Lost Dreams

Was tut man, wenn man als Experiment aus einem Labor flieht? Richtig! Man tut sich als Clan zusammen und kämpft ums Überleben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 51 Benutzern am Do Jan 04, 2018 11:41 am
Neueste Themen
» Schleier hoch hinaus
Gestern um 10:26 pm von Wellenfrost

» Winterjunges/pfotes Training
Gestern um 9:01 pm von Schleiernacht

» Das Lager
Gestern um 6:01 pm von Loki

» Glitzers LD Tagebuch
Mo Sep 24, 2018 9:32 pm von Glitzersee

» Die dritte Umbenennungszeremonie kommt!
Mo Sep 24, 2018 7:43 pm von Phönixstern

» Straßen und Gebäude
Mo Sep 24, 2018 7:32 pm von Phönixstern

» Alter Marktplatz
Mo Sep 24, 2018 7:14 pm von Phönixstern

» Grafische Ergüsse
Mo Sep 24, 2018 7:11 pm von Schwefeltanz

» Welches Buch lest ihr gerade?
Mo Sep 24, 2018 5:35 pm von Onyxstern

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Onyxstern
 
Priapus
 
Phönixstern
 
Schleiernacht
 
Donnerherz
 
Winterjunges
 
Nachttau
 
Glitzersee
 
Schwefeltanz
 
Luzifer
 
Schwesternforum
Partner








Teilen | 
 

 Vom Hauskätzchen zum Clankrieger

Nach unten 
AutorNachricht
Glitzersee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1732
Pfotenspuren : 538
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Vom Hauskätzchen zum Clankrieger   Fr Jan 05, 2018 6:19 pm

Ich wollte raus! Ich wollte nur noch raus hier!
Meine beste Freundin war gestorben und ich hielt es hier nicht mehr aus.
Jojo oder besser Nachtklaue hatte mir versprochen dass er mich zu einem so genannten EfeuClan bringen wollte.
Er selbst war auch in diesem EfeuClan aber mit der Erlaubnis Tagsüber der Krieger Nachtklaue zu sein und nachts das Hauskätzchen Jojo.
Er brachte uns und unseren Hausleuten oder Zweibeinern wie er sagte immer etwas Frischbeute mit aber ich glaube lily und ihre Eltern waren nicht wirklich begeistert davon. Wahrscheinlich hatten sie einfach Mitleid mit den beendeten Leben der Tiere.
Sisi und mir hatte er immer von dem Clan erzählt. Interessieren tat es uns beide, allerdings hatte nur ich Interesse daran im Clan zu leben. Ich wollte Sisi nicht alleine lassen und ging deshalb nicht zu diesem Clan.
Und jetzt war sie tot! Sie starb einfach am Alter. Ich konnte dieses Haus nicht mehr ertragen. Zuerst verlor ich meine Geschwister und Mutter, weil ich ins Tierheim gegeben und dort vermittelt wurde, dann gab meine Familie mich weg zu den Sommers, weil sie kaum noch Zeit für mich hatten und jetzt verlor ich meine beste Freundin.
Jojo und ich hatten einen Plan gemacht wie ich am besten weg kam. Schließlich durfte ich ja eigentlich nicht raus. Irgendwie tat mir Lily ja schon leid! Sie sagte mir andauernd wie sie mich liebte. Ich glaube es wird sie hart treffen wenn ich weg bin. Sie hat bei Sisi ja auch nen halben Heulkrampf bekommen.
Gerade als die Zweibeiner die Tür öffneten um Jojo raus zu lassen, fing dieser an zu schreien und führte sich auf. Als sie zu ihm sahen raste ich aus einem Türrahmen in dem ich mich versteckt hatte. Was mit meinem weißen Fell gar nicht so leicht war, aber ich nutzte einige der Jagt Techniken die mir der jüngere schon im Voraus beigebracht hatte, genauso wie Kampf Techniken und das Gesetz der Krieger.
Als ich mich entschied zu dem EfeuClan zu gehen wollte er mir so etwas schon vorher beibringen so dass ich dann im Wald nicht komplett ahnungslos war.
Als ich draußen war huschte ich in einen der Büsche und wartete dass sie Jojo raus schickten. Oder sollte ich ihn Nachtklaue nennen? Moment würde ich dann etwa auch so einen Kriegernamen bekommen? Wird Jojo immer noch in unser oder nun sein Zweibeinernest gehen auch wenn Sisi und ich nicht mehr dort waren? Müsste ich dort ganz alleine schlafen? Würden sie ihn überhaupt noch raus lassen wenn ich weg war? Nicht das sie dachten er würde nicht mehr wiederkommen.
Jojo: „Merlin, ich bin draußen. Alles ok?“
Merlin: „Ja. Bist du gut raus gekommen?“
Jojo: „Klar.“
Wir liefen so schnell wir konnten aus dem großen Garten und über das Feld Richtung Wald. Jojo erklärte mir an einer Stelle dass wir jetzt ins EfeuClan Territorium eintreten würden und zeigte mir den Geruch der Duftmarken von ihm.
Es dauerte einige Zeit bis wir an eine große Höhle kamen die von Brombeerranken umgeben war. Wir gingen zu einer Stelle wo die Hecke nicht so dicht war, gerade als ich die Ranken neugierig beschnuppern wollte kamen zwei Katzen aus der Hecke.
Die eine war hellbraun mit einer weißen Schweifspitze und grau- braunen Augen und die andere war komplett schwarz mit gefährlichen gelben Augen.
Schwarze Kätzin: „Hallo Nachtklaue, wer ist das?“
Jojo/ Nachtklaue: „Hallo Jaguarblick, hallo Himbeerschweif. Dass hier ist Merlin. Ich habe ihn mitgenommen, weil er sich gerne dem Clan anschließen wollte. Glitzerstern hat erlaubt das er es versuchen darf und ich habe ihm schon einiges vom Clan beigebracht.“
Sie sahen mich freundlich an und begrüßten mich. Die hellbraune Kätzin hieß Himbeerschweif und die schwarze Jaguarblick.
Danach gingen wir zu Glitzerstern, der Anführerin, die mich herzlich im Clan willkommen hieß und später eine Namenszeremonie abhalten wollte um mir meinen Clannamen zu geben und mich den anderen Katzen vor zu stellen.
Ich freute mich schon riesig darauf.
Wenig später
Namenszeremonie
Glitzerstern: „Alle Katzen die diesem Clan angehören sollen sich hier am Versammlungsplatz versammeln!“
Als alle Katzen sich versammelt hatten sprach Glitzerstern weiter.
Glitzerstern: „Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, ist heute eine neue Katze im Clan unterwegs. Merlin wurde von Nachtklaue hier her gebracht, weil er sich gerne dem Clan anschließen würde. Er hat schon einiges gelernt und wollte sich nun vor euch beweisen.“
Es erklang verschiedenes Heulen zwischen den Katzen. Einige die offensichtlich keine neue Katze wollten, aber auch die meisten die laute Jubelrufe erklingen ließen.
Glitzerstern: „Gut Merlin dann werde ich nun deine Namenszeremonie durchführen. Wenn du dir noch sicher bist dass du uns beitreten willst dann trete nun vor.“
Mir war mulmig im Bauch aber ich wollte immer noch dem Clan beitreten und lief deshalb deutlich vor die Katzen. Zum Glück lief mir auch Nachtklaue noch ein Stück hinterher.
Glitzerstern: „Gut ich sehe das du dich nicht anders entschieden hast. Dann möchte ich jetzt beginnen. Du Merlin, geborenenes Hauskätzchen, wirst heute dem Clan komplett beitreten. Damit du als Krieger angenommen wirst werde ich dir einen neuen Namen geben, einen Kriegernamen, so wie ihn auch Nachtklaue und einige meiner anderen Krieger angenommen haben. Von heute an wirst du im EfeuClan den Namen Himmelsfeder tragen. Da dein Fell so weiß wie der Himmel ist und so weich wie eine Feder. Nachtklaue wird dafür sorgen das du unsere Jagt- und Kampftechniken noch komplett lernen wirst außerdem wird Tautropfenpfote euch beiden Nester im Kriegerbau bauen, da Nachtklaue sich entschlossen hat sich nun ebenfalls dem EfeuClan komplett anzuschließen.“
Jubelrufe ertönten. Mein neuer Name, Himmelsfeder, wurde gerufen und die Katzen drängten sich um Nachtklaue und mich. Ich fand den Namen Himmelsfeder wirklich toll und es war sehr schön das Nachtklaue jetzt auch bei dem Clan, bei uns schlief. Hatte er es als Überraschung geplant? Wenn ja dann war sie toll!
Ob es wohl Sisi gefallen würde wenn sie wüsste dass ich jetzt bei dem Clan war? War sie vielleicht sogar im SternenClan? Oder kamen da nur Clan Katzen hin? Vielleicht Angehörige der Clan Katzen?
Ich wurde von einer wunderhübschen dunkelbraunen Kätzin angesprochen.
Dunkelbraune Kätzin: „Hallo Himmelseder. Willkommen im Clan. Mein Name ist Dunkelblüte.“
Sie war wirklich sehr hübsch. Sie hatte, wie schon gesagt dunkelbraunes Fell, und blaue Augen. Wenn man tiefer in ihre Augen sah konnte man goldene Sprenkel erkennen die aussahen als hätte sie Goldstaub in den Augen.
Himmelsfeder: „Hallo Dunkelblüte. Ich freue mich das ich bei euch im Clan bleiben darf.“
Dunkelblüte: „Ich freue mich auch. Du willst Krieger werden, richtig?“
Himmelsfeder: „Ja genau. Ich habe zwar auch schon davon gehört das man Heiler werden kann, aber ich glaube das wäre nichts für mich.“
Sie schnurrte und wir unterhielten uns noch ein wenig. Bis sich der Tumult wieder etwas beruhigt hatte.
Ich erfuhr das sie auch Kriegerin war, dass sie einen Gefährten hatte und sogar schon zwei Junge. Mondschein und Sonnenstrahl.
In den nächsten Tagen lernte ich noch alles was Jojo mir nicht beigebracht hatte und Glitzerstern sagte dass ich gut genug wäre für immer bei dem Clan bleiben zu bleiben.
Es war wunderschön so mit den anderen Katzen des Clans zu leben. Ich liebte es zu jagen.
Ich wollte nicht mehr zurück zu den Zweibeinern. Nie mehr!

________________________________________________________________________
My Family:
 

Mentorkrams:
 

Ich bin Lichtlein von (gewesen):
 


Guckt mal! Ich habe was gewonnen!:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Vom Hauskätzchen zum Clankrieger   Sa Feb 03, 2018 8:41 pm

schöne geschichte :D ich mag deine Fanfictions (oder wie man die schreibt lol)
Nach oben Nach unten
 
Vom Hauskätzchen zum Clankrieger
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» die warrior cats und die hauskätzchen
» 6. Stunde der Finsternis
» Steckbriefe für Streuner und Hauskätzchen
» Warrior Cats Namen-füllt den Steckbrief aus
» Mein Zeichenblahaustellungsbladings ~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost Dreams :: Warrior Cats :: Fanfiktions-
Gehe zu: