Lost Dreams

Was tut man, wenn man als Experiment aus einem Labor flieht? Richtig! Man tut sich als Clan zusammen und kämpft ums Überleben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Todesengel

Der Rekord liegt bei 51 Benutzern am Do Jan 04, 2018 11:41 am
Neueste Themen
» 11. Dezember - Türchen 11
Heute um 6:51 am von Phönixstern

» Todestanz der Engel
Gestern um 10:20 pm von Mondzauber

» Eine dunkle Kriegerin
Gestern um 10:16 pm von Mondzauber

» Winterjunges/pfotes Training
Gestern um 9:43 pm von Phönixstern

» Außenbereich
Gestern um 9:18 pm von Todesengel

» Levis Training
Gestern um 8:09 pm von Levi

» Lösungswege 1A und 1B
Gestern um 7:25 pm von Dunkelseele

» Drachenjunges/-pfotes Trainingsbereich
Gestern um 7:20 pm von Drachenjunges

» 10 Dezember - Türchen 10
Gestern um 7:14 pm von Dunkelseele

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Todesengel
 
Dunkelseele
 
Phönixstern
 
Onyxstern
 
Wellenfrost
 
Dämmertau
 
Levi
 
Schimmertod
 
Dragoncry
 
Mondzauber
 
Schwesternforum
Partner








Teilen | 
 

 #TeamRocket - Jessie & James

Nach unten 
AutorNachricht
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: #TeamRocket - Jessie & James   So Dez 02, 2018 11:40 am

James:
 


James | Streuner | #1
Team Rocket

Schnaufend stolzierte James von seinem alten Zuhause -von seinen Eltern- weg und wagte es nicht, sich nochmal umzudrehen. Sie hatten ihn einfach weggeschickt, damit er lernte "für sich selbst zu sorgen".
Warum sollte er das lernen? Er konnte sich gut selbst versorgen lassen.
Die Sonne stand hoch am Himmel und nach einigen Minuten war der schneeweiße Kater bereits so erschöpft, dass er den Weg nach links wählte und in einen kleinen Wald einmarschierte, um nach einem Tümpel zu suchen und eventuell etwas zu jagen.
Der sehr behütete Kater hatte noch nie gejagt, geschweige denn war er alleine draußen gewesen, deshalb prüfte er weder die Luft noch ging er in Jagdhaltung. Er trampelte einfach durch den Wald und hoffte, dass ihn ein Kaninchen in die Pfoten sprang, doch das einzige was ihn erwischte, war eine Fliege an seinen Kopf. Das brachte James aus dem Tritt, er stolperte über eine Wurzel und landete mit dem Kopf zuerst in einem Wasserloch.

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kupfertupfen
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Pfotenspuren : 392
Anmeldedatum : 15.07.18
Alter : 19
Ort : In hell.

BeitragThema: Re: #TeamRocket - Jessie & James   So Dez 02, 2018 1:48 pm


#Jessie - Team Rocket
Aussehen: weiße Kätzin mit langem Fell und blauen Augen

Frustriert von dem Verhalten ihrer Mutter, lief sie von Zuhause weg. Es könnte sie nicht weniger interessieren, was nun mit ihren Eltern geschah. Weshalb sollte sie nun auf die Gefühle der anderen Acht geben, wenn man sich selbst nicht um sie scherte? Jessie pilgerte zu seinem kleinen Wald, um möglichst viel Distanz zwischen ihr und ihren Eltern zu bringen. Am liebsten wäre sie weggelaufen, einfach nur ganz ganz weit weg, doch dies würde an ihren Kräften zehren. Nicht weit weg von sich, hörte sie plötzlich ein leises platschen, gefolgt von einem leisen Fluch. Am liebsten hätte die Kätzin laut aufgelacht, als sie an den Bäumen vorbei schlich, um freies Blickfeld auf die arme Seele zu haben. Ein weißer Kater lag mit dem Gesicht voran in einem Wasserloch. Einen kurze Moment lange befürchtete sie, dass der Weiße in der Pfütze ertrankt. Arrogant streckte sie ihre strahlend weiße Brust heraus und pirschte sich an den Fremden an. "Hast du versucht einen Wasserfloh zu erhaschen oder hast du einfach nur ganz besonders großen Durst?", miaute Jessie mit einem freundlichen Lächeln auf den Lippen. Sie kannte den Kater nicht, er strömte jedoch auch keine besonders große Gefahr aus.

Angesprochen: James [@Phönixstern]
Erwähnt:

________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: #TeamRocket - Jessie & James   So Dez 02, 2018 3:01 pm

James | Streuner | #2
Team Rocket

Blitzschnell machte James einen Schritt zurück, als ihn eine Stimme aus den Gedanken holte. Tatsächlich war es sehr beruhigend gewesen, mit dem Kopf unter Wasser zu sein...
Beschämt leckte sich der -nun mit Schlamm bespritzte- Kater über das Brustfell und musterte die Kätzin ihm gegenüber unauffällig. Das gleiche, weiße Fell wie er, blaue Augen... das wars.
"Ich bin ausgerutscht. Das passiert mir öfters." Um ein wenig von seiner Schokoladenseite zu behalten, warf der Kater den Kopf zurück und blinzelte die andere überheblich an. "Mein Name ist James, falls du das noch nicht wusstest. Woher kommst du?"
Der weiße Kater machte einen vorsichtigen Schritt zur Seite, schlitterte über ein Blatt am Boden und konnte einen erneuten Sturz gerade noch abfangen, ehe er sich auf einer trockenen Stelle niederließ und seinen Pelz reinigte, den Blick wartend auf die Katze vor ihm gerichtet. Ob sie wohl auch von Zuhause wegmusste? War sie so wie er?

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kupfertupfen
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Pfotenspuren : 392
Anmeldedatum : 15.07.18
Alter : 19
Ort : In hell.

BeitragThema: Re: #TeamRocket - Jessie & James   Di Dez 04, 2018 3:32 pm


#Jessie - Team Rocket
Aussehen: weiße Kätzin mit langem Fell und blauen Augen

Der Fremde sprang förmlich nach hinten, als Jessie ihn so unverfroren ansprach. Hastig leckte er sich über das schmutzige Brustfell und inspizierte dabei die Kätzin eingehend. Beim Anblick des Schmutzes kräuselten sich Jessies Schnurrhaare. Sie würde sich an seiner Stelle selbst verfluchen, in seinem solchen Schlamm gelandet zu sein. Was sie äußerst interessant fand, war das Aussehen ihres Gegenübers, denn er sah genau so aus wie sie, nur hatte er eine andere Augenfarbe. Verwandt können wir doch niemals sein, oder? Und eine Erscheinung bist du wohl auch nicht, denke ich. Verunsichert peitschte die Kätzin mit ihrem buschigen Schweif und musterte den Weißen abschätzig. Der Kater meinte, er wäre ausgerutscht und dass ihm dies öfter passierte. Außerdem offenbarte er ihr mit einem überheblichen Grinsen, dass sein Name James sei, falls sie dies noch nicht wusste. Zum Schluss wollte er noch wissen, woher sie kam. Nachdem er gesprochen hatte, hob er bedacht eine Pfote nach der anderen, um von der Pfütze zu weichen, jedoch schlitterte er erneut über ein Blatt und fiel fast wieder kopfüber in die Pfütze. James trottete zu einer trockenen Stelle und begann sich endlich zu säubern, was Jessie erleichtert aufatmen ließ. Falls es zu einem Kampf kam, würde sie wenigstens nicht schmutzig werden. "Woher sollte ich bitte...", miaute die Kätzin verdutzt, als sie sich noch einmal die Sätze durch den Kopf gehen ließ. "Eh... Ich bin Jessie. Woher ich genau komme, weiß ich nicht. Dort waren viele Häuser und Zweibeiner, meine Eltern haben dort... gejagt.", erklärte die Weiße. Um ein Haar hätte sie dem Fremden verraten, dass ihre Eltern Kätzchen gestohlen hatten, dies wäre fatal gewesen! "Ich bin weggelaufen, weil sich niemand mehr für mich interessierte. Alles was zählte waren die Kä... Kaninchen.", knurrte Jessie genervt. Die Kätzin schüttelte sich kurz, setzte sich dann aufrecht auf und beobachtete den Kater aus dem Augenwinkel. "Genug von mir. Woher kommst du?", wollte sie wissen.

Angesprochen: James [@Phönixstern]
Erwähnt:

________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: #TeamRocket - Jessie & James   Di Dez 04, 2018 6:44 pm

James | Streuner | #3
Team Rocket

"Jessie, also." Langsam nickend nahm der weiße Kater die Worte der Streunerin zur Kenntnis und hüllte sich dann für einige Momente in Schweigen, bevor er ihr wiederum antwortete.
"Ich habe bis vor wenigen Momenten noch in der Zweibeinersiedlung hinter diesem Wald gelebt - meine Hausleute und Eltern waren sehr liebevoll, doch irgendwann haben sie es übertrieben." Mit zusammengekniffenen Augen sah sich der frisch gebackene Streuner nach seinem lebenden Alptraum namens Jessiebelle um, doch konnte er das hellgetigerte Fell der Kätzin, die ihm von seinen Eltern als Gefährtin aufgezwungen wurde, nirgendwo erkennen.
"Sie wollten mir eine äußerst... beherrschende und unkontrollierte Hauskatze an die Seite stellen, doch ich war damit nicht einverstanden. Und um einem Leben mit ihr zu entgehen, habe ich die Chance ergriffen und das meinen Eltern mitgeteilt - als Strafe haben sie mich in die Wildnis geschickt." Schnaufend beendete James seine ausgiebige Fellpflege und legte nachdenklich den Kopf schief. "Allerdings haben mir meine Hauskätzchen-Freunde Gerüchte über eine Streunerfamilie erzählt, die heimlich Kätzchen stiehlt.."

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kupfertupfen
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 626
Pfotenspuren : 392
Anmeldedatum : 15.07.18
Alter : 19
Ort : In hell.

BeitragThema: Re: #TeamRocket - Jessie & James   Mi Dez 05, 2018 8:09 am


#Jessie - Team Rocket
Aussehen: weiße Kätzin mit langem Fell und blauen Augen

Als Jessie James ihren Namen verraten hatte, nickte dieser wissend und schien ihn in sich aufzusaugen. Danach schwieg der Kater, um dramatische Stille aufzubauen. Er offenbarte ihr, dass er noch vor wenigen Momenten bei Zweibeinern gelebt hatte, doch diese ihre Führsorge übertrieben hatten. Der Weiße sah sich verstohlen um, als hätte er Angst, verfolgt zu werden. Jessie musste sich um eine Verfolgung keine Gedanken machen, sie wusste, dass man sie niemals suchen würde.
Der Kater fuhr fort und erzählte ihe, dass sie ihm ein äußerst aufdringliches Hauskätzchen an die Seite gestellt hatten, doch damit war er nicht einverstanden gewesen. Aus diesem Grund war er geflüchtet, was die Kätzin sehr gut verstehen konnte. Auch sie würde ihre Nerven verlieren, wenn sich ein Kater ihr aufdrängen würde. Wahrscheinlich würde sie über ihn herfallen und ihm eine Lektion erteilen, die sich gewaschen hatte. Niemand würde ihr auf die Nerven gehen, es sei denn sie duldete es. James schnaufte schwer und hörte schließlich auf, sein Fell zu putzen. Die Worte die er aussprach, ließen das Blut in den Adern von Jessie gefrieren. Ihr Atem stockte schockiert und ihr Herz drohte ihr aus der Brust zu springen. Eine unangenehme Wärme wallte in ihr auf, was ihr Unbehagen immer mehr wachsen ließ. Scheinbar wissen nun auch einfache Streuner von meiner Familie. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er solche Aktionen unterstützte. Verlegen strich sich die Kätzin einige Male über ihr Brustfell, um den suchenden Augen des Katers zu entgehen. "Wer stiehlt bitte Kätzchen... Weißt du auch wer genau solch löbl... grausame Taten vollbringt?", stieß die Weiße keuchend hervor. Sie zog den Verdacht mit ihrem seltsamen Verhalten klar auf sich, doch sie wusste nicht, was sie tun oder sagen sollte, denn insgeheim tickte sie genau so wie ihre Eltern. Liebend gerne würde auch sie gemeinsam mit einer anderen Katze durch die Gegen streifen und Kätzchen stehlen.

Angesprochen: James [@Phönixstern]
Erwähnt:

________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: #TeamRocket - Jessie & James   Sa Dez 08, 2018 6:49 pm

James | Streuner | #4
Team Rocket

Jessie stockte plötzlich in jeder Bewegung, als James die Streunerfamilie mit dem Drang zum Kätzchenklauen ansprach und seine Vermutungen schienen belegt.
Eigentlich hatten ihm keine Hauskätzchenfreunde von dieser Familie erzählt -er hatte keine Freunde- sondern er selbst war hautnah bei einem Raub dabei gewesen.
Nun ja, er hatte es von seinem Fenster beobachten können.
Und das weiße Fell war ihm von Anfang an bekannt vorgekommen, es schien also, als hätte er die zweite Generation Kätzchendiebe vor sich stehen - und er war nicht abgeneigt!
"Naja, ich finde das auf jeden Fall bewundernswert. Ich würde alles dafür geben, mich ihnen anzuschließen, vielleicht sogar auf eigene Faust mit einer Partnerin das Werk der Diebe fortzusetzen... Was ist so schlimm daran, Junge zu stehlen? Es macht Spaß und sie können sich nicht wehren."
James zögerte kurz nachdenklich, dann beugte er sich vor und senkte die Stimme. "Ich möchte über die Erde regieren! Vielleicht sogar einen eigenen Staat kreieren... und mit irgendwas muss man sich das ja aufbauen."
Schnell zog er sich zurück und zuckte scheinbar gleichgültig mit den Schultern. "Aber warum erzähl ich dir das? Du findest das sicher verwerflich und verrückt, vielleicht sogar abstoßend..."

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: #TeamRocket - Jessie & James   

Nach oben Nach unten
 
#TeamRocket - Jessie & James
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» James Newton Howards Filmmusik
» Lily Evans große Liebe
» James E.L. - Shades of Grey 3 - Befreite Lust

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost Dreams :: N-RPG ~ The Story of our past :: Playbereich-
Gehe zu: