Lost Dreams

Was tut man, wenn man als Experiment aus einem Labor flieht? Richtig! Man tut sich als Clan zusammen und kämpft ums Überleben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 4 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Aynaet, Mondzauber, Nightshadow, Saphirpfote

Der Rekord liegt bei 51 Benutzern am Do Jan 04, 2018 11:41 am
Neueste Themen
» Das Lager
Heute um 12:04 pm von Saphirpfote

» Schnee ist da :3
Heute um 11:24 am von Saphirpfote

» Staffel 6? Wer ließt das noch?
Heute um 11:12 am von Saphirpfote

» Aynaets Training
Heute um 10:12 am von Aynaet

» Anubis/Streunerjunges/F
Heute um 9:46 am von Saphirpfote

» Schneejunges‘ Training
Heute um 8:27 am von Wellenfrost

» Eine Karte für das Forum
Gestern um 9:01 pm von Dämmertau

» Die Zellenräume
Gestern um 7:17 pm von Dämmertau

» Ich zeichne euch eure Katzen im RPG (als Menschen)
Gestern um 4:18 pm von Glitzersee

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Saphirpfote
 
Wellenfrost
 
Aynaet
 
Partner


Bild


Teilen | 
 

 Die Zellenräume

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22  Weiter
AutorNachricht
Flutenstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 283
Pfotenspuren : 113
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Die Zellenräume   Fr Jan 26, 2018 10:24 pm

das Eingangsposting lautete :

Mehrere Räume in denen die, oftmals kleinen, Käfige der Katzen stehen.
Jeder Raum ist miteinander verbunden und tagsüber sind die Zellen offen. Nachts werden die Experimente jedoch eingesperrt.
Lediglich der Anführer sowie die Vertrauten und Wächter besitzen größere Zellen - diese haben die Menschen ihnen gegeben, weil sie treu sind und immer tun was sie verlangen. Oftmals kann es aber auch sein, dass die Katzen sich diese Zellen erkämpft haben.

In diesen Räumen stehen nicht viele Sachen - kleine Kratzbäume für die Krallen, Schüsseln mit trockenem Futter und metallischem Wasser. Bequeme stellen gibt es kaum welche, lediglich die großen Zellen besitzen kleine Decken.
Gibt es einmal Fleisch oder Nassfutter als Nahrung, so ist dieses hart umkämpft und meistens bekommen nur Anführer und Vertraute sowie Wächter etwas von dem Futter.

~ Beschreibung könnte sich verändern ~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Fr Jun 01, 2018 11:28 pm

Experiment 667

Sie schnurrte freundlich. Ist schon okay 204. Das kann ja mal passieren.
Die Stelle an der der Tentakel sie getroffen hatte schmerzte höllisch, doch sie musste lernen es im Labor aus zu halten. Ich will nicht gehen. Meinte sie etwas verwirrt. Warum sollte ich denn?
Sie drückte sich an die lilane Katze. Ich muss ihr zeigen dass ich bleibe. 667 spürte das warme Fell der Jüngeren an ihrem Fell. Es fühlte sich gut an. Ihre Seite tat auch nicht mehr weh.
Kann ich dir irgendwie helfen mit deiner Fähigkeit? Sie lässt sich doch bestimmt unter Kontrolle bringen!
Nochmal leckte sie der jüngeren das Ohr.

Angesprochen: Experiment 204 (@Dämmerjunges),

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dämmertau
Krieger


Anzahl der Beiträge : 262
Pfotenspuren : 112
Anmeldedatum : 31.05.18
Alter : 14

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Jun 02, 2018 4:47 am

Experiment 204

Unter Kontrolle bringen? Ich bringe sie schon so gut wie ich kann unter Kontrolle... traurig schaute sie 667 an. Sie wollte nicht, dass sie sich sorgen um sie machte... Und es sollte nucht so wirken, als hätte sie ihre Fähigkeit nicht im Griff Das ist zwar so, aber ich muss zeigen dass ich sie schon im Griff habe, wenn ich mir Mühe gebe. Eigentlich wollte sie 667 nur beeindrucken. Sie ließ ihre Tentakeln aus ihrem Nacken brechen und zwang sie dazu, einen Form zu bilden. Einen Stern, wie sie erkannte. Stolz betrachtet sie ihr Werk. Manchmal kann ich sie kontrollieren Sie ließ sich die Schmerzen nicht anmerken. Wie schon gesagt, sie wollte die ältere beeindrucken. 204 ließ ihren Bluck durch den Raum gleiten und ihr Blick blieb an einer Katze hängen, die einfach nur in ihrem Käfig lag. 204 ließ ihre Tentakeln Tentakeln sein und wandte sich an 667Wer ist das? Mit ihrem Schweif deutete sie auf die Katze

Angesprochen: Experiment 667 (@Glitzersee)
Erwähnt: Experiment 672

________________________________________________________________________
Meine Ex-Mentorin :3:
 

Mein Lichtlein :3:
 

Die beste Gefährtin der Welt :3:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Jun 02, 2018 8:37 am

Experiment 667

667 sah der jüngeren zu. Sie formte ihre Tentakel zu einem Stern. Das sieht sehr interessant aus, aber hast du nicht gesagt dass du Schmerzen beim einsetzten hast?
Sie leckte der jungen Kätzin die Ohren. Du musst mir nichts beweisen. Füg dir keine Schmerzen zu, okay?
Wieder löste sie sich von ihr. Sie setzte sich wieder hin und sah zu 204. Sie hatte keine Angst wieder von einem Tentakel getroffen, oder nur berührt zu werden. Es konnte ja mal passieren. Außerdem musste man sich an Schmerzen gewöhnen.
Sie blinzelte in die Richtung in die 204 gesehen hatte. Wer ist das denn? Sie überlegte krampfhaft. Ich glaube es hieß Experiment 672 oder Experiment 673. Irgendwie sowas.

Angesprochen: Experiment 204 (@Dämmerjunges),
Erwähnt: 672,


Experiment 213

Blut… Überall war Blut. Blitz rannte. Sie wusste nicht ob als Tiger oder als Katze. Es war eine Mischung aus beidem. Irgendetwas jagte sie. Noch etwas schneller lief sie. Plötzlich war ein Gewicht auf ihrem Rücken. Sie wurde zu Boden gedrückt. Schwarze Schattengestalten standen um sie rum und sahen sie an. Sie war wehrlos.
Plötzlich schreckte sie aus ihrem Traum auf. Ein paar Momente lag sie starr in ihrem Käfig und atmete schwer. Sie dachte über ihren Traum nach. Warum träume ich so etwas? Na ganz toll!
213 stand auf. Sie wollte mit jemandem reden und so den Schrecken des Traumes vergessen.
Etwas lief sie zwischen den Zellen herum und suchte nach Katzen die freundlich aussahen. Die Kätzin entdeckte 672.
Sie ging zu ihm. Guten Morgen Experiment 672. Höflich legte sie kurz den Kopf schief. Auch wenn sie wusste dass der blinde Kater das nicht sehen konnte.

Angesprochen: Experiment 672 (@Mondpfote)



Experiment 564

Sie schnurrte ihren Gefährten an. Genauso hast du mir geholfen. Einfach weil du da warst. Danke!
Sie drückte sich an ihn. So verharrte sie einige Sekunden.
Veilchen sah ihm tief in die Augen. Sie glänzten liebevoll und man erkannte nur noch Reste der Angst die sie gehabt hatte.
Sie ging aus der Zelle. Ich hab so Hunger.
Direkt ging sie zu den Futternäpfen. Falls mich jemand angreift wird Lion mich beschützten. Es war das erste mal dass sie zu der Zeit fressen ging in der andere fraßen.
Vor den Futternäpfen blieb sie stehen. Sie drehte sich zu 244 und wartete auf ihn.

Angesprochen: Experiment 244 (@Lilienherz)

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondzauber
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 236
Pfotenspuren : 107
Anmeldedatum : 29.05.18
Alter : 16
Ort : Hogwarts - oder war es doch das Wunderland?

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Jun 02, 2018 12:09 pm

Experiment 672

Aus seinen Gedanken gerissen, hob der Kater den Kopf und schaute in die Richtung wo die Stimme herkam. Neugierig zuckte er mit seinem linken Ohr, doch er wurde misstrauisch. Warum sprach diese Kätzin ihn an? Was wollte sie von ihm? War sie freundlich? Sie klingt zumindest so..,ging es ihm durch den Kopf. Am besten erstmal begrüßen und dann abwarten, was passiert.,beschloss er und richtete sich auf, sodass er saß.
Guten Morgen..ehm..21..3?
Dem Albinokater fiel es noch immer schwer, Katzen nur anhand ihrer Stimmen zu erkennen. Es war einfacher ein Bild zu den Katzen zu haben, zu wissen, wie sie aussahen, um sie daran zu unterscheiden. Aber das war ihm nicht möglich und würde ihm sowieso nicht wirklich weiterhelfen. Er musste einfach lernen, mit seiner Blindheit klarzukommen.

Angesprochen: Experiment 213 @Glitzersee

________________________________________________________________________
I don't listen, I feel.
I don't write, I tell.
I don't read, I live.


Pottergirl:
 


Family:
 


ehemalige mentorin:
 


Lichtlein:
 


Gefi:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Jun 02, 2018 1:06 pm

Experiment 213

Sie sah ihn freundlich an. Genau. Ich bin 213.
Sie trat etwas näher an ihn heran und setzte sich dann hin. Ihren Schweif legte sie um die Pfoten. Dabei streifte ihr Schweif kurz 672’s Flanke. Sie leckte sich über das Brustfell.
Wie geht es dir? Fragte sie freundlich schnurrend. Er sieht nett aus. Bestimmt ist er es auch.
Sie hatte ihren schlechten Traum schon wieder vergessen. Beziehungsweise hatte sie ihn erfolgreich verdrängt und ihm etwas den Schrecken genommen.
Sie legte den Kopf schief und betrachtete den Kater. Er hatte weißes Fell und einige Narben zierten seinen Körper.
Blitz wusste es nicht aber ihre Schweifspitze berührte den Kater etwas. Sie bemerkte es nicht und ließ sie deshalb einfach liegen.

Angesprochen: Experiment 672 (@Mondpfote)

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilienherz
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Pfotenspuren : 254
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Jun 02, 2018 2:05 pm

     
Experiment  244 | Lion

Er wird ein wenig verlegen. „Das tut man doch für einander.“, miaut er. „Bitte meine 564.“, schnurrt er ihr ins Ohr und drückt sich auch an sie. Er schaut ihr tief und verliebt in die Augen. Er erkennt unendliche Liebe in ihren Augen, aber auch den Rest Angst, den er ihr am liebsten wegwischen wollte. Leider geht das nicht. Er seufzt, viel zu leise das man es hören könnte. Er folgt schnell seiner Gefährtin aus der Zelle, um sie im schlimmsten Fall vor Angriffen zu schützen. Er stellt sich neben seiner Gefährtin vor den Futternäpfen und wartet darauf, das sie ihren Kopf beugt um etwas zu fressen.

Erwähnt & Angesprochen
EXPERIMENT 564 [@Glitzersee]

by scorpionstime | *Contact*



Heart

7 Monde
Weiblich
Experiment 422

Sie ist sichtlich erleichtert. Danke Experiment 153! „Es geht.“, lügt sie. Ihre Wunden brennen und tun immer noch weh, aber sie traut sich nicht ihre „Ich brauche keine Hilfe.“, wieder lügt sie. Sie möchte nicht schwach wirken, aber Hilfe braucht sie dringend. Wie sie von Experiment 666 behandelt wird ist für sie schlimm, aber sie hat sich vorgenommen es über sich ergehen zu lassen. Sie fühlt sich unwohl unter dem Blick der größeren Wächterin. Sie schluckt hörbar. „ich… habe versucht zu fliehen und wurde erwischt.“, flüstert sie. „Und dann wurde ich gefoltert.“, maunzt sie leise weiter. Mehr will sie nicht erzählen. Es ist zu schlimm!
Angesprochen: Experiment 153 (@Glitzersee)
Erwähnt: Experiment 666 (@Krallenfrost)



(c)Krallenfrost

________________________________________________________________________
Meine Familie:
 

Fanclubdingens:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Jun 02, 2018 3:05 pm

Experiment 153

Sie sah die Katze an. Du wolltest also fliehen, okay. Ihre Stimme wurde leiser. Nur noch das Kätzchen konnte sie noch hören. Ich kann dich verstehen. Du bist noch jung. Du wirst so sehr verletzt. So jung wie du bist hast du das noch nicht verdient.
Sie schnurrte etwas. Ich werde aufpassen dass dich keine Experimente verletzten oder so. Außerdem werde ich mal mit 666 reden. Ich versuche dass er dich etwas lässt aber ich kann nichts versprechen. Er ist Vertrauter und ich nur Wächter.
Sie ging wieder zurück und saß normal da. Gespielt kalt sah sie die Katze an. Ich kann nur versuchen ihr zu helfen.

Angesprochen: Experiment 422 (@Lilienherz)
Erwähnt: 666, Experimente,

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilienherz
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Pfotenspuren : 254
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Jun 02, 2018 5:57 pm

Heart

7 Monde
Weiblich
Experiment 422

Sie blickt der Wächterin in ihre Augen, die orange-gelb sind. Eine hübsche Mischung. Ja...“, murmelt sie und sieht zu Boden. Sie glaubt dann sich verhört zu haben. „Du… kannst mich verstehen?“, fragt sie ungläubig nach. Ich bin zu jung um gefoltert zu werden? Hier ist alles möglich… „Warum… Willst du mir helfen?“, fragt sie zögerlich nach. Sie zuckt unter dem kaltem Blick von Experiment 153 zusammen. Sie war doch gerade noch so nett! Etwas traurig senkt sie den Blick wieder und schaut traurig den Boden an. Ihre Wunden brennen immer noch. Doch sie schluckt den Schmerz hinunter. Wenn Experiment 666 so reagiert wie immer werde ich viel mehr Schmerzen haben…

Angesprochen: Experiment 153 (@Glitzersee)
Erwähnt: Experiment 666 (@Krallenfrost)



(c)Krallenfrost


________________________________________________________________________
Meine Familie:
 

Fanclubdingens:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Jun 02, 2018 6:20 pm

Experiment 153

Kurz sah sie sich um. Hat das jemand gehört?
Beim traurigen Blick von 422 ging sie leicht zu ihr. Mit der Schnauze hob sie den Kopf wieder an. Leise raunte sie ein paar Worte. Sprich leiser sonst hören sie dich.
Sie blickte der Katze in die Augen. Du bist noch jung. Du hast es nicht verdient so behandelt zu werden. Sie sah sie kurz an. Man muss hier kalt sein um zu überleben. Versuch am besten nicht so laut über solche Themen zu reden und sowas.
Die Katze entfernte sich wieder. Und deine Wunden tun wirklich nicht mehr weh? Ich könnte mich erkundigen ob es hier eine Katze gibt die dich heilen kann. Ansonsten kann ich 099 fragen ob sie dich heilen würde.

Angesprochen: Experiment 422 (@Lilienherz)
Erwähnt: 099,

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphirpfote
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Pfotenspuren : 48
Anmeldedatum : 28.05.18
Alter : 22
Ort : In irgend nem Eck owo

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Jun 02, 2018 6:32 pm

Experiment 555

Sich zurück setzend und abwartend, beobachtete das bläuliche Experiment mit den Drachenartigen Flügeln wie sich 099 zu dem Kater herum wandte und ihm aufgrund seiner Unhöflichkeit vermutlich eine Lektion erteilte. Da sie nicht viel sehen konnte weil ihr das Sichtfeld versperrt wurde horchte sie hauptsächlich nur auf die Geräusche. Ihre Ohren zuckten leicht als sie hörte wie Krallen auf Fell trafen und auch lag ein hauchiger Geruch von Blut in der Luft, welchen Saphir fast schon gierig aber auch zurückhaltend in sich aufnahm. Sie schien den Kater offenbar ordentlich vermöbeln zu wollen, dieser lies das aber wiederum nicht ganz geschehen und wich einigen ihrer Schläge auch aus. Als 099 sich wieder herumdrehte und dem Kater hinter sich ihre weißen Schwingen ins Gesicht Schlug zuckten ihre Schnurrhaare kurz amüsiert. 
Als Experiment 099 davon sprach ihr nicht gedroht zu haben seufzte 555 aus und blickte sie ohne scheu an "Nun es wird eine indirekte Drohung gewesen sein, immerhin hast du es erwähnt und man könnte annehmen das du das selbe vorhaben kannst. foltern oder nicht solche Schmerzen kann ich ertragen, es gibt viel schlimmere Schmerzen als das was Katzen ausführen können" murrte sie und schüttelte sich kurz wobei die Schuppen unter ihrem Pelz etwas raschelten.

Die tiefe stimme des grau getigerten Katers unterbrach sie ein weiteres mal. Diesmal klang der Kater noch verärgerter als zuvor. Er beschimpfte 099 regelrecht, bevor er seine Krallen ausfuhr und über den Boden zog. Das Geräusch war unangenehm und lies Saphir ihr Nackenfell aufstellen welches zu den Spitzen hin rot wie Blut war. Dabei hob sie auch etwas die Lefzen, trat dann aber einen Schritt zurück um den getigerten auszuweichen als er auf 099 zustürzte. Sie umrundete die beiden daher eher neugierig, behielt beide ihm Auge schritt jedoch nicht ein. Sie hatte keinen Grund dazu außer sich aus Spaß und Elan mit diesem Kater auseinander zu setzten. Das er ihr vorerst die Klette abnahm kam ihr ganz gelegen. Normalerweise würde sie sich jetzt abwenden dennoch Interessierte es sie wie 099 wohl aus dieser Situation entkommen würde. Der Kater schien kräftiger zu sein was ihr für eine dürrere Katze vielleicht unfair erscheinen könnte doch noch hatte Saphir ihre Kampf Seite der anderen nicht gesehen. Wer weiß vielleicht konnte sie ja auch anders sein als sowas wie eine anhängliche Miezekatze?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Lilienherz
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Pfotenspuren : 254
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Jun 02, 2018 9:55 pm

Heart

7 Monde
Weiblich
Experiment 422

Sie senkt ihre Stimme. Dann schaut sie ihr wieder in die Augen. Sie nickt. „Hier im Labor ist alles möglich...“, flüstert sie betrübt. „Kalt sein… Wie funktioniert das?“, fragt sie nach. Das sie zu jung sei überhört sie. Meinen Wunden geht es gut.“, miaut sie und deutet ein Schnurren an. Ihnen muss es gut gehen. Wenn nicht leide ich mehr. Das stechen in ihrer Wangenwunde verdeckt sie. „Alles… Bitte alles außer 099 oder jemand anderes...“, flüstert sie. Ich brauche nicht noch mehr Aufmerksamkeit! Sonst wird Experiment 666 noch mehr ausrasten! Sie versucht sich innerlich zu verstecken. Mit ihren Augen tut sie ein Loch graben und springt hinein.

Angesprochen:  Experiment 153 (@Glitzersee)
Erwähnt: Experiment 666 (@Krallenfrost), Experiment 099 (@Onyxstern)



(c)Krallenfrost


________________________________________________________________________
Meine Familie:
 

Fanclubdingens:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So Jun 03, 2018 8:44 am

Experiment 153

Kurz war sie verwirrt und etwas gekränkt. Sie wollte keine Hilfe von ihrer Schwester annehmen!
Dann verstand Blue die Katze jedoch. Angel ist eine Vertraute. Außerdem hat sie sich so sehr verändert hier im Labor. Ich verstehe dass sie Angst hat!
Sie stand ruhig da. Okay 422. Meinte sie leise.
Sie bemerkte dass die Kätzin anscheinend noch Schmerzen hatte. Seufzend ging sie zu ihr. Sanft leckte sie über ihre Wunden. Wie kann ich ihr denn noch helfen?
Sie sah sich die Flügel der jungen Kätzin an. Sie waren total zerkratzt und einige Feder waren raus gerissen. Deine Flügel sehen nicht wirklich gut aus. Willst du wirklich keine Heilung?

Angesprochen: Experiment 422 (@Lilienherz)
Erwähnt: 099,

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilienherz
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Pfotenspuren : 254
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So Jun 03, 2018 9:36 am

Heart

7 Monde
Weiblich
Experiment 422

Sie merkt das sie fast eine Kritik an Experiment 099 ausgelassen hat und wollte sich wieder verstecken. Ich mache so vieles falsch! Doch sie sieht erst dann die Haltung der Wächterin. Warum ist sie ruhig? Fragend neigt sie ihren Kopf leicht. Sie zuckt zurück als Experiment 153 ihre Wunde wieder leckte. Das stechen verschwindet wieder. „Danke Experiment 153.“, miaut sie zaghaft. „Ich brauche wirklich nichts… Nur Ruhe und ein bisschen Zeit. Ich werde hier nicht...“, sie beendet den Satz nicht. Das konnte sie nicht. Ich werde hier schon nicht sterben… Sie schüttelt den Kopf. Nicht Negativ denken! Sie besah sich ihren Flügeln und lässt sie wieder sinken.

Angesprochen: Experiment 153 (@Glitzersee)
Erwähnt: Experiment 099 (@Onyxstern)



(c)Krallenfrost


________________________________________________________________________
Meine Familie:
 

Fanclubdingens:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So Jun 03, 2018 11:52 am


Experiment 153

Sie schnurrte die Katze an. Gerne 422. Ich werde versuchen dir etwas Ruhe zu beschaffen, doch ich kann nichts versprechen! Freundlich legte sie den Kopf schief.
Sie sah sie an. Was wirst du hier nicht?
Sie setzte sich wieder hin und warf einen Blick nach draußen. Dort waren immer noch Experiment 031 und Experiment 363.
Sie sah die Wächterinnen an. Experiment 031. Meldest du es Experiment 666? Ich würde gerne noch kurz hier bleiben.
Es musste davon erfahren. Wenn sie noch länger warten würden gäbe es Ärger. Blue hatte nicht wirklich Lust darauf Ärger zu bekommen.
Entschuldigend sah sie 422 an.

Angesprochen: Experiment 422 (@Lilienherz), Experiment 031 (@Rabenflug)
Erwähnt: 666, 363

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondzauber
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 236
Pfotenspuren : 107
Anmeldedatum : 29.05.18
Alter : 16
Ort : Hogwarts - oder war es doch das Wunderland?

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So Jun 03, 2018 12:37 pm

Experiment 672

Als die Schweifspitze seine Flanke kurz berührte, begann sein eigenes Bild vor seinen Augen zu tanzen. Die Kätzin konnte nichts von seiner Fähigkeit wissen, dennoch war er ihr für die Berührung dankbar. Schließlich berührte ihr Schweif leicht seine Pfoten, wodurch er nun längere Zeit sehen könnte. Ihm entfuhr ein leises Schnurren.
Naja, gestern hat mich recht mitgenommen, aber ich schätze, das hat es uns alle, nicht wahr?,antwortete er ihr auf die zuvor gestellte Frage. Wie geht es dir denn?,fügte er noch hinzu und sah die Kätzin freundlich an.
Auch wenn Ghost nicht sofort vertraute, blieb er anderen gegenüber stehts freundlich und respektvoll.

Angesprochen: 213 @Glitzersee

________________________________________________________________________
I don't listen, I feel.
I don't write, I tell.
I don't read, I live.


Pottergirl:
 


Family:
 


ehemalige mentorin:
 


Lichtlein:
 


Gefi:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Lilienherz
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Pfotenspuren : 254
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So Jun 03, 2018 12:48 pm

Heart

7 Monde
Weiblich
Experiment 422

Etwas irritiert schaut sie die größere Kätzin an. Sie will mir Ruhe geben. Die brauche ich gerade dringend… Sie legt sich wieder hin. „Danke Experiment 153.“, maunzt sie. Freundlich schaut sie die Wächterin an. Dann schluckt sie. „Ich… werde hier nicht… sterben...“, murmelt sie. Aber sie wusste, das kann sich jederzeit zu einer Lüge entpuppen. Jeden Moment könnte jemand kommen und ihr den Gar aus machen. Alleine von dem Gedanken bekommt sie einen Schauer über den Rücken. Auch ihr Blick gleitet nach draußen, wo Experiment 363 und Experiment 031 stehen. Warum will Experiment 153 hier bleiben? „Du musst nicht hier bleiben.“, murmelt sie leise zu der Wächterin. Experiment 666 muss es erfahren. Sonst kriege ich mehr Ärger als ich ihn ohnehin schon habe. Sie nickt nur der größeren Kätzin zu, als Zeichen das es ok ist.

Angesprochen: Experiment 153 (@Glitzersee)
Erwähnt: Experiment 363 (@Vela), Experiment 031 (@Rabenflug), Experiment 666 (@Krallenfrost)



(c)Krallenfrost


________________________________________________________________________
Meine Familie:
 

Fanclubdingens:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krallenfrost
Wächter
avatar

Anzahl der Beiträge : 677
Pfotenspuren : 256
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 17
Ort : Hier und da und nirgendwo

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So Jun 03, 2018 2:01 pm

EXPERIMENT 666
Beruhigend schnurrend drückte der große Kater seine Schnauze in das Fell des kleinen Kätzchens und genoss sichtlich die kleinen, bemühten Versuche, einen Teil seines dichten Pelzes zu reinigen ohne sich dabei überanstregen zu müssen.
Den Trubel um seinen Käfig herum ignorierte Lucifer geflissentlich und widmete seine gesamte Aufmerksamkeit Amber, welche mit jedem vergehendem Herzschlag nur niedlicher wurde und so ziemlich das Zentrum seines Herzens erreichte und erweichte.
"Experiment 532...-"
Den Satz nicht beenden können rumpelte ein tiefes Schnurren in der Kehle des Vertrautens, als er die Kleinere am Nackenfell packte und auf seine Vorderpfote legte, die Schnauze auf das Bäuchchen und Brust gelegt, doch immer nur langsam an Autorität und alter Charakteristik zurückgewinnend.
"Ich sagte, du sollst dich ausruhen."

________________________________________________________________________

#DaddySquad

#Experiment 666


Zuletzt von Krallenfrost am Mi Jun 06, 2018 10:55 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wolkenpfote
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Pfotenspuren : 27
Anmeldedatum : 21.01.18

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So Jun 03, 2018 9:03 pm

Wolke – 385
Gelangweilt starrte der junge, weiße Kater aus seiner kleinen Zelle. Was wohl die Kätzin von gestern macht? Fragte sich der Blinde. Seine Augen waren irgendeinen Punkt weit entfernt von hier gerichtet. Was auch immer der Kater tun konnte, er hatte keine Lust darauf. Sein Magen begann zu knurren, da viel ihm ein, dass er schon seit Tagen nichts mehr gegessen hatte. Mit einem Ruck stand er auf und tappte in Gedanken verloren los. Weder konnte er gerade sehen wo er hin lief, noch konzentrierte er sich auf seine Wolke um irgendwas hervor zu sehen, das vor ihm war. Er hörte und roch gerade nichts. Es war als gäbe es nur ihn und niemanden und nichts anderes. Bis er gegen etwas oder besser gesagt jemanden lief. 385 erschrak und zuckte verwirrt zusammen. So etwas war ihm schon lange nicht mehr passiert. Verwundert sprach er nur: Es tut mir Leid, aber steh einfach nicht im Weg!
Angesprochen: Experiment 564 (@Glitzersee),
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So Jun 03, 2018 9:23 pm

Experiment 564

Erschrocken drehte sie sich um als sie angerempelt wurde. Sie sah dass es nur eines der normalen Experimente war.
Soll ich mich entschuldigen? Aber er hat mich doch angerempelt! Aber er hat sich auch entschuldigt. Auch wenn er nicht wirklich freundlich war.
Sie sah kurz hilfesuchend zu ihrem Gefährten. Dann sah sie den anderen Kater wieder an. Sie sah ihm in die Augen. Sie wirkten verschleiert und nicht so als würde er wirklich sehen können. Ist er blind?
Sie öffnete den Mund. Ist schon okay. Ich bin 564 und wie heißt du?
Sie betrachtete den Kater und ignorierte die Anklage von ihm. Er hat mich angerempelt!

Angesprochen: Experiment 244 (@Lilienherz), Experiment 385 (@Wolkenjunges)

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dämmertau
Krieger


Anzahl der Beiträge : 262
Pfotenspuren : 112
Anmeldedatum : 31.05.18
Alter : 14

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mo Jun 04, 2018 6:12 am

Experiment 204

Oh je. Sie hat meine Beeindruck- Versuche durchschaut.. 204 setzte sich hin und schaute sich weiter um. Ihr Magen begann zu knurren. Wo gibt es denn hier was zum essen? 204 entdeckte nichts, was essbar aussah. Wo gibt es denn hier was zu Essen, 667? Hier gibt es doch was zum essen, oder nicht? 204 hoffte wirklich, dass es etwas zu essen gab, die Tentakeln brauchten ja auch Energie. Und wenn ihre Tentakeln Hunger hatten, dann sollte man lieber auf Abstand gehen. Erwartungsvoll blickte sie 667 an. [i Sie ist jetzt schon wie eine große Schwester für mich... [/i]

Angesprochen: Experiment 667 (@Glitzersee)


Zuletzt von Dämmerjunges am Di Jun 05, 2018 7:26 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schwarzschattenpfote
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Pfotenspuren : 101
Anmeldedatum : 19.02.18
Alter : 23
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mo Jun 04, 2018 5:40 pm

Experiment 094
Die Kätzin mit dem dicken Bauch lag in ihrem Käfig und sah gerade raus. Die schwachen Experimente streunten durch das Labor, am liebsten hätte sie diesen Katzen das Fell über die Ohren gezogen, aber sie sagte nichts und sah schnaubend weg. Ihre Augen wanderten zu ihren dicken Bauch und sie spürte das erste mal tiefe Liebe und Zuneigung, sie liebte die Jungen jetzt schon, naja solange sie stark sein würden, war alles egal. Ihre Augen leuchteten auf.

Ein plötzlicher Schmerz zog sich durch ihren Bauch, sie knurrte auf und erhob sich, sie ging erst mal hin und her, bis sie merkte das sie sich hinlegen musste. Sie schnaufte immer wieder und knurrte leise, ihre Krallen fuhr sie aus und kratzte über das Metal, ehe sie dann die Zähne zusammen bis und wieder laut knurrte.
Der Schmerz wurde immer doller bis er sie in den Krallen hatte, wie ein Jäger seine Beute. "Verflucht noch mal." Fluchte sie und spürte die Schmerzen in Wellen durch ihren Körper schwappen. In dem Moment wollte sie das alles vorbei war, doch es ging erst richtig los. Der Schmerz schien in dem Moment seinen Höhenpunkt zu erreichen und sie jaulte auf.

Sie spürte das sie pressen musste und tat dies dann auch, sie gab sich dem Schmerz hin und sah mit trüben Augen raus aus dem Käfig, sie atmete tief ein und presste wieder, das erste Junge platschte endlich auf den Boden des Käfigs, sie zog es sofort zu sich und leckte es schnell sauber, doch sie schaffte gerade mal die Fruchthülle zu öffnen und dem Jungen einige kräftige Zungenstriche zu geben, dann kam der Schmerz wieder, sie zischte auf und presste wieder.
Dies mal dauerte es länger. Doch dann endlich rutschte das zweite Junge auf den Boden ihres Käfigs. Ihre Augen waren matt und sie spürte nichts mehr. Dann wandte sie sich um und leckte auch das andere Junge.

Sie betrachtete die Jungen nun genauer, auch wenn sie müde war. Das erste Junge was geboren worden war, hatte lilanes Fell und war schon riesig. Sie sah gleich das er stark werden würde, sie war neugierig was er wohl für eine Fähigkeit haben würde.
Dann sah sie zu dem anderen, eine cremefarbene Kätzin mit dunkleren Streifen, sie war eher klein und dünn. "Du wirst Experiment 680 sein." Sie sah diese Kätzin mit zusammen gekniffenen Augen an, dann sah sie ihre andere Tochter an. "Du wirst Experiment 679 heißen, du wirst dem Labor Ehre machen." Flüsterte sie, diese Worte würden sicher helfen damit die starke stark blieb.

________________________________________________________________________
Das Leben ist eine Kunst die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern
Meine Familie::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mo Jun 04, 2018 6:49 pm

Experiment 679

Das Junge spürte an ihrem Fell ein warmes Nass. Als sie danach ihr Maul öffnete bekam sie Luft.
Direkt sog sie sie gierig in sich ein.
Sie hörte Geräusche. Mama? Mama bist du das? Sie versuchte ihre Augen zu öffnen doch es geht nicht. Dann versuchte sie zu sprechen.
Einige klägliche Maunzer kamen aus ihrem Mund. Sie suchte nach ihrer Mutter.
Sie lief einige tapsige Schritte doch fiel ziemlich bald hin. Sie krabbelte zur Quelle der Geräusche und stieß schon bald gegen etwas Warmes.
Sie betastete es und fand schon bald etwas das köstlich roch. Sie nahm es ins Maul und saugte daran.
Eine Warme Flüssigkeit lief hinein. Sie trank einiges davon. Dann löste sie ihr, milchverschmiertes Maul davon und drückte sich die Wärmequelle. Sie dachte über die anscheinenden Worte ihrer Mutter nach. Wer ist 680 und wer ist 679? Was ist ein Experiment? Was ist ein Labor?

Angesprochen: Experiment 094 (@Schwarzschattenpfote),
Erwähnt: 680

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilienherz
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 553
Pfotenspuren : 254
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mo Jun 04, 2018 7:00 pm


Experiment  244 | Lion

Schon ok?“, faucht er. „Schon ok?“, faucht er lauter. Er hat meine Gefährtin angerempelt und sagt, sie soll aufpassen? Sie hat gerade gefressen und kann doch nicht gleichzeitig sehen, ob jemand gerade Lust hat, sie anzurempeln. „Sie hat gerade hier gefressen, und du hast sie einfach anrempelt und schnauzt sie deswegen an? Hallo? Was ist das für ein Benehmen?“, braust er sich auf und kann sich kaum zügeln. Er schlingt seinen Schweif um die jüngere Kätzin und zieht sie an sich. „Sie hat schon genug erlebt, mach ihr das Leben nicht auch zur Hölle, sonst landest du da ehe du ‚Labor‘ sagen kannst.“, faucht er bedrohlich.

Erwähnt & Angesprochen
EXPERIMENT 564 [@Glitzersee] | EXPERIMENT 385 [@Wolkenjunges]

by scorpionstime | *Contact*


   
♬ ♫ Experiment 680 ♪ ♩

An ihrem nassen Pelz spürt sie kräftige Zungenstriche, und dann war die Wärme wieder weg. Mama? Mama wo bist du? Leicht panisch versucht sie ihre Augen zu öffnen oder zu maunzen, wobei nichts gelang. Nur ein paar klägliche Laute konnten das Maul verlassen. Dann lauscht sie. Experiment? Labor? Was sind das für Sachen? Sie fängt an zu krabbeln, was ihr nicht so gut gelingt. Irgendwann bewegen sich ihre Pfoten von selbst und sie schafft es, dem wunderbaren Geruch zu folgen und schließlich stehen zu bleiben und zu saugen. Lecker! Sofort fühlt sie sich gestärkt. Doch leider fühlt sie sich immer noch unendlich schwach.


Erwähnt
EXPERIMENT 094 [@Schwarzschattenpfote]

Angesprochen
Niemand so richtig


by scorpionstime | *Contact*



________________________________________________________________________
Meine Familie:
 

Fanclubdingens:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1170
Pfotenspuren : 327
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Mo Jun 04, 2018 8:11 pm

Experiment 564

Sie zuckte zusammen als ihr Gefährte sich so aufregte. Sie ging etwas zu ihm zurück. Beruhigend legte sie ihren Schweif auf seine Pfoten.
244, es ist doch ok. Er hat sich entschuldigt. Sie deutete leicht auf seine Augen. Er ist blind. Er hat uns nicht gesehen.
Sie sah ihren Gefährten freundlich an. Es ist doch schließlich nichts passiert 244.
Der Kater hatte sie nur angerempelt. Veilchen war nichts passiert und er hatte sie auch nicht angegriffen oder so etwas. Sie hatte keine Angst vor dem Kater. Ihre Gefährte war ja schließlich bei ihr!
Wenn Lion Bei ihr war müsste sie keine Angst haben. Selbst im Falle eines Angriffes würde er sie schützen!

Angesprochen: Experiment 244 (@Lilienherz), Experiment 385 (@Wolkenjunges)

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen auch):
 



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenflug
Oberster Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 1091
Pfotenspuren : 242
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Di Jun 05, 2018 7:24 pm

Zelda | Experiment 031 | Wächterin

Zelda schnippte genervt mit dem Schwanz, als 363 zögerte, ihr zu antworten und schließlich von der anderen Wächterin unterbrochen wurde. "Natürlich werde ich es 666 melden", entgegnete sie nur und ließ ihren Blick auf 363 liegen. Ah, gerne würde ich ihr etwas antun...
Die schlanke Kätzin nickte 153 knapp zu, dann stieß sie 666s baldiges Opfer zur Seite, damit das verletzte Experiment und die andere Wächterin nicht zusehen oder hören konnten. Zeldas Schnurren war kalt als 363 auf den Boden stolperte. "Du weißt, was du alles falsch gemacht hast", knurrte Experiment 031 bitter und setzte ihre Kralle an 363s Flanke, um sie dort ein wenig hinunter zu ziehen, sodass ein kleiner Kratzer entstand. Als Antwort bekam sie nur ein aggressives Fauchen.
"363, du kleines, unwissendes Ding", fuhr Zelda fort, ehe sie die andere zum Aufstehen drängte und Richtung der Zelle von 666 tappte. "Nur die Stärksten im Labor überleben, weißt du." Ein anklagender Tonfall schlich sich in ihre Stimme, während sie 363 vor sich herumschubste, sie gegen die Wand drängte und sich vorsichtig, aber gut sichtbar, in den Eingang der Zelle stellte.
"Experiment 666. Es gibt schlechte Nachrichten."
Sie fauchte 363 an, als diese fliehen wollte, bevor sie sich wieder dem Vertrauten wandte. Es war ihr völlig egal, das dort ein kleines Kätzchen lag.
"Experiment 363 hat 422 unnötigerweise angegriffen und so stark verletzt, dass es 001 nicht erlauben würde. Sie verdient eine Strafe." Zelda bleckte die Zähne in Richtung der anderen Wächterin. Sie verdient die Todesstrafe.

Angesprochen: 666 (@Krallenfrost); 153 (@Glitzersee); 363 // NPC
Erwähnt: Amber, 422

Out: 363 ist ab nun ein NPC; 666 darf sie töten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Zellenräume   

Nach oben Nach unten
 
Die Zellenräume
Nach oben 
Seite 20 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 11 ... 19, 20, 21, 22  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost Dreams :: RPG - Forgotten Experiments :: Labor-
Gehe zu: