Lost Dreams

Was tut man, wenn man als Experiment aus einem Labor flieht? Richtig! Man tut sich als Clan zusammen und kämpft ums Überleben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 51 Benutzern am Do Jan 04, 2018 11:41 am
Neueste Themen
» Häher|Clan|F
Heute um 6:31 am von Rabenflug

» Die Gesetze des Clans & der Laborkatzen
Gestern um 10:07 pm von Flutenstern

» Der Clan und die Laborkatzen
Gestern um 10:03 pm von Flutenstern

» Experiment 679| Labor| Junges (Experiment)| fertig
Gestern um 9:09 pm von Rabenflug

» Katze gesucht von der meine Kätzin neko träumt
Gestern um 9:09 pm von Glitzersee

» Eine neue Heilerin!
Gestern um 8:34 pm von Glitzersee

» Straßen und Gebäude
Gestern um 8:28 pm von Flutenstern

» Alter Marktplatz
Gestern um 8:28 pm von Flutenstern

» Die Zellenräume
Gestern um 8:27 pm von Glitzersee

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Rabenflug
 
Glitzersee
 
Federjunges
 
Onyxstern
 
Krallenfrost
 
Flutenstern
 
Schwarzschattenpfote
 
Lilienherz
 
Lichterglanz
 
Castiel
 
Partner


Bild

Teilen | 
 

 Das Lager

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Flutenstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 247
Pfotenspuren : 79
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Das Lager    Fr Jan 26, 2018 10:07 pm

das Eingangsposting lautete :

Dies ist das Lager des Clans.
Es liegt in einer Kuhle inmitten des Waldes. Umgeben ist es von Brombeerbüschen und anderem Gestrüpp, wodurch es gut geschützt ist.
Die Blitztanne ist eine kleinere Tanne, die in der Mitte des Lagers steht, von deren Ästen aus die Anführer zu dem Clan sprechen.

Die Baue liegen teils unter der Erde und teils in den Büschen. So ist die Kinderstube unterhalb der Erde und gegenüber des Lagereingangs. Vor ihr steht die Blitztanne, wodurch die Königinnen mit ihren Jungen gut geschützt sind. Direkt neben der Kinderstube liegt der Heilerbau und der Ältestenbau ebenfalls unter der Erde.
Der Bau der Kämpfer sowie der Bau der Jäger liegen jeweils neben dem Lagereingang, damit diese direkt zur Tat schreiten können, sollte es einen Überfall geben. Der Anführer- und Schülerbau liegen jeweils daneben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Rabenflug
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Pfotenspuren : 110
Anmeldedatum : 04.01.18
Alter : 14
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 10, 2018 3:30 pm

Tala | | Lager (Heilerbau)

Die Geräusche von draußen übergehend, lauschte sie mit gespitzten Ohren den Worten des Katers. Verschärfte Sinne also. Interessant.
Sie ließ ein leises Schnurren ertönen. "Das klingt nach einer nützlichen Fähigkeit, so ist es bei mir leider nicht." Tala zögerte kurz, immerhin war das schon immer ihr Geheimnis gewesen, aber jetzt konnte sie auch nicht mehr zurück.
"Ich herrsche über das Gewitter." Sie senkte den Kopf so zu ihm, dass er den blitzförmigen Fleck auf ihrer Stirn sehen konnte. "Blitze, Donner und schlechtes Wetter. Das ist mein Inneres."
Hoffentlich denkt er nicht, ich hätte ihm die Schocks verpasst, betete sie und musterte den Kater mit ihren blassgelben Augen. "Seitdem spüre ich immer dieses Brodeln und Zischen in meiner Brust. Ich bin wohl eines mit dem Unwetter geworden."
Sie blinzelte ihn erwartungsvoll an. Was er wohl dachte?

Erwähnt: @Firestorm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Firestorm
Junger Krieger


Anzahl der Beiträge : 147
Pfotenspuren : 63
Anmeldedatum : 09.01.18

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 10, 2018 4:13 pm

Habicht | Kämpfer | Lager 

Habicht lag eine Weile regungslos da, Unwetter, is ja interessant...sie kann ohne Zweifel gefährlich sein und regte sich dann wieder bevor er antwortete. "Das klingt...interessant." 
Er hörte von draußen wie Rudra, irgendetwas von wegen Silber und Jungen rumschrie. Er selbst verspürte nur einen immer größeren Drang, endlich den Heilerbau zu verlassen und wieder nützlich zu sein. Wenn mich dieses Heiler doch einfach laufen lassen würden hier nütze ich gerade niemandem irgendwie! 
Mir ist irgendwie langweilig..."Meinst du wir könnten uns ein bisschen die Beine vertreten, mir ist stinklangweilig?" Fragte er nach einer Weile langen Schweigens.


@Rabenflug

________________________________________________________________________
Terveisin
Firestorm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenflug
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Pfotenspuren : 110
Anmeldedatum : 04.01.18
Alter : 14
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 10, 2018 4:22 pm

Tala | Jägerin | Lager

Sie wandte den Blick ab, als er erstmal nichts antwortete und spitzte dann die Ohren. Interessant? Das kam so zögerlich.. hat er Angst vor mir?
Als er vorschlug, nach draußen zu gehen, zuckte sie merklich zusammen.
"Die Beine vertreten?", wiederholte sie leise und warf einen vorsichtigen Blick nach draußen. Die Sonne schien hell und sie konnte nur wenige Schattenflecken erkennen. Aber da musste sie durch.
Nervös rappelte sie sich auf und streckte viel zu lange die Beine durch. Wenigstens musste sie nicht so tun, als hätte sie Schmerzen, denn die hatte sie wirklich.
Ein Knurren unterdrückend belastete sie langsam jede ihrer Pfoten und Knochen, dann stakste sie Richtung Lager.
Als die ersten Sonnenstrahlen auf ihren Pelz knallten, musste sie einen Schrei zurückhalten. Es tut so weh!
So lange war sie schon nicht mehr ungeschützt durch die Sonne gelaufen. Sie hatte nicht mehr ahnen können, was das für Schmerzen waren.
Hektisch sah sie sich um. Da! Neben der Blitztanne war ein Fleckchen Schatten. Tala war es erstmal egal, was Habicht von ihr denken würde, und sie humpelte so schnell wie möglich über die Lichtung, während sie dachte, ihr Pelz würde gleich in Flammen aufgehen. Der Blitz auf ihrer Stirn pulsierte wütend und das Zischen in ihrem Inneren pikste ihren Bauch.
Als sie endlich im Schatten ankam und sich nach Habicht umsah, versuchte sie einen normalen Blick aufzusetzen. "Sag nichts", miaute sie aber tonlos und ließ sich erschöpft sinken, den Kopf auf die Pfoten gelegt.

Erwähnt: @Firestorm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Firestorm
Junger Krieger


Anzahl der Beiträge : 147
Pfotenspuren : 63
Anmeldedatum : 09.01.18

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 10, 2018 4:34 pm

Habicht | Kämpfer | Lager 

Habicht unternahm ein paar vorsichtige Schritte in Richtung des Ausgangs des Lagers. Er musste nicht humpeln, im Gegensatz zu Tala, aber er fühlte sich ohne Zweifel schwächer als er sich zugeben wollte. Allerdings tat ihm die frische Luft sehr gut und er genoss die Offenheit außerhalb des Heilerbaues. 
Talas Benehmen machte ihn unwillkürlich misstrauisch, sie humpelte zwar, aber tat dies mit einem unglaublichen Elan, um in den Schatten zu gelangen...bei dem Wetter? Er gesellte sich zögerlich zu ihr und fragte sie sanft, aber leicht misstrauisch was denn los sei. Er legte sich neben sie und sie schien zu glühen. Und dieses merkwürdige...Blitz..ding oder was auch immer schimmert auch so komisch. Die fühlt sich an als wär sie für 2 Monde am Stück auf nem heißen Stein gelegen. Was ist hier los?! 
Er legte nach einer Weile seinen Schweif auf ihren in der Hoffnung sie beruhigen zu können.

@Rabenflug

________________________________________________________________________
Terveisin
Firestorm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenflug
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Pfotenspuren : 110
Anmeldedatum : 04.01.18
Alter : 14
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 10, 2018 4:49 pm

Tala | Jägerin | Lager

"Was ist denn los?" Diese einfachen Worte, ließen Tala von innen heraus brodeln.
Sie schwieg und zuckte dann zusammen, als sie seinen Schweif auf ihrem spürte.
Als sie sich ein wenig beruhigt hatte und langsam abkühlte, erklärte sie sich bereits, zu sprechen.
"Kleiner Nachteil meiner Fähigkeit. Das Sonnenlicht ist sowas wie Feuer für mich."
Sie sagte das wie einen Witz, doch in ihren Augen war nichts belustigtes zu sehen. Sie verabscheute es.
"Wenn ich zu lange in der Sonne bleibe, könnte ich sterben. Und auch nur ein paar Sonnenstrahlen schmerzen ziemlich schlimm."
Sie rückte ein wenig näher an den Kater und spürte seine, für sie kalte, Körpertemperatur.
"Normalerweise meide ich die Sonne und rücke ein paar Wolken zurecht, um es mir angenehmer zu machen, aber schau", Tala nickte in den wolkenlosen Himmel. "Da kann ich auch nichts machen."
Ihr Blick wanderte langsam durch das Lager, während sie wartete.

Erwähnt: @Firestorm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krallenfrost
Wächter
avatar

Anzahl der Beiträge : 321
Pfotenspuren : 179
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 17
Ort : Hier und da und nirgendwo

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 10, 2018 4:55 pm

Loki | Junges | Lager


Die vielen Katzen überforderten ihn leicht, doch war der kleine Kater beeindruckt von dem Lichtspiel am Boden, das die weibliche Anführerin Thunder ihm bot.
So etwas hatte er noch nie gesehen...
"Wie hast du das gemacht-..." Den Satz nicht zu ende sprechend, tauchte schon ein neuer Kater vor ihm auf. Das musste also der Heiler des Clan sein.
Nun, mit seinem gesträubten Fell sah er zumindest nicht sehr nach "Hallo-Ich-bin-dein-Freund-und-Helfer-lass-mich-deine-Wunden-sehen" aus aber... in diesem Falle vertraute er den übrigen Kriegern um sich herum.

Echo also... ein ungewöhnlicher Name...
"Mir geht es... gut? Danke?" Er blickte wieder zu Memories, hatte er zu dem großen Kater doch am meisten Vertrauen in dieser kurzen Zeit aufgebaut.
Er war freundlich und zeigte keinen Hass oder Abneigung ihm gegenüber, warum sollte er es sich also mit einem der Anführer verscherzen?
Auf die Frage, ob er im Clan bleiben möchte blinzelte der schwarze Kater erst ein-, dann zweimal.
"Hier? Für... immer? Ihr meint ich müsste das Labor nicht erneut sehen und... und kann bleiben...?"

Ungläubig blinzelte Loki die versammelten Einzeln an, dann nickte das ehemalige Experiment langsam und rutschte ein wenig näher an Memories heran, die Nähe des anderen genießend.
"Wenn ich hier bleibe... muss ich immer noch mit Experiment 404 angeredet werden? Oder... oder wird Loki reichen? Bis jetzt habe ich nhicht gehört, dass sich andere mit ihren Experimentennamen angeredet haben, also..."
Seine Ohren zuckten, ehe sich das Fell des kleinen schwarzen  straübte und er leicht aufsprang. Eine andere, ihm komplett fremde Katze -Rudra, wie er später erfahren soll- stürmte ins Lager und rief und schrie nach einem Heiler.
Es scheint so, als würde er nie zur Ruhe kommen.

Es musste ihn nicht weiter interessieren, was passiert. Kannte er weder den Kater noch die Kätzin noch irgendjemand beteiligt an der ganzen Situation.
Loki gähnte leicht und entspante sich wieder, legte das Fell an und nahm seine alte Position neben Memories ein.
Und irgendwann werde ich die Menschen und die Katzen anführen..

________________________________________________________________________

Lucifer XX Scorpio
Silber XX Loki XX V̴̭̮͎é͈̙͎̯n̶͔̳̪͉̻ọ̜̫̙͓͚m̨̪͎̳

*Lucifer & Amber*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Firestorm
Junger Krieger


Anzahl der Beiträge : 147
Pfotenspuren : 63
Anmeldedatum : 09.01.18

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 10, 2018 5:04 pm

Habicht | Kämpfer | Lager 

Er schaute betreten rein und mied ihren Blick für eine Weile. Es überraschte ihn als sie näher an ihn heranrückte. 
"Es tut mir leid, dass ich dich ein bisschen dazu gezwungen habe mitzukommen..." murmelte er betreten in ihre Richtung. Er hatte so etwas gar nicht in Betrachtung gezogen. Soviel zum Thema das Wetter genießen...ICH MÄUSEHIRN...aber gut...ich bin halt mal wieder genial egoistisch..."Wenn ich dir irgendwie helfen kann dann sag es mir einfach" miaute er ihr leise zu. 
Er überlegte sich etwas um sie aufzumuntern, aber ihm fiel irgendwie nichts ein. Er hatte Angs etwas falsches zu tun oder zu miauen, da er nicht wusste was er machen sollte.

@Rabenflug

________________________________________________________________________
Terveisin
Firestorm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenflug
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Pfotenspuren : 110
Anmeldedatum : 04.01.18
Alter : 14
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 10, 2018 7:05 pm

Tala | Jägerin | Lager

"Es ist nicht deine Schuld. Ich habe mich schließlich nicht geweigert, mit zu kommen." Um ihre Worte zu unterstützen, rieb sie ihre kleine Nase an seine Wange, ohne lange darüber nachzudenken.
"Ich habe mich damit abgefunden. Und solange ich es nicht übertreibe, breche ich schon nicht zusammen." Ihr dunkelgrauer Kopf drehte sich kurz zu Habicht, dann wieder zurück. Tala genoss die sanfte Kühle des Schattens und spürte, wie sich ihr prickelnder Pelz langsam wieder beruhigte.
"Ich hoffe, du bist jetzt nicht eingeschüchtert. Behandle mich einfach wie eine normale Katze und ich werde aufhören, wenn ich nicht weiter kann." Sie sah ihn nicht an, während sie miaute, doch sie spürte sein Fell an ihrem und schloss wieder die Augen, um den Moment auszukosten.
"Das können wir öfter machen... einfach nur hier sitzen."

Erwähnt: @Firestorm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Firestorm
Junger Krieger


Anzahl der Beiträge : 147
Pfotenspuren : 63
Anmeldedatum : 09.01.18

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 10, 2018 7:50 pm

Habicht | Kämpfer | Lager 

Es überraschte ihn wie sie ihm gegenüber nach wie vor so offen gegenüberstand. "Da stimme ich dir zu." 
Er zuckte etwas zusammen als sie ihre Nase an seine Wange rieb, aber schmiegte seinen Kopf bald an ihren und genoss die momentane Ruhe. 
Er merkte wie sie sich langsam abzukühlen schien und er war erleichtert. "Meinst du wir dürfen bald aus dem Heilerbau raus? Ich kann es kaum erwarten wieder zu trainieren, bin wahrscheinlich komplett ausser Verfassung, nach soviel nichtstun." er hielt kurz inne und fügte dann schelmisch hinzu "Die Meisterjägerin wird wohl bald wieder jagen gehen wollen, oder?" Er blinzelte sie spielerisch und knuffte sie etwas in die Flanke.

@Rabenflug

________________________________________________________________________
Terveisin
Firestorm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Klippenpfote
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 81
Pfotenspuren : 30
Anmeldedatum : 06.01.18
Alter : 17
Ort : In meinem Bett

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 10, 2018 7:51 pm

#012 Echo | männlich
Heiler

Die hellen Augen mit den dunkelblauen Sprenkeln waren auf den kleinen vor Echo gerichtet, als dieser ihnen mitteilte, dass es ihm gut ginge. Leicht nickte er daraufhin und wollte sich gerade umdrehen und der Unterhaltung der drein nicht weiter folgen, sondern zum Anführerbau zu gehen und dort auf Memories oder Thunder zu warten und ihnen noch einmal im Einzelnen zu beschreiben was vorgefallen war, als ihm ein ruf vom Lagereingang zusammen fahren lässt und er erschrocken zu diesem Blickte. Rudar stand in diesem und teilte dem Clan mit, dass Silber ihre Jungen gerade gebar und kam daraufhin auch noch auf ihre kleine Gruppe zu, um dies noch einmal zu sagen.

Die Augen des Heilers verengten sich und seine Stimmung kippte noch weiter nach unten. Was wollen denn alle heute von IHM. Es gab noch eine zweite Heilerin in diesem Clan und nicht nur ihn. Konnte man denn nicht sehen, dass er nicht gerade in top Form war und sich lieber hinlegen würde. Konnte man ihm das denn nicht ansehen. Musste diese Königin denn unbedingt ihre Jungen jetzt bekommen und warum bei alles Katzen, musste dieses Mäusehirn dann auch noch vorher spazieren gehen? Sollte man denn nicht vorher schon spüre, dass es in nächster Zeit losgehen kann? Warum also musste diese Kätzin unbedingt loslaufen und irgendwann mitten im Territorium merken, dass sie ihre Jungen bekommt.

Mit einem Blick, welcher eine Mischung aus 'du willst mich doch nur veräppeln' und einem 'ich bringe euch alle eigenhändig um' starrte der Heiler den Kämpfer an, auch wenn ihm klar war, dass er ja eigentlich nichts dafür konnte. "Ihr werdet wohl noch warten müssen.", zischte Echo sauer und blickte sich im Lager nach Saphira um. Warum konnte sie dies nicht übernehmen? Sah er denn so aus, als hätte er nichts zu tun und würde sich nur langweilen? Ein Augenrollen überkam den weißen bis hellbraunen Kater, als dieser kurz dem Kämpfer zunickte und in Richtung Heilerbau verschwand.

Die angenehme ruhe und kühle, welche in der Höhle herrschte und sein weiches Nest würden wohl noch etwas warten müssen, denn so schnell würde Echo nicht wieder kommen. Wenn es wirklich so war, dass Rudar schon alleine zurück ins Lager kam, würden sie vermutlich die Jungen mitten im Territorium zur Welt bringen. Erneut kam die Frage in dem Heiler auf, warum die Königin denn unbedingt spazieren gehen musste. Sie selber wusste es doch am besten und im normal fall, sollten doch trächtige Königinnen das Lager nicht mehr verlassen. Das war einfach nur Mäusehirnig.

Fluchend suchte sich der Heiler Borretsch, Fenchel, Himbeerblätter und den frisch geholten Huflattich zusammen, wobei er von letzterem schon ein paar Blätter selber kaute und hinunterschluckte, um aufkommenden Husten gleich schon zu unterdrücken. Echo wusste, das Eile geboten war und da er selber durch seine Lungenprobleme nicht ohne Kräuter schnell laufen konnte, nahm er auch noch welche mit. Es wäre eine Katastrophe, wenn er selber zwar bei der Königin war, jedoch nicht in der Lage wäre irgend etwas zu tun, weil ihm die Luft zum Atmen fehlte oder er schon vorher auf dem Weg zu Silber zusammen brach.

Mit den Kräutern zwischen den Zähnen sprang Echo wieder zurück zu der Katzengruppe und blickte den Kämpfer erwartungsvoll an.
"Geh vor, aber nicht so schnell.", knurrte er mit schlechter Laune und peitschte erneut sauer mit seinem Schweif umher und bewegte sich mit einem doch schnellen gang aus dem Lager hinaus. Die Müdigkeit war, durch den plötzlichen Adrenalin stoß wie verschwunden, aber der Heiler wusste, das würde nicht lange halten. Spätestens nach der Geburt der Jungen könnte er sich vor Erschöpfung kaum noch selber bewegen. Der heutige Tag hatte ihm schon genug abverlangt und vermutlich würde er danach nun jede Katze, welche sich ihm auf eine Schwanzlänge näherte, das Fell über die Ohren ziehen. Egal worum es ging.
~663

Angesprochen:
Thunder [@Flutenstern] , Memories [@Onyxstern], Rudar [@Rabenflug]
Erwähnt: Silber, Loki, Saphira
Ort: Lager --> Heilerbau --> Lager

--> Territorium

________________________________________________________________________
Meine Familie:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenflug
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Pfotenspuren : 110
Anmeldedatum : 04.01.18
Alter : 14
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 10, 2018 8:11 pm

Tala | Jägerin | Lager

Sie genoss die Nähe und lauschte Habichts Worten. Schnurrend erwiderte sie: "Ich glaube nicht, dass du außer Form geraten kannst. Ich verlerne auch nicht das Jagen."
Kurz zuckte sie zusammen, als sie den harschen Wortwechsel zwischen Echo und Rudra lauschte, dann wandte sie sich wieder dem Kater neben ihr zu:
"Ich vermisse das Jagen, da hast du Recht. Aber momentan ist es mir zu sonnig." Sie blinzelte amüsiert, um Habicht zu zeigen, dass er sich ruhig über sie lustig machen könnte, immerhin war ihre Schwäche schon ziemlich... besonders. Eine Katze, die nicht im Sonnenlicht stehen konnte?
"Wenn Echo nicht rechtzeitig zurückkommt, erkläre ich dich einfach für gesund und dann können wir in den Wald gehen. Ansonsten fragen wir Rose oder Saphira", fügte sie schnurrend hinzu und bemerkte erfreut, dass sie wieder ihre normale Temperatur erreicht hatte.
Ohne groß nachzudenken hob sie den Kopf und ließ eine klitzekleine Wolke, die gerade vorbeischwebte, so ihre Position verändern, dass sich der Schatten erweiterte, denn die Sonne machte ihr den Platz langsam streitig.

Erwähnt: @Firestorm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Firestorm
Junger Krieger


Anzahl der Beiträge : 147
Pfotenspuren : 63
Anmeldedatum : 09.01.18

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 10, 2018 8:59 pm

Habicht | Kämpfer | Lager 

Habicht schaute kurz überrascht als sich Tala zum losgehen wandte und sich zufälligerweise eine Wolke in ihre Richtung zu bewegen begann. Als er kurz darauf die Sache verstand stand er ebenfalls auf und schnurrte belustigt. 
Sie verließen das Lager und waren bald im Wald angekommen. Das Laufen lief seinerseits sehr viel flüssiger und weniger schmerzhaft als noch zu Beginn. 
Sie beide schwiegen lange und es herrschte eine angenehme Stille. Er lief sehr nahe an ihr dran und genoss die Nähe zu ihr. 
"Hast du eigentlich Geschwister?" fragte er etwas überraschend und aus dem nichts, in der Hoffnung ein Gespräch aufzubauen.

@Rabenflug

________________________________________________________________________
Terveisin
Firestorm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Pfotenspuren : 171
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 15
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Das Lager    Mi Feb 14, 2018 10:17 pm




Memories



Im Lager


Stetig schnurrte der Kater, ließ sich gar nicht erst anmerken, dass er immer noch die Gedanken von Loki hörte. Sein Blick wanderte besorgt von dem Jungen zu Echo - doch der Heiler war bereits auf dem Sprung und lief aus dem Lager.

Immerhin hat er Rudra dabei... Konzentriert löste er sich von den Gedanken des Heilers, auf den Schmerz von Silber konnte er nun wirklich verzichten, auch wenn das vielleicht egoistisch war. Schließlich musste sie das Ganze auch aushalten und konnte sich nicht einfach davon lösen...

Schuldig verzog der Anführer seine Miene und legte den Kopf auf die Pfoten. Mit unseren Experimentnummern sprechen wir uns nur an, wenn der derjenige keinen Namen hat oder es so wünscht. Und wenn du möchtest, dass wir dich Loki nennen, dann wirst du so heißen. Er richtete sich wieder auf und strich ihm sanft über den Rücken.

Wir müssen nur noch entscheiden wo wir dich unterbringen... Du bist noch ein bisschen zu jung um Schüler zu werden, also vielleicht bei den Königinnen? Fragend wand er sich an Thunder, hoffend das diese auch einmal etwas zu dem Thema sagen könnte. Hast du noch irgendwelche Fragen oder brauchst du etwas?


Angesprochen & Erwähnt

• Thunder (@Flutenstern)
• Loki (@Krallenfrost)
• Echo (@Klippenpfote)
• Rudra (@Rabenflug)



(c)Krallenfrost
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lager    Do Feb 15, 2018 7:04 pm

Jethro | junger Kämpfer | Lager
Nachdem der Kämpfer mit der Jägerin Tala jagen war und seine Beute auf den Frischbeutehaufen gelegt hatte, setzte er sich vor den Kriegerbau und sah sich um. Je weniger er zutun hatte, desto langweiliger wurde ihm. Leise und kurz seufzte er und sah sich nach etwas spannenden oder nach jemand anderen um, mit dem er reden könnte.




Rose | Heilerschülerin | Heilerbau
Die junge Heilerschülerin sortierte die Kräuter in das Kräuterregal ein und achtete nebenbei auf den verletzten. Während sie sortierte, dachte sie verträumt nach. Sie dachte wie immer über alles mögliche nach. Was wäre wenn, sie nicht zum Clan gekommen wäre? Sondern im im Labor gelandet wäre. Oder was wäre, wenn sie immer noch irgendwo im Wald alleine rumstreifen würde? Über all diese Sachen dachte sie nach und achtete kaum auf ihr Umfeld.
Nach oben Nach unten
Lichterglanz
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 117
Pfotenspuren : 18
Anmeldedatum : 02.01.18
Alter : 16
Ort : Westeros <3

BeitragThema: Re: Das Lager    Fr Feb 16, 2018 8:08 pm


»Saphira«
Das Lager | Heilerin

Saphira hatte von all dem Trubel ,der eben im Lager geschehen war, nur sehr wenig mitbekommen, denn vertieft war sie immer noch in ihre eigenen Probleme. Sie war sich bewusst, dass dies nicht so bleiben durfte, denn sie musste sich langsam wieder ihren Pflichten widmen und konnte Echo nicht alleine mit all dem lassen. Deshalb stand sie auf und ging zu Rose in den Heilerbau."Wie ich sehe, habt ihr einiges mitgebracht." Lächelnd blickte sie auf die junge Heilerschülerin und fragte sich ,ob sie auch eine Fähigkeit besaß. Konnte man so etwas einfach fragen ? Unsicher blickte sie die kleine Kätzin an, doch verlegte dann den Gedanken an die Fähigkeiten. Natürlich war Saphira unglaublich dankbar für alles, was sie konnte ,doch die Nachteile und Schmerzen ,welche sie oft ertragen musste, machten es ihr nicht gerade leicht ein normales Leben zu führen.

Erwähnt: Rose
Angesprochen: Rose

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schwarzschattenpfote
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Pfotenspuren : 73
Anmeldedatum : 19.02.18
Alter : 23
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Das Lager    Di Feb 20, 2018 4:13 pm

Schwarzmond
Das kleine Häufchen lag in dem Nest der Kinderstube, die Augen waren voller Angst und sahen sich um. Sie wusste nicht ob sie jemanden vertrauen konnte oder ob jemand sie hier mochte. Sie hatte jedoch riesige Angst vor dem was hier passieren konnte. Sie hatte das Labor hinter sich, ja aber nun hatte sie keine Ahnung wo ihre Mutter und wo ihr Vater waren, hatte sie diese jemals gesehen? Nein hatte sie nicht. Sie sah sich um und legte wenig später ihren Kopf in das Nest, sie rollte sich fest zusammen und hoffte das man sie übersehen würde. Sie wollte am liebsten im Boden versinken.

________________________________________________________________________
Das Leben ist eine Kunst die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern
Meine Familie::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchspfote
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Pfotenspuren : 70
Anmeldedatum : 24.01.18
Ort : Da wo es was zu essen gibt

BeitragThema: Re: Das Lager    Mi Feb 21, 2018 7:30 pm

Fuchs / Jägerin / Lager

Nach der Gestrigen Nacht lag sie noch lange wach konnte nicht wirklich schlafen, was sie genau wach gehalten hatte wußte sie nicht mehr.
Jetzt mußte sie erstmal die Müdigkeit loswerden. Nach aus giebigen strecken und Dehnungen schüttelte sie die Moosfetzen die sich in ihr Fell verirrt hatte raus und putzte sich gründlich. Nach der morgenlichen Katzenwäsche verließ sie den Bau streckte sich kurz erneut und schaute sich kurz um.
Sie entschloß sich ein wenig jagen zu gehen, fragte in die Runde wer mit ihr jagen gehen würde alleine wäre es ihr zu langweilig.
In Gesellschaft lässt es sich leichter jagen. murmelte sie vor sich hin.


Zuletzt von Fuchspfote am Do Feb 22, 2018 4:51 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schwarzschattenpfote
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Pfotenspuren : 73
Anmeldedatum : 19.02.18
Alter : 23
Ort : Hier und da

BeitragThema: Re: Das Lager    Mi Feb 21, 2018 8:06 pm

Ragnar (Experiment 009)
Der Kater saß am Rand des Lagers und übte wieder die Gefühle der anderen auszuschließen. Er spürte jedes Gefühl als wären es seine eigenen. So viel kann keine Katze fühlen! Dachte er und verschloss sich wieder dagegen. Um so mehr er sich auf die Gefühle anderer konzentrierte, desto schlimmer würde es werden, dass wusste er. Seine Augen waren halb geschlossen und er dachte an andere Sachen.
Er sah gerade eine Jägerin, Fuchsfeuer so weit er sich erinnerte. Er selbst war ein Kämpfer, sein Schweif ringelte sich leicht um seine Pfoten. Durch das was er konnte, konnte er andere Katzen sehr gut einschätzen und sie verletzen, und vor allem hatte er das Überraschungsmoment auf seiner Seite, den er selbst sagte niemanden was er konnte, einfach aus Angst das man ihm schlimmes zufügen würde.
Jeder der das Wissen von seiner Fähigkeit kannte, hatte die Möglichkeit ihn zu schaden. Er sah auf seine Pfoten und konzentrierte sich auf seine Gefühle. Er spürte jedes einzelnes Gefühl was ihn ausmachte, wenn er sich nur auf dies konzentrierte dann würde alles gut werden. Er sah nach oben und dachte in dem Moment nur an seine Gefühle. Niemals würde er diese wieder aus den Augen lassen, er blinzelte leicht und erhob sich dann, ihm war leicht mulmig zumute. Er musste es schaffen, doch es würde noch lange dauern bis er es zur Meisterschaft schaffen würde, doch er würde es schaffen, egal wie. Es wäre besser gewesen wenn ich alleine unterwegs wäre, keiner Katze begegnen damit ich nie wieder die Gefühle anderer fühlen muss. Dachte er, doch er wollte nicht alleine sein, im Labor war er schon alleine gewesen, diese schrecklichen kalten Zellen, diese schrecklichen Zweibeiner mit ihren spitzen Dingern und diese Schmerzen die er jeden Abend verspürt hatte.
Denk nicht daran Ragnar. Er schloss die Augen und fühlte einfach wieder diesen Schmerz von jenem Abend.

________________________________________________________________________
Das Leben ist eine Kunst die uns jeden Tag zwingt die Richtung zu ändern
Meine Familie::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rabenflug
Heiler
avatar

Anzahl der Beiträge : 510
Pfotenspuren : 110
Anmeldedatum : 04.01.18
Alter : 14
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 24, 2018 10:53 am

Demon | Jäger | Steinfeld -> Lager

Er musterte das Junge und schnippte dann kurz mit dem Schwanz, ehe er sich umwandte und - aus Gewohnheit - auf leisen Pfoten durch den Wald schlich. Das Junge war wohl stumm.
Hin und wieder warf er einen Blick nach hinten, ehe er das Tempo steigerte und über Äste und Wurzeln sprang. Sie konnten im Lager kein verweichlichtes, kleines Baby brauchen, wenn der Kater im Wald leben wollte, musste er zumindest mit ihm mithalten können.
Als er schon die ersten Gerüche des Lagers aufschnappte, wurde er langsamer und wartete schließlich vor dem Eingang auf das Kätzchen.
"Das ist das Lager. Ich bringe dich zu den Anführern", erklärte er kurzangebunden und trabte dann zurück nach Hause.
Hoffentlich sind Memories und Thunder überhaupt da, dachte er und ließ seinen Schweif hin und her peitschen, ehe er die beiden entdeckte. Ein kleiner Kater war bei ihnen, doch das ignorierte Demon und trat zu ihnen.
"Heute bekommen wir wohl viel Zuwachs", bemerkte er und deutete auf den Kater, den er dabei hatte.
"Ich habe ihn beim Steinfeld aufgegabelt. Ich denke, er will sich uns anschließen."
Er wartete auf die Antworten der beiden Anführer und blickte immer wieder wachsam zum Lagereingang und zu dem Kätzchen neben ihm.

Angesprochen: Thunder (@Flutenstern); Memories (@Onyxstern); Winter (@Fuchspfote)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fuchspfote
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Pfotenspuren : 70
Anmeldedatum : 24.01.18
Ort : Da wo es was zu essen gibt

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 24, 2018 10:59 am

Fuchs / Jägerin / Lager

Mein erster Schüler hoffentlich mach ich alles richtig, und rief erst mal nach Kokoro und wartete bis er kommt. Sie schaute sich den jungen Schüler an und fragte hast du schon Erfahrung im jagen oder hast du schon gejagt? Stellte sie ihre erste Frage an ihn, die zweite folgte auch sogleich
Kennst du schon unser Territorium oder soll ich es dir zeigen? Ich frage deshalb da du mein erster Schüler bist und ich noch nicht so die Erfahrung habe als Mentorin, beleidigend soll es auch nicht klingen und falls du es schon kannst würdest du es mir zeigen damit ich weis wie weit du bist?
Drehte sich zum gehen um, schaute nochmals zu ihm. Kommst du?


Angesprochen: Kokoro


_______________________________

Winter / Junges / Steinfeld -> Lager

Schnell Lief er ihm nach als er sein Tempo nochmal anzog. Winter hatte ziemlich mühe ihm zu folgen so schnell ihm seine kurzen bei trugen versuchte er ebenfalls schneller zu laufen, dennoch verlor er kurz den Kater aus den Augen als er mühsam über die Wurzel kletterte und auf der anderen Seite runter sprang. Er ist schnell aber das werd ich sicher auch noch wenn ich wachse. Wie es wohl im Lager so zu geht machte sich auch daüber Gedanken ob sie ihn akzeptieren würden da er nicht reden konnte zumindest jetzt nicht, Aber hatte sich fest vorgenommen es zu versuchen egal wie lange es dauern möge. dachte er sich im stillen.
Als er zu Demon auf schloss roch er die vielen Katzen, er nickte das er Verstanden hatte und folgte ihm mit einem kurzen nicken zu den Anführern, schaute sich dabei um. So viele Katzen irgendwie fühlte Winter sich unwohl das sah man ihm auch an, da er sich klein machte und die Ohren anlegte aus Unsicherheit und Angst.
Als sie für den Anführern ankam legte er sich  mit leicht eingezogen Schweif und angelegten Ohren  flach auf den Boden und wartet was nun kommt. Sein Blick huschte nervös hin und her.


Zuletzt von Flutenstern am Sa Feb 24, 2018 7:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Doppelposts zusammengefügt)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Pfotenspuren : 171
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 15
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Das Lager    Sa Feb 24, 2018 10:28 pm

Kokoro | Schüler | Lager -> Territorium | Bei Fuchs (@Fuchspfote)


Träge blinzelnd erwiederte er den Blick der Kätzin und erhob sich nur langsam. Amüsiert betrachtete er die große Kätzin und nickte ihr freundlich zu. Sie scheint nervös zu sein. Na dann bin ich mal nicht so und benehme mich.

Leicht füßig eilte er an ihre Seite, lauschte erst ihren Fragen und setzte dann zum Antworten an. Ich habe die Zeit bevor ich im Clan war, alleine gelebt, also kann ich mich durchaus selber versorgen und jagen.

Keine Sorge du bist auch meine erste Mentorin, wir werden uns schon zurecht finden.
Aufmunternd zwinkerte er ihr zu und bemühte sich keinen sarkastischen Kommentar über die Lippen zu lassen. Ich bin bereits etwas über einen Mond hier, das meiste unseres Teritoriums kenne ich schon, aber wir können gerne einen kleinen Rundgang machen. Und vielleicht dabei die Augen für Beute offen halten?

Fragend sah er Fuchs an und verließ das Lager. Darf ich dich etwas fragen?


________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 


What do we say to the God of Deaths?
~ Not today.

Game of Thrones
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kieselpfote
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Pfotenspuren : 28
Anmeldedatum : 26.11.17
Alter : 16

BeitragThema: Re: Das Lager    So Feb 25, 2018 3:40 pm

 
Schwefel


Klick auf die Pfoten und schau was passiert!
   
Experiment 600  | Chapter 1 "Love" | Post #01



Genießend ließ sich Schwefel den leichten Wind durch sein Fell fahren, streckte die Schnauze in die Luft und atmete tief den Geruch der freien Natur ein. Die kleinen Pfoten bearbeitet aufgeregt den Boden unter dem Kater, während er sich im Lager des Clans umsah. Er konnte es kaum erwarten so richtig mit dem Training loszulegen! Schwefel streckte seine, noch vom Schlaf steifen, Glieder und wälzte sich ein wenig auf dem Boden herum. Später würde er sich aufmachen, um sich einen Spielgefährten zu suchen und ein kleines Abenteuer zu entdecken!
Auf einmal spürte Schwefel einen stechenden Schmerz in seiner Schulter. Er zuckte zusammen und sprang ängstlich auf. Sich im Kreis drehend versuchte Schwefel zu erkennen was ihm da diese schmerzen bereitete, doch er konnte nichts erkennen. Die Pupillenlosen Augen weiteten sich und Schwefel eilte in Richtung des Heilerbaus wobei er deutlich hinkte, da seine schulter wirklich schmerzte. Im Heilerbau sah sich Schwefel um und lief auf die erste Katze, zu die er sah.
„Entschuldigung? Ich habe so schmerzen in der Schulter ich glaube mich hat etwas gestochen! Kannst du mal nachsehen?“ fragte der Kater gerade heraus und zeigte der Katze vor sich seine schmerzende Schulter.


Angesprochen: Rose (@Silberfuchsschwinge)
Erwähnt: Rose

verletzt sich an der Schulte, rennt in den Heilerbau, fragt Rose nach hilfe


By: Kieseljunges

________________________________________________________________________
Liebevolle Gefährtin von Rabenflug <3

Steckidingsda:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das Lager    So Feb 25, 2018 4:44 pm

Rose | Heilerschülerin | Heilerbau
Die junge Heilerschülerin sah sich erschrocken um, als Schwefel aufgeregt in den Bau humpelte. Sofort erkannte die schwarz weiße Kätzin das Problem und sah ihn an. "Setz dich. Ich werde mir deine Schulter mal ansehen. Halt still." miaute sie sofort hilfsbereit und schnupperte dann an der Schulter. "Gebrochen ist nichts. Nur verstaucht. Warte. Ich hole dir ein bisschen Beinwell." sagte sie freundlich und holte eilig etwas Beinwell, um diesen auf der Schulter zu verreiben.


Erwähnt: Schwefel [@Kieseljunges]
Nach oben Nach unten
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Pfotenspuren : 171
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 15
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Das Lager    So Feb 25, 2018 6:49 pm




Memories



Im Lager

Sanft strich er Loki nochmal über den Kopf, dann wand er sich an die Neuankömmlinge. Sieht so aus, als ob wir heute einen regen Zuwachs bekommen. Amüsiert schnurrte er und musterte das verängstigte Junge, dass sich auf den Boden legte und hektisch umsah.

Du brauchst keine Angst zu haben. Wir tuen dir nichts. Seine grünen Augen wanden sich an den Jäger. Wo hast du ihn gefunden Demon? Dunkelheit wirbelte um ihn herum, wie immer wenn mit Demon's Gedanken in Kontakt kam. Automatisch zog er sich ein bisschen zurück und konzentrierte sich wieder stärker auf Thunder.

Fragend sah er diese an und unterdrückte ein müdes Gähnen. Zu seinem Glück hatte die Pfote immerhin aufgehört zu schmerzen, jedoch wollte er gar nicht wissen wie dunkel seine Augen dafür waren. Ein leichter Schauer fuhr durch ihn, die Erinnerung wie sie heraus gefunden hatten, dass seine Augen mit seiner Gesundheit dunkler wurden, schwebte drohend über ihm. Er wand den Kopf ab, kniff die Augen zusammen und presste sich leicht an Loki.

Angesprochen & Erwähnt

• Thunder (@Flutenstern)
• Loki (@Krallenfrost)
• Winter (@Fuchspfote)
• Demon (@Rabenflug)



(c)Krallenfrost


Zuletzt von Onyxstern am Mi Feb 28, 2018 9:12 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kieselpfote
Schüler
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Pfotenspuren : 28
Anmeldedatum : 26.11.17
Alter : 16

BeitragThema: Re: Das Lager    So Feb 25, 2018 7:10 pm


Schwefel


Klick auf die Pfoten und schau was passiert!
 
Experiment 600 | Chapter 1 "Love" | Post #02



Ungeduldig wartete Schwefel darauf das Rose wieder zurück kam um ihn zu behandeln.
„Aber wie konnte das passieren? Ich bin nirgendwo runter gefallen und habe mit niemandem gekämpft!“ antwortete er geschockt über die Nachricht das seine Schulter anscheinend verstaucht ist.
„Aber ich kann mit dieser Verstauchung schon noch mit den Jungen spielen, oder? Ich wollte doch heute noch in die Kinderstube und mit den Jungen spielen!“


Angesprochen: Rose (@Silberfuchsschwinge)
Erwähnt: Rose

verletzt sich an der Schulte, rennt in den Heilerbau, fragt Rose nach hilfe


By: Kieseljunges

________________________________________________________________________
Liebevolle Gefährtin von Rabenflug <3

Steckidingsda:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Lager    

Nach oben Nach unten
 
Das Lager
Nach oben 
Seite 5 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost Dreams :: RPG - Forgotten Experiments :: Clan-
Gehe zu: