Lost Dreams

Was tut man, wenn man als Experiment aus einem Labor flieht? Richtig! Man tut sich als Clan zusammen und kämpft ums Überleben!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 51 Benutzern am Do Jan 04, 2018 11:41 am
Neueste Themen
» 11. Dezember - Türchen 11
Heute um 6:51 am von Phönixstern

» Todestanz der Engel
Gestern um 10:20 pm von Mondzauber

» Eine dunkle Kriegerin
Gestern um 10:16 pm von Mondzauber

» Winterjunges/pfotes Training
Gestern um 9:43 pm von Phönixstern

» Außenbereich
Gestern um 9:18 pm von Todesengel

» Levis Training
Gestern um 8:09 pm von Levi

» Lösungswege 1A und 1B
Gestern um 7:25 pm von Dunkelseele

» Drachenjunges/-pfotes Trainingsbereich
Gestern um 7:20 pm von Drachenjunges

» 10 Dezember - Türchen 10
Gestern um 7:14 pm von Dunkelseele

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Todesengel
 
Dunkelseele
 
Phönixstern
 
Onyxstern
 
Wellenfrost
 
Dämmertau
 
Levi
 
Schimmertod
 
Dragoncry
 
Mondzauber
 
Schwesternforum
Partner








Teilen | 
 

 „This is war~“

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: „This is war~“   Di Aug 14, 2018 11:10 pm

Teilnehmer: Glitzersee & Phönixstern

Steckbrief:
 


Charaktername: Calamity
Geschlecht: weiblich
Alter: unbekannt - äußerlich 25 Jahre
Gruppe: Gestaltwandler
Rang: Anführerin

Aussehen: Calamity ist sehr schlank und groß, besitzt aber gut trainierte Bauch- und Armmuskeln. Ihre blonden Haare sind meistens zu einem hohen Zopf gebunden, der ihr dann bis knapp unter die Schultern fällt und nochmal geflochten wurde.
Auf ihrem Kopf hängt ein filigranes, silbernes Band, das auch auf ihre Stirn reicht - dort hängt ein grüner Totenkopf, dem silberne Flügel aus der Seite wachsen.
Calamitys Haut ist sehr hell und sie hat fast schon ein zierliches Gesicht mit langen Wimpern und einem wohlgeformten Mund. Ihre Augen haben einen verwaschenen, grünen Farbton, der manchen hässlich, manchen schön und manchen verrückt vorkommt.
Meistens trägt sie eine silberne Rüstung mit schwarzen Musterungen und einem langen, schwarzen Shirt darunter. Ihre Hose ist ganz schwarz, die Schienbeine sind wiederum mit Metall geschützt. Auf ihren Rücken hat sie ihr Schwert geschnallt.
Wenn sie sich in einen Vampir verwandelt, schießen aus ihren Schulterblättern zwei weitspannige, weiße Flügel aus Federn, mit denen sie auch fliegen kann.

Charakter: Calamity ist sehr sarkastisch und leicht reizbar. Ebenso ist sie sehr ungeduldig, erledigt ihre Aufgaben schnell und kann manchmal in eine tiefe Aggression fallen, wo man flüchten sollte, bevor sie alles und jeden ermordet hat.
Ansonsten wirkt sie manchmal ziemlich verrückt, lacht über eigene Witze oder an unpassenden Stellen und ist zu ihren Opfern immer betont freundlich und lieb, bevor sie sie umbringt.

Fähigkeiten: Kann sich sehr leicht in einen Vampir verwandeln. Vom Aussehen verändert sich nichts, ihre Schneidezähne werden nur spitzer und sie kann andere hypnotisieren, beeinflussen und in Gestaltwandler verwandeln. Noch dazu ist sie eine Meisterin im Schwertkampf.

Erwähnenswertes zu Vergangenheit/Familie: Calamitys Vergangenheit ist und bleibt unbekannt. Sie hat ihren wahren Namen abgelegt und man munkelt, ihr Vater hätte sie verwandelt und daraufhin hätte sie ihn, ihre Mutter und ihren jüngeren Brüder getötet.

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"


Zuletzt von Phönixstern am Mi Dez 05, 2018 3:16 pm bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Pfotenspuren : 661
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   Di Aug 14, 2018 11:45 pm

Charaktername: Luna
Geschlecht: weiblich
Alter: 16 Jahre
Gruppe: Mensch
Rang: Tochter des Offiziers

Aussehen: Sie ist ein eher kleines Mädchen. Ihre haare sind dunkelbraun und Hüftlang. Sie trägt sie als zwei hohe Seitenzöpfe. An Klamotten trägt sie immer eine Hotpants in hellgrün und ein einfaches hellgraues T-Shirt. Sie trägt immer bequeme, schwarze Schuhe. An ihrem Gürtel ist ein eher kleines Messer.

Charakter: Das Mädchen ist sehr freundlich. An sich ist sie friedlich. Sie hasst ihren Vater, weil er sie immer zu den Kampforten mit nimmt und sie zwingen will kämpfen zu lernen. Um ihre Ruhe zu haben trägt sie noch das Messer. Man kann ihr relativ leicht Angst machen. Sie hasst es verletzt zu werden und hat auch irgendwie Angst davor.

Fähigkeiten: sehr schlau, kann gut klettern,

Erwähnenswertes zu Vergangenheit/Familie: Tochter des Offiziers, weshalb sie immer sein muss wo er ist

Sonstiges: Hier fügt Glitzer Infos während dem RPG ein
-Sie hat in ihrem Dorf ein Zimmer nah an der Eingangstür
-Angst im Dunkeln
-Hatte früher Höhenangst




Luna

Das Mädchen saß in ihrem Zimmer. Es lag nahe an der Tür. Ich habe Lust etwas zu lesen. Sie holte sich ein Buch und legte sich ins Bett. Sofort begann sie zu lesen.
So konnte sie den Stress mit ihrem Vater vergessen. Sie hatte schon wieder Streit gehabt. Nur weil er der Offizier war sollte sie auch kämpfen können. Sie wollte es aber nicht. Ich will nicht kämpfen! Ich will bei den anderen sein die sicher vor dem Krieg sind!
Plötzlich begannen Kampfgeräusche. Erst erstarrte sie vor Angst. Oh nein! Ein Angriff? Oder Vielleicht nur Training? Nein das ist kein Training! Sie warf das Buch aufs Bett und sprang auf. Panisch sah sie sich um. Wo kann ich mich verstecken? Kann ich raus? Aber mein Zimmer ist zu nah an der Tür! Da gehe ich doch nicht raus!
Sie entschied sich für die einfachste Möglichkeit. Sie kroch unter das Bett. Es war nicht gerade hoch. Gerade hoch genug um mit ihrem schlanken Körper darunter zu kommen. Hoffentlich findet mich hier niemand!
Lunas Atem ging schnell und sie hatte große Angst. Bitte mach, dass sie aufhören zu kämpfen! Sie sollen gehen! Lass sie mich nicht finden!


Zuletzt von Glitzersee am Fr Aug 24, 2018 8:08 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   Mi Aug 15, 2018 3:56 pm

C A L A M I T Y

Mit geschlossenen Augen und leise summend genoss die Kriegerin die Geräusche des Kampfes, als ihre Gestaltenwandler Soldaten auf das Dorf zustürmten, ihre Waffen erhoben und Flüche brüllend.
Neben ihr waren einige Kanonen aufgebaut, die sie mit schweren Kugeln belud und ihren Männern dann befahl, die Zündschnüre anzuzünden.
Auf ihr Kommando feuerten die Geschosse die Kugeln auf das kleine Dorf, in dem der Offizier lebte, um den Krieg weiterzuführen.
Den Krieg zwischen Menschen und Gestaltenwandlern.
"Stewart", rief Calamity und holte den Soldat mit einer Handbewegung zu sich. Mittlerweile kamen die Soldaten aus ihren Häusern gelaufen, unsicher was sie tun sollten, wehrten die Angriffe der Feinde aber mit ihren Schwertern ab.
"Die Bogenschützen sollen in Position gehen. Gruppe B und C greifen in... zwei Minuten von hinten an. Sag du ihnen Bescheid, du bist am schnellsten." Der junge Mann nickte, verwandelte sich in einen Jaguar und schoss brüllend davon, um den Angriff vom Notausgang des Dorfes zu starten.
Das leise Geräusch von sausenden Pfeilen bestätigte ihr, dass die Bogenschützen nun auf die Soldaten feuerten. Grinsend sah sich Calamity um, ehe sie sich in ihre Vampirform verwandelte, die Flügel spannte und in die Schlacht flog.
Das silbrige Mondlicht ließ ihr Schwert und ihre Rüstung leuchten, als sie nebenbei ein paar Soldaten erwischte, bevor sie auf auf dem Fenstersims des größten Hauses im Dorf landete. Die Flügel störten, also verwandelte sie sich zurück und stieß das Fenster mit dem Fuß auf - Glasscherben fielen drinnen klirrend auf den Boden.
"Schätzchen, ich weiß, dass du hier bist", säuselte sie, drehte den Schlüssel an der Tür um und lauschte dem Klacken, das ihr verriet, dass nun niemand mehr rein oder rauskonnte.
Ein Blick auf die Bücher und die Klammoten verriet ihr schnell, dass hier die Tochter des Offiziers leben musste. Und wer konnte sich eine bessere Geißel vorstellen, um den Krieg zu gewinnen.
Ihre Rüstung machte leise Geräusche, während sie durch das Zimmer schritt, ihr Schwert von ihrem Rücken zog und neben dem Bett in den Boden rammte.
"Komm raus, oder willst du, dass ich Gewalt anwenden muss?", flüsterte sie und folgte gedanklich dem Geruch von menschlichem Fleisch bis unter das Bett.

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Pfotenspuren : 661
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   Mi Aug 15, 2018 4:32 pm

Luna

Plötzlich hörte sie ein lautes Klirren. Was war das? Erstarrt lag sie da und versuchte etwas zu sehen. Was passiert da? Hat jemand die Scheibe eingeschlagen?
Zu ihrem Schrecken sah sie ein paar Schuhe die zur Tür liefen. Das Klicken, das ertönte verriet ihr, dass sie eingesperrt waren. Sie konnte eine Stimme hören. Sie war eindeutig weiblich. Ich wurde entdeckt! Oh nein! Hilfe!
Ängstlich schielte sie zu dem Paar Schuhe. Vorsichtig rutschte sie nach vorne. Ich will sie sehen! Luna erkannte eine Rüstung und sah deutlich, dass es ein Gestaltwandler war.
Plötzlich kam die Gestaltwandlerin wieder in ihre Richtung. Das Mädchen kroch zurück um zu entkommen. Sie soll mich in Ruhe lassen! Ist sie böse?
Darauf bekam sie die Antwort als vor ihr ein Schwert in den Boden gerammt wurde. Sie starrte auf die glänzende Klinge. Will sie mich töten?
Die Worte der Frau ließen sie zittern. Ich will kein Risiko eingehen! Sie weiß eh wo ich bin! Ihr Bett stand in der Mitte des Zimmers. Schnell kroch sie auf der Seite raus wo die Gestaltwandlerin nicht war. Sie presste sich in die Ecke und starrte zu der Frau auf. T… Tu mir nichts!, meinte sie schnell. Ich möchte nicht kämpfen! Bitte halt mich aus dem Krieg raus!
Sie zog ihre Beine an und sah ein wenig aus wie ein aufgeschrecktes Kaninchen.

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   Do Aug 16, 2018 1:01 pm

C A L A M I T Y

"Ach, Liebling, wie soll ich dich aus dem Krieg raushalten, wenn du so eine zentrale Rolle spielst?"
Calamity hob ihre rechte Augenbraue und musterte das Mädchen, was sich dort in die Ecke kauerte. Brav war es unter dem Bett hervorgekrochen und flehte nun um Gnade.
Ein Pochen an der Tür ließ sie jedoch von den speziellen Seitenzöpfen aufsehen und sie bedeutete der Kleinen ziemlich deutlich, keine Geräusche zu machen.
"Luna? Bist du hier drinnen?" Es war eindeutig die -vor Sorge triefende- Stimme des Offiziers, der wohl nach seiner Tochter sehen wollte.
Lächelnd trat Calamity zur verschlossenen Tür, ihre klirrende Rüstung verriet dem Mann wohl, dass etwas nicht stimmte.
"Luna? Mach auf! Wer auch immer dort ist, öffnen sie die Tür!" Wild trommelte der Offizier auf die Tür ein, Calamity drehte flink den Schlüssel um und riss sie auf.
Mit einem gezielten Schlag, einer Drehung und ein wenig Gewalt konnte sie den Mann auf den Boden ringen und stieß ihn an die Wand, dann schnappte sie sich das Mädchen -Luna- und packte sie am Kragen ihres Shirts.
"Wir gehen jetzt", knurrte sie, verwandelte sich und breitete ihre Flügel aus. Allerdings zögerte sie noch kurz, als sich der Offizier langsam aufrappelte und erschrocken auf die Gestaltenwandlerin und seine Tochter sah. "Bitte, nehmen sie mich, aber nicht meine Kleine..." Er rutschte auf seine Knie und sah zu Calamity hoch. "Bitte..."
Die junge Frau grinste nur und trat mit Luna in ihrer Hand näher zum Offizier. "Sie dürfen sich sogar verabschieden." Mit diesen Worten stieß sie die Dunkelblonde von sich und in die Arme ihres Vaters.
Ihre Flügel hingen schlaff hinunter, damit sie nirgendwo hängen blieb und gleichzeitig richtete sie ihr Schwert auf den Offizier, als leise Drohung, dass sie den Ton angab.

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Pfotenspuren : 661
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   Do Aug 16, 2018 1:42 pm

Luna

Sie wurde immer ängstlicher. Zentrale Rolle? Was soll das bedeuten? Tötet sie mich jetzt?
Plötzlich waren Geräusche an der Tür. Sie hörte die Stimme ihres Vaters. Papa! Sie war noch nie so froh gewesen ihn zu hören. Gerade wollte sie schreien, als sie jedoch den Blick der Gestaltwandlerin sah zuckte sie zusammen. Sie machte sich klein und zitterte ängstlich. Bitte tu meinem Vater nichts!, dachte sie flehend.
Die Gestaltwandlerin riss die Tür auf und Luna musste geschockt zusehen wie sie ihren Vater auch noch schlug. Danach kam sie zu ihr. Das Mädchen drückte sich an die Wand, aber wurde hoch gezogen. Nein! Lass mich in Ruhe!, schrie sie mit vor Panik schriller Stimme. Wohin will sie mit mir gehen? Warum? Hilfe! Wieso soll ich mit?
Plötzlich begann ihr Vater jedoch zu betteln. Lunas Augen wurden groß. So etwas tut er für mich? Das kann er doch nicht machen!
Sie wurde in die Arme ihres Vaters geschubst. Sofort schloss er sie in seine Arme. Sie schluchzte auf. Hilf mir Papa!, weinte sie leise in sein Ohr. Er drückte sie an sich. Es tut mir so leid meine Kleine. Ich hätte dich nicht in das mit rein ziehen dürfen! Er sprach nur leise und selbst Luna verstand es kaum.
Dann sah ihr Vater zu der Gestaltwandlerin auf. Lass sie doch gehen! Meine Tochter hat nichts getan! Er schob sie hinter sich.

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern), ihr Vater (NPC)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   Do Aug 16, 2018 3:45 pm

C A L A M I T Y

Nach ein paar Sekunden verdrehte Calamity bereist entnervt die Augen. Von draußen kamen schreie und Knalle, vermutlich die Kanonen, und sie musste bald zurückkehren, um weitere Anweisungen zu geben.
Gerade wollte sie sich Luna schnappen, da ertönte ein leises Knurren hinter ihr.
"Stewart", meinte sie beeindruckt und musterte den Jaguar, der im zerbrochenen Fensterrahmen kauerte. Ihr Stellvertreter musterte den Offizier und seine Tochter und schien schnell zu verstehen, um was es ging, denn er verwandelte sich in seine menschliche Form und sprang in den Raum.
"Du links, ich rechts?", fragte Calamity grinsend und erwiederte dann sein Lächeln.
Die beiden schossen auf Vater und Tochter zu, Stewart griff nach dem Offizier und Calamity packte Luna erneut am Shirt. "Auf Wiedersehen", trällerte sie, warf sich das Mädchen über die Schultern und schritt zum Fenster. Der Offizier schrie und brüllte, doch Stewart brachte ihn mit einem gezielten Schlag in den Nacken zum Schweigen - der Mann wurde ohnmächtig.
Calamitys Soldat sprang vor ihr aus dem Fenster und stürzte sich in den Kampf, sie selbst spannte auf dem Dach die Flügel und schoss in die Lüfte. Innerhalb kürzester Zeit waren sie in ihrem Lager angekommen und Calamity ließ Luna auf den Boden rutschen, ehe sie sie am Handgelenk packte und mit sich zog.
"Kanonen nachladen! Bogenschützen, wechselt die Pfeile! Gruppe D, sammelt euch und ersetzt Gruppe A!"
Die Befehle kamen leicht aus ihrem Mund und sie sah zufrieden zu, wie die Bogenschützen brennende Pfeile einlegten und auf die Häuser zielten.
"Oh, sieh mal da." Grinsend schob Calamity Luna näher an den hüfthohen Schutzwall aus Sandsäcken, der gleichzeitig vor der tiefen Schlucht schützte, die das Lager umgab. Die Gestaltwandlerin deutete auf eine Gestalt, die sich tapfer im Kampf schlug - der Offizier, der wieder aufgewacht war. Calamity konnte ihn brüllen und toben sehen und er war eindeutig sehr wütend.
Aber Luna würde ihnen einen großen Vorteil in diesem Kampf bringen.
Sie zog das Mädchen zurück und bedeutete einer kleinen Frau zu ihnen zu treten. Mit einem Blick auf Calamitys Hand, die immer noch das Handgelenk von Luna umklammerte, verstand diese und lächelte wissend. Einige unverständliche Worte später ließ Calamity das Mädchen los und verschränkte die Arme. "Lauf doch."
Der Zauber der Hexe würde bewirken, dass ich Luna nicht mehr als fünf Meter von Calamity entfernen konnte und grinsend wartete diese, dass das Mädchen die Grenze austesten würde - eine unsichtbare Schutzwand, die sie zurückwerfen würde.

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Pfotenspuren : 661
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   Do Aug 16, 2018 4:42 pm

Luna

Ängstlich sah sie hinter ihrem Vater hervor. Bitte lass mich gehen! Plötzlich hörte sie ein Knurren und erkannte einen Jaguar. Hilfe! Sie drückte sich an ihren Vater und zitterte. Das Mädchen merkte wie der Jaguar sie ansah und sah dann wie er sich in einen Mann verwandelte. Papa! Lass sie mich nicht mitnehmen!, flüsterte sie ihm ängstlich ins Ohr.
Er sah ihr nur tief in die Augen und wollte sie scheinbar gerade am Arm berühren, als sie von ihm weg gerissen wurde. Nein!, schrie sie laut. Sie musste aufstehen und stand zitternd bei der Gestaltwandlerin.
Über ihre Schulter wurde sie geworfen und weinte leise. Nein! Lass mich gehen! Hinter ihr schrie ihr Vater und Luna strampelte verzweifelt. Das hörte jedoch auf, als ihre Entführerin in die Luft stieg. Das Mädchen krallte sich ängstlich an ihr fest um nicht zu fallen.
Sie landeten wieder in einem Lager. Das Lager der Gestaltwandler? Werden sie mich hier verletzen? Hilfe! Sie folgte der Frau. Zum einen konnte sie wegen dem Griff an ihrem Handgelenk nicht weg und zum anderen fühlte sie sich so als würde sie von allen Seiten angestarrt werden. Sie würden sich auf sie stürzen wenn Luna fliehen würde. Die Vorstellung war schrecklich.
Luna senkte den Blick und hörte ihren Befehlen zu. Dann sah sie jedoch brennende Pfeile und schrie auf. Das könnt ihr doch nicht machen! Bitte brech das ab! Du kannst doch nicht einfach das Dorf abbrennen! Flehend starrte sie zu der Frau auf. Papa! Meine Sachen! Die anderen! Sie zerstört alles!
Sie sah zu ihrem Vater und neue Tränen stiegen ihr in die Augen. Ich hab ihn lieb. Ich hab es nie gemerkt, aber jetzt will ich zu ihm. Kraftlos hingen ihre Arme herab.
Sie wurde wieder weg gezogen und musste scheren Herzens den Blick von ihrem Vater wenden. Ob ich je wieder bei ihm sein werde? Ob er mich je wieder umarmen wird und ob wir je wieder reden? Ich will nach Hause!
Eine kleine Frau trat zu ihr und sie senkte verängstigt den Blick. Sie sprach irgendwas, aber Luna verstand sie nicht. Dann wurde sie plötzlich los gelassen. Verwirrt sah sie auf. Wieso plötzlich? Sie ließ sich nicht zweimal sagen, dass sie laufen sollte und rannte los. Plötzlich knallte sie jedoch gegen irgendwas und wurde hart zurück geworfen. Luna knallte auf den Boden. Wie geht das? Sie drehte ihren Kopf zu der Frau und der Gestaltwandlerin. Was ist das?, fragte sie mit vor Panik schriller Stimme.

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   Do Aug 16, 2018 5:40 pm

C A L A M I T Y

Unberührt blickte sie auf das Mädchen hinunter, das vom Zauber in ihrer Nähe gehalten wurde. Calamity ging in die Knie und legte den Kopf schief.
"Die Frau dort hat dich - beziehungsweise uns - verzaubert. Es ist eine unsichtbare Fessel. Du kannst dich nicht mehr als ein paar Meter von mir entfernen." Ein Lächeln huschte über ihr Gesicht. "Oder willst du, dass ich dich immer an der Hand halten muss? Oder an einen von denen weitergeben muss?" Calamity nickte hinter sich, wo sich gerade einige bösartig aussehende Soldaten formatierten.
Schließlich hielt sie Luna ihre Hand hin, um ihr aufzuhelfen. "Ich will dich nicht töten. Vorerst bist du unsere Geisel, damit wir den Krieg gewinnen können. Danach kannst du vielleicht sogar zu deinem Vater zurück."
Die Freundlichkeit, die sie aufgesetzt hatte und die falschen Verbrechen ließen sie erneut lächeln, doch sie wandelte es schnell in ein freundliches um. Hach, wie unwissend kleine Mädchen doch sind...
"Ich bin Calamity und führe die Gestaltwandler an. Komm mit, ich zeig dir unser Wohnheim. Wir müssen in einem Raum schlafen, wegen der Fessel und so." Zwinkernd stand sie auf und schlenderte zu einer kleinen Holzhütte, ehe sie sich nochmal zu Luna umdrehte. "Na komm schon, ich tu dir nichts."
Calamity stieß die Tür auf und trat ein.
Der Raum war nicht groß, vielleicht 12 Quadratmeter. An der längeren Seite war ein Fenster mit Blick auf einen Weiher, rechts und links daneben stand jeweils ein Bett aus Holz mit einer schlichten Decke. Direkt neben der Tür befand sich ein kleiner Holzofen, in dem ein Feuer brannte und den ganzen Raum erleuchtete.
In der Mitte des Raums lag ein Fellteppich, vermutlich früher ein Hirsch oder ein Elch. An den Enden der Betten standen zwei kleine Schemel, auf denen man Kleidung stapeln konnte. Noch dazu auf der anderen Seite der Tür eine Kleiderstange und eine Kommode, neben der wiederum eine Wandhalterung für Calamitys Schwert Platz fand.
Anhand der vielen Papiere und Kleidungsstücke auf dem rechten Bett, war es das von Calamity. Im ganzen Raum verbreitete sich das flackernde Licht des Ofens und es hatte eine geheimnisvolle aber gemütliche Aura. Calamity ging zur Kommode, zog eine Schublade auf und schmiss wahllos einige Sachen hinaus, während sie anfing zu reden.
"Rechts neben der Hütte ist die Toilette mit Waschbecken, Klo und Dusche." Ein paar Waschsachen, wie Zahnbürste oder Haarbürste, landeten auf dem Boden, ein Handtuch folgte. "Essen gibt es für dich morgens, mittags und abends im Zimmer." Neben den vorherigen Sachen landeten einige Bücher, darunter Wie man richtig mit dem Schwert umgeht und Wie gewinnt man einen Krieg?
Calamity hörte auf zu wühlen und zog ein paar letzte Sachen hinaus. Ein paar schlichte Klamotten, die Lunas Stil entsprechen konnten und Teile einer Rüstung. Schienbein und Ellenbogenschoner, außerdem einen Schwertgurt und eine Tube Gesichtsfarbe.
"Die Farbe dient uns ein bisschen als Tarnung. Viele hier haben Kriegsbemalungen im Gesicht, das solltest du auch tragen. Die Rüstung ziehst du zum Schutz an und dein Messer befestigst du am Gurt. Noch Fragen bis hierhin?"

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Pfotenspuren : 661
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   Do Aug 16, 2018 6:46 pm

Luna

Sie rappelt sich hoch um in einer sitzenden Position zu sein. Ängstlich schielte sie zu der Frau auf. Ihre Flügel waren ausdrucksvoll und sie war viel älter als sie. Sie sieht so gefährlich aus! Ein wenig beunruhigt sah sie ihr Schwert an.
Dann kam die geflügelte Frau zu ihr. Sie kniete sich direkt vor sie, was dafür sorgte, dass sie ängstlich ein kleines Stück zurück kroch. Verzaubert? Das geht? Sowas kann sie doch nicht machen!
Dann sagte die Gestaltwandlerin jedoch das nächste. Weitergeben? Sie folgte ihrem Blick und zuckte zusammen. Einige von ihnen sahen sie böse oder wütend an. Einer grinste einfach nur verrückt. Schnell schüttelte sie den Kopf. Lieber nicht! Die brechen mir doch alle Knochen wenn sie sich nur 2 Minuten weg dreht!
Sie hörte der Frau zu und sah dabei mit Tränen in den Augen zu Boden. Sie töten mich nicht? Sagt sie die Wahrheit? Geisel? Was hat das genau zu bedeuten und was werden sie tun wenn sie gewonnen haben? Sie sah ihr ins Gesicht. Wenn ihr gewonnen habt, was macht ihr dann mit den Menschen? Werdet ihr die angreifen die sich nicht wehren können? Das wäre unfair!
Ihr Herz allerdings machte einen kleinen Hüpfer, als sie hörte, dass sie zu ihrem Vater zurück konnte. Wenn er überlebt. So wie ich ihn kenne wird er kämpfen, auch wenn es ihn umbringt.
Sie rappelte sich hoch und trottete hinter Calamity her. Ich komme ja schon.
Das Mädchen setzte sich auf eines der Betten und sah sich um. Eigentlich ganz schön hier. Dann sah sie wieder die Gestaltwandlerin an. Wie weit ist das Klo weg? Man muss ja wegen dem Zauber auch drauf gehen können ohne, dass der andere einem nachrennen muss.
Luna hörte Calamity weiterhin zu. Wenn alles stimmt was sie sagt, dann wird mir glaube ich nichts passieren und ich werde zumindest halbwegs versorgt.Traurig betrachtete sie die Klamotten. Keine Fragen, meinte sie leise.

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   Fr Aug 17, 2018 3:56 pm

C A L A M I T Y

Calamity hielt es für unnötig, Luna auf ihre Frage zu den unfähigen Menschen zu antworten. Was interessierten sie Menschen? Und schon gar nicht Menschen, die sich nicht selbst verteidigen konnte.
Stattdessen dachte sie über ihre Frage zum Klo nach. "Wenn wir eng an der Hauswand entlang gehen, sind wir auch auf dem Klo nie weiter als 5 Meter entfernt. Schön, dass du sonst keine Fragen hast. Ich werde dir trotzdem deine innersten Unklarheiten beantworten."
Calamity ließ sich auf ihr Bett sinken und beobachtete Luna, die auf ihrem eigenen saß.
"Du bist nun unsere Geisel. Wir werden dich nicht umbringen und dich nach dem Krieg zu deinem Vater zurückgeben - wenn er noch lebt und du das willst. Weißt du, ich habe dich und den Offizier lange beobachtet. Du sahst nicht glücklich aus, als er dich immer zu neuen Dörfern mitten im Krieg mitgenommen hat. Willst du mir nicht erzählen, warum er dich immer mitschleppt? Was ist mit deiner Mutter? Oder Geschwistern?"

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Pfotenspuren : 661
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   Fr Aug 17, 2018 8:25 pm

Luna

Die Gestaltwandlerin erklärte ihr wie sie aufs Klo konnten. Also müssen wir trotzdem immer hinter her laufen. Ich werde ihr aber eh wie ein Hund nach laufen müssen. Wie lange wohl? Wird sie auch kämpfen gehen? Dann muss ich doch hinter ihr her laufen! Das will ich nicht! Okay, murmelte sie.
Sie sah ein wenig gelangweilt zu Calamity. Woher weiß sie welche Fragen ich mir stelle? Ist es so einfach aus mir zu lesen? Bin ich so durchschaubar?
Sie stellte ihre Beine auf den Bettrand. Er war aus Holz. Das Mädchen sank etwas in sich zusammen. Ich hab keine Geschwister und auch keine Mutter mehr. Mein Vater hat mich mitgenommen, weil ich kämpfen sollte. Sie sprach eher leise. Es geht sie eigentlich nichts an! Und ja ich will zurück.
Luna beobachtete den Boden, als wäre dort irgendwas super Spannendes. Sie wollte die Gestaltwandlerin nicht ansehen, die sie als Geisel genommen hatte und sie nun hier fest hielt. Ich bin nicht nur ihre Geisel, sondern auch noch total abhängig von ihr und ihr hilflos ausgeliefert! Was soll ich jetzt tun? Vater würde wollen, dass ich sie bei der ersten Gelegenheit töte, aber kann ich das wirklich tun? Das geht doch nicht, oder?
Sie sah vorsichtig wieder auf. Wie lange werde ich bleiben müssen und, kurz schluckte sie, wirst du mir etwas tun in der Zeit wo ich hier bin?

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   Sa Aug 18, 2018 10:28 am

C A L A M I T Y

Calamity beobachtete Luna, während sie von ihrer Vergangenheit erzählte, achtete auf ihre leise Stimme und den Blick auf den Boden.
"Weißt du was? Ich hab auch keine Familie mehr." Sie stand lächelnd auf und lehnte sich an die Tür, wo sie anfing ihre Finger zu betrachten. "Und weißt du auch, was andere dazu sagen?" Ihre grünen Augen richteten sich auf Luna und sie spitzte die Lippen. "Sie sagen, ich hätte sie umgebracht."
Calamity schwieg danach und sah aus dem Fenster, dann fing sie an, im Zimmer auf und ab zu tigern.
"Und ich bin so verrückt, ich weiß nicht mal mehr ob es stimmt oder nicht!" Calamity lachte auf und blieb dann stehen, um Luna anzusehen und ihre Frage zu beantworten.
"Solange bis der Krieg gewonnen ist. Ob ich dir etwas tuen werden? Überzeug mich, dir nichts zu tun."

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Pfotenspuren : 661
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   Sa Aug 18, 2018 2:46 pm

Luna

Unsicher sah sie Calamity an, als sie ihr von ihrer Vergangenheit erzählte. Sie hat also keine Familie. Luna folgte der Frau mit ihrem Blick. Sie grinste und lehnte sich an die Tür. Warum grinst sie wenn sie von ihrer toten Familie erzählt? Wieso geht sie zur Tür? Will sie nochmal raus gehen? Dann muss ich ja auch schon wieder mit! Sie wollte nicht schon wieder zu den Gestaltwandlern raus. Sie sahen alle so aus, als würden sie sie am liebsten direkt zerfleischen.
Umgebracht? Sie wollte gerade fragen, als sie es ihr schon beantwortete. Wie kann man es denn nicht wissen? Sie muss es doch wissen, oder?
Sie sah wieder zu Boden. Bis der Krieg gewonnen ist… Was wenn sie verlieren? Sie wissen noch nichts von den Bomben. Wird sie mich dann aus Rache töten? Sie überlegte wie sie Calamity überzeugen könnte ihr nichts zu tun. Es bringt dir nichts mich zu verletzen und mein Vater wird aus Rache viele Gestaltwandler töten wenn du es machst, antwortete sie nach kurzem Überlegen.

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   So Aug 19, 2018 7:25 pm

C A L A M I T Y

Sie ist so nichtssagend und eintönig... Verbissen hielt Calamity ihr Lächeln aufrecht. Es würde ihr vieles erleichtern, wenn das Mädchen sie nicht dauernd als bösartige Anführerin der Gestaltwandler sah. Luna würde sie als lächelnde, bösartige Anführerin der Gestaltwandler in Erinnerung behalten.
"Was habt ihr gegen uns? Würdest du nicht auch gerne... das hier haben wollen?" Mit den letzten Worten verwandelte sich Calamity in einen Vampir und breitete die wunderschönen Flügel aus, die ihr geschenkt wurden. Selbstsicher zwinkerte sie Luna zu.
Genug Zeit mit Lieb sein verbracht. Du hast noch nie etwas Gutes getan.
Ihr innerer Dämon klatschte auffordernd in die Hände und somit ließ Calamity das Lächeln fallen und bewegte sich auf Luna zu. "Aber weißt du was... wir können ja ein wenig... Spaß haben, oder?" Ohne eine Antwort abzuwarten packte die Blonde das Mädchen am Oberarm und zerrte sie aus der Tür hinaus. Ihr Griff verfestigte sich, als sie sich vom Boden abstieß und mit kräftigen Flügelschlägen auf einen nahegelegenen Berg flog. Eine Wache öffnete die Tür in den Berg hinein und schloss ihn auch wieder. Calamity zog Luna vor sich und stieß sie auf eine Treppe zu. Der ganze Raum war dunkel, nur eine Fackel beleuchtete die Treppenstufen. Es war nichtmal sichtbar, wie groß die Höhle war - irgendwann verschwand alles in der Dunkelheit.
"Freust du dich schon?", hauchte sie leise und unterdrückte ein Kichern.

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Pfotenspuren : 661
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   Fr Aug 24, 2018 8:06 pm

Luna

Sie sah starr zu Boden. Ich will nach Hause! Ich will nicht bei den Gestaltwandlern bleiben! Kann sie das denn nicht verstehen? Oder will sie nicht? Oder versteht sie es und will mich leiden lassen? Ich habe ihr doch nichts getan!
Plötzlich sprach Calamity wieder. Luna hob den Kopf und starrte sie an. Schnell schüttelte sie den Kopf. Ich will kein Gestaltwandler sein! Ich will ein Mensch sein! Es wäre vielleicht ganz cool, aber ich könnte nie mehr nach Hause. Mein Vater und meine Freunden wären meine Feinde! Außerdem reicht mir eine Gestalt!
Das Klatschen der Gestaltwandlerin ließ sie zusammenzucken. Sie rutschte an das Ende des Bettes als sie immer näher kam. Sogar ihr Lächeln war verschwunden. Es hatte sie wenigstens etwas freundlich aussehen lassen. Eigentlich sieht sie eher verrückt aus als freundlich! Sie ist nicht freundlich!
Calamity riss sie hoch und zerrte sie raus. Verzweifelt versuchte sie frei zu kommen. Ich will nicht wieder raus! Bitte! Was meint sie mit Spaß haben? Und wieso zerrt sie mich rum?! Ich muss ihr doch eh folgen!
Luna wurde in die Luft gezogen als die Gestaltwandlerin hoch flog. Es tat weh, weshalb sie aufschrie. Bitte lass mich runter! Bring mich runter! Bitte! Ein Glück, dass ich keine Höhenangst mehr hab!
Sie landete in einem Berg. Ängstlich sah sie sich um. Ihre Angst im Dunkeln machte die Angst vor den Gestaltwandlern noch schlimmer. Was sollen wir hier? Bitte lass uns zurück gehen!, flehte sie an Calamity gewandt.

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   So Aug 26, 2018 9:55 am

C A L A M I T Y

Calamity musste über das wehleidige Flehen von Luna nur lachen. "Wenn du denkst, ich lasse dich wieder gehen, unterschätzt du mich aber sehr."
Die Kriegerin stieß ihre Gefangene immer weiter in den Keller hinunter, schubste sie in einen runden Raum, der vollkommen dunkel war, ehe sie einen Schalter betätigte und reihum die Fackeln an den Wänden angingen.
Überall standen Foltergeräte herum und Calamity grinste erwartungsvoll. Lange war sie schon nicht mehr hier gewesen, deshalb wurde es Zeit, dass sie ihre Künste auffrischte. Und ein paar Informationen über den Krieg aus erster Hand würde sie auch bekommen.
"Wo fangen wir nur an..." Calamity legte die Finger ans Kinn und schlenderte von einem Gerät zum anderen, dann nickte sie langsam. "Ja, gute Idee."
Sie schnippte mit dem Finger und deutete dann auf einen Stuhl, neben dem ein kleiner Tresor stand.
"Hinsetzen", ordnete sie an und ging gleichzeitig zum Tresor, um einen Code einzugeben.
Calamity zog grinsend den Revolver heraus und ließ ihn an seinem Griff baumeln.
"Lust auf eine Runde Russisch Roulette?"
Die junge Frau trat mit dem Fuß gegen einen Knopf an einem Stuhlbein und ein Gurt spannte sich um Lunas Hüften, damit sie nicht aufspringen konnte.
"Keine Sorge, ich werde nicht auf deinenKopf zielen." Calamity steckte eine Patrone in den Pistolenlauf und ließ ihn kurz drehen, ehe sie den Revolver lud und zielsicher auf Lunas Oberschenkel hielt. Kein Zittern war zu sehen, der Arm war wie versteinert.
"Und jetzt, Luna, verrat mir doch mal, was dein Vater als nächstes vorhat." Auffordernd sah sie die Geisel kalt an.

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Pfotenspuren : 661
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   So Aug 26, 2018 11:23 pm

Luna

Ängstlich sah sie die Gestaltwandlerin an. Das ist nicht gut! Wieso lacht sie so? Was hat sie vor? Hilfe! Luna begann zu zittern und ging brav weiter als sie geschubst wurde. Vielleicht würde ihr das bisschen helfen. Fliehen kann ich nicht also muss ich mich einfach benehmen!
Schon nach kurzer Zeit stand sie in einem komplett dunklen Raum. Steif stand sie da. Es ist so dunkel! Orientierungslos sah sie sich um und zitterte vor Angst. Überall bildete sie sich Geräusche und Schatten ein und es war ihr als würde man ihr die Luft abdrücken. Dann ging das Licht an. Sie wurde panisch und wünschte sich die Dunkelheit zurück. Sie war zwar schrecklich für sie, aber Luna wusste, dass es nur eingebildet war. Die Foltergeräte waren echt. Bitte nicht! Bitte lass uns gehen! Ich habe dir nichts getan! Ihre Stimme war nur ein Hauchen und sie starrte starr auf die Geräte.
Als Calamity los lief musste Luna gezwungener weise mit. Die Fesseln zwangen sie dazu. Gute Idee? Was für eine Idee? Etwas Schlimmes? Werde ich gefoltert? Ich hab doch niemandem etwas getan! Was für einen Grund hat sie denn? Einfach nur weil sie böse ist?
Ängstlich sah sie den Stuhl an. Was passiert wenn ich mich drauf setzte? Ich sehe daran nichts. Zögerlich ging sie in Richtung des Stuhles. Ich muss es tun! Sie hat mich in der Hand!
Es war eine große Überwindung für sie, aber sie setzte sich auf den Stuhl.
Es stellte sich als falsch heraus als ein Gurt sie auf den Stuhl fesselte und die Frau einen Revolver herausholte. Luna wurde noch panischer und zerrte am Gurt. Nein! Bitte nicht! Mach mich los! Tu mir nichts! Tränen stiegen ihr in die verzweifelten Augen und sie sah die Gestaltwandlerin flehend an.
Mit dem Revolver wurde auf ihr Bein gezielt. In ihrem Kopf spielten sich die Infos ab die sie über das Spiel wusste. Wenn man es so nennen konnte. Eine Patrone und sechs Fächer. Fünf Chancen, dass sie mich nicht trifft, aber bei meinem Glück werde ich eh getroffen! Sie wollte nicht getroffen werden! Abgesehen von den Schmerzen könnte sie auch nicht laufen. Das Mädchen würde sich noch mehr von ihrer Entführerin abhängig machen, was sie unter keinen Umständen wollte.
Sie begann nun wirklich zu weinen. Bitte nicht schießen! Bitte nicht schießen Calamity! Sie hatte vom Gurt abgelassen und sah nun flehend die Frau an. Ich darf nichts sagen! Es würde sie ins Verderben stürzen! Ich will sie nicht verraten! Sie überlegte was ihr Vater tun würde. Er würde vermutlich nichts sagen, auch wenn es den Tod bedeuten würde. Aber ich kann das nicht! Verzeih mir Papa! Sie schluchzte noch ein wenig lauter. Es war ein Angriff geplant. Alle wurden härter trainiert und die Waffen und Rüstungen wurden verstärkt. Nach deinem Angriff müssen sie sich vermutlich erstmal neu aufbauen, weshalb erstmal nichts kommen sollte denke ich. Bitte lass das reichen!

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   Mo Aug 27, 2018 1:48 pm

C A L A M I T Y

Das Flehen von Luna amüsierte Calamity nur noch mehr und sie spielte noch eine Weile mit dem Revolver in ihrer Hand, ehe sie ihn wieder an den Oberschenkel der Kleinen hielt.
"Für dich heiße ich nicht Calamity, Schätzchen. Meisterin oder... Boss gefällt mir besser. Oder Lebensretterin." Nachdenklich schlug sie mit den Waffe gegen Lunas Kniescheibe. "Denkst du denn wirklich, du hättest den Angriff überlebt, hätte ich dich da nicht rausgeholt? Lächerlich."
Ihre Miene verfinsterte sich wieder und sie zielte mit einem zusammengekniffenen Auge.
"Danke für die Informationen. Aber es reicht mir nicht."
Ihr Finger legte sich auf den Abzug, sie zwinkerte Luna zu und drückte.
Klack.
Keine Kugel war geschossen worden und Calamity war fast enttäuscht. Die schmerzvollen Schreie der Kleinen würden in diesem wunderbaren Raum schön zurückgeworfen werden...
Calamity wiederholte den Prozess von vorhin und hielt die neu geladene Pistole nun an Lunas anderen Oberschenkel.
"Welche Waffen hat dein Vater noch im Vorrat? Irgendwelche Geheimwaffen, die es nötig haben, von mir vernichtet zu werden?"

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Pfotenspuren : 661
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   Mo Aug 27, 2018 2:53 pm

Luna

Sie starrte die Gestaltwandlerin an. Sie ließ sich Zeit und spielte einfach nur mit dem Revolver rum. Warum? Sie soll das lassen! Lass mich in Ruhe! Die Zeit zog sich wie Kaugummi und schien scheinbar unendlich zu werden.
Endlich sprach die Gestaltwandlerin wieder. Das Ergebnis war allerdings ziemlich ernüchternd. Ich soll sie Meisterin nennen? Das will ich nicht! Aber ich muss! Sie zischte auf als Calamity sie mit dem Revolver schlug. Leise wimmerte sie. Ich weiß es nicht M… Meisterin. Ihr wiedersprach es sie so zu nennen. Ich will das einfach nicht!
Sie sah panisch auf die Waffe. Die Frau hatte ihre Finger an den Abzug gelegt. Bitte nicht! Sie wollte wieder betteln, doch brachte keinen Laut heraus. Dann wurde der Abzug betätigt. Sie zuckte stark zusammen und wartete auf den brennenden Schmerz. Zum Glück kam er nicht. Bitte mach, dass es ihr reicht!
Die nächsten Worte trieben ihr neue Tränen in die Augen. Schon wieder! Das kann sie doch nicht machen! Sie wollte nichts von den Kanonen erzählen. Kurz schwieg sie. Dann setzte sie an zu sprechen. Ich muss es ihr sagen! Ich will leben und vielleicht zeigt sie Gnade wenn er Krieg für sie gewonnen ist! Kanonen. Sie arbeiten an Kanonen. B… Bitte verletz keine Unschuldigen wenn du nochmal angreifst! Sie fühlte sie schuldig und schluchzte leise. Sie wollte nicht, dass Calamity schoss, aber sie wusste, dass sie den Schmerz verdiente. Ich hab sie verraten!

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   Mo Aug 27, 2018 8:00 pm

C A L A M I T Y

"Kanonen also, hm." Nachdenklich schloss Calamity die Augen. Wie konnte sie einen Angriff planen? Sie brauchte mehr Informationen- sie musste ins Lager der Menschen.
"Luna, Luna, Luna. Du machst das sehr gut." Calamity nahm die Waffe von Lunas Oberschenkel und nickte ihr kurz zu.
"Ich denke, du hast mittlerweile verstanden, dass ich hier das Sagen habe. Wenn ich dich etwas frage, hast du wahrheitsgemäß zu antworten. Wenn ich dich auffordere, etwas zu tun, wirst du es auch machen. Okay? Okay. Hör zu. Deine Informationen helfen mir, aber ich werde wohl ins Lager deines Vaters einbrechen müssen - heimlich, ganz ohne Kampf und Blutvergießen. Dazu musst du mir aber helfen. Wo ist es? Gibt es Wachen? Wo kommen wir rein? Und am Wichtigsten ist natürlich, dass wir dich als Austauschmittel mitnehmen - du gegen den Sieg."
Sie sah die Waffe in ihrer Hand an. "Das war eine kurze Runde, nicht wahr? Trotzdem will ich wissen, was passiert wäre, hätte ich noch auf dich und deinen Kopf gezielt."
Calamity zielte auf die Wand und drückte auf den Auslöser. Ein Knall ertönte und die Kugel wurde geschossen.
Schulterzuckend legte sie den Revolver zurück in den Tresor und verschloss ihn, dann sah sie abwartend auf Luna hinunter.

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Pfotenspuren : 661
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   Mo Aug 27, 2018 10:47 pm

Luna

Sie sah die Frau an. Ihr Blick war bettelnd. Sie wollte nicht noch einen Schuss abbekommen. Bitte lass es reichen! Das Mädchen sank erleichtert in sich zusammen als die Waffe von ihrem Bein verschwand. Ich versuche Blut vergießen zu vermeiden Papa! Bitte sei nicht böse!
Sie hörte ihren nächsten Worten zu. Stumm nickte sie. Ich hätte auch gemacht was sie will ohne, dass sie mir so eine Angst macht! In sich zusammengesunken saß sie da. Sie hörte der Frau zu. Sie musste es tun. Sie will den Unterschlupf wissen? Entschuldigend schüttelte sie den Kopf. Tut mir Leid, aber das weiß ich nicht. Mein Vater hat im gleichen Haus gelebt wie ich. Es existiert ein Bunker, aber nur mein Vater und sein Stellvertreter kennen den Ort wo er ist. Du hast mich mitgenommen, deshalb hab ich nicht mehr erfahren können wo er ist. Aufrichtig sah sie Calamity an. Tatsächlich log sie sogar nicht. Wo könnte er sein? Irgendwo im Wald? Oder bei der Klippe?
Luna sah zu wie die Gestaltwandlerin auf die Wand schoss. Bei dem Knalle zuckte sie zusammen. Sie wollte sich gar nicht ausmalen was passiert wäre, wenn sie noch auf sie gezielt hätte.

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   Di Aug 28, 2018 10:07 am

C A L A M I T Y

"Gib mir nicht die Schuld für dein Unwissen", knurrte Calamity und drehte sich um, damit Luna nicht ihren zornige Gesichtsausdruck sah.
Es gab einen Bunker. Und niemand außer zwei Menschen wusste wo er war.
Eine Idee kam ihr noch in den Sinn, aber es wäre ein großes Risiko - vielleicht zu groß?
Calamity wandte sich wieder zu Luna und löste die Fesseln, die sie am Stuhl hielten.
"Was würde dein Vater denn sagen, wenn du mit einer... Retterin zu ihm kommst, die nun eine Art Leibwächterin für dich ist und du nun das Kämpfen lernen und am Krieg teilnehmen willst, also den Bunker sehen willst?"
Sie zwinkerte Luna zu und hoffte, dass Menschen den Befehl in ihren Worten verstanden.
Sie würden die Menschen mit ihren eigenen Waffen schlagen.
Aber dazu musste die Kleine mitspielen.

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schimmertod
Mentor
avatar

Anzahl der Beiträge : 1837
Pfotenspuren : 661
Anmeldedatum : 31.12.17
Alter : 14
Ort : Im Irrenhaus der Bösewichte neben Neku auf dem Thron

BeitragThema: Re: „This is war~“   Mo Sep 03, 2018 6:11 pm

Luna

Sie spürte wie ihre Fesseln gelöst wurden. Schnell rutschte sie vor und saß noch an der Stuhlkante. Entschuldigung Meisterin, meinte sie leise, auf die vorherige Antwort von ihr hin. Ich muss mich einfach benehmen, damit ich hier überlebe und nicht allzu schlimm verletzt werde!
Ihr Herz machte zum einen eine Hüpfer als sie meinte, dass sie zum Bunker sollte, aber es wurde sogleich auch schwer. Ich verrate sie und ich bringe sie in Gefahr!
Sie… Sie werden vermutlich gerade alle im Bunker leben, wenn das Dorf so zerstört ist wie ich es vermute. Ich würde vermutlich mit der Retterin im Bunker leben, wenn wir meinen Vater finden. I… Ich mache es auch wenn du es willst, aber…, sie atmete tief durch, aber da sind viele Unschuldige und Verletzte im Bunker. Wirst du sie verletzten? Ich möchte nicht, dass die Unschuldigen und Wehrlosen verletzt werden. Bitte versprich mir, dass du die Unschuldigen lässt, dann werde ich dir rausfinden wo der Bunker ist. Flehend sah sie zu Calamity auf. Es bringt dir nichts Kinder oder ihre Mütter für den Krieg zu töten. Sie können eh nicht kämpfen oder ähnliches.

Angesprochen: Calamity (@Phönixstern)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phönixstern
Anführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 2873
Pfotenspuren : 649
Anmeldedatum : 04.01.18
Ort : Hyrule

BeitragThema: Re: „This is war~“   Mi Sep 05, 2018 10:08 am

C A L A M I T Y

Auf Lunas Worte hin räusperte sich die Kriegerin und rückte ihre Rüstung gerade, was ein schauriges Klimpern in diesem stillen Raum verursachte.
"Sagen wir es mal so: Wenn du deine Arbeit gut machst und wir nicht auffliegen, kommen wir raus, ohne Blut vergossen zu haben."
Calamity beugte sich vor und sah Luna in die Augen. "Wenn du nur einen Fehler machst, gibt es ein Gemetzel und du wirst daran Schuld haben. Dann hat dich dein Daddy nicht mehr so lieb wie vorher oder? Hatte er dich überhaupt lieb?"
Calamity machte einen Schritt zurück und verschränkte die Arme. Die Fackeln warfen ein flackerndes Licht auf ihr zartes Gesicht und das Knistern hob die düstere Stimmung auch nicht.
"Eigentlich bringt es schon etwas, Mütter und Kinder zu töten. Bringt weniger neue Soldaten." Calamity zwinkerte Luna zu, auch wenn die Kleine ihren Humor nicht verstehen würde.
"Und außerdem, Schätzchen: Eine Sache kann ich dir fürs Leben mitgeben. Gib niemals einem Menschen, dem du nicht vertraust, dein Wort."

________________________________________________________________________
A rising sun will eventually set, a newborn's life will fade. From sun to moon, to moon to sun, give peaceful rest to the living dead. Wandering souls travel where they don't belong, bring them calm with the sun's song.

beauty:
 

"I said, can I get an amen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: „This is war~“   

Nach oben Nach unten
 
„This is war~“
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lost Dreams :: N-RPG ~ The Story of our past :: Playbereich-
Gehe zu: