Lost Dreams

Was tut man, wenn man als Experiment aus einem Labor flieht? Richtig! Man tut sich als Clan zusammen und kämpft ums Überleben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Casjopaia

Der Rekord liegt bei 51 Benutzern am Do Jan 04, 2018 11:41 am
Neueste Themen
» Ambras Training
Heute um 6:42 pm von Casjopaia

» WICHTIG!! Ersatzspieler gesucht
Heute um 6:24 pm von Polarfuchs

» Neue Pfoten im Schülerbau
Heute um 6:07 pm von Glitzersee

» Sturmjunges/pfotes Training
Heute um 6:03 pm von Glitzersee

» Drachen des Weltenteichs
Heute um 5:52 pm von Fledermausjunges

» Die Anmeldung
Heute um 4:48 pm von Phönixstern

» Kapitel 1
Heute um 4:19 pm von Sturmjunges

» Unbekannt/ Clan/ Experiment
Heute um 11:50 am von Dragoncry

» Allgemeine Abwesenheiten
Heute um 3:25 am von Luzifer

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Krallenfrost
 
Efeujunges
 
Glitzersee
 
Phönixstern
 
Thunderstrike
 
Schleiernacht
 
Sturmjunges
 
Kupfertupfen
 
Casjopaia
 
Fledermausjunges
 
Schwesternforum
Partner












Teilen | 
 

 Die Zellenräume

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13 ... 24 ... 36  Weiter
AutorNachricht
Flutenschleier
Weiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Pfotenspuren : 144
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Im Jenseits.

BeitragThema: Die Zellenräume   Fr Jan 26, 2018 10:24 pm

das Eingangsposting lautete :

Mehrere Räume in denen die, oftmals kleinen, Käfige der Katzen stehen.
Jeder Raum ist miteinander verbunden und tagsüber sind die Zellen offen. Nachts werden die Experimente jedoch eingesperrt.
Lediglich der Anführer sowie die Vertrauten und Wächter besitzen größere Zellen - diese haben die Menschen ihnen gegeben, weil sie treu sind und immer tun was sie verlangen. Oftmals kann es aber auch sein, dass die Katzen sich diese Zellen erkämpft haben.

In diesen Räumen stehen nicht viele Sachen - kleine Kratzbäume für die Krallen, Schüsseln mit trockenem Futter und metallischem Wasser. Bequeme stellen gibt es kaum welche, lediglich die großen Zellen besitzen kleine Decken.
Gibt es einmal Fleisch oder Nassfutter als Nahrung, so ist dieses hart umkämpft und meistens bekommen nur Anführer und Vertraute sowie Wächter etwas von dem Futter.

~ Beschreibung könnte sich verändern ~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Dean
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 101
Pfotenspuren : 122
Anmeldedatum : 13.02.18
Alter : 22

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mi März 07, 2018 8:05 am

Tarik / Experiment 245

Der schwarz-weiße Kater spürt nur einen starken Schmerz. Er fing an leicht zu fauchen, da er wütend wurde, jedoch versuchte er seine Angst zu verstecken. Tarik versuchte wieder auf seine Pfoten zu kommen. Die Ohren zuckten und seine Augen funkelten vor Wut. Seine Angst schien wie verflogen zu sein. Der Kater weis, wenn er Experiment 666 angriff, dass es schlimme Folgen haben könnte. Jedoch konnte ihn gerade nichts aufhalten. Er biss in die Pfote des Experiments und versuchte zu entwischen.

Erwähnt: 666 (@Krallenfrost)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchsseele
Junger Krieger


Anzahl der Beiträge : 107
Pfotenspuren : 78
Anmeldedatum : 24.01.18
Ort : Da wo es was zu essen gibt

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mi März 07, 2018 5:49 pm

Experiment 642 (Fire)

Wo kam er auf einmal her sie hatte ihn garnicht kommen sehen grübelte sie weiter
Ängstlich kauerte sie auf dem Boden und schaute zu den dem Kater der auf ihren Freund teilweise stand, was sollte sie tun gegen einen aus gewachsene Katze kam sie sicher nicht an aber ihren Freund im stich lassen kam für sie genau so wenig in Frage.
Hin und her gerissen zwischen ihrer Angst und ihm zu helfen siegte dann doch der Mut.
Sie sprang auf die eine und stieß die Katze von ihren neu gewonnen Freund runter.
Fauchend legte sie ihre Ohren und und knurrte ihn an.
Das Adrenalin schoß durch ihren Körper von ihrer Angst war grad nichts zu sehen.
Such dir einen anderen es gibt genug Katzen hier und lass uns in ruhe. Es ist doch nicht falsch wenn man sich über träume unterhält aber sowas versteht du ja sicher nicht. knurrte sie und sträubte dabei ihr Kurzes fell.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krallenfrost
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1350
Pfotenspuren : 225
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 17
Ort : *shrugs*

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mi März 07, 2018 9:28 pm

Lucifer || Experiment 666

Wütend fauchte der große Kater die Kätzin an, fuhr die tödlichen Krallen aus und hob eine mit Klauen bespickte Pfote, nur um diese gegen die Seite von Experiment 642's Gesicht schlagen zu lassen.
Das Blut spritzte durch die Luft, fiel mit einem leisen, tropfenden Geräusch zu Boden.
"Wie kannst du es wagen!" Lucifer spannte die Muskeln, machte einen mächtigen Satz und packte die kleinere am Nackenfell, nur um sie direkt in die Gestalt von Experiment 245 zu schleudern.
Oh bei seinen Ahnen, Lucifer war wütend!
Mit eisig leuchtenden Augen schritt er erneut auf die zwei Katzen zu, ließ die Muskeln geradeso spielen und unter Einfluss seiner Fähigkeiten zuerst Experiment 624's Körper in Schmerzen krümmen, dicht gefolgt von Experiment 245.
Natürlich, es waren keine Wunden zu sehen, es würden auch später keine Entstehen oder sich gar erst bilden.
Doch manchmal war die Kunst der Einbildung einfach zu groß, zu überzeugend... zu tödlich.

________________________________________________________________________
#Daddy Squad #Lucifer:
 


#Venom:
 


2ter September, 2018
[17:02:38] * Phönixstern verneigt sich vor Krallenfrost.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flutenschleier
Weiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Pfotenspuren : 144
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Im Jenseits.

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Fr März 09, 2018 2:58 pm

Experiment 005 | Vertraute
Etwas genervt von der scheinbar unendlichen Energie des kleinen Fellbündels hielt sie das Junge mithilfe ihres Schweifes davon ab, weiter um sie herum zu hüpften. "Kannst du auch mal still sitzen?" miaute sie mit genervter Stimme und verdrehte einmal kurz die Augen, ehe sie sich kurz umschaute und dann das kleine Kätzchen wieder fixierte.

"Nun, von Monstern solltest du dich fern halten, aber deine Feinde wirst du irgendwann besiegen können." miaute sie, wohl wissend, dass sie mit Monstern die verrückt gewordenen Experimente meinte.

Kurz überlegte sie und begutachtete das kleine Kätzchen erneut. Sie könnte sich diese Größe zu nutze machen. Doch erst wollte 005 sehen, wie das Kätzchen sich mit ihrem momentanen Wissen verteidigen könnte. So hielt sie ihren Schweif hoch und befahl der Kleinen "Dann zeig mir mal, wie du angreifst."

Angesprochen: Amber @Castiel
Erwähnt: /

____________________________________

Experiment 525
Die Augen des Katers legten sich auf das Experiment mit der Nummer 677, als dieser anfing zu schwanken. Belustigt schnurrte der Kater und tippte besagtem Experiment mit dem Schweif beruhigend auf die Schulter. "Nun.. ich könnte ihm etwas mehr Zeit geben." miaute er, die Augen gingen zu dem Wächter. Wohl wissend, dass dieser Kater die Dosis der Spritze nicht vertragen hatte und somit bald sterben würde.

"Experiment 677, richtig? Das ist, soweit ich weiß, die höchste Nummer hier. Das heißt du bist neu. Ich kann dir hier alles erklären.." miaute er während er lächelte. "Du bist in einem Labor, wie du vielleicht schon bemerkt hast. Ebenfalls solltest du die Spritze bemerkt haben, die du Anfangs bekamst. Die hat das-" der blaue Kater deutete auf sich selbst "- mit mir gemacht und mir auch die Fähigkeit gegeben zu heilen." unwissend ob er dem Kater sagen sollte, was mit diesem geschah schüttelte er nur einmal den Kopf und lächelte dann wieder.

"Du scheinst schmerzen zu haben? Ich kann sie dir nehmen.. aber da es innerlich zu sein scheint.. müsste ich dir ins Maul hauchen." Etwas beschämt schaute der große Kater zur Seite und wartete auf eine Antwort des Jüngeren. Dabei entdeckte er, dass 250 anscheinend wieder fit war und lächelte dem Kater fröhlich zu. "Du solltest dich noch nicht zu viel belasten! Deine Wunden sind zwar geheilt, aber ich konnte nicht alle Schmerzen auf mich nehmen." lächelte er.

Angesprochen: 061 @Flammensee, 677 @Castiel, 250 @Krallenfrost
Erwähnt: /

________________________________________________________________________


I miss the old times. But they'll never come back, it will never be the same.
I'm sorry.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Herzfeder
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Pfotenspuren : 305
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Fr März 09, 2018 7:03 pm

Experiment 244
Der Kater sah von der Wand in seiner Zelle auf, denn ihm ist etwas eingefallen. Was ist mit 564 passiert? Er erhob sich und prüft die Luft. Er roch entfernt 564 und ging zielstrebig dem Geruch hinterher. Endlich sah er sie. "564!", ruft er laut. Er wollte sich am liebsten an sie schmiegen, jedoch kommt er langsam heran und bleibt vor ihr stehen. Er roch ihren wohltuenden Duft ein und er vergaß alle Sorgen in diesem Moment. Er stellt sich vor wie er sie liebkoste, sie beschützt und ihr Mut macht. Er mochte diese Kätzin mehr als alles andere. Ich liebe dich, 564.

Heart | Experiment 422
Sie riss sich zusammen und schaut auf. Sie sah einen orangenen Kater umher gehen und folgt ihm, wenn auch geduckt und mir Abstand. Sie folgt ihm bis er an einer Kätzin ankommt. Sie lugt vorsichtig aus ihrem Versteck hervor. Sie sah den verträumten Blick des Katers und die Kätzin war für sie wunderschön. Ihr schwarzes Fell, wunderschöne lila Augen und weiße Stellen an der Nase, von der Stirn bis zur Nase eine weiße, dünne Blesse, außerdem weiße Pfoten und einen weißen Hals. Der Kater ist orangenfarben, hat eine kleine Mähne und bernsteinfarbene Augen. Die beiden sehen sehr süß zusammen aus…

________________________________________________________________________
Süße Katze, danke Raven <3:
 




(Danke an beides an Kos :3)

Living without passion is like being death.~ Jungkook
I discovered emotions, I became me.~ Jungkook
The world is so big, I am so small.~ Jungkook (BEGIN)
I feel like dying when you are sad. When you're in pain, it hurts more than when I'm in pain.~ Jungkook (BEGIN)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1777
Pfotenspuren : 590
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Fr März 09, 2018 8:04 pm

Experiment 046

Die Kätzin zuckte mit einem Ohr.
Klingt interessant. Kannst du denn, wenn du theoretisch eine tote Katze findest, auch sehen wer sie getötet hat?
Interessiert sah Glitzer die Kätzin an. Dabei bemerkte sie einen Blick von ihr ausgehend. Sie betrachtete… O88 betrachtete ihre Augen!
046 hielt sich davon ab zu Boden zu sehen. Sie wollte nicht schon wieder eine Freundin vergraulen. So etwas war ihr schon zu oft passiert.
Warum hattest du Angst vor meinen Augen? Was hast du in ihnen gesehen und was siehst du dort jetzt? Machen sie dir immer noch Angst?
Sie hoffte es wäre nicht so, war aber auch auf die Antwort von Smaragd gespannt.

Angesprochen: Experiment 088 (@Nachtpfote)




Experiment 213

Traurig blickte sie den Kater an.
Warum bist du denn jetzt so gemein?
Ihre Stimme klang ein wenig höher nach. Sie klang ein wenig so wie ein Junges.
Ich will doch nur jemanden zum Reden haben. Wenn ich dich genervt habe tut es mir Leid, aber ich kann mich nicht verbessern wenn du mich einfach ignorierst!
Sie wich ein Stück zurück um ihm Platz zu lassen. Blitz verstand nicht wieso er so Gemein war. Sie hatte doch nur freundlich sein wollen!
Dann schlag du doch irgendein Thema vor über das wir reden können 155. Ich werde mir Mühe geben es sachlich und möglichst wenig… äh… nervig mit dir zu besprechen.
Sie schnurrte um so freundlich wie möglich rüber zu kommen.

Angesprochen: Experiment 155 (@Dean)




Experiment 564

244!
Freudig rief sie den Namen des Katers.
Sie schmiegte sich an ihn.
Als sie merkte was sie machte ging sie wieder etwas zurück.
Ich habe dich vermisst.
Wieder kuschelte sie sich an ihn. Sie legte ihre Schnauze an 244’s Ohr so, dass nur er hören konnte was sie sagte.
Wegen vorhin, ich würde liebend gerne deine Gefährtin werden, kurz zögerte sie, Lion.
Sie entfernte sich wieder etwas von ihm. Geht es deinen Verletzungen besser? Tut mir wirklich leid, dass es so weit gekommen ist. Das wollte ich nicht.
Sie sah hoch und erkannte ganz in der Nähe noch eine andere Katze. Erschrocken sah sie die geflügelte Kätzin an. Sie hatte Blut im Fell und einige Federn fehlten. Sie sah schrecklich aus!

Angesprochen: Experiment 244, Experiment 422 (beides @Lilienherz)

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen):
 

Guckt mal! Ich habe was gewonnen!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Herzfeder
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Pfotenspuren : 305
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa März 10, 2018 10:06 am

Experiment 244
Ich dich auch, Veilchen. antwortet er. Er hatte sich an seine frühere Lieblingsblume erinnert, was ein Veilchen war. Er liebte den Duft der Veilchen und sie roch genauso. Er leckte ihr übers Ohr und schmiegt sich an sie. Meine Gefährtin… Er bemerkt ihren entsetzten Blick, der aus ihrer Zelle hinausging. Er dreht sich auch um, und sah eine Kätzin mit Flügeln. Überall ist getrocknetes Blut und ihren Flügeln fehlen Federn. Er schaut wieder Veilchen an. Was sollen wir machen, 564?, fragt er sie. Wer hat diese Kätzin so zugerichtet? Ihr Blick ist trüb, überall Blut und Federn fehlen. Für so ein junges Kätzchen ist das doch viel zu viel!

Angesprochen: Experiment 564 (@Glitzersee)
Erwähnt: Experiment 564 (@Glitzersee), Experiment 422 (von mir)


Heart

7 Monde
Weiblich
Experiment 422


Sie schaut verlegen weg. Sie hatte den entsetzten Blick der Kätzin bemerkt, die der Kater 564 genannt hatte. Schnell versucht sie weg zu gehen, doch auch der Kater, 244, hatte sie bemerkt. Er sah sie mitleidig an. Ihre Wunden brannten inzwischen nicht mehr, aber sie waren da. Beschämt zieht sie den Kopf ein. Sehe ich so schrecklich aus? Will wirklich niemand mit mir befreundet sein? Bin ich so eine dumme Kätzin? Ich bin doch noch so jung… Bei den Gedanken an Freunde stiegen ihr die Tränen in die Augen. Was habe ich getan? Was habe ich 666 getan, damit er mich so verletzt?

Erwähnt: Experiment 564 (@Glitzersee), Experiment 244 (von mir), Experiment 666 (@Krallenfrost)



(c)Krallenfrost


________________________________________________________________________
Süße Katze, danke Raven <3:
 




(Danke an beides an Kos :3)

Living without passion is like being death.~ Jungkook
I discovered emotions, I became me.~ Jungkook
The world is so big, I am so small.~ Jungkook (BEGIN)
I feel like dying when you are sad. When you're in pain, it hurts more than when I'm in pain.~ Jungkook (BEGIN)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nightshadow
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Pfotenspuren : 78
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 18
Ort : Im Kekspalast auf meinem Thron :3

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So März 11, 2018 8:11 pm

Experiment 001


Ruhig betrachtet der Kater das Labor von seiner Zelle aus und putzt sich langsam sein leicht rot schimmerndes Fell. Bevor er sich ausgibt streckt. Ihm war langweilig, er hat fast gar nichts zu tuen, nur zu gerne würde er mal wieder einen ebenbürtigen Gegner haben, nur was für eine Fähigkeit müsse so eine Katze haben um schon nur an ihn ranzukommen? Schliesslich braucht es mehr als nur ein wenig Muskelkraft um 001 schon nur zu berühren.
Ohne das er sein Kopf dreht registriert der Kater das etwas in seiner nähe gelandet ist, und gleich darauf von seiner vertrauten 099 angesprochen wird. Mit dem Zucken seines linken Ohres gibt er der Kätzin zu verstehen das er sie gehört hat. Erneut lässt er seine roten Augen durch das Labor gleiten. "Hast du dich von der Wunde erholt?" fragt 001 sie ohne 099 anzuschauen ohne auf ihre Antwort zu warten erhebt sich der Kater und geht in seine Zelle hinein "Folge mir" miaut er nur während er an ihr vorbeigeht. Drinnen angekommen setzt er sich hin und legt sein Schweif fein säuberlich über seine Pfoten. Der Anführer besitzt die Geräumigste Zelle von allem im Labor und die decke darin fühlt sich schön weich an. "Was ist während meiner Abwesenheit alles passiert? ich will es genau wissen" fragt der Kater 099 und wartet geduldig auf eine Antwort.

Angesprochen: 099 (@Onyxstern)

________________________________________________________________________
Familie::
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchsseele
Junger Krieger


Anzahl der Beiträge : 107
Pfotenspuren : 78
Anmeldedatum : 24.01.18
Ort : Da wo es was zu essen gibt

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Di März 13, 2018 6:29 pm

Experiment 642 (Fire)


Wortlos ließ sie es über mich ergehen jedoch war sie noch lange nicht bereit auf zugeben, Fire's Zeit wird noch kommen und sein vorhaben umsetzen konnte bis dahin mußte sie geduldig sein und auf den richtigen Zeitpunkt warten und schauen wer sich ihr anchloss.
Die strafe saß noch tief in ihren Knochen so das sie sich erstmal erholen mußte was hoffentlich schnell ging.
Hoffe nur das der Tag kommt wo man die Freiheit genießen kann und nicht nur eingesperrt zu sein, man könnte ja erstmal so tun als sei man friedlich und dann heimlich sich davon schleichen am besten wenn alle schlafen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dean
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 101
Pfotenspuren : 122
Anmeldedatum : 13.02.18
Alter : 22

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mi März 14, 2018 6:28 pm

Shun / Experiment 155

Der Kater fing zu fauchen an, da die Kätzin es nicht verstehen will, dass er nicht mit ihr reden wollte. "Du sollst endlich verschwinden, du nerviger Kotzfell! Noch einmal werde ich es nicht sagen!" Shun fuhr seine Krallen aus. Seine Augen blitzten weiterhin vor Wut gegen die Kätzin auf. Sein Fell sträubte sich auf seinem gesamten Körper. Die Krallen funkelten schon vor Lust, Experiment 213 ein paar ernsthafte Wundne zuzufügen.

Angesprochen: 213 (@Glitzersee)




Tarik / Experiment 245

Trotz der Schmerzen versuchte sich der Kater aufzurappeln. Er versuchte nochmal einen Sprung auf Experiment 666 vorzubereiten. Er fuhr seine blitzenden Krallen aus. Seine Angst war wie verflogen. Er wollte sich und seine gute Freundin verteidigen, egal was es kosten möge. Tarik setzte zum Sprung an und sprang mit seinen Hinterpfoten kräftig ab. Der Kater schlug eine Pfote ins Gesicht von 666. Als er wieder auf seine Pfoten aufkam, sah er, dass Blut von seiner Pfote tropfte. Er hatte Experiment 666 wohl getroffen.

Erwähnt: 666 (@Krallenfrost) 642 (@Fuchspfote)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachttau
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 226
Pfotenspuren : 51
Anmeldedatum : 08.01.18
Alter : 13
Ort : meine Traumwelt

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Do März 15, 2018 7:34 pm

Experiment 088

I... Ich... Nein, ich finde sie wunderschön! Ich weiß auch nicht warum ich davor Angst hatte.
Smaragd wurde heiß und sie trat unruhig von einer Pfote auf die andere. Ist das peinlich! Das ich vor so etwas schönen Angst hatte... Smaragd schüttelte innerlich den Kopf, über sich selbst. Ich weiß auch nicht, sie erinnern mich an etwas. Aber an was? 
Und was ist deine Gabe?  
Wechselte sie schnell das Thema.
Hat sie womöglich etwas mit Glitzers Augen zu tun?
Smaragd war so gespannt auf die Antwort der schönen Katzin, das es zwischen ihnen förmlich knisterte.

Angesprochen: @Glitzersee

________________________________________________________________________
Wenn du eine Pechsträhne hast, färbe sie kunterbunt.
Egal was die Frage ist Schokolade ist die richtige Antwort!
Wenn das Leben dir Zitronen schenkt, mach Limonade draus!
Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zu wenig Glitzer!
Zufriedenheit beginnt, wenn du dich dafür entscheidest, du selbst zu sein!
Das Leben verlangtvon uns oft, das wir Dinge wegstecken, für die wir gar keine Tasche haben.
Jede positive Veränderung in deinem Leben beginnt mit einer klaren Entscheidung!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nightshadow
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Pfotenspuren : 78
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 18
Ort : Im Kekspalast auf meinem Thron :3

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So März 18, 2018 8:15 pm

Experiment 001

Mit ruhigen Augen betrachtet er 099 und hört sich genau an was die vertraute sagt und wie sie sich verhält. Kurz herrscht Stille als die Kätzin zu ende gesprochen hat. "Zu deiner Frage, nein solange ich nicht verletzt bin musst du nicht direkt wieder eine Wunde heilen gehen, ebenfalls werde ich dich vorerst hier behalten." Kurz denkt er nach bevor er ihr den nächsten Befehl erteilt. "005 ist laut meiner anmahne gerade beschäftigt, was beutet das du, 099, als nächste in der Rangfolge für meine Sicherheit verantwortlich bist" miaut er klar, es ist ihm durchaus bewusst das dies nicht eine besonders interessante Aufgabe ist. Denn schließlich trauen sich die meisten niederen Experimente Nicht mal in seine Nähe. Für die Katze die diese Aufgabe am Ausführen ist kann dies eine sehr gefährliche Situation darstellen, denn man muss genau darauf achten was man sagt. Natürlich hat es auch seine Vorzüge, schliesslich kommt man ansonsten nie so nah an 001 ran und kann Themen ansprechen ohne dass es gefühlt 10 andere Katzen mitbekommen. Für 099 sollte es kein Problem sein, und selbst wann es eines sein sollte ist es 001 recht egal. Solange sie das tut was er will.
Natürlich ist dem Kater die Langeweile nicht entgangen die 099 ausströmt als er ein Bericht verlangt, der Inhalt davon bessert seine bereits angeschlagene Laune nicht auf. "Das es dir nicht gelungen ist dieses Experiment zu fangen ist sehr bedauerlich, es ist zwar gut das du die Leitung übernommen hast allerdings empfehle ich dir in nächster Zeit die Befehle besser auszuführen,
schliesslich sind für mich fast alle Katzen ersetzbar."
Langsam streckt sich der Kater, dabei bleibt sein Blick auf der einen, Blutroten Pfote hängen. Erneut steigt in dem Anführer der Laborkatzen die Blutgier auf. Langsam fährt er an der einen Pfote seine sechs Krallen aus, dabei spannen sich seine Muskeln an als würde 001 gleich auf die nächste Katze springen um diese zu zerfetzen. Das verlangen dazu wächst von Tag zu Tag immer mehr und lässt den Kater fast verrückt werden. Kurz schüttelt er denn Kopf und fährt die Krallen wieder ein bevor sein Blick zurück auf 099 fällt. "Hast du eine Idee wie wir den Eingang zu der Kanalisation dicht machen können?" fragt 001 sie das als wäre nichts gewesen.

Angesprochen: 099 (@Onyxstern)

________________________________________________________________________
Familie::
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wolkenpfote
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 56
Pfotenspuren : 38
Anmeldedatum : 21.01.18
Alter : 19

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So März 25, 2018 1:22 pm

Experiment 251

Genervt kam die schöne Kätzin aus der Kanalisation. Sie haste es, wenn sie dort hin musste, da diese stank, und sie wusste, dass sie diesen gestank nicht so schnell aus ihrem Fell bekommen würde. Sie tappte durch das Labor, als sie eine Stimme hörte, die nach ihr rief. Genervt und angewidert ging ich auf eine Wächterin zu, die mit einer anderen Kätzin sprach. Kurz betrachtete ich das niedere Experiment und die Wächterin. Was willst du niederes Wesen denn von mir? wollte 251 von der Wächterin wissen, die sie zu sich gerufen hatte. Wie konnte sie es nur wagen mich zu stören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1777
Pfotenspuren : 590
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So März 25, 2018 2:01 pm

Experiment 153

Dieses Experiment, sie deutete auf 647. Hat unseren Anführer Experiment 001 als nutzlos und als nutzloses Hauskätzchen betitelt! Ebenso hat er gesagt, dass keine Kätzinnen im Labor einen Rang verdient haben und, dass 001 seine Stellung nicht verdient hat wenn er auf weibliche Katzen hört!
Sie stellte wieder ihr Nackenfell auf.
Und er wollte ein 001 treu ergebenes Experiment zerfleischen. Sie deutete nun auf 672.
Wütend sah sie 647 an. Jetzt bekommst du deine Strafe! Selber Schuld wenn du mich ein Miststück nennst und dich aufmüpfig dem Anführer gegenüber zeigst!
Er muss auf jeden Fall bestraft und zu 001 gebracht werden, bevor er versucht noch mehr gegen unseren Anführer aufzubringen! Meinte sie nun etwas ruhiger zu 251.

Angesprochen: Experiment 251 (@Wolkenjunges)
Erwähnt: Experiment 647, Experiment 672,

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen):
 

Guckt mal! Ich habe was gewonnen!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1302
Pfotenspuren : 451
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 16
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So März 25, 2018 10:22 pm




Experiment 099


Angel

Vertraute

Weiblich

Labor


Immer noch schmollend drehte sie sich von ihrem Anführer weg und drehte ihm beleidigt ihren Rücken zu. Mir ist langweilig. Verkündete sie zusammenhangslos, blinzelte den Kater über die Schulter mit ihren exotischen Augen an.

Lass uns doch mal zum Eingang gehen, ich habe da eine Idee - bin mir aber noch nicht ganz sicher,
ob sie funktionieren könnte...
Flink sprang sie auf, und umtänzelte 001 fröhlich summend. Schau nicht so grimmig, das gibt nur Falten. Mit einer spöttelnden Verbeugung, hielt sie direkt vor dem imposanten Kater inne und sah ihn unterwürfig an.

Wo ich doch schon für deine Sicherheit verantwortlich bin... Wollen wir uns da nicht auch um den Spaßfaktor kümmern? Ich bezweifle nämlich, dass du mich als Schutz brauchst. Amüsiert schnurrte sie und schlug einmal ruckartig auf den Boden, bevor sie sich wieder aufrichtete.

Schau mich an Demon. Du sagtest mir, ich würde hier sterben. Sieh mich an. Sieh, was aus mir geworden bin. Ich habe überlebt. Hass schlich sich in ihre Augen, doch sie hörte weder aus zu summen, noch stoppte sie ihr Schnurren. Schau, was für ein Monster ich geworden bin Demon.
Erwähnt:
Demon (@Rabenflug) & 001 (@Nightshadow)

Angesprochen:
001 (@Nightshadow)

(c)Krallenfrost

________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 

Unsere Jungen:
 


Sterben ist einfach
Überleben nicht


Mein ehemaliger Schültzling:
 


Zuletzt von Onyxstern am So März 25, 2018 10:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Rechtschreibfehler)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1777
Pfotenspuren : 590
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mo März 26, 2018 11:07 am

Experiment 046

046 fühlte sich geschmeichelt. Sie findet meine Augen schön.
Sie freute sich über das Kompliment. Deine Augen sind aber auch wunderschön! Sie betrachtete sie genauer. Smaragd hatte große Pupillen, was sie noch ein wenig freundlicher aussehen ließ. Sie glänzten schön im Licht.
Meine Fähigkeit ist, dass ich Gedanken lesen kann wenn ich das möchte. Aber keine Sorge ich spioniere dich nicht aus oder so. Gab sie ihre Gabe preis.
Hatten deine Augen schon immer diese Farbe? Fragte sie neugierig. Hatte sie früher vielleicht blaue oder bernsteinfarbene Augen? Oder waren sie ein anderer Grünton und die Farbe wurde vielleicht nur intensiver durch die Experimente?

Angesprochen: Experiment 088 (@Nachttau)

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen):
 

Guckt mal! Ich habe was gewonnen!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nightshadow
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Pfotenspuren : 78
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 18
Ort : Im Kekspalast auf meinem Thron :3

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mo März 26, 2018 9:29 pm

Experiment 001

Aufmerksam beobachtet er 099 verhalten, dabei strahlt er wie so oft seine bedrohliche ruhe aus. Der Kater weiss zum Glück das dies einfach der Charakter von 099 war, wenn 001 nicht davon überzeugt wäre dass sie ihm Loyal ergeben ist, würde er nie ein solches Verhalten ihm gegenüber tolerieren… andererseits ist die Kätzin auch einfach verrückt.
Ebenfalls reagiert 001 auf die Idee zum Eingang zu gehen nicht besonders erfreut. schliesslich läuft er tag täglich durch das Labor und nur selten gab es irgendwas Interessantes. plötzlich erhebt sich die Vertraute wieder und fängt an um den Kater herum zu Tänzeln, dies mag er absolut gar nicht was er sich allerdings nicht anmerken lässt. Ihren Schutz braucht der Anführer eigentlich wirklich nicht, nur was die Kätzin mit dem spass sagt... das Könnte er wirklich vertragen schliesslich langweilt sich 001 fast zu Tode. "Also gut" brummt er Grimmig und streckt sich langsam. Dabei fällt sein Blick auf eine kleine Narbe an der rechten Schulter. Dies lässt ihn Kurz in Erinnerungen versinken.
Erinnerungen von 001 Lesen auf eigene Gefahr (Kampf szene):
 
Dies Dauert nur eine Sekunde und trotzdem steigt in der Zeit eine Tiefe Befriedigung auf die dafür sorgt das der Kater anfängt zu schnurren und das selbe Funkeln wie damals in seinen Augen auftaucht. "Danke" meint er nur kurz zu seiner Vertrauten 099 und schaut ihr dabei genau in die Augen bevor sich 001 zum Ausgang seiner Zelle begibt und über die Schulter zurückschaut "Gehen wir" fragt er sie dann.

Angesprochen: 099 (@Onyxstern)

________________________________________________________________________
Familie::
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachttau
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 226
Pfotenspuren : 51
Anmeldedatum : 08.01.18
Alter : 13
Ort : meine Traumwelt

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Di März 27, 2018 5:18 pm

Experiment 088

Geschmeichelt drehte Smaragd den Kopf zur Seite.
Danke! Du hast recht, ich hatte diese Farbe nicht von Anfang an. Früher waren sie gelb. Endlich hab ich jemanden, dem ich mich anvertrauen kann!
Dankbar sah 088 Glitzer an. Kannst du Gedanken auch lesen, wenn du nicht möchtest? Ich sehe nämlich ständig  die Geschichte von Sachen die ich aus Versehen berühre oder berühren muss. Zum Beispiel den Boden oder die Wände!
Sprudelte es aus Smaragd heraus, war sie vielleicht aufgeregt! Hoffentlich stört Glitzer mein gequassel nicht!
Rede ich dir zu viel? Es ist nur ich bin so aufgeregt, endlich mit jemanden einfach so reden zu können!

Angesprochen: Experiment 046 (@Glitzersee)

________________________________________________________________________
Wenn du eine Pechsträhne hast, färbe sie kunterbunt.
Egal was die Frage ist Schokolade ist die richtige Antwort!
Wenn das Leben dir Zitronen schenkt, mach Limonade draus!
Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zu wenig Glitzer!
Zufriedenheit beginnt, wenn du dich dafür entscheidest, du selbst zu sein!
Das Leben verlangtvon uns oft, das wir Dinge wegstecken, für die wir gar keine Tasche haben.
Jede positive Veränderung in deinem Leben beginnt mit einer klaren Entscheidung!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1302
Pfotenspuren : 451
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 16
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Di März 27, 2018 6:15 pm




Experiment 099


Angel

Vertraute

Weiblich

Labor


Verwirrt hielt sie inne, als der Kater fest ihren Blick erwiederte, nachdem er sich erhoben hatte und ihr dankte. Was...? Misstrauisch kniff sie ihre Augen zusammen und musterte den schwarzen Kater voller Argwohn.

Soll ich Bitte sagen oder mir Sorgen machen? Flink tapste sie an ihm vorbei, überholte ihn geschmeidig und tänzelte als erste aus der Zelle, ihre Augen sahen sich wachsam um. Du musst mich schon vorlassen, wie soll ich dich sonst beschützen?

Unschuldig blinzelte sie an, ihre Haltung war jedoch leicht abwehrend. Wir könnten bei der Kanalisation dauerhaft einen Wächter positionieren wie beim Außenbereich. Das würde viele Katzen vermutlich zumindest abschrecken...

Ihre Augen huschten durch das Labor, sie endeckte einige Experimente die sich unterhielten, ihre Schwester konnte sie auf den ersten Blick jedoch nicht sehen. Wo ist sie nur? Hoffentlich macht sie nicht schon wieder Ärger...
Erwähnt:
Demon (@Rabenflug) & 001 (@Nightshadow)

Angesprochen:
001 (@Nightshadow)

(c)Krallenfrost

________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 

Unsere Jungen:
 


Sterben ist einfach
Überleben nicht


Mein ehemaliger Schültzling:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1777
Pfotenspuren : 590
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Di März 27, 2018 9:34 pm

Experiment 046

Ja ich höre andauernd Gedanken, wenn ich das nicht möchte. Davon bekomme ich immer Kopfschmerzen. Gab sie leicht leidend zu.
Du redest natürlich nicht zu viel. Ich finde es auch schön wieder mit jemandem zu reden.
Die ganze Zeit betrachtete sie die schöne Kätzin. Endlich jemand den ich ansehen kann ohne dass er Angst vor mir hat.
046 stellte sich Smaragd mit gelben Augen vor. Es war eine seltsame Vorstellung, obwohl es sicher auch gut aussehen würde. Ihre Gedanken sprach sie direkt aus. Du würdest bestimmt auch mit gelben Augen schön aussehen. Ich hatte früher bernsteinfarbene Augen.
Manchmal hatte sie in ihren Träumen von ihrer Mutter noch bernsteinfarbene Augen. So wie früher.

Angesprochen: Experiment 088 (@Nachttau)



Experiment 564

Veilchen? Sie wisperte ihm etwas ins Ohr. Danke für den schönen Namen. 564 nun Veilchen kuschelte sich ebenfalls an ihren Gefährten. Sein Fell ist so weich und so warm. Ich liebe diesen Kater! Das habe ich schon immer getan. Seit er das erste Mal zu mir gekommen ist. Nur ist es mir nie aufgefallen.
Ihr Blick fiel wieder auf die andere Katze.
H… Hey du! Sie meinte das verletzte Experiment. Komm zu uns. Du siehst so traurig aus. 564 versuchte so freundlich wie möglich aus zu sehen. Ihr tat es leid, dass sie sich vor der Katze erschreckt hatte.
Wer hat ihr das nur angetan? Wer ist diese Katze? Sie hat vermutlich den Rang Experiment. Hoffentlich. Flehte sie leicht in Gedanken.

Angesprochen: Experiment 244, Experiment 422 (beides @Lilienherz)




Experiment 213

Okey, ich sollte doch mal gehen. Sie bekam ein wenig Angst. O… Okey. Kein Grund gleich wütend zu werden. Murmelte sie leise und tapste aus dem Bau.
Ganz toll gemacht Blitz! knurrte sie sich in Gedanken selber an. Da will man mal helfen und freundlich sein und wird direkt angefaucht. Außerdem sah er verdammt danach aus als würde er mich gleich zerfleischen wollen!
Sie lief alleine durch das Labor. Ich brauche irgendjemanden zum Reden. Mir ist langweilig!
Sie setzte sich an eine der Laborwände und sah sich die Katzen an. Wer von ihnen wohl nett ist?
Sie sah wie eine schwarze Kätzin mit grünen Augen mit einer blauen Katze sprach. Die blaue war 046, das wusste sie. Wer wohl die andere ist? Sie überlegte zu ihnen zu gehen und mit ihnen zu sprechen. Aber 046 ist bei fremden Katzen immer sehr ängstlich. Erinnerte sie sich. Vielleicht sollte ich doch nicht zu ihnen. Ich will ihr keinen Schrecken einjagen.

Erwähnt: indirekt alle Katzen im Labor, Experiment 088, Experiment 046
Angesprochen: Experiment 155 (@Dean)
Gerade alleine. Kann angepostet werden.

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen):
 

Guckt mal! Ich habe was gewonnen!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Herzfeder
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Pfotenspuren : 305
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mi März 28, 2018 7:03 pm

Experiment 244
Immer gerne!, schnurrt er zurück. Also will sie die Kätzin herholen? Gut, mir soll es Recht sein. Er beugt sich zu Veilchen rüber und leckt ihr übers Ohr. Sei nicht so ängstlich. Sie wird uns bestimmt nichts tun., flüstert er beruhigend. Ich hoffe das stimmt! Wer hat dir das angetan?, fragt er als die Kätzin bei ihnen saß. Das interessiert mich wirklich. Wer könnte es gewesen sein? 666? 099? Wächter, Vertraute oder sogar 001? Vorstellen könnte ich mir alle. Aber wer ist es nun? Wer könnte es gewesen sein? Was denkst du, 564? Vertraute, Wächter oder sogar 001?

Erwähnt und Angesprochen: Experiment 564 (@Glitzersee), Experiment 422 (von mir)


Heart

7 Monde
Weiblich
Experiment 422


Sie duckt sich noch mehr, aber da dieses eine Experiment sagt sie solle kommen schöpft sie Mut und geht langsam zu ihnen. Störe ich?, fragt sie. Als der männliche Kater ihr Fragen stellte zuckt sie zusammen. Soll ich sagen dass es ein Vertrauter war? Oder ein Wächter? Oder direkt den Namen? Wenn Experiment 666 das erfährt bin ich tot… Sie fasst Mut und antwortet: Also, es war Experiment 666. Ich habe versucht zu fliehen, da ich es nicht geschafft hatte bin ich von Experiment 666 gefoltert worden. Hasst ihr mich? Seid ihr auch normale Experimente? Vielleicht finde ich diesmal Freunde!
Erwähnt: Experiment 666 (@Krallenfrost)
Erwähnt und Angesprochen: Experiment 564 (@Glitzersee), Experiment 244 (von mir)



(c)Krallenfrost


________________________________________________________________________
Süße Katze, danke Raven <3:
 




(Danke an beides an Kos :3)

Living without passion is like being death.~ Jungkook
I discovered emotions, I became me.~ Jungkook
The world is so big, I am so small.~ Jungkook (BEGIN)
I feel like dying when you are sad. When you're in pain, it hurts more than when I'm in pain.~ Jungkook (BEGIN)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seelenmond
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Pfotenspuren : 116
Anmeldedatum : 19.02.18
Alter : 23
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mi März 28, 2018 7:24 pm

Nebel (Experiment 095)
Der Kater hob den Kopf leicht. Er mochte es nicht so gerne wenn andere Katzen in seiner Nähe waren. Er schlug mit dem Schweif und sah sich um. Er konnte keine Katze sehen, gut das er unter seiner Zelle lag. So konnte er schnell in diese verschwinden wenn es ihm zu viel wurde. Sein Schweif zuckte und sein Rückenfell zuckte. Ruhig bleiben. Dachte er und atmete tief durch. Seine Augen wanderten weiter durch die Umgebungen. Angst machte sich in ihm breit. Er hasste es wenn irgendjemand in der Nähe war der 001 etwas petzen könnte was nicht stimmte.
Angst war untertrieben, Panik. Er schluckte schwer und sah sich schnell um.

________________________________________________________________________
Das Leben ist eine Kunst die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern
Meine Familie::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1777
Pfotenspuren : 590
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mi März 28, 2018 7:41 pm

Experiment 564

Auf Lions Frage wer sie verletzt haben könnte antwortete sie: Ich weiß es nicht und sie wird uns bestimmt nichts tun. Sie sieht nicht gefährlich aus.
Sie sah zu wie die Kätzin zu ihnen kam. Die sieht echt schlimm aus.
Sie hörte der Kätzin zu und riss geschockt die Augen auf. Experiment 666 war das? Er hätte Lion auch fast getötet! Dieser Kater muss wirklich alle verletzten! Die Arme. Sie hätte nicht versuchen dürfen zu fliehen!
Sie ging zu der Kätzin und leckte ihr das Ohr. Alles ist ok. Sie sah sie beruhigend an. Wir hassen dich nicht und ja wir sind normale Experimente. Ich bin Experiment 564 und das ist 244. Sie deutete auf ihren Gefährten.
Und wie ist dein Name? Sie setzte sich neben die Katze damit sie ihre Wärme spürte. Hoffentlich beruhigt es sie ein wenig.

Angesprochen: Experiment 244, Experiment 422 (beides @Lilienherz)



Experiment 213

Die Katze saß noch immer alleine. Sie hasste es alleine zu sein.
Plötzlich sah sie einen Kater der alleine in seiner Zelle saß. Er sah ziemlich ängstlich aus. Nicht nur ängstlich sondern panisch.
Soll ich zu ihm? Aber das letzte Mal hat es auch schlecht geendet!
Aber er sah so ängstlich aus. Ok, ich gehe.
Sie lief zu ihm. Hey, was ist los? Geht es dir gut? Ich bin Experiment 213 und du?
Beruhigend stupste sie den Kater an. Wird schon wieder.
Was ist mit ihm? Was hat er? Kann ich ihm helfen?
Sie sah ihn an. Du brauchst keine Angst haben. Wieso sieht er so ängstlich aus?

Angesprochen: Experiment 095 (@Schwarzschattenpfote)

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen):
 

Guckt mal! Ich habe was gewonnen!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Herzfeder
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 598
Pfotenspuren : 305
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Do März 29, 2018 11:39 am

Experiment 244
Auch der Kater sieht die Kätzin erschrocken an. Er hat auch mich fast getötet! Du tust mir Leid. Wir helfen dir. Keine Sorge. Warum wolltest du denn überhaupt fliehen?, miaut er. Er setzt sich auch neben dem Experiment hin. Ihr ist bestimmt kalt. Wenn du irgendwie Hilfe brauchst frag uns. Wir helfen dir. Oder 564?, bietet er ihr seine und auch 564’s Hilfe an. Sie wird sie brauchen. Ich bin froh überlebt zu haben. Experiment 666 ist wirklich gefährlich. Sie sollte mehr aufpassen. Kätzchen wie sie sind schnell Beute für gewaltsame Experimente, sowie 001 und den Vertrauten. Den Wächtern gar nicht auszuschließen!

Erwähnt: Experiment 001 (@Nightshadow), Experiment 666 (@Krallenfrost), alle Wächter, Experimente und Vertraute
Angesprochen: Experiment 564 (@Glitzersee), Experiment 422 (von mir)



Heart

7 Monde
Weiblich
Experiment 422


Sie blickt die Kätzin, 564, dankbar an. Ihr Ohr wird warm an der Stelle wo die 564 drüber geleckt hat. Danke. Ich bin Experiment 422. Ihr seid gefühlt die ersten die mich nicht hassen., gibt sie zu. Sie fühlen sich an wie meine Familie! Wisst ihr was? Ich bedanke mich bei euch. Ihr seid für mich in diesem Moment wie eine Familie. Aber ich habe eine Frage. Seid ihr… Gefährten?, das war ihr rausgerutscht. Schnell nimmt sie ihren Schweif vor dem Mund. Ich bin eine Närrin! So wie 666 es miaut hat… Ihr Selbstzweifel ist in diesem Moment sehr groß.

Erwähnt: Experiment 666 (@Krallenfrost)
Angesprochen: Experiment 564 (@Glitzersee), Experiment 244 (von mir)



(c)Krallenfrost


________________________________________________________________________
Süße Katze, danke Raven <3:
 




(Danke an beides an Kos :3)

Living without passion is like being death.~ Jungkook
I discovered emotions, I became me.~ Jungkook
The world is so big, I am so small.~ Jungkook (BEGIN)
I feel like dying when you are sad. When you're in pain, it hurts more than when I'm in pain.~ Jungkook (BEGIN)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1777
Pfotenspuren : 590
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Do März 29, 2018 1:54 pm

Experiment 564

Natürlich helfen wir dir. Stimmte sie 244 zu.
Sie blickte die Kätzin an als sie mit ihnen sprach. 422 also. Okey. Sie war erfreut als die junge Kätzin sie ihre Familie nannte. Ich habe mir schon lange eine Familie gewünscht!
Etwas erschrocken darüber, dass die Kätzin sich den Schweif übers Maul hielt starrte sie sie an. Ja wir sind Gefährten. Es ist doch nichts schlimmes, dass du gefragt hast. Sanft schob sie den Schweif der Geflügelten wieder weg.
Hat ihr das mit dem Hassen 666 eingeredet? Das könnte ich mir gut vorstellen.
Sie kuschelte sie an die Kätzin um sie zu wärmen.
Wir sind sicher nicht die einzigen die dich nicht hassen. Es gibt bestimmt noch viele andere im Labor. Die Arme!

Angesprochen: Experiment 244, Experiment 422 (beides @Lilienherz)

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen):
 

Guckt mal! Ich habe was gewonnen!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Zellenräume   

Nach oben Nach unten
 
Die Zellenräume
Nach oben 
Seite 12 von 36Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13 ... 24 ... 36  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost Dreams :: RPG - Forgotten Experiments :: Labor-
Gehe zu: