Lost Dreams

Was tut man, wenn man als Experiment aus einem Labor flieht? Richtig! Man tut sich als Clan zusammen und kämpft ums Überleben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 4 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Aynaet, Mondzauber, Nightshadow, Saphirpfote

Der Rekord liegt bei 51 Benutzern am Do Jan 04, 2018 11:41 am
Neueste Themen
» Das Lager
Heute um 12:04 pm von Saphirpfote

» Schnee ist da :3
Heute um 11:24 am von Saphirpfote

» Staffel 6? Wer ließt das noch?
Heute um 11:12 am von Saphirpfote

» Aynaets Training
Heute um 10:12 am von Aynaet

» Anubis/Streunerjunges/F
Heute um 9:46 am von Saphirpfote

» Schneejunges‘ Training
Heute um 8:27 am von Wellenfrost

» Eine Karte für das Forum
Gestern um 9:01 pm von Dämmertau

» Die Zellenräume
Gestern um 7:17 pm von Dämmertau

» Ich zeichne euch eure Katzen im RPG (als Menschen)
Gestern um 4:18 pm von Glitzersee

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Saphirpfote
 
Wellenfrost
 
Aynaet
 
Partner


Bild


Teilen | 
 

 Das Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
AutorNachricht
Flutenstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 283
Pfotenspuren : 113
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Das Lager    Fr Jan 26, 2018 10:07 pm

das Eingangsposting lautete :

Dies ist das Lager des Clans.
Es liegt in einer Kuhle inmitten des Waldes. Umgeben ist es von Brombeerbüschen und anderem Gestrüpp, wodurch es gut geschützt ist.
Die Blitztanne ist eine kleinere Tanne, die in der Mitte des Lagers steht, von deren Ästen aus die Anführer zu dem Clan sprechen.

Die Baue liegen teils unter der Erde und teils in den Büschen. So ist die Kinderstube unterhalb der Erde und gegenüber des Lagereingangs. Vor ihr steht die Blitztanne, wodurch die Königinnen mit ihren Jungen gut geschützt sind. Direkt neben der Kinderstube liegt der Heilerbau und der Ältestenbau ebenfalls unter der Erde.
Der Bau der Kämpfer sowie der Bau der Jäger liegen jeweils neben dem Lagereingang, damit diese direkt zur Tat schreiten können, sollte es einen Überfall geben. Der Anführer- und Schülerbau liegen jeweils daneben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Flammensee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 748
Pfotenspuren : 63
Anmeldedatum : 29.12.17
Alter : 22
Ort : Unna

BeitragThema: Re: Das Lager    Mi Mai 30, 2018 5:58 pm

Blüte | Jägerin | Im Lager

Gähnend ging Blüte aus dem Bau und sah sich um. Die Luft verriet ihr, das es in der Nscht geregnet hatte. Es war noch recht frisch, sodass sich ihr Pelz automatisch aufstellte um ihren Körper vor dem Wind zu schützen. Mit einem Blick auf dem Frischbeutehaufen bemerkte sie, das sie dringend jagen gehen musste. Die Jungen und die Königinnen wollten was essen und die Ältesten auch. Am Lagerausgang sah sie Demon. Ihr Herz klopfte etwas schneller und sie senkte kurz ihren Blick vor Verlegenheit.
Soll ich ihn fragen ob ich ihn begleiten darf?, fragte sie sich. Dann entschloss sie sich es zu tun.
Blüte hatte schon lange Gefühle für Demon, aber bisher hatte sie das Gefühl, das er mit den Gedanken woanders war. Vielleicht änderte sich das ja irgendwann?
Demon? Kann ich mit dir mitgehen zum jagen?, fragte sie fröhlich.

Angesprochen: Demon (@Rabenflug)

________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenflug
Oberster Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 1091
Pfotenspuren : 242
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Das Lager    Mi Mai 30, 2018 6:41 pm

Demon | Jäger

Überrascht, dass er angesprochen wurde, wandte er ziemlich schnell seinen Kopf herum und sah sich -ziemlich nah - Blüte gegenüber. In seinem Pelz kribbelte es, doch er schob es leicht verwundert zu Seite und straffte seine Schultern.
"Grundsätzlich gerne, aber Memories hat mir befohlen zu warten, bis der neue zweite Anführer ernannt wurde. Danach können wir gerne zusammen gehen." Es war ihm fast schon peinlich, dass er, als sonst so kalter Kater, solche Gefühle gegenüber einer anderen Kätzin als Angel hegte. Schon oft hatte er Blüte angesehen und gehofft, ihr Gefährte sein zu können, doch dann dachte er wieder in die Vergangenheit, wie er und Angel zusammenkamen. Direkt danach waren sie ins Labor geschleppt worden, doch.. er liebte die sonderbare Kätzin immer noch und würde auch nicht damit aufhören. Sowas wollte er Blüte nicht antun. Sie irgendwann zu verlassen.
Doch... vielleicht kann ich sie dadurch vergessen.
Leicht angespannt wandte der Kater den Blick ab und sah zu einem Fleck Sonne in der Nähe. "Wir können uns also noch eine Weile ausruhen. Kommst du?" Der Kater machte einige Schritte zum angestrebten Ort und sah sich nach Blüte um.

Angesprochen: Blüte (@Flammensee)
Erwähnt: Angel, Memories


Tala | Jägerin

Fast wäre sie wieder eingedöst, doch der Geruch von frischer Maus und einer anderen Katze ließ sie aufsehen. "Guten Morgen, Jethro", miaute sie und rutschte zur Seite, um dem Kämpfer Platz zu machen. Sie beobachtete, wie er seine Beute aß und blinzelte dann überrascht, als er nach Jungen fragte.
Schnurrend schüttelte sie den Kopf. "Schwarzmond ist nicht mein Junges. Ich habe sie praktisch.. adoptiert. Sie hat sonst niemanden."
Tala warf einen Blick zur Kinderstube, wo ihre Kleine noch schlief. Silber oder eine andere Königin passt auf sie auf.
"Ich glaube, Demon wurde gerade von Memories im Lager behalten, als er jagen wollte. Vermutlich müssen wir warten, bis der neue zweite Anführer ernannt wurde, ehe wir gehen können", miaute sie und deutete auf den Anführer, der nun bei Midget und Loki stand. "Die beiden Streuner haben uns auch gerade verlassen."

Angesprochen: Jethro (@Polarfuchs)
Erwähnt: Memories, Schwarzmond, Demon, Mura, Yura
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 868
Pfotenspuren : 141
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 16
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Das Lager    Mi Mai 30, 2018 7:01 pm

Caillean | Clan | Älteste | Bei Merlin (@Polarfuchs)


Neugierig betrachtete sie, wie ihr Baukamerade Merlin sich aus seinem Nest neben ihr erhob und den gemeinsamen Bau verließ. Mit krachenden Knochen erhob sie sich und steckte sich erstmal geduldig. Merlin war anders alle ihre vorherigen Gefähten, so unerfahren... so sanft.

Liebevoll blinzelte die Älteste. Zwar war sie sich noch nicht ganz sicher, ob sie ihn wirklich liebte, aber auf jeden Fall mochte sie ihn bereits mehr als all ihre anderen -ehemaligen- Gefährten. Bis auf Komet... Traurig blinzelte sie einmal, als ihre verstorbene große Liebe vor ihrem inneren Auge aufblitzte.

Gemütlich verließ sie den Bau, erhöhte kurzzeitig ihr Tempo und schloss so zu Merlin auf. Warum hast du mich denn nicht geweckt? Wolltest du etwas ohne mich essen? Neckisch blinzelte sie ihm zu und strich ihm sanft mit ihrem Schwanz über die Seite.

________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 

Unsere Jungen:
 


My Sis:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Castiel
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 202
Pfotenspuren : 166
Anmeldedatum : 29.01.18

BeitragThema: Re: Das Lager    Mi Mai 30, 2018 7:35 pm

Midget | Little Sunshine | Bei Memories
Midget schreckte leicht hoch, als Memories sie ansprach. Zum Glück hatte der Anführer jetzt Zeit! Sie richtete sich auf, was zwar nicht allzu viel Unterschied machte und räusperte sich. Sie wollte niemanden beunruhigen und sie hatte auch viel Hoffnung, aber sie machte sich eben auch viele Sorgen. "Selene ist gestern aus dem Lager gegangen und ich habe sie seitdem nicht mehr gesehen. Ich habe Angst ihr ist vielleicht etwas zugestoßen." Die kleine Katze atmete leise, aber schnell. Die Schülerin hatte ihr Nahe gestanden, war eine Freundin für sie, hoffentlich musste sie nicht in so kurzer Zeit eine weitere verlieren, wie Shade schon. Midge schluckte. "Und vielleicht sollten wir Shade begraben...", murmelte sie leise. Sie versuchte ein Lächeln auf ihrem Gesicht zu behalten, doch konnte sie es nach wie vor nicht wirklich dort festmachen. Es wirkte schief und traurig und ihre Augen suchten das Lager nach wie vor nach der kleinen Selene ab. Wenigstens schien Memories recht glücklich zu sein, so wie er das Junge behandelte.

Angesprochen: Memories (@Onyxstern);
Erwähnt: Memories; Loki; Selene; Shade;

________________________________________________________________________







#DaddySquad
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 868
Pfotenspuren : 141
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 16
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Das Lager    Mi Mai 30, 2018 8:00 pm




Memories



Im Lager

Dankend nickte er Demon zu, der Yura und Mura aus dem Lager ging und danach scheinbar mit Blüte etwas essen ging. Ruhig wand er sich wieder Midget zu und versuchte seine Gedanken bei sich zu behalten.

Besorgt hörte er auf Loki zu putzen und begann beruhigend zu schnurren. Wie gerne würde er der Heilerin tröstend seinen Schwanz über die Schultern legen, doch das Risiko war zu hoch. Warte... Konzentriert ließ er seine Gedanken kreisen, suchte gezielt nach Selene, stockte jedoch schmerzerfüllt, als er auf die hektischen Gedanken der Streunerinnen stieß, die das Lager verlassen hatten.

Unruhig schüttelte er den Kopf und versuchte sich wieder in seinen Kopf zurück zu ziehen. Selene ist nicht im Lager. Nachdenklich legte er den Kopf schief und sah Midget prüfend an. Sei so gut und geh sie suchen. Nimm ein-zwei weitere Katzen mit, aber nicht Rudra. Aber falls du denn sehen solltes, schick ihn zu mir. Um Shade wird sich Caillean vermutlich kümmern... Sie hat sich gestern Abend zumindest dafür angeboten...
Angesprochen & Erwähnt

• Midget (@Castiel)
• Loki (@Krallenfrost)
• Yura (@Lilienherz)
• Mura (@Glitzersee)
• Demon (@Rabenflug)



(c)Krallenfrost


________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 

Unsere Jungen:
 


My Sis:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krallenfrost
Wächter
avatar

Anzahl der Beiträge : 677
Pfotenspuren : 256
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 17
Ort : Hier und da und nirgendwo

BeitragThema: Re: Das Lager    Mi Mai 30, 2018 8:24 pm

Silber || Königin
Eng an die beiden Jungen gekuschelt erwachte die silberne Königin nur langsam aus ihrem tiefen und langen Schlaf, doch wie es schien war Wirbel schon hellwach und trat mehr als fordernd in die Seite der jungen Königin.
Leise stöhnte Silber auf und setze sich in eine, um einiges komfortablere Position, worauf ihre kleine Tochter began, gierig Milch zu trinken und wie es schien, keine Rücksicht auf Verluste zu machen.
Einen Moment fürchtete die Kätzin, dass Valo nicht genug zu Essen haben würde, doch da drängte sich auch schon der kleine Kater an ihre Seite und begann, etwas langsamer als seine Schwester, zu trinken.
Der Blick der hübschen Königin geisterte nun zu Rudra, was ein leichtes Lächeln auf ihr Gesicht zauberte -andere Katzen im Clan hätten eventuell gelacht, doch war für Silber der Kater mit den kleinen, grünen Mooshäufchen im Fell einer der schönste überhaupt.
Vorsichtig um die Jungen nicht zu stören beugte Silber sich vor und stupste ihren Gefährten an um ihn so sanft wie es nur ging zu wecken.
"Rudra? Aufstehen... Ich möchte gerne zu meiner Mutter gehen und dich vorstellen..."

________________________________________________________________________

#DaddySquad

#Experiment 666
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Polarfuchs
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Pfotenspuren : 79
Anmeldedatum : 25.03.18
Alter : 17

BeitragThema: Re: Das Lager    Mi Mai 30, 2018 8:33 pm

Jethro | 20 Monde | junger Kämpfer

Der Kater nickte und aß langsam seine Beute weiter. "Oh. Das wusste ich nicht." miaute er verlegen und sah ebenfalls kurz in die Kinderstube. Er fragte sich, ob er auch irgendwann mal Junge haben würde. Als sie weiter sprach nickte er. "Ok. Ich bin gespannt wer Shades Nachfolger wird." miaute er dann und sah kurz hinüber zu Demon. *Es kommen da einige in Frage. Naja. Die Anführer werden sich schon für die richtige Katze entscheiden. Es ist irgendwie...komsich hier zu sein. Zwischen den ganzen Katzen mit Fähigkeiten.* Sein Blick blieb nun auf Tala hängen und er fragte sich, was sie wohl für eine Fähigkeit hätte. *Ob ich sie fragen soll? Nein...Ich glaub das ist zu aufdringlich.* dachte er.


Erwähnt & Angesprochen
Tala [@Rabenflug], Demon [@Rabenflug]



Merlin | 88 Monde | Ältester

Der Älteste sah über seine Schulter zu Caillean, als diese zu ihm aufschloss. "Ich wollte dich nicht wecken, weil du so schön und friedlich geschlafen hast." miaute er zu seiner Verteidigung. "Außerdem wollte ich gerade Frühstück organisieren." fügte er seinem vorherigen gesagten noch hinzu. Merlin blieb kurz stehen und streckte sich ein wenig. Nicht zu sehr, ansonsten würde er wieder Rückenprobleme bekommen. Er sah kurz zu seiner Gefährtin und tappte dann weiter in Richtung Frischbeutehaufen und zwar im Schneckentempo. *Eigentlich recht nettes Wetter. Hach ich werd alt.* dachte er grimmig und schüttelte kurz seinen Kopf.


Erwähnt & Angesprochen
Caillean [@Onyxstern]

________________________________________________________________________



My cutie big sisters
Rabenflug | Rave | Sis
Wellenfrost | Wellä | Sis

My cutie parents
Onyxstern | Nyx | Mommy
Nightshadow | Night | Daddy

My cutie Darling
Zeitensplitter | Timey


Avatar by Nevya | Signaturbild [Spoiler] by Streifenherz | Arktissturm by Fledermausschall [gleiche Forum oben verlinkt]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://scorpionstime.jimdofree.com/
Rabenflug
Oberster Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 1091
Pfotenspuren : 242
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Das Lager    Mi Mai 30, 2018 11:35 pm

Rudra | Kämpfer

Da der große Kater in der Nacht von seiner Gefährtin geträumt hatte, störte ihn Silbers sanfte Stimme gar nicht - er dachte, er würdr weiterhin träumen. Als er dann ihre hübschen Augen vor sich sah und sie ihn anstupste, erwachte er allerdings aus seinen - nunja - Tagträumen und blinzelte sie liebevoll an.
„Ich würde mich freuen, Caillean näher kennenzulernen“, schnurrte er sanft, nachdem er zuerst über ihre Wange geleckt hatte und dann die beiden Jungen beschnupperte. “Es geht Valo wohl besser, nicht wahr?“
Rudras Schnurren wurde lauter und er rieb seine Nase an Silbers Kopf. „Komm, wir gehen raus zum Essen. Lass die Kleinen bei den anderen Königinnen.“
Der Kämpfer schlüpfte bereits aus der Kinderstube um seiner persönlichen Königin einen schönen Platz an der Sonne zu sichern, als er ohrenspitzend stehen blieb. Hatte da jemand seinen Namen genannt?
Er sah sich um erblickte Midget und Memories - letzter wollte wohl was von ihm. Kurz sah er zu Silber zurück und tappte dann zu dem älteren Kater.
„Ich habe gehört, ich soll zu dir kommen?“, fragte er und setze sich ordentlich hin, immer noch hingen einige Moosfetzen in seinem dunkelroten Fell.

Angesprochen: Silber (@Krallenfrost); Memories (@Onyxstern)
Erwähnt: Midget, Valo, Wirbel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schwarzschattenpfote
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Pfotenspuren : 101
Anmeldedatum : 19.02.18
Alter : 23
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Das Lager    Do Mai 31, 2018 7:48 am

Schwarzmond
Die kleine Kätzin erwachte und sah sich mit großen Augen um. Sie hatte einen Traum gehabt und atmete schneller. Es war wirklich schlimm gewesen. Sie blinzelte mehrere Male und fing an zu zittern. Was war das? Fragte sie sich in Gedanken. Vor allem warum hatte sie so etwas gesehen? Da war ein Metalnest gewesen, man hatte sie raus gezogen, das Jaulen einer Kätzin in dem Kasten hatte sie zusammen zucken lassen. Sie wurde auf etwas hartes und kaltes gelegt, dann wurde sie gestochen und bekam Schmerzen. Das nächste woran sie sich erinnern konnte war ein Lauf und verschiedene Gerüche. Dann wie sie fallen gelassen wurde, wenige Augenblicke danach aber wieder aufgehoben wurde und weiter getragen wurde. Dann war dieser Geruch hier auf ihre Nase gestoßen.
Sie zitterte weiter und stärker, was würde nun passieren? Dann war sie wieder ein Fuchs, ihr buschiger Schweif lag neben ihr und zuckte immer wieder.
Ein Winseln trat aus ihrer Kehle.
"Mama." Doch statt der Worte kam ein jammernder Laut aus ihrer Kehle.


Ragnar
Der Kater reckte sich und leckte sich über die Nase. Wie sollte er sich nur an die Gefühle anderer gewöhnen? Er könnte so tun als wäre nichts und alle ignorieren, aber diese Lösung war es auch nicht die er brauchte. Also was sollte er machen?
Als Streuner konnte er nicht überleben, er brauchte die Gemeinschaft und die anderen Katzen. Wie sollte er es also schaffen die Gefühle die auf ihn ein donnerten zu kontrollieren ohne sie als seine eigenen zu sehen? Er musste es üben.
Also fing er an sich zu versperren.
Doch es war schwer da wurde ihm schlecht.

________________________________________________________________________
Das Leben ist eine Kunst die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern
Meine Familie::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Castiel
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 202
Pfotenspuren : 166
Anmeldedatum : 29.01.18

BeitragThema: Re: Das Lager    Do Mai 31, 2018 2:38 pm

Midget | Little Sunshine | Ziellos im Lager auf der Suche nach Begleitern
Midget nickte und die Unruhe in sich verstärkte sich ein wenig. Selene war wirklich nicht im Lager. Irgendwie hatte die Kätzin dabei ein sehr schlechtes Gefühl, sie antwortete Memories nur dürftig und war froh, dass Rudra direkt zu dem Anführer kam, anstatt dass sie ihn suchen müsste. Dazu hatte sie nicht wirklich den Kopf. Sie brauchte Katzen, die ihr helfen würden. Nur, wen? So richtig stören wollte sie niemanden, Rudra durfte sie nicht mitnehmen und es war momentan schwer für sie, überhaupt jemanden zu finden. Sie nieste leise, und trabte ein wenig ziellos durchs Lager. Vielleicht sollte sie sich erst ein bisschen beruhigen? Aber es war so schwer, wenn sie sich sorgen machte. Ihr üblicher Optimismus schien sich heute einfach irgendwie zu verstecken.

Erwähnt: Memories; Rudra;

________________________________________________________________________







#DaddySquad
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenflug
Oberster Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 1091
Pfotenspuren : 242
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Das Lager    Do Mai 31, 2018 3:06 pm

Elektra | Junges

Beinahe hatte sich das Kätzchen dazu überredet, doch noch zu Loki zu gehen und mit ihm zu spielen, doch dann sah sie, wie Midget zu Memories ging und sprang erfreut auf.
Während Elektra näher tappte - aufgeregt, wie sie war, zischte neben ihr die Luft - beendete die Heilerin ihr Gespräch mit dem Anführer und kehrte anscheinend besorgt und unruhig in die Mitte des Lagers zurück. Elektra hüpfte ihr hinterher, tauchte unter ihrem Bauch hindurch und schmiegte ihren kleinen Kopf an Midgets Kinn.
"Bist du traurig?", fragte sie und versuchte die Kätzin mit einem Schnurren aufzumuntern. Ihre kleinen Pfoten platzierte sie auf Midgets rechter Schulter, stellte sich auf die Hinterpfoten und rieb ihre Nase an der Wange der Heilerin.
"Ich will dich glücklich machen!" Elektra schlang ihre Vorderbeine um ihren Hals und hängte sich halb an ihre Freundin, gab ihr somit eine kleine Umarmung. Auch wenn ihre Pfoten nicht lang genug waren, um sie ganz zu umfassen.

Angesprochen: Midget (@Castiel)
Erwähnt: Memories, Loki
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Castiel
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 202
Pfotenspuren : 166
Anmeldedatum : 29.01.18

BeitragThema: Re: Das Lager    Do Mai 31, 2018 4:06 pm

Midget | Little Sunshine | bei Elektra

Wie sie so ein wenig verloren dastand, spürte sie plötzlich etwas unter ihrem Bauch durchtauchen und sie hob überrascht eine Pfote. Was war...? Sie wollte nach unten sehen und spürte, wie ein Köpfchen sich von unten gegen ihr Kinn drückte. Der Geruch, den sie wahrnahm, zeichnete die kleine Gestalt als Elektra aus, eines der Jungen, das hier elternlos hergekommen war. Es zauberte ihr ein Lächeln aufs Gesicht, als das Junge schnurrte und sie fragte ob sie traurig sein. Wie konnte Midget dem Kleinen solche Sorgen anlasten, die sie selbst hatte? "Ich mache mir ein wenig Sorgen", gab sie allerdings trotzdem zu. Lange ihre Miene beizubehalten konnte sie dann aber nicht, dazu war die Geste des Kätzchens zu niedlich. Freudig leckte sie Elektra über die Ohren und ein leises Schnurren drang aus ihrr Kehle. "Das kannst du aber gut!", miaute sie leicht erfreut und leckte weiter.

Angesprochen: Elektra (@Rabenflug);
Erwähnt: Elektra; Selene;

________________________________________________________________________







#DaddySquad
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenflug
Oberster Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 1091
Pfotenspuren : 242
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Das Lager    Do Mai 31, 2018 5:43 pm

Elektra | Junges

Erfreut reckte sie sich den Zungenstrichen von Midget entgegen und stimmte in ihr Schnurren mit ein.
"Ist es wegen Selene? Soll ich sie mit dir suchen? Ich weiß, wie, wo und wann sie gegangen ist!"
Elektra leckte sich kurz mit der rosa Zunge über die Nase und miaute sofort weiter: "Wenn eine große Katze wie du dabei ist, darf ich sicher mit aus dem Lager. Und-", darauf folgte ein hastiges Einatmen, ihr ging tatsächlich die Luft aus, "eventuell können wir ja Kräuter sammeln", endete sie dann.
Ihre grauen Augen leuchteten hoffnungsvoll, als sie zu Midget hochsah. "Bitte, Midget. Ich möchte helfen."
Das Kätzchen wollte ihre Pfote auf die Stirn der etwas größeren patschten, landete aber nur in etwas weichem Brustfell. Konzentriert starrte sie hinein und kam mit dem Kopf immer näher. "Wenn ich groß bin, will ich genau so sein wie du." Das Ende des Satzes ging in ein undeutliches Murmeln über, denn nun war Elektras Gesicht im hellen Fell von Midget angekommen.

Angesprochen: Midget (@Castiel)
Erwähnt: Selene
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Donnerherz
Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 340
Pfotenspuren : 177
Anmeldedatum : 28.04.18
Alter : 12
Ort : Hogwarts

BeitragThema: Re: Das Lager    Do Mai 31, 2018 5:47 pm

Donner | Lager  
Sie wachte auf und erinnerte sich an den letzten Abend. Der Mond war aufgegangen und sie hatte sich von Neko verabschiedet, hatte sich in ihr Nest gelegt und versucht zu schlafen.
Aber sie konnte nicht schlafen. Sie war zwar müde gewesen und hatte auch einen anstrengenden Tag gehabt, aber ein kleiner Fetzen in ihrem Gehirn merkte, dass sie etwas vergessen hatte. Sie nahm sich kurz vor dem einschlafen fest vor, am Morgen noch einmal darüber nach zu denken, und so liegt sie jetzt da, müde von der fast schlaflosen Nacht und von den Sonnenstrahlen geweckt.
Was war da, was hab ich vergessen? Fragte sie sich. Es war auf jeden Fall wichtig, dass weiß ich noch...

Erwähnt: Neko

________________________________________________________________________
LG Donnerherz

Familie:
 


Zuletzt von Donnerherz am Do Mai 31, 2018 8:51 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wellenfrost
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Pfotenspuren : 190
Anmeldedatum : 03.03.18
Ort : Einhornbrunnen, dritte Straße rechts

BeitragThema: Re: Das Lager    Do Mai 31, 2018 8:40 pm

Nothing || Jägerin
Die orangerote Kätzin streckte ihre Beine aus und gähnte dabei lange und ausgiebig. Ihre spitzen weißen Zähne blitzen in der Sonne und ihre rosa Zunge krümmte sich genüsslich, als die frische Luft in ihren Mund strömte. Erst dann öffnete sie ihre Augen und blinzelte in die Sonne. Noch müde sprang sie auf und sah sich kurz um. Noch ein paar verschlafene Katzen lagen in ihren Nestern, doch Nothing wollte sich die Beine vertreten und verließ den Bau. Mit langsamen Schritten trat sie auf die Lichtung, die morgendliche Sonne glitzerte auf ihrem Fell und prickelte dort, wo sie auftraf. Nothings Magen grummelte leise, nachdem sie seit gestern nichts mehr gegessen hatte und sie machte sich auf den Weg, sich Beute zu holen. Mit einer Maus im Maul sah sie sich schließlich nach einem ruhigen Platz zum fressen um. Auf der Wiese saßen schon vereinzelt Katzen, die meisten von ihnen fraßen. Mit zusammengekniffenen Augen lief sie Richtung Kinderstube, dem einzigen Ort auf der Lichtung, auf der die Kätzin keine Katzen entdeckte. So ließ sie sich in der Nähe der Kinderstube nieder und begann langsam das Fleisch des kleinen Tieres zu verzehren. Dabei konnte sie sich einfach nicht entspannen, wie immer, wenn so viele andere um sie herum waren. Mit wachsamen Augen ließ sie ihren Blick herumschweifen, beobachtete den Rest des Clans aus sicherer Ferne. Mit dem Rücken zur Kinderstube lag sie so im Gras und schlug wachsam mit ihrer weißen Schwanzspitze hin und her.

________________________________________________________________________



 

Summertime!

Avatar von Kupferbruch bearbeitet, Signatur von Mjöll auf Finsterkatzen.


Meine liebsten Schwestern Arktis (Polarfuchs) und Raven (Rabenflug) •^•
Und meine Eltern Kasta (Onyxstern) und Nikht (Nightshadow) c:
Das tollste Ei der Welt!
:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Das Lager    Do Mai 31, 2018 9:04 pm

Neko

Die Kätzin öffnete müde die Augen. Neko rollte sich auf den Rücken und ließ ihre Pfoten in der Luft baumeln. Das war ein schöner Traum! Glücklich erinnerte sie sich an ihren Traum zurück. Sie hatte viele Spiele mit ihrem Bruder gespielt.
Neko blieb noch einige Momente liegen und erinnerte sich an ihren Traum zurück. Dann stand sie auf und stand aus dem Nest auf.
Mit leichten Pfoten lief sie aus dem Bau. Sie wollte schließlich niemanden wecken. Sonst wecke ich sie noch aus wunderschönen Träumen! Dann wären sie bestimmt total traurig!
Für sie wäre es schrecklich wenn man sie aus einem ihrer tollen Träumen wecken würde.
Vor dem Bau war Nothing. Neko schlich sich an sie an und sprang dann plötzlich auf ihren Rücken. Guten Morgen! Rief sie fröhlich.

Angesprochen: Nothing (@Wellenfrost)

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 868
Pfotenspuren : 141
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 16
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Das Lager    Do Mai 31, 2018 10:07 pm

678 | Entflohenes Experiment/Streunerin | Im Lager | Dämmer (@Nightshadow) & Cho (@Glitzersee)


Nur langsam tauchte die Kätzin aus den Tiefen des Schlafes wieder auf und kuschelte sich noch sehr verschlafen enger an Dämmer. Sie war in der Nacht von einem Alptraum nach dem anderen gejagt worden, bis sie sich schließlich wie ein kleines Junges bei dem Kater versteckt und mit ihm gekuschelt hatte.

Wärme kroch ihr durch den Pelz und verlegen stolperte sie aus dem Moosnest und schüttelte sich. Peinlich... Als ob ich ein kleines Junges wäre... Rasch wollte sie den Bau - und damit Dämmer - verlassen, doch sie war zu hastig und fiel fast über ihr eigenes verlassenes Nest.

Gerade noch rechtzeitig schaffte sie es ihre Pfoten wieder unter den Körper zu bekommen um nicht auf einen der Jäger drauf zu fallen und trat nach ihrem Gleichgewicht suchen einen Schritt nach rechts. Einen Schritt zu weit. Oho... Ihre Pfote stand auf etwas weichem...

________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 

Unsere Jungen:
 


My Sis:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Das Lager    Do Mai 31, 2018 10:21 pm

Cho

Der Kater schreckte aus seinem Schlaf hoch. Sein Schweif schmerzte. Leise jaulte er aus und zog ihn unter dem Gewicht auf ihm hervor.
Erst war er etwas orientierungslos und leckte sich den Schweif. Danach besah er sich die Katze die ihm auf den Schweif getreten war.
Morgen. Murrte er müde. Er war ihr nicht böse dass sie auf ihn getreten war. Kann ja mal passieren.
Er stand auf und deutete der anderen Kätzin ihm raus zu folgen. Komm mit. Dann können wir reden, aber wir wollen ja niemanden wecken. Flüsterte er leise.
Als er im Lager stand zog er den Geruch des Morgens ein. Am Eingang des Jägerbaus blieb er stehen und wartete auf die andere Katze.

Angesprochen: 678 (@Onyxstern)

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Castiel
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 202
Pfotenspuren : 166
Anmeldedatum : 29.01.18

BeitragThema: Re: Das Lager    Do Mai 31, 2018 11:58 pm

Midget | Little Sunshine | Lager

Midget schnaubte überrascht, als Elektra Selene erwähnte - davon hatte sie doch bis jetzt noch gar nichts erwähnt! Hatte die Kleine das etwa nur erraten? War sie so gut? Aber dann zuckte sie kurz mit den Schultern. Der Grund war egal.
"Ja, es ist wegen Selene, aber ich kann dich doch n-"
Da musste die Heilerin lächeln. Sie würde die Kleine nicht wirklich von ihrem Vorhaben abbringen lassen. Und so furchtbar jung war sie auch nicht mehr - klar, noch relativ jung, aber zumindest in einem Alter wo sie nicht andauernde Beobachtung brauchte. Außerdem konnte Midget Jungen noch nie etwas auschlagen. Sie seufzte und stupste Elektra mit der Nase an. "Du kannst mitkommen, wenn du weniger redest, sonst verscheuchst du die ganzen Kräuter die du zusätzlich sammeln willst."
Es war immens niedlich, dass die kleine Midget als große Katze bezeichnete. Auch wenn sie wusste, dass es nur eine Bezeichnung war, dass sie erwachsen war, so wärmte es ihr doch das Herz. Normalerweiße wurde sie nicht so genannt und ja auch aus gutem Grund.
Das kleine Kätzchen so nahe an sich zu haben machte sie ebenfalls glücklich. Sie liebte Junge doch so sehr und wenn sich eines an ihr Brustfell kuschelte, konnte sie nicht anders als mehr zu Schnurren und den Kopf ein wenig zu senken, um es besser beobachten zu können.
"Aber vorher brauchen wir noch einen Krieger. Hilfst du mir einen zu finden? Dann können wir alle losgehen und Selene suchen."
Sie trat einen Schritt zurück und kauerte sich vor ihr nieder. "Du musst mir aber versprechen dich zu benehmen, okay?", miaute sie leise und sah dem Kätzchen in die Augen.
Dann konnte sie nicht anders und leckte dem Kleinen übers Gesicht und die Ohren, bevor sie sich wieder erhob.

Angesprochen: Elektra (@Rabenflug);
Erwähnt: Elektra; Selene; Krieger;

________________________________________________________________________







#DaddySquad
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenflug
Oberster Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 1091
Pfotenspuren : 242
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Das Lager    Fr Jun 01, 2018 9:59 am

Elektra | Junges

Das Kätzchen nahm das Gesicht aus dem weichen Fell ihrer neuen besten Freundin und blinzelte erfreut zu ihr hoch. "Ich werde schweigen, wie.. eh.. eine tote Maus! Du wirst gar nicht wissen, dass ich dabei bin." Elektra schnurrte laut und hüpfte an Midgets Seite, um von dort auf ihren Rücken zu klettern. Die Vorderpfoten stellte sie vorsichtig auf den Kopf der Heilerin und hoffte, nicht allzu schwer für so eine recht kleine Katze zu sein, ehe sie begann sich nach einem geeigneten Krieger umzusehen.
"Natürlich kann ich mich benehmen", miaute sie währenddessen mit vor Stolz geschwellter Brust. Midget sollte sehen, was für eine tolle Kätzin sie abgab, dann würde sie sicher ihre Schülerin werden!
Ein wenig weiter entfernt sah sie Tala und Jethro sitzen, doch gerade stand die Jägerin auf und sah besorgt zur Kinderstube.
"Unsere Chance", hauchte Elektra und meinte damit Jethro, nachdem sie sich zu Midgets Ohr vorgebeugt hatte. Das Kätzchen richtete sich wieder auf und fühlte sich hier, so weit oben, wie die Anführerin aller Katzen.

Angesprochen: Midget (@Castiel)
Erwähnt: Tala, Jethro


Tala | Jägerin

Sie stupste den Kater spielerisch in die Seite. "Kein Problem, du Fellball. Ist eine berechtigte Frage, wenn ich die ganze Zeit in der Kinderstube rumlungere."
Danach trat Stille ein, doch Tala wollte Jethro auch nicht dauernd vom Essen abhalten. Also beobachtete sie die Katzen, die langsam aufstanden und auf die Lichtung traten. Belustigt zuckten ihre Schnurrhaare, als sie Demon und Blüte zusammen sah - der Jäger wirkte ziemlich unsicher im Umgang mit der Kätzin, die ihn doch offensichtlich mochte.
Ein klägliches Maunzen erregte ihre Aufmerksamkeit und sie sah überrascht zur Kinderstube. Auch von hier aus konnte sie den Pelz von Schwarzmond erkennen, die wohl ihre Mama vermisste.
Schnell sprang sie auf und wandte sich mit entschuldigendem Blick zu Jethro. "Wir können eh noch nicht raus, also geh ich noch schnell zu Schwarzmond, ja? Oh." Tala bemerkte die Heilerin Midget, die auf Jethro zusteuerte und Elektra auf ihrem Rücken trug. "Ich glaube, du hast schon neue Gesellschaft gefunden." Tala schnurrte kurz, nickte den dreien zu und hastete dann in die Kinderstube.
Vorsichtig rollte sie sich im Schwarzmond und leckte ihr beruhigend über die Ohren und das Gesicht. "Ssh, alles gut, Mama ist da." Sie schnurrte und fing an, das Fell der Kleinen zu pflegen.

Angesprochen: Jethro (@Polarfuchs); Schwarzmond (@Schwarzschattenpfote)
Erwähnt: Elektra, Midget
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wellenfrost
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Pfotenspuren : 190
Anmeldedatum : 03.03.18
Ort : Einhornbrunnen, dritte Straße rechts

BeitragThema: Re: Das Lager    Fr Jun 01, 2018 2:34 pm

Nothing || Jägerin


Gerade senkte die Jägerin ein weiteres Mal ihre spitzen Zähnen in den kleinen Leib der Maus, den sie verschlang, als sie ein Geräusch aus Richtung der Kinderstube vernahm. Nothing hatte keine Zeit mehr zu reagieren, als ein kleines Fellbündel aus dem Dunkel der Kinderstube geschossen kam und sich geradewegs auf ihren Rücken warf. Verblüfft über diesen plötzlichen Angriff versteifte sich die Kätzin erst und erst als sie Nekos Stimme erkannte, reagierte sie. "Guten Morgen", rief das Junge fröhlich auf ihrem Rücken. Empört sprang Nothing auf und schüttelte das Junge nicht gerade sanft von sich ab. Hektisch sah sie sich um, ob jemand diese peinliche Situation bemerkt hatte. Gerade machte sie sich bereit dem fröhlichen Jungen eine Standpauke zu verpassen, als sie es sich anders überlegte. Falls irgendwer aus dem Clan mitkriegen würde, wie sie ein Junges anfauchte, wäre sie definitiv noch unbeliebter. Also schlug sie wütend mit dem Schweif hin und her und setzte sich vor die junge Katze. Nachdem sie tief durchgeatmet hatte, um sich zu beruhigen, wandte sie sich schließlich an Neko. "Na, du kleiner Engel, schon so früh wach?", murrte sie verbissen und verkniff sich ein Fauchen. Nothing hasste junge Katzen. Vielleicht wäre es eines Tages anders, wenn sie eigene Junge hätte, aber dazu würde es vermutlich niemals kommen. Bei dem Gedanken verzog sich ein wenig das Herz der mürrischen Katze und sie sah kurz wehmütig in dem Himmel hinauf, damit ja niemand ihre Gefühle sah. Als sie sich wieder beherrschen konnte, blickte sie in die Kinderstube, konnte aber keine andere Katze entdecken. Da fasste sich Nothing ein Herz und wandte sich erneut an Neko, diesmal fröhlicher. "Lust zu spielen?" Dabei klang sie für ihre Verhältnisse sogar recht fröhlich.

Angesprochen: Neko @Glitzersee

________________________________________________________________________



 

Summertime!

Avatar von Kupferbruch bearbeitet, Signatur von Mjöll auf Finsterkatzen.


Meine liebsten Schwestern Arktis (Polarfuchs) und Raven (Rabenflug) •^•
Und meine Eltern Kasta (Onyxstern) und Nikht (Nightshadow) c:
Das tollste Ei der Welt!
:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Das Lager    Fr Jun 01, 2018 3:03 pm

Neko

Die Kätzin wurde von Nothing runter geworfen. Sie wimmerte kurz auf als sie auf einen Stein knallte. Aua! Meinte sie leiser.
Dann war die Katze vor ihr netter. Sie sprang auf und ihre Schmerzen waren vergessen. Ja ich bin schon früh aufgewacht. Ich kann nicht so lange schlafen.
Sie schnurrte. Dann sah sie kurz zur Kinderstube und dann sah sie wieder die Kätzin an. Ja spielen!
Ihr Fell das zwischenzeitlich orange war wurde blau. Sie hüpfte glücklich herum.
Was wollen wir denn spielen? Sie hüpfte um die Katze herum. Verstecken? Oder fangen? Oder willst du mir zeigen wie man kämpft? Oder jagt? Ruby sagt dass ich bestimmt eine gute Jägerin wäre.
Überdreht sprang sie weiter um die Katze rum.

Angesprochen: Nothing (@Wellenfrost)
Erwähnt: Ruby,

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wellenfrost
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Pfotenspuren : 190
Anmeldedatum : 03.03.18
Ort : Einhornbrunnen, dritte Straße rechts

BeitragThema: Re: Das Lager    Fr Jun 01, 2018 4:20 pm

Nothing || Jägerin


Die Miene der Kätzin wurde von Sekunde zu Sekunde weicher. Die stürmische und fröhliche Art der junge Katze steckte sie ein wenig an, etwas, dass sie zuvor nie für möglich gehalten hätte.
Fasziniert betrachtete Nothing, wie das orangefarbene Fell der kleinen Katze plötzlich in ein blau verwandelte. Kurz legte sie den Kopf schief und öffnete den Mund, als wolle sie was sagen, schloss ihn kurz darauf aber wieder. Bei dem Namen Ruby brauchte sie nicht lange überlegen, die Jäger kannten sich eigentlich untereinander und meistens war man auch schon miteinander jagen gewesen. Ruby hatte, mit ihrer Fähigkeit sich in einen Schatten zu verwandeln, zu mindestens von außen betrachtet einen gewissen Vorteil als Jägerin. Da musste Nothing wieder an ihre eigene Kraft denken - sie hasste sich selbst dafür und würde alles dafür geben, niemals im Labor gelandet zu sein. Natürlich hatte man ihr empfohlen, Kämpferin zu werden. Mit ihrer Kraft könnte sie jede andere Katze umhauen. Aber dieses grausame Gefühl, zu sehen, wie Katzen zu Boden gehen, nur weil sie es wollte und das nicht mal durch harte Arbeit wie mit Krallen auf andere einzuschlagen, war grausam. Nicht einmal der Schmerz, den sie dabei selbst empfand, war so schlimm.
Um ihre Gedanken loszuwerden, wandte sie sich wieder an Neko.
"Ja, wie wäre es mit jagen üben?" Mit diesen Worten begab sie sich schon in Kauerstellung und sprang fröhlich auf ein Blatt, das knapp vor ihr lag.

Angesprochen: Neko @Glitzersee
Erwähnt: Ruby @Federherz

________________________________________________________________________



 

Summertime!

Avatar von Kupferbruch bearbeitet, Signatur von Mjöll auf Finsterkatzen.


Meine liebsten Schwestern Arktis (Polarfuchs) und Raven (Rabenflug) •^•
Und meine Eltern Kasta (Onyxstern) und Nikht (Nightshadow) c:
Das tollste Ei der Welt!
:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 868
Pfotenspuren : 141
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 16
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Das Lager    Fr Jun 01, 2018 5:03 pm

678 | Entflohenes Experiment/Streunerin | Im Lager | Cho (@Glitzersee)

Unsicher sah sie dem -vermutlichen- Jäger nach. Ist er jetzt sauer auf mich? Ängstlich huschte ihr Blick zurück zu Dämmer. Nein! Ich bin kein Junges, ich werde da jetzt raus gehen und mich entschuldigen!

Vorsichtig damit das ganze nicht nochmal passierte, huschte sie dem Fremden hinterher, während es unter ihrem Pelz schon wieder warm brannte. Das ist so peinlich... Memories wird mir doch niemals glauben! Ganz zu schweigen von Thunder... Eher werde ich Ärger bekommen, weil ich Clankatzen in Gefahr gebracht habe...

Mit hängendem Kopf trat sie auf dem Jägerbau und schielte unsicher zu Cho hoch. Ihr Schwanz zuckte nervös hin und her und reflexartig war sie kurz davor die Flucht zu ergreifen. Bitte, sei nicht so wie das Monster... Oder die Katzen von denen Dämmer sprach...


Caillean | Clan | Älteste | Bei Merlin (@Polarfuchs)

Pff... Ausreden... Schnurrte die Kätzin amüsiert und berührte den alten Kater sanft mit der Nase an der Wange. Guten Morgen Merlin. Miaute sie sanft und nickte in Richtung Kinderstube. Möchtest du später mitkommen? Ich wollte mir meine neusten Enkelkinder ansehen...

Und Silber's neuen Gefährten. Fügte sie grimmig in Gedanken hinzu. Mal schauen, wei lange er ihr Gefährte bleibt... Verwirrt schüttelte sie die den Kopf und konzentrierte sich wieder auf ihren Gefährten. Dann lass uns mal Essen gehen.

Lautlos seufzend passte sie ihr Tempo an das von Merlin an und trottete langsam in Richtung Frischbeutehaufen. Wer glaubst du wird der neue 2. Anführer, nachdem Shade tot ist? Frage sie neugierig.

________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 

Unsere Jungen:
 


My Sis:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Das Lager    Fr Jun 01, 2018 5:12 pm

Cho

Er sah die Kätzin vor ihr freundlich an. Guten Morgen. Soweit ich weiß kennen wir uns noch nicht. Freundlich stellte er sich vor. Ich bin Cho. Und wie heißt du?
Er setzte sich ordentlich hin und begann sein Fell zu säubern. Der Kater zog sich einen Moosfetzen aus dem Fell. Hast du gut geschlafen heute Nacht?
Er sah auf und blinzelte ihr freundlich zu.
Er bemerkte ihre Nervosität. Kann ich sie irgendwie beruhigen?
Der Kater war etwas überfordert. Er entschloss es einfach zu ignorieren. Hast du Hunger? Wir könnten gemeinsam etwas frühstücken bis etwas mehr Katzen wach sind.
Er sah zum Frischbeutehaufen. Dort lagen noch ein paar Beutestücke.

Angesprochen: 678 (@Onyxstern)

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Lager    

Nach oben Nach unten
 
Das Lager
Nach oben 
Seite 16 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost Dreams :: RPG - Forgotten Experiments :: Clan-
Gehe zu: