Lost Dreams

Was tut man, wenn man als Experiment aus einem Labor flieht? Richtig! Man tut sich als Clan zusammen und kämpft ums Überleben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Aynaet, Neyva

Der Rekord liegt bei 51 Benutzern am Do Jan 04, 2018 11:41 am
Neueste Themen
» Kos im Schülerbau...
Heute um 12:09 am von Aynaet

» Hades sucht
Gestern um 11:18 pm von Skelettjunges

» Hades | Clan | Schüler
Gestern um 10:30 pm von Rabenflug

» Velas Taining
Gestern um 10:05 pm von Glitzersee

» Nezumi | Labor | UF
Gestern um 9:47 pm von Onyxstern

» Kos wie in Kosmus?
Gestern um 9:35 pm von Onyxstern

» Requeststübchen von Kos
Gestern um 9:10 pm von Kos

» Mirror, mirror on the wall, who's the best of them all?
Gestern um 9:02 pm von Onyxstern

» Das verrückte Kind ist da
Gestern um 9:02 pm von Totenpfote

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Aynaet
 
Schwesternforum


Partner


Bild




Teilen | 
 

 Experiment 001 / Laborkatze /fertig

Nach unten 
AutorNachricht
Nightstar
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Pfotenspuren : 78
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 18
Ort : Im Kekspalast auf meinem Thron :3

BeitragThema: Experiment 001 / Laborkatze /fertig   Di Jan 09, 2018 11:02 pm

Experiment 001
"Unsere Macht ist ein Geschenk der Menschen."

Das bin ich:
 

Wer bist du?
Username: Nightshadow
Charaktername: Experiment 001
Geschlecht: Männlich
Alter: 35 Monde
Gruppe: Laborkatze
Rang: Anführer


Wie siehst du aus?
Statur: Relativ gross
Fellfarbe: Komplet schwarz mit einem Rötlichen stich
Fellmusterung: Ein Fleck
Fellstruktur: Kurz, dicht, rau
Augenfarbe: Blutrot

Der Kräftige Kater hat ein tiefschwarzes Fell, so das er mit der Dunkelheit nahezu verschmelzen kann. Dabei stechen seine Augen allerdings heraus da diese wie Rubine funkeln und es scheint als würde er damit andere Katzen durchdringen. Erst wenn Licht auf sein Fell trifft sieht man den Rötlichen Stich darin, wenn es ihn im richtigen Winkel triff schimmert es leicht Blutrot so das es aussieht als wäre er am verbluten. An einer einzigen stelle hat sein Fell eine Abwechslung, an seiner linken Vorderpfote ist sein Fell rot. Nun zu seiner Statur. Experiment 001 ist ein recht gross gewachsener Kater. Dazu sieht man seine Muskeln dezent unter seinem Fell spielen, wenn er zum Beispiel kämpft. Im Allgemeinen macht er einen sehr Eleganten und erhabenen Eindruck. Eine weitere Besonderheit wären wohl seine Krallen, durch die hervorgerufene Mutation besitzt er nämlich an jeder Pfote 6 Dieser tödlichen Dinger. Wenn wir schon bei Krallen sind, der Kater hat über dem rechten Auge eine dezente Narbe die man allerdings erst bei näherem Betrachten entdeckt. Natürlich hat er noch weitere Narben, allerdings sieht man diese ebenfalls nur sehr schlecht, ausser die an seinem Bauch, diese ist recht deutlich zu sehen, wenn Experiment 001 mal auf dem Rücken liegt. Sein Erscheinungsbild wird durch ein altes Lederhalsband abgerundet, dieses hat einige einrisse und eingetrocknete Blutflecken. Dazu verfügt es über einen Kristallanhänger, der Kristall ist aber schon lange in der Mitte abgebrochen.



Was ist dein Inneres?
Stärken: Durchsetzungsvermögen, Kämpfen, sehr intelligent, Perfekte Beherrschung seiner Fähigkeit
Schwächen: Jagen, Schwimmen, ungeduldige, hängt an der Vergangenheit
Vorlieben: Kontrolle, Macht, Gehorsamkeit
Abneigungen: Verräter, Clan Katzen, Aufmüpfigkeit
Charaktereigenschaften: Machtgierig, Streng, Brutal, Autoritär

Sein Charakter ist recht schwer zu beschreiben und trotzdem wirkt er gegen aussen einfach. Im Allgemeinen gilt er als sehr Brutal da er jede Katze die ihm im weg steht ausradiert, dies tut er ebenfalls bei den er das Gefühl hat das sie ihm nicht zu 100% Loyal und ergeben sind. Experiment 001 stellt für alle anderen Katzen die sich im Labor aufhalten genauso eine Gefahr dar wie die Menschen. Dazu ist er sehr unberechenbar, die Katzen die er gerade noch gemocht hat, haben im nächsten Moment ein sehr schweres leben, falls sie überhaupt noch eines haben. Der Kater will auch immer alles unter Kontrolle haben und genau wissen was in seinem Labor vorgeht. Dies setzt er auch notfalls selbst durch, oftmals wird dies aber von seinen Wächtern und vertrauten erledigt.
Trotzdem ist der Kater tief in seinem inneren verletzlich, er sehnt sich nach Anerkennung. Schliesslich war 001 nicht immer so, sondern wurde dazu gemacht. Diese alte Seite von ihm nimmt manchmal immer noch Einfluss auf ihn, zum Beispiel wenn er eine Katze verschont.  Und dennoch er weiss genau das, er in dieser Welt nicht überleben würde wäre er gutmütig. Hinzu kommt das er seine Fähigkeiten als Geschenk ansieht und die Menschen als eine Art Gott, dies sollte man in seiner Gegenwart auch nie anzweifeln.

Wozu bist du fähig?
Fähigkeit: [i] Blutkontrolle

Stärken der Fähigkeit: Er kann das Blut seiner Gegner Kontrollieren, dies tut er oft ohne das sie es bemerken indem er einen Angriff ablenkt oder sie Stolpern. Dies ist allerdings nicht alles, wenn er es offensichtlich tut, kann er es so weit treiben und den kompletten Blutkreis einer anderen Katze anhalten was bei schwächeren Katzen zum Tod führen kann.
Schwächen der Fähigkeit: Neben dem das es für ihn sehr anstrengend ist seine Fähigkeiten zu benutzen. Hat er auch das Problem das er sehr stark Blutet, also schon die kleinsten wunden können wie eine schwere Verletzung bluten und somit auch sehr gefährlich für ihn werden.


Was liegt im Vergangenen?
Mutter: Unbekannt
Vater: Experiment 000
Geschwister: Thunder (@Flutenstern) Memories (@Onyxstern)
Gefährte: /
Junge: /

Sein ganzes Leben verbringte der Kater schon im Labor. Er erinnert sich noch gut als seine Zeit als Junges. Damals spielte er noch oft mit seinen Geschwistern, nur umso älter er wurde desto mehr nahm dies ab. Mit 6 Monden kriegte der schwarze Kater seine erste Dosis von den Menschen. Diese überlebte die junge Katze damals nur sehr knapp. Körperlich veränderte sich dabei nur sein aussehen. Seine grünen Augen wurden Rubinrot, sein Fell kriegte den rötlichen Schimmer und er bekam seine zusätzlichen Krallen. Lange Zeit er nach dieser Veränderung lag er nur rum und hatte nicht wirklich das Bedürfnis etwas zu tun oder etwas zu essen. Die grösste Veränderung dabei war allerdings sein Charakter. Zu dieser Zeit fühlte er sich sehr verletzlich und anders, er hatte das Gefühl nicht mehr wirklich zu seinen Geschwistern zu gehören obwohl er sie über alles liebt. Nach und nach bekamen auch seine Geschwister und andere Katzen die Dosis von den Menschen. Glücklicherweise überlebten seine Geschwister dies. Diese fingen alle an ihre Kräfte zu entdecken, nur er wusste zu dieser Zeit von seiner verborgenen macht nichts. Irgendwann erzählten ihm seine Geschwister von der Idee auszubrechen, wovon 001 überhaupt nicht begeistert war da dies bis her niemand geschafft hat dachte er das es die beiden es nie Durchziehen würden. Eines Nachts allerdings als 001 an einem Fenster sass und den Aussenbereich beobachtet, sah er zwei ihm Wohlbekannte gestalten. Die sich zügig von dem Gebäude entfernen und schliesslich in der Dunkelheit verschwanden. 001 blieb noch lange an dieser Stelle und fragte sich ob dies ein Traum sei oder ob seine Geschwister ihn wirklich verlassen hatten. Als er dann am nächsten Morgen aufwachte wurde ihm bewusst, dass er alles verloren hatte dadurch. Nun schien alles noch trostloser, dies war jedoch nicht alles. Aufgrund das seine Geschwister geflohen waren trauten ihm die Katzen nicht mehr, er musste um alles Kämpfen, was nicht gerade leicht war da er seine Fähigkeit immer noch nicht kannte, obwohl er sie in Kämpfen immer wieder Unterbewusst einsetzte was ihm gegen stärkere Katzen öfters das Leben rettete. Am Anfang trug er dabei auch öfters Verletzungen davon, bedienen er manchmal am Rand des Todes schwebte. Die Menschen haben ihn des Öfteren versorgt und sein Leben gerettet. Schliesslich geschah es das er seinen ersten Gegner im Kampf tötete, von diesem Zeitpunkt Kämpfte er sich langsam zu seinem Platz als Anführer der Laborkatzen hoch und entdeckte schliesslich seine Fähigkeit das Blut zu kontrollieren, diese Perfektionierte er nach und nach, dabei erhielt er immer mehr Unterstützer, wie seine Erste vertraute Experiment 002. Irgendwann entdeckte er wie er mithilfe seiner Fähigkeit einen Kampf gewinnen kann ohne sich überhaupt bewegen zu müssen. Dabei hält er den kompletten Brutkreislauf seines Gegners an. Dies kostet ihn aber sehr viel Kraft so das er die Tage danach verletzlicher und Geschwächt ist. Dies kann er also nur tuen, wenn alles ruhig verläuft, andererseits ist dies sehr effektiv um Katzen einzuschüchtern. Trotzdem dauerte es noch eine Weile bis er die Vollständige Macht im Labor erlangt hatte. Als er diese hatte setzte er durch das alle Katzen die Menschen als eine Art Gott ansehen müssen, das Fliehen mit dem Tode bestraft wird und es nur erlaubt ist sich mit seinen Nummern anzusprechen. Von da an Baute er seine Macht immer weiter aus und will alle ungehorsamen Katzen auslöschen.  


Sonstiges
Regeln gelesen? Ja
Wie viele Charaktere? einer
Bildquelle: /
Bei Inaktivität: Verschwinden

Sonstiges:
[/i]

________________________________________________________________________
Familie::
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Experiment 001 / Laborkatze /fertig
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» man will mich fertig machen...
» Keinen Ausweg mehr..
» Experiment Zero, the Gen Mutation
» Milla jovovich (ich noch nicht fertig )
» Naomi Sasuno [Fertig]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost Dreams :: RPG - Forgotten Experiments :: Planung des RPG's :: Angenommen :: Laborkatzen-
Gehe zu: