Lost Dreams

Was tut man, wenn man als Experiment aus einem Labor flieht? Richtig! Man tut sich als Clan zusammen und kämpft ums Überleben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Glutpfote, Schleiernacht

Der Rekord liegt bei 51 Benutzern am Do Jan 04, 2018 11:41 am
Neueste Themen
» Schleier hoch hinaus
Heute um 7:14 am von Dämmertau

» Glitzers LD Tagebuch
Gestern um 9:32 pm von Glitzersee

» Die dritte Umbenennungszeremonie kommt!
Gestern um 7:43 pm von Phönixstern

» Straßen und Gebäude
Gestern um 7:32 pm von Phönixstern

» Alter Marktplatz
Gestern um 7:14 pm von Phönixstern

» Grafische Ergüsse
Gestern um 7:11 pm von Schwefeltanz

» Das Lager
Gestern um 6:03 pm von Phönixstern

» Welches Buch lest ihr gerade?
Gestern um 5:35 pm von Onyxstern

» Kralle hat zwar Zeichenpad, aber kein Programm ._. (oder Skill)
Gestern um 5:25 pm von Onyxstern

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Onyxstern
 
Priapus
 
Phönixstern
 
Donnerherz
 
Nachttau
 
Glitzersee
 
Schwefeltanz
 
Luzifer
 
Glücksherz
 
Mondzauber
 
Schwesternforum
Partner








Teilen | 
 

 Einzelzelle

Nach unten 
AutorNachricht
Flutenschleier
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Pfotenspuren : 143
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Einzelzelle   Fr Feb 02, 2018 10:38 pm

In dieser Einzelzelle sind sehr selten Katzen vor zu finden.
Um genau zu sein sind hier, wenn welche drinnen sind, immer genau 1 Weibchen und 1 Männchen drinnen.
Einige Katzen wissen nicht wieso sie hier rein gesteckt werden, doch das Ziel der Menschen ist, dass sie sich irgendwann paaren. Oft passiert dies nicht, doch manchmal - da passiert es.

Die Zelle hat ein eher dunkleres Licht und besitzt einige weiche Kissen, auf welche die Katzen sich legen können. Auch ist hier immer leckeres Fleisch in Schüsseln drinnen und auch das Wasser scheint hier besser zu schmecken als im Labor.

Allgemein sind die Katzen hier nie lange drinnen, meistens nur ein paar Stunden. Aber wann immer sie hier drinnen sind, genießen sie die Zeit, denn dieser Ort ist für die Laborkatzen wie ein Paradies. Doch nicht alle kennen ihn, nein, manche haben nur Geschichten gehört.


Wer hier rein will muss sich erst die Erlaubnis eines Admins einholen!

________________________________________________________________________



Meine liebste Gefährtin und Oma ist Castiel aka. Karonchen

I am watching you..:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nightshadow
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Pfotenspuren : 78
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 18
Ort : Im Kekspalast auf meinem Thron :3

BeitragThema: Re: Einzelzelle   Fr Feb 02, 2018 11:34 pm

Experiment 001


<--- Zellenräume

Der Kater wird durch eine riesige Tür getragen, in diesem langen Raum brennt ein helleres Licht das ihm in den Augen brennt. Durch immer mehr Räume wird Experiment 001 getragen, hier in diesen Fell losen Pfoten ist der im Labor gefürchtete Kater vollkommen Machtlos, und trotzdem ist er zuversichtlich das ihm diese Menschen nichts tun, meistens haben sie ihm ja sogar geholfen und sich um seine Wunden gekümmert.
Es dauert eine gefühlte Ewigkeit bis er endlich abgesetzt wird. Verwundert lässt er sein Blick durch die geräumige Zelle gleiten, alles wirkt so weich und aus einer Futter Schüssel steigt ein verführerischer Duft aus. Bald darauf wird Experiment 005 ebenfalls von einem Menschen hineingelegt. Langsam trottet der kräftige Kater zu seiner Vertrauten und Stupst sie sanft an "Alles in Ordnung?" Dies fragt er weil er weiss das sie noch nicht ganz so oft wie er von den Menschen mitgenommen wurde, und schließlich benötigt er sie noch, wer soll denn sonst all seine Befehle mit solcher Effizienz ausführen? Dies war natürlich der einzige Grund für seine Sorge, denkt er zumindest. Während er sie betrachtet.

Angesprochen: 005 (@Flutenstern)

(habe mit Flutenstern vorher abgesprochen das ich Posten darf das Experiment 005 bereits angekommen ist)

________________________________________________________________________
Familie::
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flutenschleier
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Pfotenspuren : 143
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Re: Einzelzelle   Sa Feb 03, 2018 12:16 am

Experiment 005 | Vertraute
<- Zellenräume

Vor sich sah sie wie einer der Menschen Experiment 001 trug, weswegen sie vermutete, dass sie am gleichen Ort wie er landen würde. Und so war es auch, als sie sanft abgesetzt wird und die pelzlose Pfote des Menschen mit ihrem Schweif los ließ. Kurz folgte ihr Blick den machtvollen Wesen ehe sie gingen und den Raum, in welchem sie nun alleine mit Experiment 001 war, abschlossen.
Moment mal. Sie.. alleine mit Experiment 001 in einem Raum? Das Herz der Kätzin machte einen kleinen Hüpfer und ihr Blick wanderte zu dem Anführer. Oh Gott, oh Gott, Oh Gott. Ganz ruhig, 005. Ruhig bleiben, nicht ausrasten. dachte sie sich. Nach außen hin konnte man von ihrer inneren Aufgeregtheit nichts bemerken. Doch als er näher kam und sie sanft anstupste schien es, als würde das Herz der Kätzin für einen Moment aussetzen. Alles was sie tun konnte war den Kater vor sich anstarren, ehe sie sich wieder fasste und dann miaute "Ja.." Sie versuchte ihre Stimme ruhig und fest klingen zu lassen, was ihr auch einigermaßen gelang "Das kam nur etwas unerwartet.." fügte sie dann noch hinzu, in der Hoffnung, dies würde ihren kurzen Aussetzer entschuldigen.
Immer noch 001 fixierend stieg ihr der Geruch von leckerem Fleisch in die Nase. Nun also riss sich ihr Blick von ihm ab und blieb an der Schüssel mit besagtem Inhalt stehen. Danach untersuchte sie den Rest des Raumes, in der Hoffnung so ihr heftig schlagendes Herz und das Kribbeln welches sie verspürte los zu werden.
Sie und 001 waren alleine in einem Raum. Ganz alleine. Wann passierte das denn schon mal? Eigentlich nie. Doch 005 hinterfragte das Geschehene nicht, sondern genoss es und dankte den Menschen insgeheim dafür, dass ihr Experiment 251 nun nicht dazwischen funken könnte. Und so glitt ihre Augen wieder zu Experiment 001 und suchten dem seine Augen.

Angesprochen: Experiment 001 @Nightshadow
Erwähnt: Experiment 251

________________________________________________________________________



Meine liebste Gefährtin und Oma ist Castiel aka. Karonchen

I am watching you..:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nightshadow
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Pfotenspuren : 78
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 18
Ort : Im Kekspalast auf meinem Thron :3

BeitragThema: Re: Einzelzelle   Sa Feb 03, 2018 12:39 am

Experiment 001


Mit leicht schräg gestelltem Kopf blickt er sie fragend an als er ihre nervöse Stimme hört, als sie ihm dann aber erklärt das dies aufgrund des plötzlichen Transportes ist reicht ihm das als Erklärung langsam nickt der Kater, trotzdem ist er immer noch nicht ganz davon überzeugt, schließlich ist Experiment 005 doch sonst nicht so nervös, wenn sie von den Menschen rumgetragen wird. Kurz mustert der kräftige Kater sie um sicher zu gehen das sie doch nicht verletzt ist, allerdings dauert dies auch ein wenig länger als normalerweise, 001 wusste nicht wieso er das tat, andererseits sieht die Kätzin auch nicht schlecht aus.
plötzlich spürt er ein leichtes Stechen in seinem Bauch, erst jetzt wird ihm Bewusst wie hungrig der Kater eigentlich ist, dieses Gefühl wird von dem verführerischen Duft des Essens nur noch verstärkt. Kurz wendet der Kater sich ab und geht zu der Futter Schüssel und nimmt von dort einige Bisse. Selten hat der Anführer des Labors so gutes Essen bekommen, es scheint förmlich in seinem Mund zu Explodieren.
Nachdem er den schlimmsten Hunger gestillt hat wendet er sich wieder 005 zu, kurz Streckt der grosse Kater sich, dabei sieht man seine kräftigen Muskeln durch sein Fell. "Was machen wir jetzt?" fragt der gefürchtete Kater sie Freundlich während er ihren Blick sanft erwidert.

Angesprochen: 005 (@Flutenstern)

________________________________________________________________________
Familie::
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flutenschleier
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Pfotenspuren : 143
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Re: Einzelzelle   Sa Feb 03, 2018 10:52 pm

Experiment 005 | Vertraute
Die Vertraute hoffte, dass der Anführer ihre Nervosität nicht mit bekam, obwohl sie es schon vermutete. Er war wachsam und würde das wohl bemerken. Doch was sollte 005 denn auch anderes tun? Natürlich war sie nervös, schließlich war sie mit ihrem Anführer, dem Kater den sie liebte, alleine in einem Raum.
Wieder musterte Experiment 001 sie länger als gewöhnlich und sie konnte es nicht verhindern auch ihre Augen über den Körper des Anführers gleiten zu lassen. Er sah einfach so perfekt aus, so respekteinflössend, so .. wunderschön. Und sie hatte ihre Zeit mit ihm. Doch dann wandte sich der Kater von ihr ab und begab sich zu der Futterschüssel. Ruhig beobachtete die Kätzin wie er etwas fraß und dann wieder ihr zu wand. Auch 005 überkam der Hunger und so glitt sie an seine Seite, um sich ebenfalls etwas zu nehmen. Jedoch nicht zu viel, immer hin gehörte das Meiste ihrem Anführer.
Als er ihr die Frage stellte, was sie denn nun tun sollten, gingen ihre Augen zu dem Kater hinauf. "Nun.. wir können die Ruhe genießen. Etwas Auszeit haben kann auch schön sein." miaute sie. Ihre Stimme klang etwas sanft und sie setzte sich hin. Um die Nervosität welche sie verspürte zu verbergen begann sie ihre Pfoten von dem getrocknetem Blut zu befreien.

Angesprochen: 001 @Nightshadow

________________________________________________________________________



Meine liebste Gefährtin und Oma ist Castiel aka. Karonchen

I am watching you..:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nightshadow
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Pfotenspuren : 78
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 18
Ort : Im Kekspalast auf meinem Thron :3

BeitragThema: Re: Einzelzelle   Sa Feb 03, 2018 11:51 pm

Experiment 001



Erneut lässt der Kater seinen Blick durch die Zelle gleiten bevor dieser dann die Bewegungen von Experiment 005 verfolgt. Vermutlich starrt er sie nur so ein, weil sie das einzige ist das sich in diesem Raum überhaupt bewegt, und nicht, weil er ihr Aussehen oder so mag, das ist schließlich unmöglich. Alleine die Loyalität zählt, denkt er zumindest. Während sie Isst streift sein Blick wieder ohne es bewusst zu merken ihren Körper entlang. Natürlich bemerkt er dabei, dass sie immer noch Futter für ihn übrig lässt, schliesslich erwartet der Kater auch nichts anderes von einer Vertrauten.
"Dies ist vermutlich das einzig Sinnvolle was wir hier drin tuen können" miaut er mit seiner tiefen Stimme und setzt sich dicht neben sie. Dabei berührt sein Fell ihres, natürlich unbeabsichtigt. Eine weile schaut der Anführer ihr zu "Du hast da etwas übersehen" sagt er leise und entfernt kurz mit seiner raue Zunge einen Blutspritzer auf ihrer Wange. Warum habe ich das eigentlich gerade getan? fragt er sich nachdem direkt nachdem er es getan hat, allerdings hat es sich richtig angefühlt.

Angesporchen: 005 @Flutenstern

________________________________________________________________________
Familie::
 



Zuletzt von Nightshadow am So Feb 04, 2018 1:45 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flutenschleier
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Pfotenspuren : 143
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Re: Einzelzelle   So Feb 04, 2018 1:19 am

Experiment 005 | Vertraute
Als der Anführer sich neben die Vertraute setzte und dabei ihren Pelz berührte merkte sie, wie sich ihr Körper etwas versteifte. War das nun Absicht, dass der Kater so dicht neben ihr saß oder nicht? Was sollte sie denn nun tun? Kurz zuckte ihr Ohr etwas nervös, bis sie etwas zu dem Kater schielte.
Dann geschah etwas, was sie niemals erwartet hatte. Er leckte ihre Wange.. um einen Blutspritzer zu entfernen, aber er leckte sie. Augenblicklich begann die Stelle zu Kribbeln und ein warmes Gefühl durchzog die Kätzin. "Danke.." flüsterte sie leise und bewegte ihren Blick zu dem Kater. Nun durchzog das Kribbeln ihren ganzen Körper und sie spürte wie sie etwas zitterte. Um dieses Zittern zu unterbinden drückte sie sich etwas an Experiment 001. Vielleicht geschah es unbewusst, vielleicht auch nicht, doch dies war ihr Momentan egal. Es war, als würde sie nicht genau wissen was sie tut. "Ich werde nicht zulassen, dass dir jemand jemals zu nahe kommt. Und wenn das doch passiert.. stirbt diese Katze durch meine Krallen." unbemerkt flüsterte sie diese Worte. Erst als sie merkte was sie da gesagt hatte, durchzog sie eine Realisation. Niemand durfte dem Anführer so zu nahe treten wie sie es gerade tut. Doch sie behielt den Körperkontakt bei.. denn dies war der richtige Augenblick. Sie wollte sich noch nicht von ihm entfernen, es genießen so lange sie konnte. Da war es ihr egal, ob sie eine weitere Narbe bekommen würde oder nicht.

Angesprochen: 001 @Nightshadow

________________________________________________________________________



Meine liebste Gefährtin und Oma ist Castiel aka. Karonchen

I am watching you..:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nightshadow
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Pfotenspuren : 78
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 18
Ort : Im Kekspalast auf meinem Thron :3

BeitragThema: Re: Einzelzelle   So Feb 04, 2018 1:44 am

Experiment 001



Irgendwie mag der Anführer des Labors diesen Ort, schliesslich gibt es hier das gute Essen und alles ist weich und ruhig, allerdings geniesst er aber auch die Wärme die vom Körper seiner Vertrauten 005 ausgeht. Dies erinnert ihn an die Geborgenheit die Experiment 001 in der Nähe seiner Geschwister hatte. Der Gedanke an diese lässt ihn leicht sehnsüchtig seufzten. Die Stimme von Experiment 005 riss ihn allerdings aus diesen Gedanken. "Ich muss doch schauen das es meinen Vertrauten gut geht. Wer sollte mich denn sonst unterstützen?" miaut der Kater während er ihren Blick erwidert.
Plötzlich fängt sie an leicht zu Zittern, mit leicht schief gelegtem Kopf schauen seine roten Augen sie fragend, und ein klein wenig besorgt an. Ebenfalls entgeht es ihm nicht, dass sie sich nun an ihn drückt. "Dies ist genau das was ich von dir verlange" Antwortet der schwarz rote Kater auf ihre Aussage. Langsam entspannt sich Experiment 001, schliesslich hat er in diesem Moment doch alles was man in dieser Situation wollen könnte. "Ich könnte mich an diesen Ort gewöhnen" Meint der kräftige Kater und Streckt sich. Bevor er wieder zu der Vertrauten schaut.

Angesprochen: 005 (@Flutenstern)

________________________________________________________________________
Familie::
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flutenschleier
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Pfotenspuren : 143
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Re: Einzelzelle   So Feb 04, 2018 10:23 pm

Experiment 005 | Vertraute
Kurz schloss die Kätzin ihre Augen und genoss die Wärme, welche vom Körper ihres Anführers 001 ausging und ein ganz leises Schnurren war auf die Worte des Katers zu vernehmen. "Niemand kann dich so gut unterstützen wie wir.. wie ich." miaute sie und blickte dem Kater dann in die Augen. Ihre Stimme zitterte leicht vor Aufregung und etwas nervös zuckte ihre Schweifspitze hin und her. Dass sie sich dies erlaubte.. und nicht bestraft wurde. Das war ein Wunder für sie, etwas einzigartiges, ein Moment den sie vielleicht nie wieder so erleben könnte.
"Ich auch.." flüsterte sie nun, die Stimme immer noch zittrig vor Aufregung und ihr Atem etwas schwerer. Die ungewöhnlich langen Ohren zuckten kurz bevor sie sich dazu entschied einen Schritt weiter zu gehen und ihren Schweif auf den seinen zu legen. Ein gewagter Schritt.. doch Experiment 005 dachte sich, dass es sich lohnen könnte.

Angesprochen: 001 @Nightshadow

________________________________________________________________________



Meine liebste Gefährtin und Oma ist Castiel aka. Karonchen

I am watching you..:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nightshadow
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Pfotenspuren : 78
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 18
Ort : Im Kekspalast auf meinem Thron :3

BeitragThema: Re: Einzelzelle   So Feb 04, 2018 10:53 pm

Experiment 001


Sie schnurrt... denkt er und schaut sie kurz ein wenig nachdenklich an da dies das Gefühl von tiefer Zufriedenheit in ihm auslöst. Etwas Vergleichbares fühlt der Kater nur wenn er einen Sieg über einen eben würdigen Gegner erlangt, und trotzdem anders. Kein Geruch von Blut, keine Wunden und kein Jubeln. Dies hier fühlt sich viel wohltuender an. Der Anführer der Laborkatzen hätte dies nie für möglich gehalten, dass es etwas Vergleichbares gibt wie seine Lieblingsbeschäftigung das töten und herrschen. "Ich weiss... du hast mich bereits immer unterstützt, ohne dich hätte ich vermutlich nie die Position die ich jetzt hätte." Miaut er sanft, dies ist schliesslich das grösste Kompliment das er machen könnte... zumindest aus seiner Sicht. Dabei sah er ihr genau in die Augen. Dies ist das erste Mal indem man sein wahren Charakter in diesen sehen kann und somit das erste Mal wirklich etwas über sich Preisgibt.
Nach dem sie das zweite Mal etwas sagt bemerkt er wie Experiment 005 ihren langen Schweif auf seinen Legt. Seine Reaktion ist zumindest aus seiner Sicht vollkommen unnachvollziehbar. Der Kater vergräbt sein Kopf leicht an ihrem Hals und drückt sich ein wenig an sie. bevor er ihr sanft ein paar Mal über die Wange leckt und sie am Ende sanft mit der Nase anstupst. "Ich... mag dich irgendwie" sagt er dann leicht unbeholfen und verlegen was macht diese Kätzin nur mit mir? fragt er sich direkt darauf.

Angesprochen: 005 (@Flutenstern)

________________________________________________________________________
Familie::
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flutenschleier
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Pfotenspuren : 143
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Re: Einzelzelle   Do Feb 08, 2018 9:02 pm

Experiment 005 | Vertraute
Ihre Augen wanderten zu dem Kater hinüber "Das.. du bist auch ohne mich stark genug. Aber es ehrt mich, dass du so denkst." miaute sie auf seine Worte hin. Er merke es vielleicht nicht, doch für sie bedeuteten diese Worte viel. Und da sie ihm direkt in die Augen sah merkte sie, dass er sie nicht anlog.
Als der Anführer sich an sie drückte begann die Kätzin schwer zu Atmen und erneut durchfuhr sie ein wohliges Kribbeln, etwas das heute wohl öfter geschah. Die Berührungen der rauen Zunge auf ihrer Wange ließen sie ganz warm werden und ihre Augen fixierten wieder die seine als er die nächsten Worte sagte. "Er meint das ernst.." kurz durchfuhr Unglaube sie - hatte ihre Gabe sie im Stich gelassen? Nein. Er meinte das was er sagte so wie er es sagte. Nun zeigte sich Überraschung, gemischt mit Freude und einem wohligen Glücksgefühl. Ihr Körper war warm, fühlte sich an als würde er brennen und die Berührungen des Katers lösten ein unglaublich gutes Gefühl in ihr aus. "001.." flüstert sie, ihre Stimme ungewöhnlich leise und etwas zittrig "Ich.. ich mag dich auch." Bei diesen Worten umringelte ihr Schweig den seinen etwas und sie schaute ihm genau in die Augen. Unsicher ob sie die Worte des Katers richtig deutete oder nicht.

Angesprochen: 001 @Nightshadow

________________________________________________________________________



Meine liebste Gefährtin und Oma ist Castiel aka. Karonchen

I am watching you..:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nightshadow
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Pfotenspuren : 78
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 18
Ort : Im Kekspalast auf meinem Thron :3

BeitragThema: Re: Einzelzelle   So Feb 11, 2018 9:00 pm

Experiment 001


Seit langem verspürt der Kater wieder Geborgenheit. "Weisst du noch als meine Geschwister geflohen sind? Damals wäre ich ohne dich verloren gewesen, und nun sind wir die mächtigsten Katzen im Labor" Flüstert der Kater ihr direkt ins Ohr gefolgt von einem schnurren.
Ruhig mustert der Kater 005, als sie seinen Namen sagt schaut er ihr wieder in die Augen. Bei ihren Worten klopft sein Herz nur noch schneller, trotzdem versteht er immer noch nicht was genau los ist, schliesslich ist sie doch eine Vertraute, oder? Nein, das ist sie gewiss nicht. Denn Niemand sonst konnte ihm einfach so nahe kommen. Als sie ihren Schweif um seinen Wickelt fängt der Kater an erneut stark zu schnurren. 001 hat gerade noch Zeit ihr über die Wange zu Lecken als er Plötzlich von zwei starken Händen gepackt wird und hochgehoben. Leicht sehnsüchtig schaut er zu 005 zurück, wehrt sich aber trotzdem nicht.

Zellenräume ---->


Angesprochen: 005 (@Flutenstern)

________________________________________________________________________
Familie::
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flutenschleier
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 316
Pfotenspuren : 143
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Re: Einzelzelle   Do Feb 15, 2018 4:18 pm

Experiment 005 | Vertraute
Ein Schnurren, welches tief aus ihrer Kehle kam, war zuvernehmen als sie den Worten 001's lauschte. "Ich werde niemals fliehen, so wie es deine Geschwister taten. Ich werde dich nicht alleine lassen." miaute sie leise, ihre Stimme klang ruhig und fest und war mit einem wohltuenden Schnurren gemischt. Sie genoss die Wärme, welche von dem Anführer ausging und lehnte sich in den Körperkontakt ihm. Gerade wollte sie erwidern, was er tat, doch da hoben ihn die großen Pfoten eines Menschen hoch. Als auch sie angehoben wurde erwiderte sie den sehnsüchtigen Blick des Katers, ließ sich aber still weg tragen.

-> Zellenräume

Angesprochen: 001 @Nightshadow

Out: ich bin momentan am Handy, weswegen der Post recht kurz ist und Tippfehler enthalten könnte.

________________________________________________________________________



Meine liebste Gefährtin und Oma ist Castiel aka. Karonchen

I am watching you..:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Geisterkatze [Admin]
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Pfotenspuren : 21
Anmeldedatum : 21.11.17

BeitragThema: Re: Einzelzelle   Di Mai 22, 2018 8:22 pm

Die Nacht hatte begonnen, der Tag war vor rüber. Und so wie die Katzen sich in ihre Zellen legten, die Augen schlossen und begannen zu schlafen.

Viel war geschehen an diesem Tag, neue Experimente waren hinzugestoßen und alte hatten ihr Leben lassen müssen. Manche hatten ihre Zukunft in der Flucht gesucht, andere dagegen sich den Regeln unterworfen. Nichts bleibt so wie es ist.

Und so wie die Katzen schliefen, so verging die Nacht und die Dunkelheit wich der Morgensonne, die langsam aufging und die Schatten verschwinden ließ. Ein neuer Morgen war angebrochen - ein neuer Tag voller Hoffnung und Möglichkeiten!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lost-dreams.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Einzelzelle   

Nach oben Nach unten
 
Einzelzelle
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost Dreams :: RPG - Forgotten Experiments :: Labor-
Gehe zu: