Lost Dreams

Was tut man, wenn man als Experiment aus einem Labor flieht? Richtig! Man tut sich als Clan zusammen und kämpft ums Überleben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Onyxstern

Der Rekord liegt bei 51 Benutzern am Do Jan 04, 2018 11:41 am
Neueste Themen
» Häher|Clan|F
Heute um 6:31 am von Rabenflug

» Die Gesetze des Clans & der Laborkatzen
Gestern um 10:07 pm von Flutenstern

» Der Clan und die Laborkatzen
Gestern um 10:03 pm von Flutenstern

» Experiment 679| Labor| Junges (Experiment)| fertig
Gestern um 9:09 pm von Rabenflug

» Katze gesucht von der meine Kätzin neko träumt
Gestern um 9:09 pm von Glitzersee

» Eine neue Heilerin!
Gestern um 8:34 pm von Glitzersee

» Straßen und Gebäude
Gestern um 8:28 pm von Flutenstern

» Alter Marktplatz
Gestern um 8:28 pm von Flutenstern

» Die Zellenräume
Gestern um 8:27 pm von Glitzersee

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Rabenflug
 
Glitzersee
 
Federjunges
 
Onyxstern
 
Krallenfrost
 
Flutenstern
 
Schwarzschattenpfote
 
Lilienherz
 
Lichterglanz
 
Castiel
 
Partner


Bild

Teilen | 
 

 Die Zellenräume

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 8 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Flutenstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 247
Pfotenspuren : 79
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Die Zellenräume   Fr Jan 26, 2018 10:24 pm

das Eingangsposting lautete :

Mehrere Räume in denen die, oftmals kleinen, Käfige der Katzen stehen.
Jeder Raum ist miteinander verbunden und tagsüber sind die Zellen offen. Nachts werden die Experimente jedoch eingesperrt.
Lediglich der Anführer sowie die Vertrauten und Wächter besitzen größere Zellen - diese haben die Menschen ihnen gegeben, weil sie treu sind und immer tun was sie verlangen. Oftmals kann es aber auch sein, dass die Katzen sich diese Zellen erkämpft haben.

In diesen Räumen stehen nicht viele Sachen - kleine Kratzbäume für die Krallen, Schüsseln mit trockenem Futter und metallischem Wasser. Bequeme stellen gibt es kaum welche, lediglich die großen Zellen besitzen kleine Decken.
Gibt es einmal Fleisch oder Nassfutter als Nahrung, so ist dieses hart umkämpft und meistens bekommen nur Anführer und Vertraute sowie Wächter etwas von dem Futter.

~ Beschreibung könnte sich verändern ~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Pfotenspuren : 171
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 15
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Fr Feb 02, 2018 8:11 pm

Experiment 099 (Angel) | Vertraute | Im Labor | Bei 001 (@Nightshadow), 005 (@Flutenstern), 045 (NPC) & 061 (@Flammensee)

Mit einem tiefen Seufzer ließ sich die Vertraute am Kopf des Experimentes nieder, nachdem 005 gegangen war. Du weißt, dass du dir das hättest ersparen können? Mitfühlend strich sie mit ihrem weißem Schwanz über die zerfetzte Flanke von 045. Wenn du ihr gesagt hättest, was sie hören wollte, dann hätte ich dich beschützen können. Ich hätte jemanden gehabt der dich wieder zusammen flickt. Jemanden der dich heilt.

Das einzige was du dafür machen müsstest, ist mir zu sagen, warum ihr das fremde Experiment mitgenommen habt. Und warum ihr es so dringend hattet...
Nichts aussagend wanderten ihre zweifarbigen Augen über ehemals dichten Pelz, der nun ebenfalls Blut besprenkelt war. Fahr. Zur. Hölle! Röchelnd drehte der sterbende Kater seinen Kopf, versuchte sie anzusehen und spuckte schwach nach ihr.

Unbeeindruckt wartete 099 darauf, dass sein weißes Auge ihre fand und beugte sich dann langsam vor. Ihr Atem streifte sein Ohr, sie spürte wie er begann zu zittern - vor Angst? wegen der Nähe? - und hauchte. Da war ich schon. Aber... Sie wollten mich nicht.

Sie sprang auf, packte den Kater am Kopf und donnerte diesen auf den Steinboden, und wieder, und wieder, und wieder... Bis der Kater sich nicht mehr rührte. Mit einem Seufzen ließ sie ihn fallen und drehte sich gelangweilt von ihm weg. Nutzloses Experiment. Ich hätte doch 078 ausfragen sollen.

Gelassen stolzierte sie aus dem Käfig, sich suchend umsehend. Du da. Kalt nickte sie dem Wächter 061 zu. Räum auf. Ein harsches Nicken zu der benutzten Zelle, dann tänzelte sie Kätzin mit dem exotischen Fell weiter und ignorierte den vermutlich fassungslosen Blick von Experiment 061.

Mit leicht unzufriedenem Gesichtsausdruck kam sie in die Zelle von 001, wo sie leicht unsicher - auch wenn sie es nicht zeigte - am Eingang verharrte. Es war eines, im Labor mit ihm umzugehen, was ganz anderes jedoch in seinen privaten Raum einzudringen. Auch wenn sie es nach all der Zeit eigentlich gewöhnt sein sollte.

Er hat nichts gesagt. Selbst als 005 ihm den Schwanz abschnitt... Ich habe ihn getötet, er wäre so oder so innerhalb kürzester Zeit noch gestorben. Nachdenklich verharrten ihre Augen in der Luft, zögerlich hüpfte sie ein wenig weiter hinein in die Zelle und ließ sich relativ mittig nieder. Aber er hatte etwas zu verbergen. Irgendwas, was ihn mein... Programm hat überstehen lassen. Das schafft keine Katze ohne Grund.

Die anderen beiden sind tot... Aber das fremde Experiment ist tot. Er sagte, dass er sie aus einem Gefühl heraus mitgenommen hat. Soll ich sie jagen gehen?
Fragend legte sie den Kopf schief. Oder besser... Soll ich sie jagen lassen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Nightshadow
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 141
Pfotenspuren : 56
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 17
Ort : Im Kekspalast auf meinem Thron :3

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Fr Feb 02, 2018 9:53 pm

Experiment 001




Im Halbschlaf beobachtet der Kater aus der hintersten Ecke seiner geräumigen Zelle das geschehen bis sich schließlich eine ihm wohl bekannte Katze langsam nähert. Hoffen wir mal, dass sie etwas herausgefunden hat.  denkt sich der Anführer als Experiment 099 eintritt. Ruhig in den Schatten verborgen lauscht er ihren Worten und beobachtet wie sie weiter in seine Zelle vordringt. Eigentlich hasst er es, wenn sich andere Katzen hier aufhalten aber als Vertraute hat sie schließlich das recht dazu. Langsam erhebt der grosse Kater sich und läuft am Rand seiner Zelle entlang während er sie aus zusammen gekniffenen Augen Mustert. "Dies bedeutet das du also nicht die Informationen bekommen hast die ich verlangt habe... das ist, höchst bedauernd." miaut er mit seiner tiefen Stimme bevor er langsam vor sie tritt und ihr direkt in die Augen schaut.
trotzdem hört Experiment 001 der Vertrauten weiterhin ruhig zu. Nach ihrem Vorschlag überlegt der Kater kurz und mustert sie. "Du bist dafür verantwortlich, dass ich diese Informationen bekomme, also gehst du sie auch Jagen. Greife allerdings nur einzelne Katzen an und beeile dich dabei, du bist mir mehr von Nutzen, wenn du lebst als wenn du irgendwo draußen Verrottest." Kurz legt der Kater eine Pause ein und lässt den Blick nochmal über ihr Fell gleiten dabei wird sein Blick ein wenig freundlicher. "Putze dein Fell zuerst, sonst entdeckt man dich noch und dein Blut Gestank ist auch nicht zu übersehen. Falls dir dabei einzelne Verräter begegnen ist es dir überlassen ob du sie her schleifst oder tötest Experiment 099" Befiehlt er ihr bevor 001 den Blick abwendet und in die Richtung schaut in der er 005 vermutet, der Gedanke das sie ihn im Auge hat gibt den Kater Sicherheit.
bald sind keine Vertrauten mehr im Labor, wenn dies so weitergeht. Dieser Gedanke beunruhigt ihn allerdings ein wenig, Natürlich hätte er keine Schwierigkeiten aufmüpfige Experimente zu... beseitigen allerdings will er es nicht darauf anlegen. "Experiment 005? wir müssen etwas besprechen, komm her" Sagt er etwas lauter bevor er sich hinsetzt und wartet.

Angesprochen: 099 (@Onyxstern), 005 (@Flutenstern)

________________________________________________________________________
Familie::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flutenstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 247
Pfotenspuren : 79
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Fr Feb 02, 2018 10:26 pm

Experiment 005 | Vertraute
In der Nähe von Experiment 001's Zelle hatte sie sich nieder gelassen und beobachtete das Geschehen in dem Labor. Wachsam hatte sie die Ohren gespitzt und ließ ihre Augen langsam umher wandern. Experiment 099 kam gerade auf die Zelle des Anführers zu, weswegen die Vertraute der Ansicht war, dass Experiment 045 wohl nicht mehr lebte. Sie beobachtete wie Experiment 099 dem Anführer mitteilte, was geschah und es schien ihm nicht zu gefallen.
Als der Anführer direkt in ihre Richtung schaute erwiderte sie seinen Blick und ein Kribbeln ging durch ihren gesamten Körper. Experiment 001 wusste einfach immer, wo sie sich aufhielt. Selbst wenn er ihre Augen nicht sehen würde.  
Dem Ruf folgend erhob sie sich und trat aus den Schatten heraus. Ihre schlanke, lange Gestalt kam wieder zum Vorschein und die ungewöhnlichen, großen Ohren zuckten ein wenig, um die Gespräche auf zu fassen. Blut von der Folter befleckte immer noch ihre Pfoten und Krallen als sie näher trat. Der anderen Vertrauten würdigte sie keinen Blick, als sie sich in die Zelle von Experiment 001 bewegte. Es war kein Zögern zu sehen, als sie die Schritte tat, nur ruhe und Selbstbewusstsein. Doch innerlich schien die Kätzin keine Ruhe zu finden. Selten war sie allein mit ihrem Anführer in einer Zelle und dass er sie nun herein bat war etwas besonderes für die graue Kätzin. Kurz vor ihrem Anführer blieb sie stehen und neigte kurz den Kopf, darauf wartend, was der Kater von ihr wollte.

Angesprochen: Indirekt Experiment 001 @Nightshadow
Erwähnt: Experiment 099, Experiment 045 (NPC), Experiment 001

________________________________________________________________________


Meine liebste Gefährtin und Oma ist Castiel aka. Karonchen

I am watching you..:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nightshadow
2. Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 141
Pfotenspuren : 56
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 17
Ort : Im Kekspalast auf meinem Thron :3

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Fr Feb 02, 2018 11:09 pm

Experiment 001



Der Kater beobachtet wie 005 genau an der Stelle erscheint bei der er es vermutet hatte. Während sie sich nähert betrachtet er genau ihr Körper. Dies tut er bei ihr länger als bei anderen Katzen, dabei entgeht ihm auch nicht das Blut von Experiment 045 das ihr noch an den Pfoten klebt. Kurz begrüsst er sie mit einem nicken "Du hattest wohl deinen Spass." Meint er und deutet auf ihre Pfoten. "Schade das es zu keinem Erfolg geführt hat, ich habe 099 befohlen sich um die Ausbrecherin zu kümmern, ich werde das Gefühl nicht los das es wichtiger ist als wir vermuten ob das unbekannte Experiment überlebt oder nicht." Kurz seufzt Experiment 001, solche Zweifel hätte er bei keiner anderen Katze geäußert, schließlich kann man dies als Angriffsfläche benutzen und als schwäche auslegen. "Ist dir sonst irgendwas von Bedeutung Aufgefallen?" kaum hat der Kater die Frage gestellt als sich schritte nähern, allerdings nicht von einer Katze, etwas viel Grösserem, nach der langen Zeit im Labor weiß der Kater genau, dass dies Menschen sind, überall rennen draußen Katzen in ihre Zellen. Plötzlich ragt eine grosse haarlose Pfote in die Zelle des Katers und hebt ihn Mühelos hoch. Dabei erhascht er nur einen kurzen Blick auf 005 dieser widerfährt anscheinend dasselbe Schicksal. Experiment 001 wird weggetragen von den Menschen, dies hasst er allerdings hat er gelernt sich dabei nicht zu wiedersetzten da dies Schmerzhaft werden kann, wenn man versucht sich gegen diese mächtigen Wesen zu wehren.

Einzelzelle --->


Angesprochen: 005 (@Flutenstern)
Erwähnt: 099 (@Onyxstern)

________________________________________________________________________
Familie::
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Flutenstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 247
Pfotenspuren : 79
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 19
Ort : Hinter dir. c:

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Fr Feb 02, 2018 11:29 pm

Experiment 005 | Vertraute
Experiment 001 musterte sie länger als sie es gewohnt war. Wieder ging ihr ein wohltuender Schauer über den Rücken, als sie den Blick des Anführers auf sich spürte. Diese wunderschönen roten Augen, in welche sie schaute, als er mit ihr sprach.
Der Blick der Kätzin glitt zu ihren Pfoten hinab, an welchen immer noch das Blut von Experiment 045 klebte. "Ja.. das hatte ich." miaute sie, ein Schnurren war in ihrer Stimme zu hören. Die Ohren waren auf ihren Anführer gerichtet, selbst als sie wieder ihren Blick hob. Gerade wollte sie auf die Antwort ihres Anführers reagieren, da vernahm auch sie die Schritte, welche ihr nur all zu bekannt vorkamen. Die Menschen. Erst griff eine der pelzlosen Pfoten nach Experiment 001 und dann spürte sie, wie sie ebenfalls gepackt wurde. Ihren Schweif wickelte sie zum Halt um eine der großen Pfoten. Sie wusste, dass es die Menschen nicht störte wenn sie das tat. Sich nicht wehrend ließ sie es zu, fort getragen zu werden.

-> Einzelzelle

Angesprochen: 001 @Nightshadow

________________________________________________________________________


Meine liebste Gefährtin und Oma ist Castiel aka. Karonchen

I am watching you..:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Pfotenspuren : 171
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 15
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Fr Feb 02, 2018 11:32 pm

Experiment 099 (Angel) | Vertraute | Im Labor | ruft Scorpio (@Krallenfrost), Eis (@Flammensee) & Blue (@Glitzersee) zu sich

Gerade wollte 099 etwas erwiedern, als laute Schritte erklangen und einer dieser Zweibeiner auftauchte. Haarlose Pfoten näherten sich 001 Käfig und packten diesen und 005. Immerhin nicht mich... Die beiden obersten Katzen des Labors wurden weggetragen, die meisten Katzen saßen noch in ihren Zellen.

Na toll... Und jetzt? Zögerlich trat die Vertraute aus dem fremden Käfig, ihr Blick huschte nachdenklich durch das Labor. Was mach ich denn jetzt? Wenn ich jetzt gehe, ist kein Vertrauter mehr da. Aber wenn ich bleibe, entkommt das fremde Experiment endgültig... Ein Entschluss festigt sich und auch wenn 001 sie später dafür bestrafen sollte, stand er fest.

Alles Wächter zu mir! Ihre Stimme hallt durch das Labor, kräftig und auch ein bisschen verlockend. Niemand legt sich mit ihr an. Sonst hat dessen letzte Stunde geschlagen. Wie gesagt...
In Hölle war ich schon - nachdem ich aus dem Himmel verraten und verstoßen wurde.

________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 


What do we say to the God of Deaths?
~ Not today.

Game of Thrones
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Flammensee
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 664
Pfotenspuren : 168
Anmeldedatum : 29.12.17
Alter : 22
Ort : Unna

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 8:50 am

Experiment 061 | Eis | Wächter

Nachdem er die Unordnung, beziehungsweise die Leiche und das Blut beseitigt hatte, wollte der junge Kater nur seine Ruhe haben. Es war eine verdammte Arbeit gewesen das ganze Blut einigermaßen zu säubern (er wusste das die Menschen es bald richtig säubern würden, also musste er es nur grob machen) und die Leiche wegzuschleppen. Alle Experimente hatten ihn so angesehen, als ob er dafür verantwortlich gewessen wäre. Na klar, dachte er sarkastisch.
Nun lag er in seiner Zelle, die sogar recht bequem war. Freilich, nicht so bequem wie die Zelle eines Vertrauten, oder gar des Anführers, aber immerhin bekam er nicht nur das Trockene Futter, sondern auch kleine Häppchen des guten Futters, wenn die Menschen dies denen gaben. Gerade ollte er nur ein bisschen dösen, hatte auch schon die Augen geschlossen, als Experiment 099, eine Vertraute, rief Alle Wächter zu mir!.
Sofort ruhr er auf und lief zu der Vertrauten. Dösen konnte er auch später. Er setzte sich vor ihr, neigte unterwürfig und respektvoll den Kopf.
Was gibts?, fragte er.

________________________________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Alter Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Pfotenspuren : 100
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 8:51 am

Experiment 153

Der Ruf von Experiment 099 klang durch das Labor. Alle Wächter sollte zu ihr kommen also auch 153.
Enttäuscht sah die Kätzin die beiden anderen Katzen an.
Schade ich muss wohl zu meiner Schwester. Einen schönen morgen euch noch. Vielleicht könnten wir ja mal wann anders reden.
Trauer und Einsamkeit legte sich in ihre Stimme. Dabei versuchte sie ihre Gefühle doch immer so gut zu verstecken!
Da hätte sie mal die Chance gehabt Freunde zu finden, und genau in dem Moment versammelte Angel eine Versammlung.
Aber wenn 099 und nicht 001 eine Versammlung einberuf, dann müsste es ja schon extrem wichtig sein.
Schnell sprang 153 auf und rannte zu 099.
Was ist denn passiert 099?
Sie setzte sich und wartete auf die anderen Katzen und 099’s Antwort.

Angesprochen: Experiment 099 (Angel) (@Onyxstern), Experiment 088 (@Nachtpfote), Experiment 385 (@Wolkenjunges)
Erwähnt: indirekt die anderen Wächter

________________________________________________________________________

Am Freitag den 05 Januar 2018 um 5:00Uhr habe ich Secrethunter gefragt ob wie Gefährten sein wollen.
Am 07/01/2018 um 17:02:47 habe ich Secrethunter meinen Antrag gemacht.

My Family:
 





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nachttau
Junger Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Pfotenspuren : 47
Anmeldedatum : 08.01.18
Alter : 13

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 10:20 am

Experiment 088

Als 088 endlich neben 385 und 153 stand, sprach 153 sie auch gleich an. Hallo. Wie geht es dir? Hattest du gerade etwas vor?
088 wollte gerade zu einer Antwort ansetzen, da schallte 099 ruf durch das Labor.
Enttäuschung mischte  sich in den Blick von 153. Was hat sie denn? So spanend kann es doch gar nicht sein, mit mir und 385 zureden.
Schade ich muss wohl zu
meiner Schwester. Einen schönen Morgen euch noch. Vielleicht können wir ja mal wann anders reden.
War das gerade Trauer, die in ihrer Stimme lag? Ich dachte immer den Wächtern und anderen höhergestellten Katzen wehren die anderen Katzen egal, solang sie keinen Ärger machen oder ihre Position gefährden. Außerdem war noch nie eine Katze so nett zu mir, geschweige denn ein Wächter!

Gedankenverloren starrte 088 der rot-gelb gemusterten Wächterin hinterher, bis sie bei den Anderen stand.
Ich gehe dann mal wieder.
Wendete sie sich 088 an 385.

Angesprochen:
Experiment 153 (@Glitzersee), Experiment 385 (@Wolkenjunges)
Erwähnt: Experiment 099 (Onyxstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Alter Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Pfotenspuren : 100
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 10:58 am

Experiment 046 (Glitzer)

Nachdem 385 gegangen war hörte Glitzer kurz der Versammlung von 001 zu. 251 war zur Vertrauten ernannt worden.
Es interessierte die Kätzin nicht wirklich, weshalb sie wieder in ihren Käfig ging und kurz eindämmerte.
Als es 046 langweilig wurde entschloss sie sich nochmal bei dem Kater mit der Wolke vorbei zu gucken.
Glitzer lief in Richtung 385‘s Käfig. Als sie bei ihm ankam erkannte sie eine etwas kleinere schwarze Kätzin erkennen.
Es versetzte ihr einen kleinen Stich. Solange bis sie seinen genervten Gesichtsausdruck sehen konnte.
Hallo 385, und hallo… öhm ich weiß deine Nummer nicht.
Belustigt schnurrte 046.
Wenn 385 in der Nähe war, wurde sie irgendwie schon mutiger. Jedoch verschwand ihr Mut komplett als die andere Kätzin sie ansah.

Angesprochen: Experiment 088 (@Nachtpfote), Experiment 385 (@Wolkenjunges),
Erwähnt:  Experiment 001, Experiment 251



Experiment 564

Als die anderen Katzen etwas von ihrer Zelle weggegangen waren schlich sich die Kätzin ängstlich hinaus.
Sie musste wieder an ihren Traum von letzter Nacht zurück denken.
Sie war hilflos! Sie hielten sie fest, während zwei Katzen ihre Mutter zerfleischten. Ihre Mutter schrie um Hilfe und, dass sie ihre Tochter in Ruhe lassen sollten und ihr Vater saß nur daneben und tat nichts.
Sie riss sich aus ihren Gedanken. So etwas würde jetzt auch nichts bringen!
564 lief etwas zur Wand des Raumes und machte sich klein um nicht auf zu fallen. Hoffentlich würde sie keiner bemerken und sie könnte später etwas fressen und Abends wieder in ihren Käfig gehen.

________________________________________________________________________

Am Freitag den 05 Januar 2018 um 5:00Uhr habe ich Secrethunter gefragt ob wie Gefährten sein wollen.
Am 07/01/2018 um 17:02:47 habe ich Secrethunter meinen Antrag gemacht.

My Family:
 





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilienherz
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 408
Pfotenspuren : 86
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 5:18 pm

Experiment 244

Langsam sah sich der orangefarbene Kater um. In seiner Zelle war es ganz schön still. Er wollte nicht, dass jemand hier hereinkommt. Es reicht ihm, dass jemand ihm beim Genießen der Luft stört, aber er hat Hunger und muss sich was zu essen holen. Er geht vor die Zelle und blickt sich wieder um. Dann prüfte er die Luft. Er war nicht neu hier, die Regeln und die wichtigen Katzen kannte er bereits schon. Allerdings hatte er keine Freunde. Er roch ca. 60 Meter von ihm entfernt eine gewisse Menge von Futter. Er folgt dem Geruch und ließ sich zum Essen nieder. Als er seine Mahlzeit beendet hat, prüfte er die Luft. Er vertraut eher seiner Nase als seinem Blick. Er roch den Angstgeruch und rümpft seine Nase. Wie eklig! Er nähert sich aber der Katze, die diesen Geruch versprüht. Es war eine schwarze Kätzin mit weißen Flecken und wunderschönen, lila Augen. 244 verlor sich in ihnen. Diese Kätzin gefällt mir! Er ging auf sie zu und sprach sie an. Hallo. Wovor hast du Angst? Bin ich es? Oder eher 001 und seine Vertraute? Wenn ich es bin tut es mir Leid. Ich bin nur an ganz seltenen Tagen ein wenig unberechenbar, aber sonst nicht. Wie geht’s dir denn? Er fing langsam an, sich ihr zu nähern. Diese Katze könnte seine neue Freundin sein. Dann können sie sich keine Sorgen mehr machen.

Erwähnt und Angesprochen: Experiment 564 (@Glitzersee)

________________________________________________________________________
Meine Familie:
 




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Alter Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Pfotenspuren : 100
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 5:19 pm

Experiment 564

Die Kätzin erstarrte. Vor sie war ein großer, muskulöser orangener Kater getreten.
Er überschüttete sie mit Fragen. Vor Angst konnte sich die Kätzin kaum rühren. Ihr ganzer Körper zitterte.
Der Kater sah gefährlich aus. Auch wenn er nicht gefährlich klang, konnte es trotzdem sein, dass er ihr das nur vorspielte.
In ihrem Traum waren die Katzen die ihre Mutter getötet hatten auch erst freundlich gewesen und hatten sich plötzlich auf sie gestürzt.
Stotternd versuchte 564 einen klaren Satz raus zu bringen. Dabei kauerte sie sich auf den Boden um nicht als Gefahr durch zu gehen.
Ich… nein… ähm…
Sie brachte nur Wortfetzen ohne Sinn heraus. Die schwarze Kätzin wusste eh nicht was sie sagen sollte.
Sie versuchte den Hunger zu unterdrücken, den sie empfand und kroch ein paar Schritte nach hinten.
Mit seinen Bernsteinaugen sah der Kater sie an.

Angesprochen 244 (@Lilienherz)

________________________________________________________________________

Am Freitag den 05 Januar 2018 um 5:00Uhr habe ich Secrethunter gefragt ob wie Gefährten sein wollen.
Am 07/01/2018 um 17:02:47 habe ich Secrethunter meinen Antrag gemacht.

My Family:
 





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krallenfrost
Wächter
avatar

Anzahl der Beiträge : 321
Pfotenspuren : 179
Anmeldedatum : 03.01.18
Alter : 17
Ort : Hier und da und nirgendwo

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 7:40 pm


Lucifer || Experiment 666

Ein zustimmendes Nicken an den Anführer gerichtet stand er auf, schnippte mit den Ohren bei der kurzen Berührung der anderen Vertraute.
Verstehe mir einer Kätzinnen...
Lucifer verdrehte die Augen, sollte sie doch wissen dass er keines ihrer lächerlichen Gefangen oder Opfern sei.
"251. Wir töten sie nicht, sei nicht zu grob. Fang sie ein, den Rest erledigen wir in meiner Zelle..."
Die starken Muskel unter seinem Fell anspannend, schüttelte er seinen Pelz und sprang davon, in der Hoffnung 251 würde ihm folgen und nicht allzuviel Geräusche machen, geschweige den aggresiv gegnüber der Verräterin sein.
Das konnte der Kater nun definitiv nicht gebrauchen.
<--- Kanalisation

Angesprochen: Experiment 001, Experiment 251
Erwähnt: --"-- || Experiment 422

Scorpio || Experiment 250

Die dunkelroten Augen verfolgten seinen Bruder für einen kurzen Moment, ehe der kleine Wächter von seinem Käfig hinunter auf festen Untergrund sprang.
Und erneut vergeuden sie kostbare Zeit mit Verrätern... Eine Schande, dass die Menschlinge sie nicht einfach den ganzen Tag einsperren würden.
Oder... Katzen die die Fluchtwege bewachen.
Aber was zählt meine Meinung schon, soll sich doch Lucifer damit herumschlagen.

Seine Ohren zuckten, als er seinen Kopf drehte.
099 rief die Wächter zusammen, eine nutzlose Art der Hirarchie die hier gelebt wurde.
Wächter untergeordnet den Vertrauten, Vertraute untergeordnet dem Anführer.
Und untereinander?
Ein jeder hielt sich für den größte, schnellsten, stärksten, schlausten.
Scorpio konnte ein seufzen nicht zurückhalten, schaute sich dann um und ließ die Zeit für einen kleinen Augenblick erstarren.
Ohne sich jemals für die anderen Katzen sichtlich genähert zu haben, tauchte der weiße Kater neben Eis auf, setze sich jedoch erst und ringelten den Schweif um die Pfoten, ehe er die Zeit wieder fließen lassen ließ.
"Nun denn.

Manche waren an das plötzliche Auftreten Scorpios gewöhnt -jedoch andere nicht.
Viele Katzen fanden ihn komisch, konnte er seine Kraft benutzen um zu entkommen und andere mitzunehmen.
Doch hatte Scorpio für soetwas nie interesse gehegt.



Angesprochen: Experiment 099 (Angel) (@Onyxstern), Experiment 061 (@Flammensee)
Erwähnt: Die anderen Wächter

________________________________________________________________________

Lucifer XX Scorpio
Silber XX Loki XX V̴̭̮͎é͈̙͎̯n̶͔̳̪͉̻ọ̜̫̙͓͚m̨̪͎̳

*Lucifer & Amber*:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilienherz
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 408
Pfotenspuren : 86
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 9:37 pm

Experiment 244

Die Kätzin von ihm gegenüber duckt sich ängstlich und 244 weiß sofort, dass er falsch ranggegangen ist. Entschuldige, war ich zu aufdringlich? Wie heißt du denn? 244 macht sich klein damit sie keine Angst hat. Er hofft so sehr sie als Freundin zu gewinnen. Keine Sorge! Ich will dir wirklich nichts tun. Vertrau mir doch bitte! Ich kann doch auch nichts dafür, dass alle Angst vor mir haben! Ein Hauch von Dringlichkeit, aber auch Trauer und Wut waren in seiner Stimme. Er hasst es, das man ihn nach seinem Aussehen urteilt. Er hasst es, das alle ihn falsch einschätzen. Er hasst es so sehr. Er wollte das doch auch nicht. Wenn er allerdings eine Freundin findet, würden ihm die anderen vertrauen. Er wollte sich schon zurückziehen, doch wartet noch auf eine Antwort.

Erwähnt und Angesprochen: Experiment 564 (@Glitzersee)

________________________________________________________________________
Meine Familie:
 




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Alter Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Pfotenspuren : 100
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 9:38 pm

Experiment 564

Ich äh… mein Name ist Experiment 564 und deiner?
Der Kater duckte sich ein wenig. Scheinbar um nicht gefährlich zu wirken.
Es beruhigte sie ein wenig, aber wirklich Vertrauen hatte sie noch nicht zu ihm geschlossen.
Ich bin immer sehr ängstlich. Liegt an meiner Vergangenheit.
Sie wollte nicht zu viel darüber erzählen, sondern wollte nur die Situation ein wenig erklären. Sie sprach leise und zitterte immer noch heftig. Jedoch versuchte sie sich ein wenig unter Kontrolle zu halten.
Wieso bist du gerade zu mir gekommen?
Die Kätzin wartete auf die Antwort des großen Katers.

Angesprochen: Experiment 422 (@Lilienherz)

________________________________________________________________________

Am Freitag den 05 Januar 2018 um 5:00Uhr habe ich Secrethunter gefragt ob wie Gefährten sein wollen.
Am 07/01/2018 um 17:02:47 habe ich Secrethunter meinen Antrag gemacht.

My Family:
 





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilienherz
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 408
Pfotenspuren : 86
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 9:40 pm

Experiment 244

Erleichtert, das sie sich nicht mehr ganz so fürchtet antwortet er. Mein Name ist Experiment 244. Dass du etwas ängstlich bist macht nichts. Hauptsache, du fürchtest dich nicht ganz so sehr vor mir. Ich werde nicht fragen, was du erlebt hast. Sie ist sehr ängstlich, das sieht man ihr an. Doch, sie interessiert mich schon. Ich muss zugeben, du bist interessant. Ich war am Anfang etwas misstrauisch, doch du gefällst mir. Welche Fähigkeiten hast du denn? Gespannt wartet er auf die Antwort von dieser wunderschönen Kätzin.

Erwähnt und Angesprochen: Experiment 564 (@Glitzersee)

________________________________________________________________________
Meine Familie:
 




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Alter Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Pfotenspuren : 100
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 9:40 pm

Experiment 564

Meine Fähigkeit… ich das…
Ihre Augen weiteten sich.
Einmal hatte sie einer Katze erzählt was sie konnte. Er hatte sie gebissen und zwei andere Katzen auf sie gehetzt. Das wollte sie nicht nochmal erleben müssen!
Aber dieser Kater war anders als 345.
Konnte sie ihm ihr Geheimnis anvertrauen? Aber würde er sie dann nicht verabscheuen? Wollte er mit jemandem reden der wusste wann und wie er sterben würde?
564 war nicht besonders begeistert davon sich mit so einem Kater an zu legen.
Meine Fähigkeit ist, dass ich sehe wie jemand stirbt und wie lange er noch lebt.
Schnell ratterte sie diese Worte heraus.
Ängstlich rutschte sie ein Stück weg und sah wimmernd zu Boden. Wie würde er wohl reagieren?

Angesprochen: Experiment 244 (@Lilienherz)
Erwähnt: Experiment 345 (oc)

________________________________________________________________________

Am Freitag den 05 Januar 2018 um 5:00Uhr habe ich Secrethunter gefragt ob wie Gefährten sein wollen.
Am 07/01/2018 um 17:02:47 habe ich Secrethunter meinen Antrag gemacht.

My Family:
 





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilienherz
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 408
Pfotenspuren : 86
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 9:42 pm

Experiment 244

Als Experiment 564 zuerst stottert und nicht direkt antwortet, wollte der Kater eigentlich ein anderes Thema ansprechen, doch er wurde überrascht, als sie es ihm doch sagt. Interessant… Weißt du auch, wann ich sterbe? Ich kann sehr gut Riechen, und ich muss sagen, dein Geruch gefällt mir. Was ich allerdings nicht mag, das wären die Gerüche von Angst und Blut. Aber dein Angstgeruch verfliegt bereits. Fürchtest du dich nicht mehr so? Gespannt wartet er auf die Antwort. Diese Kätzin ist so interessant. Ich mag sie richtig. Wenn das Leben so schön wäre, wäre sie bestimmt meine Gefährtin. Ob sie dieselben Gefühle hat, wie ich?

Erwähnt und Angesprochen: Experiment 564 (@Glitzersee)

________________________________________________________________________
Meine Familie:
 




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Alter Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Pfotenspuren : 100
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 9:42 pm

Experiment 564

Sie war verwundert, weil er keine schlimme Reaktion seiner Seits zeigte. War das eine Taktik um Vertrauen auf zu bauen und sie am Ende zu verletzten?
Aber das glaubte sie nicht wirklich.
ja ich weiß wann du stirbst. Aber ich darf es dir nicht sagen. Für jede Info die ich dir gebe wird meine Lebenszeit um die Hilfe gekürzt.
Die Kätzin war erleichtert es endlich mal wieder jemandem gesagt zu haben. Es war schwierig alles immer in sich hinein zu fressen und geheim halten müssen.
Sie richtete sich auf und sah 244 an.
Du findest ich rieche gut? Wie rieche ich denn?
Sie sah freundlich den Kater an. Er sah verletzt aus als ich meine Angst vor ihm zeigte. Ich will ihn nicht verletzten!

Angesprochen: Experiment 244 (@Lilienherz)

________________________________________________________________________

Am Freitag den 05 Januar 2018 um 5:00Uhr habe ich Secrethunter gefragt ob wie Gefährten sein wollen.
Am 07/01/2018 um 17:02:47 habe ich Secrethunter meinen Antrag gemacht.

My Family:
 





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilienherz
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 408
Pfotenspuren : 86
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 9:49 pm

Experiment 244

Das sie ihm nicht sagt, wann er stirbt verwundert ihn, aber als er den Grund erfährt, versteht er es. Er will nicht das diese liebliche Kätzin stirbt, weil er wissen will ,wann er stirbt. Sie war ihm viel zu kostbar. Du riechst für mich wie die schönste Blume der Welt. Des kostbarsten Schatzes der Welt. So wie niemand anderes. Er traut sich nicht zu sagen, das er sie liebt. Sie haben sich nur kurz kennengelernt, aber er fand sie wunderbar. Er mag sie. Er fühlt diese tiefe Zuneigung. Ich glaube... Ich habe mich verliebt... Denkt er insgeheim. Bitte lass sie mich auch lieben

Erwähnt und Angesprochen: Experiment 564 (@Glitzersee)

________________________________________________________________________
Meine Familie:
 




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Alter Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Pfotenspuren : 100
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 10:14 pm

Experiment 564

Das Experiment wurde von einer Woge aus Zuneigung überflutet als sie die Worte des anderen Katers hörte.
Ihre Angst war komplett verflogen. Sie setzte sich auf und legte ihren Schweif um ihre Pfoten.
564 war sich sicher: dieser Kater konnte nicht böse sein. Sie empfand sogar schon etwas mehr für ihn. Seine Bemühungen, dass sie keine Angst vor ihm hatte. Jede andere Katze die zur ihr gekommen war, war nach den ersten Gesprächsfetzen wieder gegangen oder hatte ihre Angst sogar ausgenutzt.
564 war sich zwar nicht sicher aber sie glaubte sie liebte ihn!
Ich finde deine Augen sehr schön!
Verlegen sah sie etwas zu Boden. Hatte sie das gerade wirklich gesagt?
Die schwarze Kätzin wollte ihn auf keinen Fall verlieren. Er war ihr erster richtiger Freund.
Der schöne Moment wurde von ihrem Magengrummeln unterbrochen…

Angesprochen: Experiment 244 (@Lilienherz)

________________________________________________________________________

Am Freitag den 05 Januar 2018 um 5:00Uhr habe ich Secrethunter gefragt ob wie Gefährten sein wollen.
Am 07/01/2018 um 17:02:47 habe ich Secrethunter meinen Antrag gemacht.

My Family:
 





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilienherz
Erfahrener Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 408
Pfotenspuren : 86
Anmeldedatum : 30.12.17
Alter : 12
Ort : Bleibt geheim

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 10:37 pm

Experiment 244

Er war überrascht über ihr Kompliment. Er hätte es sich nicht mal in seinen schönsten Träumen vorstellen können. Er blickt ihr tief in die Augen. Du.. Aber aucherwiedert er. Dieser wunderbare Moment wurde aber durch ihr Magengrummeln unterbrochen. Er schnaubt belustigt. Hunger? Wollen wir zusammen essen? Soll ich dich beschützen, während du isst? Er wartet auf ihre Antwort. Er konnte aber ein Lachen nicht verkneifen, wegen dem Grummeln. Er hatte ja schon gegessen.

Erwähnt und angesprochen: Experiment 564 (@Glitzersee)

________________________________________________________________________
Meine Familie:
 




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wolkenjunges
Junges
avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Pfotenspuren : 14
Anmeldedatum : 21.01.18

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   Sa Feb 03, 2018 11:31 pm

Experiment 251

Der Schweif der schönen Kätzin wieckte leicht hin und her, während sie auf Befehle von 001 wartete. Sacht lies sie ihren kalten Blick über die anderen Katzen um 001 wandern. Langsam begann sie sich etwas zu langweilen ihr kleines Opfer, welches sie gerade etwas geärgert hatte, hatte aufgehört zu träumen, weswegen 251 sie nicht mehr etwas ärgern konnte. 099 kam zu der kleinen Katzengruppe voll geschmiert mit Blut und aus ihrem Maul hing ein zerfetztes Experiment. Es war Experiment 045. 045 schien wohl versucht zu haben zu fliehen und 099 hatte diesen Verräter wohl aufgehalten.
Ein Geräusch erhaschte ihre komplette Aufmerksamkeit aber nicht für lange. Den gleich danach sprach 001 666 und sie an, sie sollten diesen Verräter finden und ihn lebend wieder zurück bringen. Mit einem Nicken gab sie 001 zu verstehen, dass sie verstanden hatte und tappte hinter 666 her. "Keine Sorge 666 ich werde den Verräter nicht töten, dass macht doch keinen Spaß" schnurrte sie belustigt.

Erwähnt: Experiment 001, Experiment 099, Experiment 045, Experiment 666
Angesprochen: Experiment 666
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glitzersee
Alter Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 663
Pfotenspuren : 100
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So Feb 04, 2018 11:56 am

Experiment 564

244 lachte über dieses Grummeln. Leicht beleidigt meinte sie: Hör auf zu lachen!
Einen Moment wartete sie.
beschützen? Zuerst schnurrte die Kätzin belustigt, dann jedoch merkte sie, dass sie das eigentlich wollte.
Voller Zuneigung sah sie den Kater an.
Ja, ich würde gerne mit die Essen gehen.
Sie stand auf und lief zu dem Kater vor dem sie vor kurzem noch so große Angst hatte.
Aber erzähl doch mal etwas über dich. Hast du Familie im Labor? Vorhin meintest du, du kannst nichts dafür, dass du so gefährlich aussiehst. Haben denn die anderen Katzen im Labor vor dir Angst?

Angesprochen: Experiment 244 (@Lilienherz)

________________________________________________________________________

Am Freitag den 05 Januar 2018 um 5:00Uhr habe ich Secrethunter gefragt ob wie Gefährten sein wollen.
Am 07/01/2018 um 17:02:47 habe ich Secrethunter meinen Antrag gemacht.

My Family:
 





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Onyxstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Pfotenspuren : 171
Anmeldedatum : 21.11.17
Alter : 15
Ort : Tja... Das wüsstest du wohl gerne ^^

BeitragThema: Re: Die Zellenräume   So Feb 04, 2018 12:04 pm

Experiment 099 (Angel) | Vertraute | Im Labor | ruft 250 (@Krallenfrost), 061 (@Flammensee) & 153(@Glitzersee) zu sich

Ruhig liegt ihr Blick auf den drei Vertrauten die vor warteten, für einige Sekunde verharrte er länger auf Blue, ihrer Schwester. Was ist nur aus uns geworden... Die andere Kätzin war jünger und in seltenen Situationen zeigte sich noch ihr alter Charakter - meistens aber, stand eine vollkommene fremde Katze vor ihr, die nur noch entfernte Ähnlichkeiten mit ihrer kleinen Schwester hatte.

Stumm wanderten ihre exotischen Augen weiter zu Experiment 250, dem jüngeren Bruder von 666. Ob ihn wohl ärgerte, dass 251 anstelle von ihm Vertraute geworden ist?

Da die Vertrauten 251 und 666 gerade unterwegs sind und auch 001, sowie 005 beschäftigt sind,
würde ich gerne, dass 153 und 061 Kontrollgänge durch das Labor machen. 250 du begibst dich zum Eingang der Kanalisation und gibst mir umgehend Bescheid, sobald die anderen Vertrauten wieder da sind.


Streng blickte sie die Katzen vor sich und fuhr wie für eine stumme Drohung ihre eigentlich weißen Krallen aus, an denen immer noch Blut klebte. Ich werde mich solange säubern und anschließend den Hauptraum hier bewachen und auf die Rückkehr von 001 und 005 warten.

Irgendwelche Einwände oder Fragen?

________________________________________________________________________
Mein Gefährte:
 


What do we say to the God of Deaths?
~ Not today.

Game of Thrones
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Zellenräume   

Nach oben Nach unten
 
Die Zellenräume
Nach oben 
Seite 3 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 8 ... 14  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost Dreams :: RPG - Forgotten Experiments :: Labor-
Gehe zu: