Lost Dreams

Was tut man, wenn man als Experiment aus einem Labor flieht? Richtig! Man tut sich als Clan zusammen und kämpft ums Überleben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Experiment 022

Der Rekord liegt bei 51 Benutzern am Do Jan 04, 2018 11:41 am
Neueste Themen
» 11. Dezember - Türchen 11
Heute um 6:51 am von Phönixstern

» Todestanz der Engel
Gestern um 10:20 pm von Mondzauber

» Eine dunkle Kriegerin
Gestern um 10:16 pm von Mondzauber

» Winterjunges/pfotes Training
Gestern um 9:43 pm von Phönixstern

» Außenbereich
Gestern um 9:18 pm von Todesengel

» Levis Training
Gestern um 8:09 pm von Levi

» Lösungswege 1A und 1B
Gestern um 7:25 pm von Dunkelseele

» Drachenjunges/-pfotes Trainingsbereich
Gestern um 7:20 pm von Drachenjunges

» 10 Dezember - Türchen 10
Gestern um 7:14 pm von Dunkelseele

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Todesengel
 
Dunkelseele
 
Phönixstern
 
Onyxstern
 
Wellenfrost
 
Dämmertau
 
Levi
 
Schimmertod
 
Dragoncry
 
Mondzauber
 
Schwesternforum
Partner








Teilen | 
 

 Territorium

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Flutenschleier
Gründerin/Ehemalige Anführerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 321
Pfotenspuren : 146
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 20
Ort : Im Jenseits.

BeitragThema: Territorium   Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

das Eingangsposting lautete :

Das Territorium des Clans besteht hauptsächlich aus einem Wald.

Folgende Orte existieren hier:
Kräuterwiese - Eine Wiese mitten im Wald, bei der einiges an Kräutern wachsen. Auch ein kleiner Teich ist auf dieser Wiese.
Steinfeld - Ein kleine Ansammlung von Steinen, welche mitten im Wald ihren Platz gefunden hat. Wie die Steine dahin kamen ist unklar, jedoch tümmelt sich hier gerne Beute.
Große Tanne - Diese große Tanne ist das Heim einiger Eichhörnchen.
Fluss - Der Fluss fließt durch das Territorium des Clans. An einigen Stellen ist er so flach, dass man darin stehen kann, an anderen stellen kann er sehr gefährlich und tief sein.
Trainingsplatz - Der Trainingsplatz besteht aus einer kleinen Kuhle, welche mit Sand gefüllt ist. Dies sorgt dafür, dass der Boden für das Training eine gute Härte, beziehungsweise Weiche, besitzt.

Solltet ihr Ideen für weitere Orte haben, so könnt ihr einem Anführer oder Heiler eine PN mit dieser Idee schicken und man wird sich dann darüber besprechen.

Bitte gibt über euren Post neben dem Charakternamen hier auch den Ort des Charakters an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Thunderstrike
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 532
Pfotenspuren : 234
Anmeldedatum : 28.04.18
Alter : 12
Ort : Erde

BeitragThema: Re: Territorium   Do Jun 28, 2018 3:09 pm

Donner | Territorium
Sie erschrak sich als er sie entdeckte.Er kann bestimmt super kämpfen! Jedoch tat sie so, als wäre sie super selbstsicher. Wieso sollte ich dir das erzählen? Bei der nächsten Frage jedoch, zögerte sie nicht die Wahrheit zu sagen. Vielleicht hat er Angst vor dem Clan? Wirkt so ein Clan denn gefährlich auf... Streuner? schätzte sie. Ich bin Donner aus dem Clan und wer bist du, wenn man fragen darf? Sie wollte keinen Kampf provozieren, sie wusste das sie ihm dabei groß unterlegen war. Er sieht stark aus... Und hat schöne Augen. Ihre Augen schweiften über seinen Körper und ihre Augen wurden ein wenig größer, dass merkte sie jedoch nicht.


@Federherz

________________________________________________________________________
- Sei immer du selbst, nur so bist du perfekt!

Familie:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federherz
Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 334
Pfotenspuren : 297
Anmeldedatum : 01.04.18
Alter : 12
Ort : Am Schreibtisch. Immer.

BeitragThema: Re: Territorium   Do Jun 28, 2018 3:32 pm

Apollo|Territorium
Der Streuner sah der Kätzin in ihre Augen. Hm...Er sah das ihre Augen größer wurden. Hallo, Donner. Mein Name ist Apollo. Dann nicht. Ich muss ja nicht wissen wenn du suchst. Apollo setzte sich auf den Boden. Er hob seine Pfote und putzte sein Gesicht. Doch Donner lies er nicht aus dem Blick. Vielleicht kann sie mir ja helfen. Und wenn nicht, dann nicht... Apollo richtete seinen Blick auf Donner. Du kommst also aus diesem KatzenClan, ja? Und wie lässt es sich da so leben? Ich meine, wie ist es mit so vielen Katzen zu leben. Du jagst für andere mit und hast kein eigenes territorium. Das würde ich nicht akzeptieren. 


@Donnerherz


Feder|Territorium
Die Jägerin kauerte sich in ihr Jagtkauern. Wenn er da drin ist? Dann muss ich ihn zu Donner bringen. Er wird sich bestimmt erschrecken. Egal. Es ist wie jagen! Ich muss meine Pfoten nah am körper haben. Meinen Schwanz ruhig über dem Boden halten und dafür sorgen das der Wind mir ins Gesicht weht. Die Jägerin sorgte dafür das all diese Bedingungen erfüllt wurden. Dann schlich sie langsma nach vorne. Feder stand nun kurz vor dem Busch und schaute durch seine Zweige. Sie sah ein kleines, schwarzes Junges. Die Jägerin lief Vorsichtig zu dem Jungen. Hallo...Bist du Eragon? Donner sucht dich...

@le me

Eragon|Territorium
Donner? Sie sucht mich? erfreut wurden die Augen von Erafon größer. Kannst du mich zu ihr bringen? Bitte! bringe mich zu Donner! mit flehendem Blick sah er die fremde an. seine Augen brannten sich in ihren Pelz. Warum ist Donner weg gegangen? Mochte sie mich nicht? Aber sie hat mir die Maus gebracht.  Wenn sie mich nicht mögen würde hätte sie mir die nicht gebracht. Aber was wenn es garnicht Donner war? Vielleicht war es eine andere Katze? Viellei-die Gedanken von Eragon wurden unterbrochen als die Fremde sein Nackenfell packte und ihn hochhob.

@wieder le me

________________________________________________________________________



Herzliche Grüße
-von mir
Feders Babys
''Nat toll. Stopfen wir alle nutzlosen Katzen auf einen Haufen und hoffen das ein Baum auf sie fällt!''
  -Häherpfote in ''der geheime Blick''
''Töte mich. Töte mich und lebe mit dem Wissen weiter. Dann kannst du den Sternen erzählen das zu gewonnen hast.''
  -Grauer Flug in ''der erste Kampf''

Feders Family:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1432
Pfotenspuren : 639
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 16
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Territorium   Mo Jul 02, 2018 7:42 pm


Kokoro

Wenn die Welt bricht, bleibt nur der Tod zuverlässig

Territorium | Clan
Nur langsam beruhigte der Kater sich wieder, wurde wieder ruhiger und konnte endlich auch wieder richtig durchatmen. Ich hätte nicht so viel mit Flamme über Lynn sprechen sollen... Das weckt nur unliebsame Erinnerungen...

Traurig blinzelte der Kater leicht, bevor er leise schnüffelnd sich durch das Unterholz schlug. Er war einfach weggerannt, aber mithilfe von etwas Frischbeute könnte er seine Abwesenheit bestimmt erklären... Anstatt jedoch ein Kaninchen oder eine Maus oder sonst irgendwas zu finden, roch er Katzen.

Und zumindest eine von ihnen gehörte zum Clan. Ich glaube das ist Feder... Sie ist Jägerin, vielleicht könnten wir ja zusammen jagen? Neugierig folgte er der Duftspur beschleunigte sogar zwischendurch seine Pfotenschritte, bis er vor der kleinen Kätzin zu stehen kam. Was ist denn hier los? Feder? Wer ist das?!


Erwähnt & Angesprochen
FEDER [@FEDERHERZ] | ERAGON [@FEDERHERZ]

by scorpionstime | *Contact*



________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 

Unsere Jungen:
 


»Frieden... Gibt es sowas überhaupt?
Ich hab alles getan, nur für dieses eine Ziel und dabei nahezu alles verloren.«
Frieden... Es wird ihn niemals geben, oder?


Mein ehemaliger Schültzling:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flammensee
Alter Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 875
Pfotenspuren : 172
Anmeldedatum : 29.12.17
Alter : 22
Ort : Unna

BeitragThema: Re: Territorium   Mi Jul 04, 2018 1:25 pm

Blüte | Jägerin

Sie lächelte bei Demons Frage und nickte Klar. Jetzt ist ja Blattfrische, da können wir es auch leisten uns etwas Zeit zu lassen. Sie roch Demons Duft ein und merkte sogleich ein Kribbeln durch ihren Pelz. So hatte sie sich noch nie gefühlt. Nun ja bisher war sie einen Kater auch nicht sondrlich näher gekommen. Über was möchtest du denn gerne reden Demon?, fragte sie ihn.
Er hatte recht. Sie hatten Zeit und Flamme konnte auch etwas warten. Gemächlich spazierte sie nebenDemon her und genoss die aufkommende Wärme. Klar, es war noch kalt und sehr windig, aber es würde Wärmer werden und im Vergleich zur Blattleere deutlich angenehmer.

Angesprochen: Demon (@Rabenflug)
Erwähnt: Flamme

________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Territorium   Mi Jul 04, 2018 3:05 pm

Demon | Jäger

Der Kater erwiderte das Lächeln von Blüte und wollte daraufhin mit dem Kopf gegen einen Baumstamm rennen. Er hatte sich schonmal auf eine Kätzin eingelassen. Und nun schaut, was aus ihm geworden ist.
Doch Demon konnte nichts dagegen tun und... vielleicht wollte er das auch. Wieder Liebe spüren und empfangen und nicht nur in seinem dunklen Loch sitzen und an Angel denken müssen. Blüte würde ihm helfen, sie und das Labor zu vergessen.
Seine Schultern straffte er, starrte auf den Boden und miaute dann -für seinen Geschmack sehr lässig-: "Hast du schon mal über einen Gefährten nachgedacht? Über... mich zum Beispiel?"
In seinen dunkelgrünen Augen blitzte kurz Hoffnung auf, als er Blüte in die Augen sah, dann hob er die Nase und stockte in seinen gemächlichen Schritten.
"Riecht nach einer fremden Katze", murmelte er zu der anderen Jägerin und vergaß, worüber sie gerade geredet hatten. Demon sprang über eine Wurzel und folgte der Duftspur, ehe er auf eine kleine Lichtung kam und sich einem anderen Kater gegenüber sah.
"Was willst du in unserem Territorium?", fragte er misstrauisch und zugleich höflich.

Angesprochen: Blüte (@Flammensee); Castiel (@Castiel)
Erwähnt: Angel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thunderstrike
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 532
Pfotenspuren : 234
Anmeldedatum : 28.04.18
Alter : 12
Ort : Erde

BeitragThema: Re: Territorium   Fr Jul 06, 2018 12:46 pm

Donner | Territorium
Als er sprach blinzelte sie schnell und leckte sich einmal kurz über das Brustfell. Mann, dass war jetzt peinlich... Aber sie fing d uh ch schnell wieder und ihr Blick ging wieder nach oben, aber nicht in seine Augen. Warum so viele Fragen? Jedoch zögerte sie nicht lange und antwortete. Naja, also meine Meinung ist, dass, wenn ich mal krank bin oder verletzt werde, ich trotzdem Frischbeute bekomme. Andere müssten hungern. Sie machte deutlich, dass sie anderer Meinung war, wie der Kater. Und das Territorium ist riesig, eine Katze würde bei so viel Territorium sich schlapplaufen, wenn sie diese Grenzen kontrollieren möchte.

@Federherz

________________________________________________________________________
- Sei immer du selbst, nur so bist du perfekt!

Familie:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Federherz
Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 334
Pfotenspuren : 297
Anmeldedatum : 01.04.18
Alter : 12
Ort : Am Schreibtisch. Immer.

BeitragThema: Re: Territorium   Sa Jul 07, 2018 7:09 pm

Feder|Territorium
Feder wirbelt rum. Hallo Kokoro. Das hier ist Eragon. Es ist ein Junges was ohne Mutter durch unser Territorium irrt. Ich dachte wir könnten ihn in den Clan bringen? Fragemd sah sie den Schüler an. Unruhig bearbeitete Feder mit ihren Pfoten den Boden. Sie senkte ihren Blick. Memories und Thunder haben bestimmt nichts dagegen. Sie können doch nicht ein kleines Junges draußen verhungern lassen, oder? Aber was wenn doch? Was wird dann aus ihm? Oder was ist mit Donner? Was wird mit ihr passieren wenn man merkt das sie es gestern gefundne hat, aber nicht mitgenommen? Wird man sie bestrafen?


@Onyxstern 

________________________________________________________________________



Herzliche Grüße
-von mir
Feders Babys
''Nat toll. Stopfen wir alle nutzlosen Katzen auf einen Haufen und hoffen das ein Baum auf sie fällt!''
  -Häherpfote in ''der geheime Blick''
''Töte mich. Töte mich und lebe mit dem Wissen weiter. Dann kannst du den Sternen erzählen das zu gewonnen hast.''
  -Grauer Flug in ''der erste Kampf''

Feders Family:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Pfotenspuren : 661
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Territorium   So Jul 08, 2018 2:38 pm

Cho| Beyond

Schnurrend sah der Kater seinen Bruder an. Auch er setzte sich hin und fing langsam an sich zu putzen. Cho hob eine Pfote und leckte darüber. Dann zog er die Pfote über sein Ohr und begann zu säubern. Es ist sicher okay wenn wir erst noch kurz reden und dann zur Grenze gehen.
Cho legte seinen Kopf leicht schief und sah Vrail in die Augen. Entscheide du doch wo wir hin gehen Vrail, miaute er freundlich. Ich tue das so oft. Jetzt bist du mal dran.
Cho dachte über die schöne Zeit mit seinem Bruder nach. Es wäre so langweilig ohne ihn! Ich weiß nicht was ich ohne Vrail machen würde.

Angesprochen: Vrail (@Federherz),
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Territorium   So Jul 08, 2018 2:51 pm

Tala | Jägerin

Ihr Schweif peitschte freudig hin und her, als sie mit Jethro das Lager verließ. Sie wusste, dass Schwarzmond in guten Pfoten war und so konnte sie Zeit mit dem Kämpfer verbringen - auch mal nur sie zwei und nicht unter den vielen Augen im Lager.
Tala hielt sich im Schatten der dichten Bäume, die im hellen Licht der Sonne grün strahlten und im Wind raschelten. Sie hatte zwar die Nase gehoben, um auf Beutegerüche zu stoßen, doch hin und wieder schielte sie unkonzentriert zu Jethro hinüber, nur um dann ganz schnell wieder auf ihre Pfoten zu starren. Was ist denn mit dir los?, tadelte sie sich und schüttelte den Kopf, um ihre Gedanken zu klären.
Auf einem kleinen Baum in der Nähe hörte sie einen Vogel mit den Flügeln schlagen und beschleunigte sogleich ihre Schritte, um auf eine daneben liegende Eiche zu klettern. Als sie auf einem passenden Ast saß, grub sie ihre Krallen in die Rinde und beugte sich vor, um sich auf den anderen Baum gleiten zu lassen. Obwohl dadurch einige Blätter verräterisch raschelten, ließ sich die Amsel -wie Tala erkannte- nicht aus der Ruhe bringen und putzte weiterhin ihr Gefieder... das letzte was sie tat. Bevor sie wegfliegen konnte, hatte Tala der Beute in den Hals gebissen und sprang mit ihr im Maul zurück auf den Boden. Sie vergrub das Federvieh zwischen den Wurzeln des Baums und kehrte zu Jethro zurück, mit einem zufriedenen Glitzern in den Augen.
"Ein schöner Tag zum Jagen!"

Angesprochen: Jethro (@Polarfuchs)
Erwähnt: Schwarzmond
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Timothy
Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Pfotenspuren : 197
Anmeldedatum : 25.03.18
Alter : 17

BeitragThema: Re: Territorium   So Jul 08, 2018 3:24 pm

c.f.: Lager

Jethro | junger Kämpfer | bei Tala [@Rabenflug]
Der junge Kämpfer tappte Tala hinterher und beobachtete sie beim Jagen. Als sie den Vogel gefangen hatte schnurrte er leise sanft. *Sie ist eine gute Jägerin* dachte er. *Und eine gute Mutter für Schwarzmond.* Er stand auf und tappte zu ihr hin. "Guter Fang, Tala." miaute er und tappte so dicht an ihr vorbei, dass sein weißer Pelz sie ein wenig streifte. Jethro machte eine kleine Maus aus und schlich sich an diese heran. Der Kämpfer duckte sich ein wenig und sprang dann auf die Maus und tötete sie. Mit der Maus im Maul, tappte er zurück zu Tala.

________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Territorium   So Jul 08, 2018 4:31 pm

Tala | Jägerin

"Danke", schnurrte sie und ihr Fell stellte sich auf, als sie den weißen Pelz des hübschen Kämpfers streifte. War das Absicht gewesen? Oder doch nur Zufall?
Während sie sich verlegen das Brustfell leckte, konnte ihr dieser Gedanke nicht mehr aus dem Kopf gehen, was sie ziemlich lächerlich fand.
Gespannt beobachtete sie, wie Jethro eine Maus fing und stieß ihm neckisch mit der Pfote gegen die Flanke, als er wieder bei ihr stand. "Du bist aber auch nicht schlecht!"
Tala überlegte, wie sie das Gespräch aufrecht erhalten konnte und tappte währenddessen weiter durch den Wald. "Wie bist du zum Clan gekommen?", fragte sie dann neugierig, legte den Kopf schief und sah den Kater aus ihren blassgelben Augen an - mit einer Gehirnzelle immer darauf achtend, nicht zu sehr in der Sonne zu laufen.

Angesprochen: Jethro (@Polarfuchs)
Erwähnt: //
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Timothy
Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Pfotenspuren : 197
Anmeldedatum : 25.03.18
Alter : 17

BeitragThema: Re: Territorium   So Jul 08, 2018 8:35 pm

Jethro | junger Kämpfer | bei Tala [@Rabenflug]
Jethro schnurrte und legte die Maus ab. Er stupste sie ebenfalls mit der Pfote an der Flanke an. Kurz überlegte er, wie er ihr das am besten sagen sollte. "Ich bin nicht wie die meisten aus dem Labor. ICh bin als Streuner geboren und aufgewachsen. Von meinen Elter weiß ich nicht viel. Meine Mutter verschwand als ich noch sehr jung war und Yaja, eine hübsche Streunerin, hatte mich gefunden und wie ihr eigenes Junge behandelt. Ich bin ihr bis heute sehr dankbar dafür. Ohne sie wäre ich gestorben. Kurz bevor ich zum Clan kam, wurde Yaja von Menschen gefangen und ins Labor gebracht. Ich weiß bis heute nicht wie es ihr geht und ob sie überhaupt noch lebt." miaute er traurig. "Vor 4 Monden traf ich Memories und er und Thunder nahmen mich in den Clan auf. Von einem älteren Kater erfuhr ich, dass Yaja noch lebte, es ihr aber nicht gut ginge." erzählte er weiter und schmiegte sich dann einfach an sie. "Und wie kamst du zum Clan?" fragte er dann.

________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1432
Pfotenspuren : 639
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 16
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Territorium   Di Jul 10, 2018 5:04 pm


Kokoro

Wenn die Welt bricht, bleibt nur der Tod zuverlässig

Territorium | Clan
Skeptisch betrachtete der Schüler die Jägerin und das Junge zu ihren Pfoten. Noch so ein Fellknäul... Wenn du meinst... Nachdenklich schüttelte der Kater den Kopf. Wenn du schon über Junge stolperst, dann bring sie in den Clan...

Gestern wurden auch schon zwei Junge gefunden, die scheinen seit neustem auf Bäumen zu wachsen... Kannst es ja dann zu denen stecken, Silber hat auch noch welche bekommen, die kümmert sich da schon drum.


Unbegeistert drehte der Jägerschüler sich weg und trottete wieder in Richtung Unterholz. Aber lass mich da raus Feder, ich bin da wirklich der falsche Ansprechpartner für.


Erwähnt & Angesprochen
FEDER [@FEDERHERZ] | ERAGON [@FEDERHERZ]

by scorpionstime | *Contact*



________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 

Unsere Jungen:
 


»Frieden... Gibt es sowas überhaupt?
Ich hab alles getan, nur für dieses eine Ziel und dabei nahezu alles verloren.«
Frieden... Es wird ihn niemals geben, oder?


Mein ehemaliger Schültzling:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Territorium   Mi Jul 11, 2018 2:24 pm

Tala | Jägerin

Tala schmiegte sich nun ebenfalls an den Kämpfer, als er ihr von seiner Vergangenheit erzählte. "Das tut mir leid für dich", miaute sie ehrlich und leckte ihm kurz über die Wange. Zwar zuckte sie zusammen, als er Yaja eine "hübsche Streunerin" nannte, aber sie entspannte sich wieder, als er sie als seine Ziehmutter beschrieb. Reg dich ab, Tala.
"Wie ich zum Clan gekommen bin? Hm." Sie legte nachdenklich den Kopf schief.
Natürlich erinnerte sie sich dran. Sie wollte es nur herauszögern.
Seufzend gab sie schließlich nach. "Ich bin als Streunerin geboren und kaum, dass ich meine Augen offen hatte, ins Labor gebracht wurden. Mir ist nicht ganz klar, was mit meinen Eltern ist, aber sie haben die Spritze wohl nicht überstanden." Liebe schwang in diesen Worten keine mit. Wie sollte sie jemanden lieben oder vermissen, an den sie sich nicht erinnern konnte?
"Nach meiner Flucht aus dem Labor bin ich auf den Clan gestoßen. Die gleiche Geschichte, die dir fast alle im Clan erzählen können." Schulterzuckend trabte sie weiter und drehte sich dann zu Jethro um. "Und jetzt lassen wir die Vergangenheit ruhen und schauen auf die Gegenwart. Wie geht es dir? Planst du schon... eine Familie zu gründen?" Neckisch blinzelte sie ihn an.

Angesprochen: Jethro (@Polarfuchs)
Erwähnt: Yaja (NPC)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Timothy
Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Pfotenspuren : 197
Anmeldedatum : 25.03.18
Alter : 17

BeitragThema: Re: Territorium   Mi Jul 11, 2018 3:06 pm

Jethro | junger Kämpfer | bei Tala [@Rabenflug]

Der junge Kämpfer hörte ihr gut zu und schnurrte dann leise und ein wenig beruhigend. Erschrocken legte er kurz die Ohren an, als sie ihn fragte, ob er schon plante eine Familie zu gründen. "Eh...also...ehm." stotterte der weiße Kater und legte verlegen die Ohren an. "In der Tat...Ich...wüsste auch schon mit wem, nur...weiß ich nicht recht ob die Kätzin das genauso sieht wie ich." miaute er leise. "Sie ist die hübscheste Kätzin die ich je gesehen habe und auch eine sehr talentierte Jägerin..." erzählte er weiter und schaute dann verlegen weg von Tala. Wie sollte er ihr sagen, was er für sie empfand? "Und du?...Also du hast ja Schwarzmond...aber ich meinte...ehm...ja auch nh eigene Familie...also mit eigenen Jungen mein ich..." stotterte er und fühlte sich schlagartig ziemlich bedeppert.

________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Territorium   Mi Jul 11, 2018 3:46 pm

Tala | Jägerin

Zuerst war die Kätzin über die verlegene Reaktion von Jethro belustigt. Zuerst.
Dann fing er an von einer "hübschen Kätzin und talentierten Jägerin" zu schwärmen und Tala wandte verletzt den Kopf zur Seite. Lass dir nichts anmerken.
"Ich? Oh- oh, klar, natürlich." Sie drehte sich wieder zu ihm und nickte. "Da gibt es einen Kämpfer. Er ist sehr stolz und mutig und geht toll mit Jungen um."
Sie hatte vorgehabt, einen erfundenen Kater zu beschreiben, doch dann fiel ihr auf, dass sie gerade Jethro beschrieben hatte.
Vorsichtig fuhr sie fort. "Ich weiß aber nicht, ob er das gleiche empfindet. Ich... glaube, er hat bereits eine andere Kätzin im Auge." Seufzend tappte sie weiter. "Das war eine dumme Frage von mir, tut mir Leid. Aber" - das musste sie dann doch hinzufügen - "vor Schwarzmond hätte ich nie gedacht, ich würde Jungen gern haben. Selbst welche zu haben, würde mich freuen."

Angesprochen: Jethro (@Polarfuchs)
Erwähnt: Schwarzmond
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Herzfeder
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 599
Pfotenspuren : 305
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 13
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Territorium   Mo Jul 16, 2018 12:27 pm

Sternschnuppe | Streunergruppe

Nachdem sie aufgewacht und sich erst Mal geputzt hatte, geht sie raus aus dem Streunerlager. Sie steuert das Clan-Territorium an, obwohl sie selbst nicht weiß, warum. Irgendwie hatte sie den Drang, etwas, was sie in diese Richtung zieht. Nachdem sie hier stand, beschloss sie, etwas zu Jagen. Doch als sie an einem See vorbeikommt, sieht sie einen andere Katze. Eher gesagt eine Kätzin. Sie schaut sich selbst im Spiegelbild an, was in Sternschnuppe die Frage herumschwirrt: Warum? Sie beschließt es herauszufinden. Sie geht runter zu der Kätzin und setzt sich neben sie hin. "Hallo. Ist alles gut?", miaut sie. Sie schaut die andere von der Seite an. Ihr Hunger ist vergessen.

Angesprochen: Selene (@Rabenflug)

________________________________________________________________________
Süße Katze, danke Raven <3:
 




(Danke an beides an Kos :3)

Living without passion is like being death.~ Jungkook
I discovered emotions, I became me.~ Jungkook
The world is so big, I am so small.~ Jungkook (BEGIN)
I feel like dying when you are sad. When you're in pain, it hurts more than when I'm in pain.~ Jungkook (BEGIN)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flutenschleier
Gründerin/Ehemalige Anführerin
avatar

Anzahl der Beiträge : 321
Pfotenspuren : 146
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 20
Ort : Im Jenseits.

BeitragThema: Re: Territorium   Di Jul 17, 2018 5:32 pm

Joker | Streuner/Sucher | Nähe der Grenze zum Dorf
Leise summend saß der Kater in der Nähe der Grenze. Sein Summen klang fröhlich, aber es schien auch für einen kalten Schauer zu Sorgen, so als würde man denken man wird beobachtet, aber niemand ist da. Ob dieser Vergleich Sinn ergab? Das war dem braunen Kater egal. Die intensiv grün leuchtenden Seelenspiegel hatte er auf einen bestimmten Ort gerichtet, so als würde er auf etwas warten, als wüsste er, dass dort gleich jemand aus dem Gestrüpp heraus kam.

Das Summen des Katers verwandelte sich in ein leises Singen, doch es war so leise, dass man keine Wörter verstehen konnte. Man wunderte sich, ob er überhaupt irgendwelche Wörter sang oder ob es einfach nur Töne waren. Warum sang er? Das war irrelevant.

Als tatsächlich eine Gestalt aus den Büschen auftauchte schloss Joker zufrieden seine Augen und ein Lächeln machte sich auf dem Gesicht des Katers breit. Immer noch halb summen, halb singend, wickelte er seinen Schweif ordentlich um seine Pfoten. Wohl wissen, dass der junge Kater, welcher aus den Büschen auftauchte, ihn ansprechen würde.

Angesprochen: /
Erwähnt: Kokoro @Onyxstern

________________________________________________________________________


I miss the old times. But they'll never come back, it will never be the same.
I'm sorry.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Territorium   Di Jul 17, 2018 6:58 pm

Selene | Streunerin

"Hallo? Ist alles gut?"
Erschrocken sprang die Kätzin auf und sah sich einer anderen gegenüber. "Natürlich!", fauchte sie mehr gereizt als freundlich, doch legte sie dann den Pelz wieder an und murmelte eine Entschuldigung.
"Wer bist du?", miaute sie stattdessen ein wenig misstrauisch, trat aber näher. Etwas knackte und sie dachte zuerst, sie wäre auf einen Ast getreten, doch der Boden unter ihr war sandig - kein Zweig in Sicht.
Sofort schnellte sie herum und prüfte die Luft.
Selene wollte fliehen, wirklich, doch sie war nicht schnell genug. Sie hatte den Geruch des Clans schon in der Nase, als plötzlich ein kleines Kätzchen durch die Büsche rollte, aufsprang und sie zufrieden anstarrte.
Elektra drehte sich um, Selene stürzte vor, um sie aufzuhalten, aber sie kam zu spät.
"MIDGET! Ich hab sie gefunden!"
"Nein, nein, nein, hast du nicht!", fauchte Selene. Es war allerdings zu spät um zu flüchten, Elektra würde ihr nachrennen und das würde das Junge nur in Gefahr bringen.
Was Venom wohl zu Jungen sagt... Unsere würden... oder doch werden? sicher hübsch sein.
Plötzlich wollte Selene ihre ehemalige Mentorin Midget sehen. Sie hätte Antworten.

Angesprochen: Sternschnuppe (@Lilienherz)
Erwähnt: Elektra (by me), Midget (@Castiel)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Priapus
Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 267
Pfotenspuren : 313
Anmeldedatum : 29.01.18

BeitragThema: Re: Territorium   Mi Jul 18, 2018 8:50 pm

Castiel | kleine Lichtung | Angel of the Lord

Castiel schreckte auf. Katze. Da war eine andere Katze, eigentlich spürte er einige Katzen hier und sie waren ihm ziemlich sympathisch. Oder waren sie das? Er war sich nicht sicher, immerhin kannte er sie ja auch nicht. Aber er hatte einen grundsätzlichen Optimismus, wenn auch oft ein wenig anderer Gedanken diesen aufmischten. Der schwarze Kater legte den Kopf schief, sobald er angesprochen wurde. Diese Katze sah so furchtbar eigenartig aus – konnte er keine normalen Katzen mehr treffen?
Allerdings würde ihn das nicht davon abhalten, in einer netten Konversation zu verschwinden. Also setzte er ein etwas verkorkstes Lächeln auf, ließ ein Ohr zucken und stellte eine Gegenfrage. „Wessen Territorium?“ Die Aussage implizierte, es gibt mehrere Katzen. Vielleicht waren es die, die er in seiner Umgebung wittern konnte, jedoch nicht explizit zuordnen, wo wer war, oder wie nah. Stattdessen musterte einfach den Kater vor sich. Es war offensichtlich, anscheinend war das auch jemand, der diesem sogenannten ‚Labor‘ entflohen war. So ganz verstand er das Konzept davon nicht, aber er konnte nachvollziehen, einen Ort verlassen zu wollen. Bei ihm und dem Tierheim war es ja schließlich ganz ähnlich gewesen. Wobei er sich nicht sicher sein konnte, dass dies wirklich dasselbe war. Die anderen im Tierheim hatten ihn einfach nicht ernst genommen, was er gar nicht leiden konnte.

Angesprochen: Demon (@Rabenflug);
Erwähnt: Demon, Blüte, andere Clankatzen;


Midget | Territorium | Little Sunshine

Midget war klar gewesen, dass Elektra vorlaufen musste. Natürlich musste sie das, es war ein kleines Fellbündel, voller Enthusiasmus und sie wollte ja immerhin helfen. Die Heilerin lächelte ein wenig – immerhin war es für sie schwer, das Junge zu betrachten, ohne dabei einen Funken Freude zu empfinden. Natürlich war sie darauf bedacht, die Kleine nicht aus ihren Augen zu lassen, was ihr leichter fiel, da sie wusste, sie hatte die Gesellschaft von Kämpfer und Auszubildendem. Eine Sekunde lang verschwand Elektra in einem Busch, doch nur wenig später hörte Midget die hohe Stimme des kleinen Kätzchens. Sie hatte sie gefunden? JA? Adrenalin rauschte durch ihr Blut und sofort beschleunigte die kleine Kätzin ihr Tempo. Das war ihre Freundin, ihre Schülerin, jemand wichtiges für sie und sie machte sich Sorgen und sie hatte sie jetzt vielleicht gefunden, obwohl ihr dafür sehr schnell die Hoffnung genommen wurde. „SELENE?“ Sie brach durch das Gebüsch und ihr gegenüber stand die helle junge Katze. Der Ausdruck in Midgets Gesicht veränderte sich, als sie ihre fast gleichgroße Clangefährtin beinahe umrannte. „Was tust du nur? Im einen Moment warst du hier und dann…“ Sie holte kurz Luft. „Ich dachte, dir ist etwas passiert!“ Fast schon panisch begann sie, das Fell ihrer Schülerin zu putzen, größtenteils um sich selbst zu beruhigen. Vergessen waren Draak und Pfote und selbst Elektra verschwand für einen winzigen Augenblick aus ihren Gedanken. „Es ist gefährlich alleine hier draußen zu sein…“, murmelte Midget schließlich und ihre blauen Augen blickten in die von Selene.

Angesprochen: Selene (@Rabenflug);
Erwähnt: Selene, Elektra, Draak, Pfote;

________________________________________________________________________
»You make me wanna slit my wrists and play in my own blood.«
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 1432
Pfotenspuren : 639
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 16
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Territorium   Do Jul 19, 2018 4:05 pm


Kokoro

Wenn die Welt bricht, bleibt nur der Tod zuverlässig

Grenze zum Dorf | Clan
Nachdenklich trottete der schlacksig wirkende Jungkater durch das Unterholz, seine Gedanken schweiften immer wieder zurück zu Feder und dem kleinen Kätzchen, dass sie gefunden hatte. Hätte ich ihr nicht vielleicht doch helfen sollen?

Unsicher stockte er, blickte über seine Schulter zurück, noch war es nicht zu spät. Er könnte zurück gehen, sich entschuldigen und ihr helfen. Schließlich war Feder auch noch eine Kätzin - er sollte ihr wirklich helfen.

Gerade als er beschlossen hatte, seinen Worten Taten folgen zu lassen, kamen leise Worte an sein Ohr, eine Melodie, ein Lied, so leise Worte, nahezu unhörbar. Ein kalter Schauer lief ihm über dem Rücken, und doch... Und doch setzte er vorsichtig eine Tatze nach der anderen in die Richtung, kroch zwischen zwei Büschen hindurch und betrachtete den Kater der auftauchte voller Misstrauen.

Über und über mit Narben bedeckt, wahnsinnige, selbstgefällige Augen, die ihn betrachteten und ein selbstbewusste Ausstrahlung. Vorsichtig näherte er sich dem älteren Kater, zuckte leicht bei jeder Bewegung von diesem, wachsam zusammen. All seine Instinkte schrien nahezu: Achtung, der ist gefährlich!

Leise räusperte sich Kokoro. Wer bist du, und was machst du hier? Seine Stimme klang hart und kalt, ganz anders als er sich fühlte. Am liebsten würde er umdrehen und fliehen... Aber... Lynn wäre niemals geflohen. Unruhig sträubte sich sein Nackenfell und voller Misstrauen fuhr er seine Krallen aus. Verschwinde von hier!


Erwähnt & Angesprochen
JOKER [@FLUTENSTERN) | FEDER [@FEDERHERZ] | ERAGON [@FEDERHERZ]

by scorpionstime | *Contact*



________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 

Unsere Jungen:
 


»Frieden... Gibt es sowas überhaupt?
Ich hab alles getan, nur für dieses eine Ziel und dabei nahezu alles verloren.«
Frieden... Es wird ihn niemals geben, oder?


Mein ehemaliger Schültzling:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Territorium   Mo Jul 23, 2018 2:20 pm

Selene | Streunerin

Stolpernd wich Selene zurück, als Midget auf sie zu kam. Schüchtern presste sie sich auf den Boden und ließ das energische Zungenlecken von ihrer ehemaligen Mentorin über sich ergehen, doch sie richtete sich langsam wieder auf und schob die Heilerin mit dem Kopf von sich.
"Ich weiß, dass es gefährlich sein kann. Ich bin kein Junges mehr, ich kann auf mich aufpassen."
Selene sah an Midget vorbei. Elektra saß mit ordentlich um die Pfoten geringeltem Schweif etwas entfernt und musterte sie neugierig, kam aber nicht näher. Gut so.
"Memories hat einen Suchtrupp losgeschickt, nicht wahr? Kannst du ihm sagen, ihr hättet mich nicht gefunden? Ich werde dir erklären warum."
Selene schluckte einmal, ehe sie miaute: "Gestern Nacht ging ich nochmal raus, um Moos zu sammeln, doch ich stieß auf einen Streuner. Der Streuner, dem auch Mura und Yura begegnet sind." Verträumt schweifte ihr Blick in die Ferne und sie sah ein Bild von ihrem stattlichen Venom.
"Ich bin mit ihm gegangen. Ich bin nun eine Streunerin, keine Heilerschülerin. Verzeih mir, Midget."

Angesprochen: Midget (@Castiel)
Erwähnt: Elektra, Venom, Memories, Mura, Yura

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Timothy
Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Pfotenspuren : 197
Anmeldedatum : 25.03.18
Alter : 17

BeitragThema: Re: Territorium   Do Jul 26, 2018 5:43 pm

Jethro | junge Kämpfer | bei Tala [@Rabenflug]

Kurz dachte der weiße Kater nach. So viele Kämpfer gab es nicht im Clan. Er sah wieder zu Tala und schnurrte leise, als sie vom Schwarzmond redete. "Ich finde du bist eine tolle Mutter...Ziehmutter meine ich." miaute er und tappte dich an ihrer Seite neben ihr her. Sein ganzer Pelz fühlte sich so heiß an als würde er brennen und sein Herz pochte ziemlich stark, sodass er fast Angst hatte Tala könnte es hören. "Ich...muss dir was sagen..." miaute er kleinlaut und gab sich einen Ruck. "Diese...wunderschöne und talentierte Jägerin...die ich meine...." er sprang vor ihr in den Weg und sah in ihre wunderschönen Augen. "Die bist du, Tala." miaute er leise, aber dennoch klar und deutlich und er legte die Ohren verlegen an.

________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: Territorium   Fr Jul 27, 2018 4:30 pm

Tala | Jägerin

Überrascht blieb Tala ruckartig stehen und stolperte fast über Jethro, als sich dieser in ihren Weg stellte. Allerdings hatte sie nur Ohren für die wunderbaren Worte, die er von sich gab.
Lächelnd starrte sie ihn einfach nur an, gab keinen Laut von sich, ehe sie ihren Kopf dann an seine Brust schmiegte. "Und der Kämpfer bist du! Ich dachte nie, dass du mich- du weißt schon." Überglücklich schnurrte sie und trat dann verlegen von einer Pfote auf die andere, als sie merkte, dass sie sich wie ein kleines Kätzchen benahm. Aber sie war glücklich, wie schon seit Tagen nicht mehr.
Sie hatte Schwarzmond und jetzt Jethro, was wollte sie mehr? Sie hatte endlich eine Familie.
"Danke", brach es dann aus ihr heraus, als sie sich von ihrem Kämpfer löste. "Danke, dass es dich gibt."

Angesprochen: Jethro (@Polarfuchs)
Erwähnt: Schwarzmond

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Timothy
Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Pfotenspuren : 197
Anmeldedatum : 25.03.18
Alter : 17

BeitragThema: Re: Territorium   Fr Jul 27, 2018 5:26 pm

JETHRO | junger Kämpfer | bei Tala [@Rabenflug]

Der Kämpfer schnurrte leise, als die Jägerin ihren Kopf an seine Brust schmiegte und er leckte ihr sanft über die Ohren. "Darf...Kann ich davon ausgehen...das du meine Gefährtin sein willst?" fragte er dann schüchtern und schmiegte sich sanft an sie. Er verstand erst nicht warum sie sich bei ihm bedankte, aber als die das zweitere noch hinzufügte schnurrte er wieder. "Ich bin so froh, dich getroffen zu haben. Ich verspreche dir, dich und unsere Jungen und natürlich auch Schwarzmond, immer zu beschützen." miaute er ehrlich und schlang seinen Schweif um ihren.

________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Territorium   

Nach oben Nach unten
 
Territorium
Nach oben 
Seite 9 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Territorium
» Territorium
» Frostclan Territorium
» Warrior Cats
» Territorium

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost Dreams :: RPG - Forgotten Experiments :: Clan-
Gehe zu: