenClan eine Kätzin zugeteilt werden."
In der Ferne war erneut lautes Grollen zu hören, doch tat der große Kämpfer es ab -die alten Regeln der WaldClans waren Fuchsdung.
"Von nun an wird Onyxträne deine Gefährtin sein. Möge der SternenClan über dich, deine Gefährtin und deine Nachkommen wachen. Sollten sie nur halb so loyal, mutig und etnschlossen sein wie du, wird es dem Clan weitere Blattwechsel sehr, sehr gut gehen." Zufrieden nickte er seinem jungen Krieger zu und ignorierte dabei das laute Krachen des Donners am Ende der Ansprache.
Entnervt zuckten die Ohren des Katers -der SternenClan konnte seine graue, alte Schnauze halten.
Was sollten ein Haufen tote Katzen ihm, dem Anführer eines Clans, schon tun?
Nichts.

________________________________________________________________________
#Daddy Squad #Lucifer:
 


#Venom:
 


2ter September, 2018
[17:02:38] * Phönixstern verneigt sich vor Krallenfrost.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Loki
Junges
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Pfotenspuren : 24
Anmeldedatum : 12.07.18
Alter : 13

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   Sa Sep 08, 2018 7:14 pm



➳ Valkyja
"Es macht mir Spaß mit meiner Beute zu spielen."

➳ Jungkätzin
➳ ansprechbar


Ich döse am Eingang des Baues.  Vor meiner rosa Nase fallen dicke Tropfen vom Himmel. Meine Augen flackern im Licht der Blitze. Mein Ohr zuckt als ich einen Ruf vernehme. Krallenstern ruft den Clan zusammen. Ich drehe mich ein Stück um den Anführer meines Clans im Blick zu haben. Der Angeber verkündet die Vergabe einer Gefährtin. Ich kneife die Augen zusammen und warte ab wen das Los treffen wird. Nach und nach treffen die anderen Katzen ein. Ich erblicke die Gestalt von Rudar unter dem Felsen. Schleimer!
Ungedulig warte ich, dass unser Anführer weiterspricht. Ich hoffe, dass nicht ich ausgewäöhlrt werde doch wenn ist es ja auch egal. Immerhin hätte ich dann ein Ziel für meinen Hass.
Ich verziehe die Lippen zu einem spöttischen Grinsen. Oh ja, leicht würde es kein Kater mit mir haben!
Ich lachte leise auf als Krallenstern den Namen der Kätzin nannte. Viel Spaß dachte ich schadenfroh.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Schleiernacht
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 123
Pfotenspuren : 109
Anmeldedatum : 11.08.18

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   So Sep 09, 2018 11:46 am

    Marderbiss
    Erwähnt: Krallenstern (@Krallenfrost), Rudra (@Phönixstern), Onyxträne (@Onyxstern)
    Angesprochen: //


    Ruhig glitt sein Blick über den Clan während er darauf wartete, dass Krallenstern fortfuhr. Langsam wurde es dem großen Kater zu kalt und zu nass hier draußen. Als der kater endlich wieder die Stimme seines Anführers vernahm atmete er innerlich erleichtert auf und lauschte seinen Worten. Es störte ihn recht wenig, wie er beinahe Lobgepreist wurde. Doch als er hörte wer seine Gefährtin sein würde, verengten sich seine Pupillen zu schlitzen, was aber maximal Krallenstern oder Rudra sehen könnten. Ausgerechnet dieses nervige Spatzienhirn! Als ob ich freiwillig meine Zeit mit ihr verschwenden will!, regte er sich innerlich auf. Er kannte die Kätzin zwar bisher nur vom Sehen her, hielt aber nicht wirklich viel von ihr. Sie hatte schon immer zu aufmüpfig und aggressiv gewirkt. Er wusste jetzt schon, sollte sie den falschen Ton bei ihm anschlagen würde sie den Kürzeren ziehen. Verlass dich drauf..., dachte er sich und sein Blick durchforstete die Gruppe von Katzen um die Kätzin ausfindig zu machen. Krallenstern redete weiter, sein übliches Zeug, doch Marderbiss hörte nicht mehr ganz zu. Sein Blick streifte immer noch durch die Menge, auf der Suche nach dem dunkelgrünem Augenpaar, welche er nun jeden Tag erblicken müsste. Er ignorierte den Lämr, denn der Donner verusachte und das genervte Zucken seines Anführers. Den SternenClan zeigte er schon seit langem keine Beachtung mehr. Mitunter, weil er es auch nicht durfte und es ihn auch nicht störte. Das kann ja spaßig mit ihr werden..., dachte sich der Kater bei dem Gedanken an die Kätzin.

    Nora
    Erwähnt: Phönixfeuer (@Phönixstern), Krallenstern (@Krallenfrost), Schneesturm (@Glitzersee), Marderbiss
    Angesprochen: Phönixfeuer (@Phönixstern)


    Sie hatte ihren Blick immer noch auf den Kater auf dem Klippenstein gerichtet. Nur aus dem Augenwinkel hatte sie bemerkt wie die Kätzin bei ihrer ersten Aussage mit den Ohren zuckte. Sie behauptete, dass es einfacher war, wenn man sich seinem Schicksal fügte. "Das sagt sich eifnacher als es getan ist... Wäre Schneesturm anders, gäbe es bestimmt weniger Probleme, aber nicht jeder hat so viel Glück wie du... Zudem hatte sie erkannt wie sich Wärme in ihre Augen legte, als sie zu dem Anführer sah. Sie liebt ihn wirklich..., dachte sie sich. Nora war wahrscheinlich eine der wenigen Katzen die Phönixfeuer glaubten, dass ihre Beziehung zum Anführer ehrlich war. Sie hat es wirklich verdient.... Nora seufzte kurz, als sie die Worte der Jüngeren hörte. Ganz anders als bei mir und Schneesturm... Sie richtete ihren Blick wieder zum Anführer und wartete darauf, wen er erwählte. Als die Jungkätzin sie etwas fragte richtete sie den Blick zu ihr und entspannte sich etwas. "Naja, ich hab mich gerade eben wieder mit Schneesturm gestritten, bin deshalb etwas angespannt... Aber wenn Marderbiss sie genauso behandelt, wie Krallenstern dich, ist das in Ordnung...", murmelte sie. Anschließend richtete sie den Blick wieder zu Krallenstern, welcher wieder das Wort erhoben hatte. Es traf also die Kätzin Onyxträne. Nora kannte die Kätzin nicht so gut, aber hoffte, dass die beiden sich halbwegs vertragen würden. "Auch wenn Marderbiss bedrohlich und angsteinflößend wirkt... Ich könnte mir beinahe vorstellen, dass auch er irgendwo unter dem dichten Pelz einen weichen Kern besitzt.", dabei schmunzelte die Kätzin leicht. Sie wünschte sich nichts sehnlicher als Freiheit und einen netten Kater. Einer der wusste was sie wollte und brauchte. Sie hatte noch nie einen dieser Tyrannen gemocht. Sie wollte einfach kein Spielzeug sein. Sie wollte sie selbst sein. Und dafür würde sie immer kämpfen.


Zuletzt von Schleierpfote am Di Sep 18, 2018 7:47 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Pfotenspuren : 410
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 16
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   So Sep 09, 2018 1:14 pm

Memories | Heiler | Rudra (@Phönixstern)

Mit einem leisen Seufzer stieg der Kater über Onyxträne, die flach am Boden seines Baues lag und vor sich hin döste. Wenn du schlafen willst, solltest du wirklich in den Jungkätzinnenbau. Tadelte er sich leise, wissend, dass er keine Reaktion erhalten würde. Seine Schwester war in solchen Beziehungen wirklich eigen.

Langsam schlich er an zum Bauausgang und steckte den Kopf heraus. Regen peitschte ihm ins Gesicht und ein Blitz erhellte das Lager. Oder bleib vielleicht doch lieber hier... Unruhig peitschte er mit dem Schwanz, er mochte keine lauten Geräusche. Es erinnerte ihn zusehr an den Kampf damals, von- Hektisch schüttelte er den Kopf und folgte halb blind von dem Wasser Krallensterns Ruf.

Zielsicher stackste er durch den Schlamm, nahm seinen Platz neben Rudra unter dem Felsvorsprung ein und beobachtete Onyxträne mit sorgenvollem Blick, die sich nicht weit entfernt in den Regen setzen musste. Heute ist es soweit... Wehe Marderbiss benimmt sich nicht, gnade ihm der Sternen Clan.


Onyxträne | Jungkätzin | Marderbiss (@Schleierpfote)

Mit einem bissigem Zischen folgte sie ihrem großen Bruder aus dem Bau, auch wenn sie nicht lieber tun würde, als Krallenstern zu ignorieren. Doch der Heiler des Clanes möchte es nicht, wenn Katzen -sogar sie!- ohne seine Aufsicht dort blieben. Mit Memories legte man sich nur einmal an.

Ihre dunkelgrünen Augen fixierten den Anführer drohend, als dieser Marderbiss zu sich rief und... und... und- Ein ersticktes Fauchen entwich ihr und mit angelegten Ohr sprang sie einen halben Satz zurück. Wie konnte- konnte Krallenstern es wagen!

Stolz richtete sie sich auf, marschierte mit hoch erhobenen Kopf auf ihren neuen Gefährten - wütend knirschte sie mit den Zähnen - zu. Blitz und Donner begleiteten ihre Pfotenschritte, Regen durchnässte ihren pechschwarzen Pelz. Hoch erhobenen Hauptes stellte sie sich neben Marderbiss, ihre Augen auf Memories gerichtet.

Wie konnte ihr Verräter von Bruder es wagen, sich anzumaßen, ihr einen Gefährten geben zu lassen?! Er würde das bereuen... Sowas. Von. Bereuen.

________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 

Unsere Jungen:
 


Sterben ist einfach
Überleben nicht


Mein Schültzling:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2547
Pfotenspuren : 388
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   So Sep 09, 2018 3:49 pm

Phönixfeuer
Angesprochen: Nora | @Schleierpfote

"Bestimmt werden du und Schneesturm irgendwann miteinander auskommen - man lernt sein Schicksal zu akzeptieren und sich zu mögen." Aufmunternd blinzelte sie der anderen zu und richtete ihren goldenen Blick auf Krallenstern, der Marderbiss' Gefährtin verkündete.
Onyxträne trat... weniger begeistert nach vorne und starrte Memories, den Heiler, an, der sich neben Rudra eingefunden hatte. Vermutlich war die Kätzin von ihrem Bruder enttäuscht, der es zugelassen hatte, ihr einen Gefährten zu geben.
Phönixfeuer seufzte leise über alle aufmüpfigen Kätzinnen im Clan - warum konnten sie sich nicht einfach den Katern beugen? Sie selbst hatte es getan, keine Entscheidung hinterfragt, und deshalb war sie so weit gekommen.
Und Phönixfeuer würde die anderen Kätzinnen schon noch davon überzeugen, auch wenn sie es nur für Krallenstern tun würde.
Nun gut, vielleicht war sie oftmals ein wenig... streng und aggressiv gegenüber den anderen Katern im Clan, aber sie war die Gefährtin des Anführers, also sollten sie sich besser von ihr fern halten.
"Ich bin mir sicher, er wird sie nicht schlecht behandeln", miaute Phönixfeuer nachdenklich und beobachtete die beiden Katzen, die nun steif nebeneinander standen und Krallenstern fixierten.
Hoffentlich ist die Versammlung bald zu Ende, sonst trocknet mein Pelz nie wieder...


// Out: @Loki: Könntest du vielleicht im Präteritum schreiben? Es stört ein wenig den Lesefluss und es gelten die gleichen Regeln wie im RPG.

________________________________________________________________________


Avatar by @Neyva | Signatur by @Saphirflügel; bearbeitet von @Kos
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krallenfrost
Wächter
avatar

Anzahl der Beiträge : 1297
Pfotenspuren : 294
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 17
Ort : Hier und da und nirgendwo

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   Sa Sep 15, 2018 9:44 am

Krallenstern
Es vergingen einige, zähe Momente, ehe der Anführer die Schnauze hob und erneut zum sprechen ansetzte, um so die Versammlung für beendet erklären zu können.
"Onyxträne, von heute an wirst du Marderbiss als deinen Gefährten begrüßen. Desweiteren: Rudra, teil die Jagd- und Grenzpatroullien ein, der Friscbeutehaufen muss aufgefüllt werden... -ich weiß, dass das Wetter uns nicht die besten Umstände stellt, doch sollte jeder bereit sein, die Einteilung zu akzeptieren."
Leicht nickte er dem roten Kater zu, blickte dann zu seinem Heiler und zuckte mit den weißen Schnurrharren -immerhin hatte er gerade die Schwester seines Freundes zu einer Gefährtin gemacht.
"Nun denn. Ich erkläre die Versammlung offiziell für beendet."
Mit ein paar weiten Sprüngen setzte er auf den Boden hinab, nickte kurz seinem Stellvertreter als auch seinem Heiler zu und trat schlussendlich neben Phönixfeuer, welche sich weiterhin mit einer... Jungkätzin zu unterhalten schien.
Leicht legte er den Kopf schief, nickte jedoch lansgam und nahm neben seiner Gefährtin Platz -sie war definitiv durchnässt.
Nora, Phönixfeuer. Alles in Ordnung?"

Silber
Widerstandslos hatte die hübsche Königin der Versammlung beigewohnt und hatte ihre ehemalige Nestgefährtin zum Gefährten beglückwunscht -etwas, was Onyxträne niemals wollte.
Leise seufzte sie und schüttelte den hellen Pelz, hörte den weiteren Worten ihres Anführers aber dennoch zu, wie er ihren Gefährten die Aufgabe gab, Patroulien einzuteilen.
"Bei diesem Wetter...?"
Überrascht blitzten die meerblauen Augen ihrer, als sie sich zu Rudra drehte und leicht den Kopf in den Nacken warf, um so in den Himmel aufblicken zu können und Regentropfen auf ihr Gesicht fallen spüren konnte.
Rudra war in letzter Zeit sehr beschäftigt gewesen und hatte etliche Dienste für Krallenstern, Memories und den Clan erledigt... und so hoffte Silber, dass er auch noch Zeit für sie finden könnte.

________________________________________________________________________
#Daddy Squad #Lucifer:
 


#Venom:
 


2ter September, 2018
[17:02:38] * Phönixstern verneigt sich vor Krallenfrost.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2547
Pfotenspuren : 388
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   Mo Sep 17, 2018 3:08 pm

Rudra
Angesprochen: @Krallenfrost, @Onyxstern, @Schleierpfote, @Loki, @Glitzersee

Der dunkelrote Kater nickte seinem Anführer zu, als dieser von dem Klippenstein sprang und die Versammlung für beendet erklärte. Marderbiss und Onyxträne war eine gewagte Kombination, aber die beiden würden schon noch miteinander auskommen.
Rudra setzte sich in die Mitte des Lagers und sah die verschiedenen Katzen an.
"Marderbiss, geh mit Onyxträne und Splitterpfote die Grenzen ab und zeig ihm unser Territorium. Auf dem Rückweg könnt ihr Jagen gehen." Der Stellvertreter nickte dem Kämpfer zu und wandte sich dann an die anderen Katzen. "Topasmond, Schneesturm und Valkyrja, ihr geht direkt zum Jagen. Versucht es an Felsen, wahrscheinlich versteckt sich die Beute an trockenen Orten. Wenn ihr wiederkommt, schicke ich weitere Patrouillen los."
Der Kater drehte sich zu seinem Anführer um. "Möchtest du selbst noch mit... Phönixfeuer jagen gehen? Ich wollte vor dem Jagen noch zu Silber."


Phönixfeuer
Angesprochen: @Krallenfrost, @Schleierpfote

Während die Getigerte noch auf eine Antwort von Nora wartete, erklärte Krallenstern die Versammlung für beendet und sprang vom Klippenstein, nur um neben ihr Platz zu nehmen.
Leise schnurrend begrüßte sie ihren Gefährten mit einem warmen Blinzeln.
"Hier ist alles in Ordnung - bis auf den lästigen Regen. Ich habe Nora gerade versichert, dass sich Marderbiss sicher gut um Onyxträne kümmern wird."
Sie nickte zu den beiden frischgebackenen Gefährten, die wohl gerade von Rudra zu einer Patrouille eingeteilt wurden. Kurz beobachtete Phönixfeuer noch den zweiten Anführer, der fleißig organisierte und sich schließlich auch zu Krallenstern umwandte und ihn fragte, ob er selbst noch jagen gehen wollte.
Phönixfeuer legte den Kopf schief und wartete auf eine Antwort des hübschen, silbernen Katers mit den so fesselnden eisblauen Augen. Sie selbst blieb noch leise, es stand ihr nicht zu eine Frage an den Anführer zu beantworten.

________________________________________________________________________


Avatar by @Neyva | Signatur by @Saphirflügel; bearbeitet von @Kos
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1262
Pfotenspuren : 410
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 16
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   Mo Sep 17, 2018 4:31 pm

Memories | Heiler | Krallenstern (@Krallenfrost), Nora (@Schleierpfote) & Phönixfeuer (@Phönixstern)

Als sein Anführer die Versammlung für beendet erklärte, erhob sich der Heiler langsam und folgte Krallenstern mit etwas Abstand zu dessen Gefährtin. Mit einem leichten Nicken begrüßte er die beiden Kätzinnen, blieb jedoch abwartend stehen, den Blick auf Rudra gerichtet, der gerade Gruppen einteilte.

Onyxträne und Marderbiss direkt zusammen auf Patrouille? Leicht skeptisch legte er den Kopf schief und betrachtete den 2.Anführer ausgiebig. Splitterpfote tut mir jetzt schon leid. Ich würde mit Evelyn ganz gerne Kräutersammeln gehen - vielleicht könnten wir uns ja dir und Phönixfeuer anschließen, Krallenstern?

Mit funkelnden Augen trat er endgültig neben den Anführer und sah ihn mit schief gelegten Kopf an. Etwas Ausgang würde dem Älteren nicht schaden, und auf seinen Heiler sollte er schon hören. Ganz zu schweigen davon, dass Evelyn sich um einiges sicherer fühlen würde, wenn eine andere Kätzin dabei wäre...

________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 

Unsere Jungen:
 


Sterben ist einfach
Überleben nicht


Mein Schültzling:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schleiernacht
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 123
Pfotenspuren : 109
Anmeldedatum : 11.08.18

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   Di Sep 18, 2018 6:54 pm

    Marderbiss|Kämpfer
    Erwähnt: Memories (@Onyxstern), Onyxträne (@Onyxstern), Krallenstern (@Krallenfrost), Phönixfeuer (@Phönixstern), Rudra (@Phönixstern)
    Angesprochen: //


    Der große Kater war immer noch an seinem Platz und wartete, dass Memories Schwester, endlich Mal auf den Klippenstein sprang und ihren Platz einnahm. An ihren Gesichtsausdruck oder eher ihren Augen konnte Marderbiss ihr Missfallen deutlich erkennen. Es war einfach nicht zu übersehen. Er vermutete, dass sie einfach wütend war, weil Krallenstern es gemacht hat, obwohl ihr Bruder der Heiler des Clans war. Tja, da hatte sie sich wohl getäuscht. Der einzige Vorteil den sich der Kater vorstellen konnte, war der, dass Memories vielleicht mitbestimmt hatte, was das anging. Dabei wusste der Heiler wie mürrisch er war.
    Memories ist es ja selber schuld, wenn seiner Schwester was passiert... Solange sie mich nicht nervt oder reizt ist alles gut... Dachte er sich und ließ seinen Blick über die ungeduldigen Katzen gleiten. Endlich erhob Krallenstern wieder die Stimme und beendete die Versammlung. Bevor er sich wieder zurückziehen oder Onyxträne eine Ansage machen konnte unterbrach ihn der 2. Anführer. Er teilte ihn mit Onyxträne und Splitterpfote für eine Patrouille ein. Das kann ja spaßig werden... Murrte er innerlich. Wenigstens hätte er dann eine Gelegenheit die Kätzin in seine Regeln einzuweisen. Denn es würde welche geben. Bei Missachtung auch Strafen. So war das Leben. Davon Mal abgesehen, dass Onyxträne sowieso kein Recht auf Mitsprache hatte. Sie war nur eine Kätzin. Wohl eher die Kätzin die ihm jetzt die restliche Zeit seines Lebens auf den Pelz rückte. Auf Rudras Aussage hin nickte er nur und sprang vom Felsen. Er lief an Splitterpfote vorbei, nickte ihm zu, als Zeichen, dass er ihm folgen sollte. Anschließend ging er zum Ausgang und wartete auf den Schüler und die Jungkätzin.

    Nora|Jungkätzin
    Erwähnt: Phönixfeuer (@Phönixstern), Krallenstern (@Krallenfrost), Memories (@Onyxstern), Schneesturm (@Glitzersee)
    Angesprochen: Krallenstern (@Krallenfrost), Phönixfeuer (@Phönixstern)


    Immer noch etwas angespannt hatte die Kätzin ihren Blick auf die Katzen auf dem Klippenstein gerichtet. Mittlerweile hatte die auserwählte Kätzin auch ihren Platz neben ihrem zukünftigen Gefährten eingenommen. Nach mehreren Augenblicken beendete Krallenstern die Versammlung endlich und die Käzin atmete erleichtert auf. Sie wollte gerade auf Phönixfeuers Aussagen eingehen, als sich ihr Gefährte dazu gesellte, gefolgt von Memories. Die Pupillen der Kätzin verengten sich augenblicklich. Kann man nicht einmal ein Gespräch unter Kätzinnen führen ohne das die Kater in einem ganzen Trupp ankommen?! Ist doch nicht illegal oder verboten was wir machen! Ein leises Grummeln und Knurren konnte sie dabei nicht unterdrücken. Sturr sah sie dem Anführer in die Augen. "Ja, hier ist alles in Ordnung. Keine Sorge, ich habe deiner Gefährtin kein Haar gekrümmt... Würde ich nie, immerhin ist sie meine Freundin!" Zischte sie gereizt. Sie funkelte ihn zornig an, vergaß dabei, was sie tat. "Oder ist es mittlerweile schon verboten, dass Kätzinnen miteinander reden?!" Murmelte sie zu sich, aber dieses Mal wirklich und nicht nur im Gedankengang. Sie war komplett angespannt und hatte den Blick abgewendet. Sie atmete tief ein und aus um wieder die Kontrolle über sich zu erlangen. Anschließend wand sie sich wieder Krallenstern zu. "Tut mir leid, dass ich mich im Ton vergriffen habe" meinte sie und spielte auf ihr Verhalten davor an. "Mir geht's einfach nicht gut..." Sagte sie und blickte angespannt auf ihre Pfoten. Dann sah sie wieder zu den Gefährten auf. "Ich glaub ich sollte gehen... Will eure Zweisamkeit nicht zerstören... Und ehrlich gesagt..." Man merkte ihr an, dass sie etwas mit sich rang, da sie ja von dem ganzen nicht viel hielt, aber sie atmete einmal tief ein und aus ehe sie weitersprach:"Ihr seid ein tolles Paar" Ihre Worte untermalte die Kätzin mit einem warmen Lächeln. Das erste seid mehreren Wochen. Oder eher Monden. Seitdem sie Schneesturm als Gefährten hatte, war jede freundliche Geste soetwas wie ein Geschenk. Sie räusperte sich und wechselte zu ihrer alltäglichen Miene. "Ich glaube ich finde etwas womit ich die Zeit ohne Schneesturm verbringen kann..." Sie seufzte. "Oder eher genießen...", Murmelte sie, dass man es nur hören konnte wenn man genau hinhörte. Zudem schwang ein wenig Trauer sowie Wut mit. Ihre Ohren zuckten kurz und sie drehte sich um und wollte die Gruppe verlassen. Sie würde doch eh nur stören.

    Evelyn|Königin
    Erwähnt: Memories (@Onyxstern), Krallenstern (@Krallenstern), Rudra (@Phönixstern)
    Angesprochen: //


    Sie hatte der Versammlung genaustens gelauscht udn jedes Wort, jede Bewegung und jeden Blick in sich aufgenommen. Es war immer wieder das gleiche Spiel, dennoch interessierte sie die Reaktion der Katzen sehr, was sie davon hielten, dass und wen sie als Gefährten beziehungsweise Gefährtin bekamen. Sie hatte die Gedanken an Memories soweit verdrängen können und lauschte Krallensterns Worten, welcher die Versammlung beendete und zu seiner Gefährtin hinuntersprang. Gefolgt von ihrem eigenen Gefährten. Der Anblick des Katers versetze ihr einen Stich, ihre Augen verdunkelten sich und man konnte die Trauer und den Schmerz klar erkennen. Sie bekam nicht mit was die Gruppe dort sprach, ignorierte wie Rudra die Patrouillen und Jagdgruppen einteilte und konzentrierte sich einfach darauf Memories anzusehen. Als sie spürte wie ihr Tränen in die Augen stiegen schluckte sie, schüttelte sich und wandte den Blick ab. Mit gesenktem Blick verließ sie den Versammlungsplatz und zog sich aus dem regen zurück, in den Bau der den Jungkätzinnen zustand. Dort ging sie in die hinterste, dunkelste und verborgenste Ecke, wo sich ihr Nest befand und ließ sich nieder, ehe sie anfing ihren Pelz zu trocknen. Ihr ging es im Moment einfach nicht so gut und sie war extrem empfindlich. Also versuchte sie Stress und sowas weitgehend zu vermeiden. Traurig ließ sie ihren Kopf auf ihre Pfoten sinken, schloss die Augen und wollte am liebsten wieder in ihrer Traumwelt versinken. Dort fühlte sie sich frei, glücklich und wohl. Nichts was sie wirklich in der realen Welt haben konnte.

    Topasmond|Kämpfer
    Erwähnt: Krallenstern (@Krallenfrost), Rudra (@Phönixstern), Schneesturm (@Glitzersee), Valkyrja (@Loki), Nora
    Angesprochen: Schneesturm (@Glitzersee)


    Der hübsche Kater hatte der Versammlung nur beiläufig zugehört. Immerhin musste er einen Anfall vermeiden. Mein wunderschönes Fell!, dachte er mürrisch. Sein fell sah nass keineswegs schlecht aus, aber es war nass. Nässe bedeutet Regen und der Regen bedeutete Wasser. Topasmond hasste Wasser! Mürrisch blickte er hinauf, wo Krallenstern die Versammlung beendete und den Klippenstein verließ. Die topasgelben Augen des Katers waren nun auf seinen Stellvertreter, Rudra,  gerichtet, welcher die Patrouillen und Jagdgruppen einteilte. Ehrlich gesagt hoffte der Dunkle nicht losziehen zu müssen. Er würde lieber in einem der Baue verschwinden und ein wenig Zeit mit Hasensprung verbringen. Jedoch war dem nicht der Fall. Er sollte auf Jagdpatrouille mit Schneesturm und Valkyrja. Genervt verdrehte er die Augen und setzte sich neben den weißen Kater, welcher sichtlich angespannt war. Topasmond vermutete, da Nora ebenfalls gereizt wirkte, dass die beiden sich wieder gestritten hatten. Ruhig blickte er den kater ihm gegenüber an. "Anscheinend verstehen du und Nora euch immer noch nicht so richtig... Was war es dieses Mal?" fragte er. Denn er wusste nicht wirklich was es sein konnte. Er würde sich immerhin nicht mit seiner Gefährtin streiten. Es gäbe seinerseits keinen Grund dafür. Also konnte er es nicht nachvollziehen. Er wartete auf eine Antwort des Katers und darauf, dass sich die zickige Kätzin zu ihnen gesellen würde, damit sie die Jagd schnell hinter sich bringen konnten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1732
Pfotenspuren : 538
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   Mi Sep 19, 2018 8:50 pm

Schneesturm

Wütend saß der Kater da. Er hatte sich mal wieder mit seiner Gefährtin gestritten. Später wird sie noch ihre Strafe bekommen! Der Kater hatte große Mühe damit ruhig zu bleiben und der Zeremonie zuzuhören.
Als sie vorbei war, einer der Kater hatte eine Gefährtin bekommen, wurden Patrouillen eingeteilt. Natürlich war er zum Jagen eingeteilt. Ich bin nicht mal besonders gut im Jagen, also muss ich gerade in diesem Regen jagen gehen? Er verzog angewidert das Gesicht.
In dem Moment lief Hasensprung an ihm vorbei und ging wieder in den Kätzinnenbau. Sie hat Glück! Sie kann einfach gehen. Bei ihr ist es wenigstens etwas wärmer!
Er verdrehte die Augen als der Kater mit dem er jagen sollte zu ihm kam. Du hast Recht. Sie will sich einfach nicht benehmen. Die Kätzin will die gleichen Rechte wie Kater haben und will einfach nicht auf mich hören. Er warf einen kurzen Blick zu ihr. Lass uns Valkyrja holen und jagen gehen. Ich will Nora Benehmen beibringen und am besten zu kurz wie möglich in diesem Regen sein.

Angesprochen: Topasmond (@Schleierpfote)
Erwähnt: Nora, Marderbiss, Onyxträne, Hasensprung, Valkyrja

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen):
 


Guckt mal! Ich habe was gewonnen!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schleiernacht
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 123
Pfotenspuren : 109
Anmeldedatum : 11.08.18

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   So Sep 23, 2018 5:13 pm

    Topasmond|Kämpfer
    Erwähnt: Schneesturm (@Glitzersee), Valkyrja (@Loki)
    Angesprochen: Schneesturm (@Glitzersee)


    Dem Kater war es natürlich nicht entgangen als der andere das Gesicht verzog, während Rudra die Gruppen einteilte. Immerhin war er sofort zu ihm gegangen. Genauso wenig wie dieser der Jungkätzin Hasensprung neidisch hinterhersah, welche sich in ihren Bau zurückzog. Anscheinend war er genauso wenig von dem Wetter begeistert, wie Topasmond. Nur leider konnten sie an den Tatsachen nichts ändern. Rudra hatte sie eingeteilt und damit mussten sie leben.  Jedoch war er zufrieden als Schneesturm sich wenigstens dazu herabließ auf seine Frage zu antworten. "Du hast Recht. Sie will sich einfach nicht benehmen. Die Kätzin will die gleichen Rechte wie Kater haben und will einfach nicht auf mich hören.", blaffte dieser während er seinen Blick auf Nora richtete. Kurz folgte er dem Blick, wandte sich aber schnell wieder seinem Gegenüber zu. Er musterte ihn. "Wie es aussieht hast du vor sie zu bestrafen?", fragte er während er eine Augenbraue hob. "Willst ihr zeigen, was passiert wenn sie nicht gehorcht?", dabei hob sich seine Augenbraue noch höher, insofern das überhaupt noch möglich war. Da er keine Probleme mit seiner Gefährtin hatte, konnte er das wirklich nicht nachvollziehen. Er wurde immerhin selten bis gar nicht laut. Das gehörte für Topasmond einfach dazu. Er ließ Hasensprung einfach ihre Freiheiten, insofern er eine Möglichkeit sah ihr diese zu geben. Sie musste sich nunmal immernoch an gewisse Regeln ahlten. Daran konnte er nichts ändern. "Was stellst du dir als Bestrafung vor? Willst du ihr wehtuen? Sie einschüchtern? Einsperren?" fragte er. Er wollte wirklich wissen, was er seiner Gefährtin antuen würde. Dieser lenkte jedoch vom Thema ab, beziehungsweise versuchte es. Er meinte, dass sie Valkyrja so bald es ging holen sollten, damit sie diese elendige Jagd schnell hinter sich bringen konnte. Topasmond musterte den Weißen noch einmal, aber nickte dann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Loki
Junges
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Pfotenspuren : 24
Anmeldedatum : 12.07.18
Alter : 13

BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   So Sep 23, 2018 5:58 pm



➳ Valkyja
"Es macht mir Spaß mit meiner Beute zu spielen."

➳ Jungkätzin
➳ @Topasmond @Schneesturm


Krallenstern schloss die Versammlung ab, mit dem Befehl Jagd- und Grenzpatroullien auszuwählen. Ich seufzte und hoffte inständig nicht ausgewählt zu werden, in diesem Wetter herumzulaufen. Das Glück jedoch war nicht auf meiner Seite und so wurde ich zum Jagen eingeteilt. Als ob man bei bei diesem Regen etwas fangen würde! Ich blieb noch kurz im Trockenem liegen und beobachtete die Gruppe, welche sich wieder aufteilte. Schließlich machte ich meine Begleitung aus. Schneesturm und Topasmond hocken zusammen und redeten über eine Kätzin, Nora wenn ich es richtig verstand. Ich überlegte, ob ich zu ihnen gehen sollte oder warten, dass sie mich holten, als mein Name viel. Nach einer inneren Tepatte erhob ich mich und tappte in den Regen. Augenblicklich liefen mir Tropfen in die grünen Augen, weshalb ich diese zusammenkniff. Ich setzte mich zu den älteren Katern und blickte sie an. „Also, gehen wir?“, fragte ich ungeduldig. Ich hatte nichts gegen Wasser, doch dieser Regen war einfach nur nervig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der AbendClan - Playbereich   

Nach oben Nach unten
 
Der AbendClan - Playbereich
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nachtpelz - 2 Anführer im Abendclan
» Disteljunges - AbendClan - m --> Distelpfote
» Sturmpfote AbendClan Schüler --> Sturmherz
» Silberschatten | AbendClan | Krieger --> Silberstern

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost Dreams :: N-RPG ~ The Story of our past :: Playbereich-
Gehe zu: